Andrej Pogosyan

Person des Öffentlichen Lebens

Hallo, meine Name ist Andrej und ich bin 20 Jahre jung. Komme gebürtig aus Russland. Und ich hab vielleicht sehr viele Dinge wie du auch hast. Ich gehe gerne raus, treffe mich gern mit Freunden. Und mach all das was man so macht. Doch meine Geschichte fängt wo anders an, als Spätaussiedler hatte ich an Anfang eine sehr schweren Start in die Deutsche Kultur. Ich konnte die Sprache nicht, war pumplig und hatte eine dunkle Hautfarbe und das schlimmste ich war Russe. In den Dorf wo ich gelebt habe waren Russen eine lange Zeit nicht sehr willkommen. Dadurch hab ich mich immer mit Schlägen durchsetzten müssen. Du siehst keine guten Voraussetzungen um mit Mädchen Kontakt aufzunehmen oder sonst etwas. Ich hab meine meiste Zeit zuhause Verbracht. Hab gerne Videospiele gespielt und hatte nur wenig Kontakt zu anderen Kinder. Sogar zu den Russischen, die wollten immer Fussball spielen. Ich hab es immer gehasst Fussball zuspielen. Unterm Strich Introvertierter Junge der echt keine besondern Eigenschaften hatte. Doch eines Tages als ich auf den Weg war in die Schule da war ich in der 4ten Klasse. Lief ein Lied bei Viva von Rihanna. Und mir haben immer hübsche Mädchen gefallen, da ich meine ersten Erfahrungen mit Pornographie und Sex noch sehr jung hatte. Das ich unbedingt Pornostar und eine Mischung "ich will die hübschen Mädchen für mich haben". Da sagte meine Mutter zu mir, ja Andrej wen du so hübsche Mädchen haben willst müsst du gut Aussehen. Mit noch einen letzten Blick auf Rihannas unglaublich heißen Körper, die in ihren kleinen Mini Hotpants fast schon nackt wirkte. Und wir schreiben das Jahr 2008 da waren die alten Rohrenfernseher die Dickmacher. Es war mir eins klar du willst berühmt, gut aussehen und berüchtigt sein. Da spielte Geld noch keine Rolle aber ich dachte es muss stimmen. So fing ich an mich mehr und mehr für Sport zu begeistern. Ich trat ein Fussball Zirkel bei in der Schule. Ich war richtig gut im Sport geworden. Ich wog zwar immer noch 20 Kilo zuviel für mein Alter. aber es hat mir Spaß gemacht. Mit der Zeit fing ich Judo an bis heute ist es eine Leidenschaft von mir. Und da hab ich es geschafft ein Gesunden BMI mir aufzubauen. Durch Leistungsintensives Training was man im Judo hat. Doch dann kam meine Jugend, ich habe falsche Freunde bekommen da wir Umgezogen sind. Mein Vorbild, mein Vater war weg und ich musste schauen was ich mache. Ich fing an mit Drogen. Dadurch bin ich von ein fleißigen und aufstreben Schüler. Zum totalen 5en Jäger geworden. Ich würde langsam wieder dicker, doch das schlimmste ich bekam eine Drogen Psychose. Das kann man sich so vorstellen, man bekommt Befehle von einer Stimme  im Kopf. Ich war gefangen und hab kein Ausweg mehr gesehen. Doch ich war damals noch Jungfrau mit 16 und meine ganzen schlechten Freunde, waren schon längst keine mehr. Vielleicht war das ein Grund aber ein viel großer Grund war es, dass ich ein Freund hatte der für mich wie ein Coach war. Er hat mich aufgebaut ich war völlig hässlich, schiefe Zähne Pickel, ungewaschene Haare und Brille. Er hat mich aufgebaut. Und das war mein zweiter Coach im Leben. Der neben meiner Familie für mich ein hohen Wert einnahm in mein Leben.( Mein ersten Coach findest in mein ersten Kurs Gain YourSelf).Er war wie ich wir haben beide gekifft. Er hat mich zwar auch aufgezogen aber er wollte aus mir jemanden machen. Und ich wünsche ihn soviel Erfolg, obwohl ich ihn übertreffen will. Nur ein guter Schüler will sein Meister übertreffen. Er hat mich zum Friseur geschickt. Er wollte das ich endlich, ich sag es jetzt mal in unseren alten Sprache " eine Flanke". Doch ich war zu sehr in den Sumpf der Leute die weniger mich hoch pushen wollten, als lieber Down.  Das ist der Unterschied "man braucht Leute die einen oben sehen wollen". Und nicht die die auf deine Kosten Leben. Von den gibt es zu viele und diese werden sich schneller von dir verabschieden als du je gesehen hast. Und dann hat es irgendwann bei mir klickt gemacht, ich hab aufgehört damit, durch ein Freund der mir Ritalin gegeben hat. Das nicht heißen soll, ihr sollt sowas nehmen. Doch da konnte ich mein Willen durchsetzten. ich war ein Prediger für meine Freunde, meine Freunde die mich unterstützten,ich könnte sie überzeugen mit mir Aufzuhören. Ich weiße es  wirklich nicht wie ich es damals gemacht habe aber das war wie ein überzeugende Kraft die aus mir raus geschrien hat. Ich hab es durch gezogen da mir es sehr wichtig war eine Freundin zu haben. Da ich immer noch nicht den Genuss eine Wohltuenden Weiblichen liebes Urne kam. Und viele Versuche durch mein Coach, doch es hat nie gereicht. Ich hatte sogar kurzweilig eine Freundin, und er meinte zu mir ja dann nimm die doch mal. Doch ich musste sagen das ich mich für die richtige Entscheiden wollte. So bin ich von ihr gegangen. Da mein intuitives mir sagte die ist nicht richtig, die will dich nur herumkommandieren. Heute bin ich ziemlich traurig was aus ihr geworden ist. Ich will dich jetzt auch nicht auf die Folter spannen.Deswegen kommt der zweite Changing Moment im mein Leben.  Danach hab ich wieder angefangen Sport zumachen. Und so war ich einmal im Internet hab mir einfach nur ein Youtube Video angeschaut. ich bin dann neugieriger auf die Person geworden. Erst sah er gar nicht auffällig aus. Aber er hatte eine Ausstrahlung gehabt, Diese hat mir gefallen. So war es dann ich bin dank ihm Raus gerannt und habe Frauen angesprochen. Und das war echt eine Überwindung. Ich war damals noch ziemlich introvertiert. Doch aber nach glaub Tausends Frau, war es mir wirklich egal geworden. So hab ich auch dann meine Freundin kennengelernt. Auf der Straße wie es sich für ein Mann gehört ;) Nein, ihr könnt auch die Mädels über Tinder kennen lernen. Das ist wirklich kein Problem man muss aber trotzdem irgendwann mit den Mädchen reden.Also warum nicht gleich auf der Straße. Aber bis heute entwickele ich mich weiter und es war nie ein totaler durchweg nach Oben Moment. Ich hab mich oft auf den Boden gedrückt gefühlt. Ich selber lerne gerade weiter durch neue Coachs wie ich mir ein Finanzielles Fundament aufbauen und wie ich dieses dann zu einem Business heranwachse. Die Aussage von mir ist dabei im Leben brauchen wir Vorbilder, Coaches, Leute die uns ein weg geben weil, sie schon dort sind wo wir hin möchte und keiner ist von den Perfekt, wir alle sind es nicht, doch das macht uns perfekt. Dies ist mir erst aufmerksam geworden als eine gute Freundin meinte, wir brauchen wirklich Top Coaches, und ich auf die Decke sprang, ja die Kosten soviel. Aber dann oder erst jetzt merke ich die waren nicht, die sind jeden Euro Wert. Den bis heute hab ich das Mindset und baue es immer weiter aus. Ein konstruktives Mindset. Das auf Erfolg ausgerichtet ist. Ich weiß nicht wo ich heute wäre ohne diese Menschen. Diese haben mich glaub, weiter gebracht als 90 % meines Umfeldes wen nicht sogar mehr. Dafür bin ich euch allen dankbar. Und ich hoffe das ich dich in dein Leben etwas Coachen kann, den es ist für mich das Wichtigste mit der Zeit geworden. Leute ins Glück, Erfolg und zu allen den führen wo ich damals hin wollte. Ich wünsche dir viel Erfolg, Glück und Mut. Den du wirst noch viele Test´s im Leben haben. Wir alle ob jung oder alt. Es wird immer eine weiter Challange geben für uns.

Andrej Pogosyan

  • Students
    0
  • Courses
    1
  • Reviews
    0