Mädchenkunst Christin Stapff

Künstlerin

Als ich 1 Jahr war, habe ich das erste Mal Wachsmalstifte in der Hand gehabt.

Mit 3 Jahren habe ich regelmäßig mit Filz- und Buntstiften gekrizelt.

Mein Highlight mit 6? Metallic-farbene Ölkreide!

Mit 8 Jahren habe ich meine erste Staffelei geschenkt bekommen – inklusive Leinwand…. meine Acryl-Zeit.

Meine größten Fans? Meine Familie!

Mit 10 Jahren habe ich das erste mal mit Ölfarben gemalt.

Mein Lieblingsfach in der Schule? Kunst!

In der Oberstufe habe ich mich weiter ausprobiert: Linoleumschnitte, Miniatur-Häuserbauten, Aquarell-Landschaften und und und…

Mit dem Ende der Schulzeit hatte ich allerdings mehr und mehr das Interesse am Malen verloren – auch privat. Ich hatte soviel ausprobiert, aber ich hatte nie genau MEINE ganz bestimmte Kunst-Richtung gefunden. Ich war zwar in allem gut, aber nie sehr gut. Ich wollte aber SEHR gut sein.

Über viele Jahre hatte ich dann eine On-Off-Beziehung mit meiner künstlerischen Muse. Mir fehlte schlichtweg die Inspiration. Die herkömmlichen Mal- und Zeichenrichtungen hatten einfach meine Leidenschaft nicht entfachen können.

Dann kam Instagram…

Da war ich allerdings noch mit anderen Dingen beschäftigt: Arbeit, Freunde, Leben …

2015 ist Instagram dann aber auch zu mir durchgedrungen und es war Liebe auf den ersten Klick. <3

So viel Kunst! So viel Liebe! Wunderbar! Ich habe meine Leidenschaft für Lettering und Aquarell entdeckt. 

Mega Dankeschön auch hier an @frauhoelle und die gesamte deutsche Lettering – Community!

Mein größtes Learning aus dieser Zeit? Ich MUSS gar nicht SEHR gut sein. Ich liebe das, was ich tue und das mache ich jeden Tag. Das reicht. Und jeden Tag werde ich ein kleines Stück besser/ anders/ kreativer/ leidenschaftlicher/ bunter/ fröhlicher.

  • Students
    86
  • Courses
    1
  • Reviews
    3

Courses taught by Mädchenkunst Christin Stapff