App-Entwicklung mit Xamarin

Cross-Platform Apps für Android und iOS erstellen
4.2 (8 ratings) Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a
course's star rating by considering a number of different factors
such as the number of ratings, the age of ratings, and the
likelihood of fraudulent ratings.
68 students enrolled
$19
$40
52% off
Take This Course
  • Lectures 29
  • Length 3.5 hours
  • Skill Level Beginner Level
  • Languages German
  • Includes Lifetime access
    30 day money back guarantee!
    Available on iOS and Android
    Certificate of Completion
Wishlisted Wishlist

How taking a course works

Discover

Find online courses made by experts from around the world.

Learn

Take your courses with you and learn anywhere, anytime.

Master

Learn and practice real-world skills and achieve your goals.

About This Course

Published 6/2016 German

Course Description

Xamarin ist eine Plattform um Apps für mobile Geräte zu entwickeln. Das besondere daran ist, dass Sie mit einer Sprache für für Android, iOS und Windows Phone entwickeln können. Auf dieser Basis ist es möglich, gemeinsamen Code in C# für alle 3 Plattformen zu schreiben. In diesem Kurs zeige ich Ihnen anhand der Entwicklung eine kleinen Spiels, die Grundlagen, um Apps für Android und iOS zu entwickeln. Ich gehe dabei auf die zwei unterschiedlichen Arten des Shared-Code-Setups ein, außerdem lernen Sie auch wie man die App im Play Store deployt und wie man ein Apple Developer Zertifikat erstellt.

What are the requirements?

  • Sie sollten zumindest rudimentäre C# Kenntnisse besitzen
  • Für die Kompilierung der iOS-App wird ein Mac (älteres Modell genügt) benötigt

What am I going to get from this course?

  • Entscheiden ob Xamarin für Sie die richtige Plattform ist
  • Grundlagen der Android-Apps kennen
  • Grundlagen der iOS-Apps kennen
  • Die wichtigsten Visual-Studio-Funktionen kennen
  • Einen Developer Account für Google und Apple anlegen können
  • Developer Zertifikate für iOS anlegen können
  • Verstehen, wie man vorgeht um gemeinsamen Code zu schreiben
  • die Grundlagen beherrschen um eigene Apps mit gemeinsamen Code für Android und iOS zu entwickeln

What is the target audience?

  • Dieser Kurs ist für Programmierer, die einen Einstieg in die Entwicklung nativer Apps für Android und iOS erhalten wollen und wie sie möglichst viel Programmcode für beide Apps teilen. Dieser Kurs ist nicht geeignet für Menschen, die noch nie programmiert haben oder gerade erst ihre ersten Schritte wagen.

What you get with this course?

Not for you? No problem.
30 day money back guarantee.

Forever yours.
Lifetime access.

Learn on the go.
Desktop, iOS and Android.

Get rewarded.
Certificate of completion.

Curriculum

Section 1: Einleitung, Grundlagen und Installation
03:04

Hier werden folgenden Fragen beantwortet: Was macht Xamarin so besonders cool für die Cross-Plattform-App-Entwicklung? Welche Betriebssysteme werden abgedeckt, was ist der Unterschied zu hybriden Apps? Welche Vor- und Nachteile gibt es? 

02:43

Es gibt kurz ein bisschen Hintergrund zu mir (Java-Background) und für wen der Kurs geeignet ist. Außerdem finden Sie hier eine Übersicht zu allen Abschnitten dieses Kurses.

05:02

Sie erhalten Informationen zu API-Verfügbarkeit, welche .NET Bibliotheken über das Mono-Framework abgedeckt werden, die Unterschiede in den SDKs von Android in Java und Android in C# über das Mono-Framework. Ich gehe desweiteren auf die Geschwindigkeit von mit Xamarin erstellten Apps ein. Desweiteren stelle ich die verfügbaren Entwicklungsumgebungen vor, mit denen Sie mit Xamarin entwickeln können.

02:13

Sie erhalten eine Vorstellung des Spiels, was Sie mit mir entwickeln und warum ich ein Spiel gewählt habe.

04:27

Die Installation ist nicht weiter komplex, aber der Vollständigkeit halber gehe ich das wichtigste kurz durch. Die Installation auf Windows, auf dem Mac (z.B. muss XCode installiert sein)

Section 2: Wir bringen unsere erste App zum Laufen
06:59

Sie erhalten das wichtigste im Überblick, um mit Visual Studio für beide Plattformen zu entwickeln: Erstellung eines Projektes, Kompatibilität zu Xamarin Studio, eine Demonstration der remote Anbindung an den Mac. Versionskontrolle mit GIT, Codevervollständigung, Anzeige der Parameterliste, Springen zur Deklaration, Auflistung der Einsätze einer Property oder Methode.

09:16

Ich stelle weitere Features wie vor: automatische Codeformatierung (manchmal auf "Beautifier" gernannt), NuGet Paketmanager, Debugger, Start der App, zugehörige Klammer finden ("Matching bracket"), Code-Templates, Fensterpositionierung und Speicherung der Positionierung, Ansicht der offenen TODOs, Änderung des Farbschemas, mehrere Instanzen oder Projektmappen auf einmal öffnen und der Layout-Editor.

03:56

Hier zeige ich Ihnen die beiden Möglichkeiten eines Cross-Plattform-Setups - Shared Project oder Portable Class Library und erkläre warum ich PCL für die bessere Wahl halte (Stichwort Wartbarkeit des Codes). 

09:24

Der Vollständigkeit halber setze ich ein Shared Project auf und zeige, welche Möglichkeiten des Code Sharings hier bestehen. Ich gehe auf Präprozessor-Direktiven ein und die Flexibilität des Shared Codes.
Da Shared Projects zu schlechtem Code verleiten verwerfen wir dieses Project-Setup wieder.

04:40

Ich setze das Portable-Class-Library-Projekt (kurz PCL) auf, was wir in der weiteren App-Entwicklung verwenden werden. Ich zeige Ihnen, wie Sie mit der Klasse Device trotzdem "hacken" können und im Shared-Bereich abfragen können, auf welchen Gerät Sie sich befinden.

04:34

Hier sehen Sie das einfachste Beispiel für den Aufruf einer gemeinsam benutzten Klasse in iOS und Android. Aus beiden Projekten heraus wird eine Methode in einer Klasse im Shared-Bereich aufgerufen. Das ist quasi unser "Hello World". Außerdem wird eine einfache Logging-Möglichkeit vorgestellt, die auch in der PCL funktioniert.

Section 3: Android-Apps
05:59

Sie lernen wie man die Android-SDK aktualisiert, wie die API-Level funktionieren und wie man sich für ein Level entscheiden kann indem man sich eine Übersicht über die prozentuale Verteilung der noch benutzten API-Level anschaut.

04:32

Eine Activity in Android hat einen sogenannten Lebenszyklus. Sie lernen hier wie der funktioniert, und was man beachten muss. Wir gehen also kurz auf die Methoden OnResume(), OnStart(), OnStop(), OnRestart() und OnPause() ein. Ich erzähle ein bisschen zum Thema gute User-Experience.

08:15

Wir gehen durch die grundsätzlichen Bestandteile der App und deren Sinn und Nutzen - das Manifest, die Resourcen, die Assets u.m. Sie erfahren z.B. auch wo die Layouts und die Sprache abgelegt werden. Außerdem wir die Bedeutung von Layout-Dateien mit der Endung axml beleuchtet.

08:25

Sie erhalten einen Überblick, welche Emulatoren es gibt, wie man die startet und wie Sie auf einem echten Gerät testen können in dem Sie das Gerät in den Entwickler-Modus versetzen. 

05:08

Sie erfahren, wie man ein Entwicklerkonto anlegt und wo und wie man die App in den Google Play Store (bzw. die Google Developer Console) einstellen kann. Sie bekommen eine kurze Übersicht über die Developer Console und seinen Features.

Section 4: iOS-Apps
03:51

Sie lernen die grundlegenden Bestandteile einer iOS-App und ihre Zusammenhänge kennen: Die Main.cs, AppDelegate.cs, info.plist und entitlements.plist, das Storyboard MainStoryBoard.storyboard und die RootViewController.cs sowie die Bedeutung der Ordner Resources und Components.


08:50

Schritt für Schritt zeige ich Ihnen wie Sie den doch recht komplexen Prozess der Erstellung eines gültigen Zertifikats für Ihre App meistern. Wir erzeugen ein Public-Private-Key Paar und legen ein sogenanntes Provisioning Profile im Developer-Bereich von Apple an.

Section 5: Entwicklung unseres Spiels "Touch in Order"
02:14

Ich gehe darauf ein, wie man den Code strukturieren sollte -  auf Frontend, Backend und die Verwendung von Entwurfsmustern wie das MVC-Pattern.

15:26

Hier wird dann endlich losgecodet. Wir erzeugen einen Button programmatisch und erstellen eine GameView für den UI-Teil.

13:02

Wir rufen die GameView vom SharedBereich (PCL) aus indem wir über ein Interface. gehen.

14:07

Wir realisieren die Erzeugung einzelner GameButtons mit der Fabrikmethode.

06:21

Jetzt kommt Text auf die Buttons.

09:55

Die Buttons werden in ein 3x3 Raster in ein GridLayout gepackt.

10:25

Sie lernen, wie man eine Liste randomisiert. Wir erzeugen eine zufällige Permutation einer Liste.

14:03

Jetzt benutzen wir den ClickHandler um die Reihenfolge der angetippten Buttons auswerten zu können

18:44

Jetzt erzeugen wir die Buttons für iOS programmatisch und implementieren die bereits definierten Schnittstellen für die Buttondarstellung. In Teil 1 werden die Buttons zwar dargestellt aber noch nicht richtig positioniert.

10:40

Jetzt positionieren wir die Buttons händisch in ein Gitter, setzen den Text für die Buttons und implementieren den ClickHandler.

Section 6: Weiterentwicklung und Abschluss
01:15

Ein paar abschließende Worte und die Aussicht auf ergänzende Videos.

Students Who Viewed This Course Also Viewed

  • Loading
  • Loading
  • Loading

Instructor Biography

Inna Janssen, Informatikerin

Inna Janssen ist Diplom-Informatikerin und lebt in der Nähe von Lüneburg als freiberufliche App- und Web-Entwicklerin mit eigenen erfolgreichen Web-Portalen und Apps. Sie hat an der TU Braunschweig, an der Universität Freiburg und an der University of Houston mit Schwerpunkt wissensbasierte Systeme und Computerlinguistik studiert. Sie unterrichtet seit mehreren Jahren auf der Informatica Feminale einen PHP-Einsteigerworkshop. Über viele Jahre konnte Sie durch verschiedenste Projekte Erfahrungen in Java Servletprogrammierung, Unity3d, Webserveradministration bis hin zu Themen wie Online-Vermarktung und Geschäftsführung sammeln.

Ready to start learning?
Take This Course