Shi Xinggui

Shaolin Meister

Bereits in jungen Jahren geht Shi Xinggui nach Shaolin, wo er gemäß den alten Riten ins Kloster aufgenommen wird. Er erhält den buddhistischen Namen Shi Xinggui, das bedeutet: "Ich gehe zu Buddha". Er studiert bei den großen Meistern Buddhismus, Chan-Meditation, KungFu, QiGong und 18 verschiedene Waffenformen - alles in den originalen Shaolin Stilen.

1985 gewinnt Shi Xinggui seine erste Kung Fu-Meisterschaft. Später erringt er bei den "Großen Meisterschaften für In und Ausländer" in SengZu zweimal in Folge den Meistertitel.

Seit einigen Jahren schon lebt Shi Xinggui in Österreich und Deutschland. Sein umfangreiches Wissen und seine Lebensphilosophie gibt Shi Xinggui in zahlreichen Kursen und Seminaren weiter, zB. auch an Führungskräfte aus der Wirtschaft sowie an Spitzensportler unterschiedlicher Disziplinen am Olympia Stützpunkt Obertauern.

  • Students
    3
  • Courses
    1
  • Reviews
    0