DEIN LEHRER UND BERATER: AREK VON LERNEPROGRAMMIEREN();

Hi, ich heiße Arek und verdiene seit über 10 Jahren meinen Lebensunterhalt mit der Programmierung von Software. Ich bin ein sogenannter Software Entwickler. Allerdings war der Weg dahin sehr schwer:

Warum gibt es lerneProgrammieren();?

Dieser Kurs wurde aus dem selben Grund erstellt, warum du hier bist: Als ich mit 13 mit dem Programmieren lernen angefangen habe, habe ich mich tierisch drüber geärgert wie schwer es ist EINFACHE Erklärungen zum Programmierung lernen zu finden. Bis heute musste man sich mühsam alle Erklärungen selbst erarbeiten. Du suchst stundenlang nach Informationen und bei Fragen fehlt dir der richtige Mentor. Kurz gesagt: ich musste noch „schmerzhaft“ und langwierig programmieren lernen. Wieso kann man diese simplen Grundlagen nicht in einer einfachen und spannenden Art und Weise erklären?

Wieso und was macht lerneProgrammieren(); besser als andere Kurse und Tutorials?

LerneProgrammieren(); macht Schluss mit langweiligen Handbücher und Anleitungen. Hier bekommst du die Grundlagen zum Programmieren lernen in einer einfachen Sprache erklärt und damit wird der Lerneffekt beschleunigt. Im Kurs werden die komplizierten Themen mit bildlichen Beispiele aus dem echten Leben erklärt (mit kleinen Bildchen). Kleine Aufgaben erfordern deine Mitarbeit beim Programmieren lernen. Anstatt nur abzuschreiben lernst du die Theorie in die Praxis umzusetzen. Kommst du einmal nicht weiter gibt es Lösungsmaterial und auch persönlichen Support.

Wieso und Wie ich programmieren gelernt habe:

Mit 6 Jahren stand er plötzlich im Schlafzimmer meiner Eltern: Mein erster Computer. Mit 33 Mhz und 8 Mb Arbeitspeicher. Die Festplatte hatte weniger Speicher als eine CD. Aber Spiele haben mich nur kurz gefesselt, vielmehr wollte ich herausfinden wie diese Spiele unter der „Motorhaube“ funktionieren. Also habe ich herumprobiert, Dateien geöffnet und geändert, bis man die Spiele neuinstallieren musste.
Eines Tages fand ich ein Textadventure auf der CD eines Spielemagazins. Der Quellcode war im Textadventure dabei, also konnte ich damit rumspielen. Damit habe ich angefangen. Ich habe auf der Grundlage eines Beispielprogramms ein eigenes Textadventure entwickelt und konnte dieses stolz meinen Freunden präsentieren. Alle waren sie begeistert und wollten auch sowas. Ein paar davon konnte ich anstecken, auch diese haben programmieren gelernt. Irgendwann wurden Textadventures langweilig und ich wollte weiter machen. Aber es gab noch kein lerneProgrammieren();. Ich las Bücher und schwere Anleitungen im Internet und brauchte sehr lange zum programmieren lernen. Erst 5 Jahre nach den Textadventures lernte ich in der Ausbildung zum Fachinformatiker wie man richtig programmiert. Und heute weiß ich, dass ich die Grundlagen auch schon vorher verstanden hätte, wenn es mir jemand einfach und verständlich erklärt hätte. Als es dann Klick gemacht hat, war ich nicht mehr zu stoppen. Ich gewann den IT-Award 2007 für das beste Abschlussprojekt. Ich frage mich allerdings bis heute: Was hätte ich erreichen können, wenn es damals schon eine Seite wie lerneProgrammieren(); gegeben hätte?

  • Students
    798
  • Courses
    1
  • Reviews
    20

Courses taught by Arek von lerneprogrammieren.de