Udemy-Kurse erstellen und vermarkten: exzellent + effizient

Arbeiten Sie ökonomisch sinnvoll - vom Lehrplan bis zum Verkauf
5.0 (7 ratings) Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a
course's star rating by considering a number of different factors
such as the number of ratings, the age of ratings, and the
likelihood of fraudulent ratings.
115 students enrolled
$25
Take This Course
  • Lectures 45
  • Contents Video: 3.5 hours
    Other: 9 mins
  • Skill Level Beginner Level
  • Languages German
  • Includes Lifetime access
    30 day money back guarantee!
    Available on iOS and Android
    Certificate of Completion
Wishlisted Wishlist

How taking a course works

Discover

Find online courses made by experts from around the world.

Learn

Take your courses with you and learn anywhere, anytime.

Master

Learn and practice real-world skills and achieve your goals.

About This Course

Published 6/2015 German

Course Description

Viele Coachs, Trainer/innen und Berater geben Tag für Tag ihr Wissen weiter - und mit Udemy-Kursen können sie daraus ein Zusatz-Einkommen machen. Viele scheuen allerdings den Aufwand. Und manchen bereitet auch die englische Sprache Probleme.

Wie schade!

Dabei geht das durchaus:

Udemy-Kurse hochwertig und trotzdem schnell zu produzieren!

In diesem Video-Kurs lernen Sie, wie Sie als Wissensarbeiter/innen Video-Kurse für Udemy entwickeln können und wie sich deren Vermarktung gestaltet.

In 46 Lektionen - verteilt über 12 Abschnitte - erfahren Sie,

  • wie Sie Udemy-Kurse in einem sinnvollen Zeitrahmen fertigstellen
  • welche Pannen und Fehler Sie vermeiden sollten – und wie das geht
  • wie Sie den Review-Prozess überstehen (und Krisen überwinden …)
  • wie Sie Ihre Udemy-Kurse erfolgreich vermarkten

In 10 Quizes können Sie überprüfen, was Sie von dem Gelernten behalten haben.

Alle Materialien sind herunterladbar.

Die 23 vertonten Folien-Vorträge und 16 Person-Videos (in denen ich zu Ihnen spreche) sowie die 7 Text-Lektionen liefern Ihnen ein abwechslungsreiches Programm, an dem Sie hoffentlich viel Freude haben werden.

Es erwarten Sie zusätzlich Druck-Vorlagen und weitere Materialien zur Vertiefung.

Zu 33 Lektionen gibt es umfangreiche Aufgaben für Sie!

Schließlich wollen und sollen Sie aus diesem Kurs möglichst viel mitnehmen.

Alle Fall-Beispiele und Praxisberichte basieren auf meinen Erfahrungen: Dieser Udemy-Kurs ist der 8., den ich innerhalb von knapp 10 Wochen erstellt habe.

Was ich während der letzten Monate auf meinem Weg zur Udemy-Trainerin gelernt habe, erhalten Sie nun in komprimierter Form als Online-Kurs.

Für Sie heißt das, dass Sie erprobte und bewährte Konzepte kennenlernen und keine abgehobene Theorie - und natürlich sollen Sie alles an Ihrem eigenen Video-Kurs ausprobieren.

What are the requirements?

  • Sie sollten bereits die offizielle "Anleitung zum Erstellen eines Udemy-Kurses" bearbeitet haben

What am I going to get from this course?

  • Lernen Sie, schon bei der Erstellung des Lehrplans ans Marketing zu denken
  • Erfahren Sie, warum ich erst selbst skeptisch war angesichts dieser "amerikanischen" Platform
  • Schauen Sie mir über die Schulter, wie ich meine Udemy-Kurse entwickle (7 in 2 Monaten)
  • Erhalten Sie einen konkreten Ablaufplan, an dem Sie sich Schritt für Schritt entlanghangeln können
  • Ersparen Sie sich typische Anfänger-Fehler (ich verrate Ihnen auch, was bei mir schief gelaufen ist)

What is the target audience?

  • Der Kurs richtet sich an alle Menschen, die Lust haben auf diese Form der Wissensvermittlung - und die nicht ewig lang an ihren Kursen basteln wollen (sich aber gleichzeitig eine herausragende Qualität wünschen)
  • Der Kurs ist nicht geeignet für Leute, die aufs schnelle Geld aus sind und dafür Kompromisse an der Qualität in Kauf nehmen - denn ein guter Kurs erfordert sorgfältige Arbeit (und ein exzellenter erst recht) ...

What you get with this course?

Not for you? No problem.
30 day money back guarantee.

Forever yours.
Lifetime access.

Learn on the go.
Desktop, iOS and Android.

Get rewarded.
Certificate of completion.

Curriculum

02:15

In diesem Video stelle ich Ihnen in Kurzform die Inhalte dieses Online-Kurses vor - damit Sie wissen, was Sie hier erwartet.

Dieser Kurs richtet sich an alle Selbständigen und andere Menschen, die gern selbst Video-Kurse wie hier auf Udemy entwickeln möchten.

_________________

Bei den Quellen zu dieser Lektion finden Sie eine Übersicht über meine aktuellen Udemy-Kurse.

Gestartet bin ich am 1. April 2015. Mittlerweile sind 9 Kurse veröffentlicht.

Um die Quellen sehen zu können, müssen Sie entweder oben auf den Button "Quellen" klicken - oder Sie klicken oben rechts auf den Pfeil, der senkrecht auf einen waagerechten Strich zeigt.

Section 1: Was Sie in diesem Kurs erwartet
04:17

In diesem Video-Vortrag stelle ich Ihnen diesen Udemy-Kurs detaillierter vor.

Und Sie erfahren, welchen Nutzen Sie aus diesem Kurs ziehen können - angefangen bei der Erstellung des Lehrplans über Tipps für die eigentlichen Dreh-Arbeiten und die Festlegung Ihres Preises bis hin zur "Betreuung" Ihrer Studentinnen/ Studenten und zur Vermarktung.

Eine Hauptaufgabe des Kurses sehe ich - neben den praktischen Ratschlägen und Erfahrungsberichten - darin, Ihnen den Rücken zu stärken. Und vielleicht können Sie den einen oder anderen Fehler vermeiden ...

Das Kernstück dieses Kurses ist der dezidierte Ablauf-Plan (im Abschnitt 3), der sich bei der Erstellung meiner Kurse sehr bewährt hat und den Sie an Ihre Bedürfnisse anpassen können.

Er soll es Ihnen ermöglichen, Ihren ersten Kurs einerseits in einem überschaubaren Zeitrahmen fertigzustellen (und Sie davor bewahren, sich zu verzetteln ... das wäre wirtschaftlich nicht sinnvoll). Und zweitens soll er Sie motivieren, Ihren Kurs "exzellent" zu machen - wie es der Udemy-Politik entspricht. Das bedeutet nicht nur, dass Sie ihren Kurs

  • gut planen
  • logisch aufbauen
  • liebevoll erstellen und bearbeiten
  • mit unterschiedlichen Formaten abwechslungsreich gestalten
  • durch zusätzliche Ressourcen ("Quellen") noch wertvoller machen
  • optimal betreuen durch zusätzlichen Service für Ihre Studierenden

sondern auch, das Sie

  • zielgerichtet vorgehen
  • einen Plan aufstellen und verfolgen
  • sich aufs Wesentliche konzentrieren
  • ein Ausfransen der Inhalte in Nebenthemen verhindern
  • auf Perfektionismus verzichten (aber auf sehr gute Qualität achten)
  • und jetzt sofort mit den ersten Schritten beginnen (z.B. mit der Excel-Datei-Erstellung)

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Falls Sie direkt jetzt schon Lust haben, sich erste Notizen zu diesem spannenden neuen Abschnitt Ihres Lebens zu machen - dann notieren Sie doch einmal spontan, welche Themen oder Kurs-Titel Ihnen einfallen.

  • Welche Themen beschäftigten Sie? Wovon könnte Ihr erster Udemy-Kurs handeln?

Die Ergebnisse dieses Brainstormings sollten Sie am selben Ort aufbewahren wie Ihre Antworten auf die nächsten Lektionsaufgaben.

Bei den Quellen zu dieser Lektion (auf "Quellen" klicken oder oben rechts auf den Pfeil, der nach unten auf die waagerechte Platte weist) finden Sie auch eine Datei mit dem Titel "Wie Sie von diesem Kurs am stärksten profitieren" - drucken Sie sie am besten aus und hängen Sie sie über Ihren Schreibtisch :-)


TIPP 1:

Es gibt in diesem Online-Kurs bei jeder Lektion mindestens je 1 Aufgabe für Sie.

Eine Ausnahme bilden lediglich die Lektionen unter "FAQ" (letzter Abschnitt, in dem ich gern Ihre Fragen beantworte) und die Lektionen der Rubrik "Persönliches".

Wie immer profitieren Sie auch von diesem Kurs am stärksten, wenn Sie die Aufgaben nicht nur im Kopf erledigen, sondern in 1 Kladde (1 ! - alle Notizen an 1 Ort) notieren.


TIPP 2:

Als sinnvolle Ergänzung zu diesem Kurs finden Sie bei den "Quellen" auch einen Link zur sog. "Trainerbibel" von Matthias Matting - hier bietet er kostenfreie Informationen für Udemy-Dozenten, zum Beispiel zur Frage, ob man seine Kurse kostenlos anbieten soll; aber auch technische Tipps finden Sie hier.

05:08

Dieser Folien-Vortrag zeigt die Vorteile auf, die Udemy-Kurse für Sie haben - und dabei geht es um viel mehr als "nur" ums Geld-Verdienen (für das Sie sich auch nicht zu rechtfertigen brauchen; das wollen wir alle schließlich nicht nur zu unserem Vergnügen, sondern weil es schlicht notwendig ist).

Sie entfalten sich, Sie geben Ihr Wissen weiter, Sie strukturieren es, Sie hinterlassen Spuren in der Welt, Sie zeigen Ihre Kompetenz und können damit auch Ihre Noch-Nicht-Kunden von Ihren Leistungen und von Ihrer Art überzeugen.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Notieren Sie 3 Punkte, die in Ihren Augen - für Sie persönlich - Vorteile von Udemy-Kursen sind:

  • Welche Aufgabe soll Ihr Udemy-Kurs für Sie erfüllen?
  • Wozu soll er gut sein (für Sie - im Moment geht es noch nicht um Ihre Kunden)?

Bei den Quellen zu dieser Lektion finden Sie auch die 2 Charts mit den Kernpunkten zum Ausdrucken.


TIPP:

Gehen Sie oben auf "Quellen" oder rechts auf den Pfeil, der senkrecht auf eine Platte zeigt.

Article

In dem Text zu dieser Lektion möchte ich Sie ein bisschen beruhigen, was Technik-Probleme angeht. Im Vergleich zu all meinen früheren Video-Erfahrungen (mehr dazu erfahren Sie in der nächsten Lektion) geht die Kurs-Erstellung mit Udemy sehr einfach.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs

finden Sie am Ende des Textes.
02:29

In diesem Video-Vortrag berichte ich, Anne Katrin Matyssek, Ihnen von meinem beruflichen Hintergrund (Diplom-Psychologin; Psychotherapeutin; Beraterin zu Betrieblichem Gesundheitsmanagement) - und was mich getrieben hat, seit April so viele Udemy-Kurse zu entwickeln (aktuell 7 Stück in 8 Wochen).

Nachdem ich jahrelang nur Videos für do-care.tv gedreht habe (um diese kostenlosen Videos auch auf YouTube hochzuladen), sind mehrere kostenpflichtige Video-Kurse in Form von Mitgliederbereichen entstanden (Trainer-Leitfäden und ein Coaching-Kurs).

Und auch bei der Entwicklung meiner Gesund-Führen-Toolbox habe ich vor der Kamera gestanden - und dabei viel gelernt über Videos, die mit einer "richtigen" Kamera gedreht und dann am PC bearbeitet werden.

Danach war mir klar: Das ist so viel Arbeit - diese Form der Video-Erstellung möchte ich nicht mehr ...

Den Anstoß, für Udemy tätig zu werden, gab die Udemy-Trainerin Christine Naber-Blaess, die mich auf diese Platform aufmerksam machte.

Und nach meiner ersten Skepsis dieser Platform gegenüber (siehe nächstes Lektion der Rubrik "Persönliches") habe ich mich mit anderen Formen der Video-Erstellung beschäftigt, deren technische Seite viel weniger anspruchsvoll ist - und die Ergebnisse sehen Sie nun hier.

Fragen zu Abschnitt 1
3 questions
Section 2: Die Überlegungen im Vorfeld
10:39

Udemy legt großen Wert auf die Vermarktung der Kurse - das zeigt sich schon beim Betrachten der sog. Roadmap. Und tatsächlich hat es sich bewährt, sich zu diesem Thema zeitgleich mit der Kursplanung Gedanken zu machen.

In diesem Folien-Vortrag stelle ich Ihnen verschiedene Möglichkeiten vor, wie Sie potenzielle Studierende auf Ihren Kurs aufmerksam machen können. Vielleicht planen Sie ja sogar einen kleinen Produkt-Launch?

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

In den Quellen zu dieser Lektion (klicken Sie auf "Quellen" oder auf den Pfeil, der senkrecht auf die waagerechte Platte zeigt) finden Sie eine 1seitige Übersicht zu möglichen Vermarktungswegen.

Kringeln Sie diejenigen Vermarktungswege ein, die nach aktuellem Stand für Sie in Frage kommen (grün) oder die Sie gern einmal ausprobieren würden (gelb).

Bei den Quellen zu dieser Lektion finden Sie außerdem ein Chart zum sog. Produktlaunch und eine 3seitige Zusammenstellung von Vermarktungsmöglichkeiten (entnommen aus dem Folien-Vortrag).

04:32

In diesem Folien-Video schauen wir uns gemeinsam an, nach welchen Kriterien Video-Kurse auf Udemy eingekauft werden (im Grunde dieselben Verkaufsprinzipien wie überall):

  • Titel
  • Kursbild
  • Bewertungen
  • Anzahl der Studierenden

Und wir betrachten erste Schlussfolgerungen hieraus für Ihr Marketing.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Betrachten Sie die genannten Kriterien in Bezug auf Ihren Kurs:

  • was verspricht Ihr Kurstitel?
  • was soll Ihr Kursbild ausstrahlen? (auch wenn Sie es in Auftrag geben)
  • wie kommen Sie an gute Bewertungen?
  • wie kommen Sie an möglichst viele Studierende?
04:31

Weil ein Udemy-Kurs viel Arbeit ist (auch wenn man noch so effizient arbeitet), sollten Sie vorher überprüfen, ob es genügend Nachfrage nach dem Thema Ihres Online-Kurses geben wird.

In diesem Folien-Vortrag betrachten wir daher, wie Sie eine Online-Recherche starten können.

Wichtig ist daneben natürlich, das Sie Ihr Wissen so in Form gießen, dass jedes Merkmal Ihres Video-Kurses mit (kommuniziertem!) Kundennutzen einhergeht - dass Sie also nicht aus Sicht des Lehrers denken.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Recherchieren Sie auf Udemy, welche Kurse es zu Ihrem Thema bereits gibt (auch auf Englisch!).

Lesen Sie die Kursbeschreibungen dieser Wettbewerbskurse.

  • Wie wird in vergleichbaren Kursen der Kundennutzen kommuniziert?

Formulieren Sie dann einen allerersten Entwurf (nichts Perfektes!) Ihrer Kursbeschreibung!

04:43

Anfangs war ich gar nicht so angetan von der Platform Udemy, weil sie auf mich einen etwas reißerischen Eindruck machte ("so amerikanisch") und ich nach meiner ersten Anmeldung so viele eMails bekam, und noch dazu teilweise auf Englisch.

Ich dachte: Wenn alle Kurse zum Sonderpreis abgegeben werden, was sagt das dann über die Qualität aus? Inzwischen weiß ich, dass das Ganze sehr wohl Sinn macht ...

In diesem Video-Vortrag berichte ich, was mich an Udemy überzeugt hat und wie es dazu kam, dass ich "umgeschwenkt" bin mit meiner Meinung - und jetzt ein großer Fan bin :-)

Dazu beigetragen haben unter anderem:

  • Kurse, deren Inhalte mich überzeugt haben
  • die Transparenz bei der Honorar-Ermittlung
  • die persönliche Betreuung durch Udemy-Mitarbeiter (deutsch!)
  • die wirklich vielfältigen Unterstützungsangebote
  • der deutsche Einführungskurs in seiner Kürze und Klarheit
  • die einfach beherrschbare Technik, die es einem wirklich leicht macht
  • und mit dem Vermarktungskonzept freunde ich mich auch langsam an ...
Fragen zu Abschnitt 2
3 questions
Section 3: Den Lehrplan erstellen
04:25

Die Online-Recherche hinsichtlich der Nachfrage nach Ihrem Kurs haben Sie nun hinter sich, und auch einige Konkurrenz-Kurse auf Udemy haben Sie sich schon angesehen.

Nun geht es - angeregt durch Ihre Erkenntnisse aus den ersten beiden Schritten - darum, dass Sie Ihren eigenen Kurs planen. Zum vorläufigen Titel haben Sie sich ja auch schon Gedanken gemacht (Lektion 8), und ebenso zu den Kurszielen bzw. der Kursbeschreibung und dem Kundennutzen (Lektion 9).

Alle diese Punkte können und werden Sie vermutlich später noch verändern - aber als erste Richtlinie zu Ihrer Orientierung ist es wichtig, dass Sie diese Punkte bereits für sich inhaltlich gefüllt haben.

In dem Folien-Vortrag zu dieser Lektion stelle ich Ihnen die weiteren Schritte vor: Sie sollten im Web zu Ihrem Thema recherchieren und dann Ihr Thema in eine Struktur bringen; dabei kann Ihnen ein Mindmap große Dienste leisten. Daneben sollten Sie eine Liste mit Stichwörtern anlegen, die Ihnen während der Internet-Recherche begegnen und die sich nicht direkt einem Ast Ihres Mindmaps zuordnen lassen.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

  • Geben Sie Ihre Themen-Begriffe in eine Suchmaschine ein und betrachten Sie die ersten 20 bis 30 Ergebnisse. Wichtige Aspekte sollten Sie notieren. Lassen Sie sich anregen, um möglichst viele Facetten zu finden.
  • Erstellen Sie aus den wichtigsten Themen ein Mindmap (z.B. mit freemind.de) zu Ihrem Video-Kurs: Versuchen Sie, 5 bis 10 Äste zu finden und jeweils 3 bis 6 Unteräste).
  • Sofern Sie einzelne Aspekte Ihrer Webrecherche nicht im Mindmap unterbringen können, notieren Sie sie auf einem Zettel, damit sie nicht verloren gehen. Falls Sie sie auch später nicht integrieren können, machen Sie daraus eine FAQ-Lektion (wenn Sie wissen, dass dieser Aspekt für Ihre User wichtig ist).
04:25

Nun geht es endlich an die Erstellung des Lehrplans. Vermutlich warten Sie schon darauf. Dieser Video-Vortrag will Ihnen ein paar wichtige Tipps mit auf den Weg geben.

Am besten nehmen Sie sich für diesen Abschnitt 2 Tage Zeit (heute 2 Stunden, und in 24 h noch 1 Stunde).

Diesen Tipp von Bob Marx (Udemy-Trainer) kann ich sehr empfehlen. Einerseits haben Sie sicher auch viele andere Dinge zu erledigen - Ihr Geschäft bleibt ja nicht stehen, während Sie an Ihrem ersten Udemy-Kurs arbeiten; diese anderen Sachen können Sie prima in den 24 Stunden zwischen den beiden Einheiten erledigen.

Und zweitens fallen einem über Nacht noch viele weitere Aspekte ein, die dazugehören. 24 Stunden Pause zwischen den beiden Lehrplan-Erstellungseinheiten tun Ihnen und dem Kurs gut.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Übertragen Sie Ihr Mindmap in die Udemy-Kurs-Struktur:

  • Welche Abschnitte soll Ihr Kurs haben?
  • Welche Lektionen gehören zu welchem Abschnitt?
  • Wollen Sie dem 1. Abschnitt eine Einführungslektion voranstellen?

Lassen Sie Ihren Lehrplan 24 Stunden ruhen.

  • Welche Veränderungen wollen Sie nun vornehmen?
  • Wie gefällt Ihnen das Gerüst?
  • Ist der Kurs harmonisch aufgebaut?

Auch an Ihrem Lehrplan können Sie natürlich immer noch Veränderungen vornehmen. Aber es beruhigt, wenn das Gerüst zumindest vorläufig komplett ist und einen sinnvollen Eindruck macht.

Bei den Quellen finden Sie eine offizielle Checkliste von Udemy zur Kurs-Erstellung (leider auf Englisch) und vor allem eine Text von der Support-Seite zur Frage "Wie erstelle ich einen Kursplan?"

Article

Einer der größten Zeitschlucker (aber wichtig ...) ist das Verfassen der Lektionsbeschreibungen. Für diesen Schritt des Ablauf-Plans, den Sie in der nächsten Lektion kennenlernen, sollten Sie sich viel Zeit nehmen.

Näheres hierzu verrät Ihnen der Text zu dieser Lektion.

Bei den Quellen finden Sie auch einen Link zur Udemy-Support-Platform, der die Frage beantwortet:

Wie wird die Länge eines Kurses berechnet?

(Sie sollen ja 60% Video-Anteil haben - dazu finde ich diese Berechnung sehr sinnvoll; mit "Videos" sind hierbei nicht nur "richtige" Videos mit sprechenden Köpfen gemeint, sondern auch die vertonten Folien-Vorträge; auch das sind Videos im Udemy-Sinne).

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs

finden Sie am Ende des Textes.

Bei den Quellen finden Sie diesmal Informationen von der offiziellen Udemy-Seite:

Wie fügt man Lektionsbeschreibungen hinzu?

Wie wird die Länge eines Kurses ermittelt?

Wie setzt man Kursziele und bearbeitet sie?

15:03

Dieser Folien-Vortrag gehört zwar zur Rubrik "Persönliches", ist aber für Sie vielleicht das Kernstück des Kurses - zusammen mit der Ergänzung: eine Blanco-Vorlage für sich selbst.

Hierin stelle ich Ihnen meinen Ablauf-Plan vor:

  • Wie gehe ich vor, wenn ich einen Udemy-Kurs erstelle?
  • Was mache ich in welcher Reihenfolge?
  • Wann füge ich die Quizes ein?
  • Wie viel Zeit kosten die einzelnen Schritte ungefähr?
Fragen zu Abschnitt 3
3 questions
Section 4: Die Kurs-Erstellung im engeren Sinne (Aufnahmetechnik, Materialien, Reihenfolge)
11:04

In diesem Folien-Vortrag stelle ich Ihnen mein Video-Equipment vor - und berichte von früheren Erfahrungen mit anderen Ausrüstungen, die weniger wirtschaftlich waren (damit Ihnen das erspart bleibt).

Bei den Quellen zu dieser Lektion (Sie klicken oben auf "Quellen" oder oben rechts auf den Pfeil, der auf die waagerechte Platte zeigt) finden Sie auch Links zu offiziellen Udemy-Hilfstexten!

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Besorgen Sie sich eine Video-Ausrüstung, mit der Sie zufrieden sind und deren Handhabung für Sie ökonomisch sinnvoll ist. Es kann auch ratsam sein, hierbei tiefer in die Tasche zu greifen, wenn Sie dadurch Zeit sparen.

Testen Sie Ihre Video-Ausrüstung und schicken Sie noch heute ein Test-Video zu Udemy!

Lassen Sie die Einstellungen so, wie sie sich bewährt haben!

05:05

Der Ton ist deutlich wichtiger als das Bild (für das Gefühl, an einem exzellenten Video-Kurs teilzunehmen) - diese verrückte Erfahrung werden Sie ganz sicher auch machen. Der Folien-Vortrag gibt Ihnen Tipps, worauf Sie achten sollten.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Besorgen Sie sich ein Audio-Equipment, mit dem Sie zufrieden sind. Nehmen Sie ein Folien-Video damit auf und schicken Sie es als weiteres Test-Video an Udemy.

Lassen Sie die Einstellungen so, wie sie sich bewährt haben!

17:31

In diesem Folien-Vortrag geht es um so spannende Fragen wie:

  • Wie überwinden Sie die Hemmung vor der Kamera?
  • Warum ist ein Test-Video so wichtig? Besser sogar 2?
  • Wie bereiten Sie Ihren Dreh vor? Dürfen Sie ein Skript haben?
  • Was tun Sie, wenn Sie sich schon wieder verhaspelt haben?
  • Sprechen Sie zu einer Masse oder zu einem einzelnen Menschen?
  • Wie häufig sollten Sie die einzelnen Videos drehen?
  • Wie verwenden Sie den Bulk-Upload?
  • Warum sollten Sie aufs Intro verzichten?


Bei den Quellen zu dieser Lektion finden Sie auch einen offiziellen Udemy-Hilfstext zur Frage, wie Sie aus PowerPoint 2007 oder 2010 heraus aufnehmen (Achtung: Bei anderen PowerPoint-Versionen ist dies leider nicht möglich).

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Es ist so weit - Sie dürfen und sollten endlich mit dem Drehen anfangen und fertig werden :-) Bereiten Sie sich gut vor, indem Sie Ihre Texte mehrfach laut lesen, und dann:

  • Alles in einem Rutsch!
  • Versprecher markieren!
  • Von Mensch zu Mensch sprechen!
  • Kein Perfektionismus, sondern Ihre Inhalte rüberbringen!

Viel Freude dabei!

06:32

In Anlehnung an die Empfehlung von Jerry Banfield (Udemy-Trainer) habe ich mir eine Excel-Datei angelegt, die mich seit meiner ersten Schnupper-Kontaktaufnahme mit Udemy durch alle Tage begleitet.

Jede fertige Lektion wird grün markiert - und es motiviert mich sehr, wenn die Tabelle grüner und grüner wird ...

In diesem Folien-Vortrag stelle ich Ihnen diese Datei vor.

Fragen zu Abschnitt 4
3 questions
Section 5: Die üblichen Krisen gut überstehen
Article

Sie sind nicht allein mit Ihren Pannen und technischen Problemen ... In dieser Text-Lektion zeige ich Ihnen auf, welche Unterstützungsmöglichkeiten Udemy für Sie bereithält.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs

erfahren Sie am Ende des Textes.

06:22

In diesem Video-Vortrag lernen Sie typische Fehler kennen:

  • die SD-Karte ist voll
  • die Festplatte ist voll
  • der PC stürzt ab, weil das wmv-Rendern ihn so anstrengt
  • Sie haben heute keine Lust zum Drehen
  • Sie brauchen viel Zeit zum Übertragen großer Datenmengen
  • kein Mensch kauft den Kurs - und auch gratis kommen kaum Leute

Daneben gibt es "Pannen", die Udemy rückmeldet, zum Beispiel (Erfahrungswerte ...):

  • der Ton hallt
  • der Ton rauscht
  • das Video ist zu hell
  • das Video ist zu dunkel
  • Sie machen einen unvorbereiteten Eindruck

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Sie kennen ja nun einige typische Pannen. Falls Ihnen noch mehr einfallen, schreiben Sie dazu am besten etwas in einer Diskussion zu dieser Lektion (rechts "Diskussion eröffnen").

Überlegen Sie, wie Sie sich jeweils verhalten wollen (präventiv), wenn sich solche Pannen ereignen.

02:39

Die typische Reaktion (vor allem bei uns Frauen), wenn es mit dem Aufnehmen, Rendern, Hochladen nicht klappt: Wir zweifeln an uns selbst.

Dieser Folien-Vortrag soll Ihnen Mut machen, bei einem Motivationstief nicht die Flinte ins Korn zu werfen, sondern Selbstmitgefühl zu entwickeln. Auch wenn Ihr Zeitplan nun von der Idealvorstellung abweichen sollte: Bleiben Sie dran - hinterher werden Sie so stolz sein!

  • Schauen Sie sich Videos von anderen Udemy-Trainern an, in denen die von ihren Erfahrungen berichten.
  • Sagen Sie sich, dass Sie schon ganz andere Sachen gemeistert haben.
  • Führen Sie sich vor Augen, dass die anderen Trainer/innen auch nur mit Wasser kochen.
  • "Lehrjahre sind keine Herrenjahre." - Sie sind halt gerade in einem Lernprozess.
  • Heute in 5 Jahren werden Sie weise und milde über den heutigen Tag lächeln.
  • Andere Leute haben mit noch viel schwierigeren Voraussetzungen zu kämpfen.
  • Es gibt niemanden (zumindest nicht bekannt), der den Review-Prozess im 1. Anlauf bestanden hätte.
  • Aus Rückmeldungen können wir lernen. So werden wir besser.
  • Der Profi nimmt Kritik an (nachdem er sich erst einmal woanders erleichtert hat).

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Drucken Sie sich das Chart mit den Mut-Machern aus und bewahren Sie es gut sichtbar auf :-)

04:03

In diesem Video-Vortrag berichte ich Ihnen von meinen Tiefs in den letzten Monaten während der Kurs-Erstellung - vielleicht können Sie so einige davon vermeiden ...

  • schon direkt am Anfang, als iMovie einfach keinen Ton aufzeichnen sollte und mehrere Telefonate mit Apple erforderlich waren - und das Anlegen eines BackUps, bevor ich das neue Betriebssystem aufspielen konnte, und allein das hat über Nacht gedauert, anderthalb Tage insgesamt ...
  • das Mikro war nicht an ... und getreu der Regel "alles in einem Rutsch durchdrehen" kostete das sehr viel Zeit und Mühe, alles noch einmal von vorn zu machen
  • am Tag, als das MacBook streikte und beim Text-Einfügen wieder und wieder und wieder abstürzte
Fragen zu Abschnitt 5
2 questions
Section 6: Das Marketing planen
03:24

Dass man seinen Kurs gratis anbieten soll, ist für viele werdende Udemy-Trainer/innen eine grausige Vorstellung ... In diesem Video-Vortrag erläutere ich Ihnen, warum Sie es trotzdem tun sollten.

  • Sie zeigen Ihre Expertise.
  • Sie zeigen Ihre Leidenschaft für das Thema.
  • Sie zeigen neben Ihrem Fachwissen auch, wie Sie das Thema angehen.
  • Sie machen es attraktiv, sich in Ihre eMail-Liste einzutragen.

Und wie Sie vielleicht schon in meinem Kurs für Solopreneure zum Thema „Angebote gut vermarkten“ gehört haben:

  • Nur wer viel gibt, wird für einen Experten gehalten (Kompetenz wird geglaubt).
  • Nur wer viel gibt, macht auch andere Experten auf einen aufmerksam.
  • Nur wenn man viel von sich (beruflich) zeigt, merken die User, wie man tickt.
  • Nur wenn man viele Informationen gibt, schafft man Vertrauen + Glaubwürdigkeit

Video-Kurse zu verschenken: Das ist kein Selbstzweck.

  • Sondern es dient dazu, Multiplikatoren und Empfehler zu gewinnen.
  • Was Sie ausmacht, ist viel mehr als Ihr Wissen!
  • Wissen kann man heutzutage nicht mehr schützen.

Aber das Wissen es auch zum Glück nicht, was darüber entscheidet, ob der Kunde einkauft – sondern das Vertrauen entscheidet; die Überzeugung, sich einen Experten ins Haus zu holen. Und wie gelangt der Kunde zu dieser Überzeugung? Durch Kostenlos-Angebote wie zum Beispiel kostenlose Udemy-Kurse!

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Recherchieren Sie auf Udemy:

  • Welche Kurse werden aktuell kostenlos angeboten?
  • Welche Gründe vermuten Sie jeweils dahinter?
  • Was könnte dafür sprechen, dass auch Sie Ihre Kurse kostenlos anbieten?


TIPP:

Zum Thema "Coupons" finden Sie auch unten in der Lektion "Wie Sie den Preis festlegen" einen Link zu einer spannenden Idee von Matthias Matting ("Trainerbibel" - Informationen für Udemy-Dozenten): Wie man Coupons so erstellt, dass man sie quasi unbemerkt ersetzen kann.

04:12

Wenn man seinen frischen, soeben erst "approvten" Kurs freischaltet (bzw. freigeschaltet ist er nach dem bestandenen Review-Prozess ja automatisch), rechnet man als stolzer Kurs-Ersteller mit jeder Menge Leute, die den Kurs bezahlen und einen reich machen ;-)

Leider daneben ... In der Praxis werden nur höchst selten neue Kurse von jetzt auf gleich gegen Geld erworben (zumindest ist mir das noch nicht gelungen).

In diesem Folien-Vortrag geht es um die Frage, die Sie vermutlich am brennendsten interessiert: Wie schaffen Sie es, dass Ihre Studenten / Studentinnen für Ihre Kurse bezahlen?

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

  • Welche der beschriebenen Wege halten Sie bei Ihrem Kurs für sinnvoll?
  • Was können / wollen Sie jetzt schon dafür tun, dass dieser Weg funktioniert?
Article

Im Text zu dieser Lektion geht es um den Nutzen, den eine eMail-Liste für Ihre Video-Kurs-Vermarktung (und nicht nur dafür) hat.

Anhand eines Beispiels werden die typischen Abläufe für das Verkaufen im Internet durch eMail-Marketing dargestellt.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs

finden Sie am Ende des Textes.

05:19

In diesem Folien-Video stelle ich Ihnen vor, welche Schritte ich unternehme, um meine Video-Kurse zu vermarkten - auch wenn mir das Produzieren neuer Video-Kurse viel mehr Freude macht als das Vermarkten der "alten" Kurse ...

Fragen zu Abschnitt 6
2 questions
Section 7: Die Website(s) zum Kurs erstellen
04:06

Auf einer Landeseite wird genau 1 Produkt vorgestellt (häufig ist das sogar kostenlos, z.B. ein eBook). Und der Besucher kann genau 1 Aktion vornehmen ("Jetzt kostenlos downloaden"). Häufig soll er sich in einen eMail-Newsletter eintragen, um das kostenlose Produkt zu erhalten. Damit haben Sie sich in Lektion 25 beschäftigt.

Es gibt aber auch Landeseiten für kostenpflichtige Produkte (ich habe z.B. eine für "Mehr Erfolg im BGM" aufgesetzt, wo ich meine 3 Udemy-Kurse zu dem Thema bewerbe).

Andererseits kann man seine Video-Kurse auch auf der eigentlichen Website vorstellen.

Dieser Folien-Vortrag beschreibt die Vor- und Nachteile beider Vorgehensweisen.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Was halten Sie bei Ihrem Video-Kurs für sinnvoller:

  • eine Landeseite oder
  • die Integration in Ihre bestehende Website?
04:44

Dieser Folien-Vortrag gibt Ihnen einen Überblick über die wichtigsten Aspekte einer Website - in Bezug auf den Wunsch, möglichst viele Video-Kurse zu verkaufen.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Betrachten Sie Ihre Website mit den Augen eines Besuchers:

  • Wird das Thema Ihrer Website – und damit auch der Kontext Ihres Video-Kurses – deutlich?
  • Wie wirkt Ihre Website? Welche emotionale Qualität vermittelt sie? Ist sie hell oder dunkel? (wollen Sie das so?)
  • Was strahlt sie aus? Kompetenz? Wärme? Praxisnähe? Nüchternheit? Pragmatismus? (wollen Sie das so?)
  • Wozu fordert sie auf? Ist auf jeder Seite klar, was der Besucher tun soll? Weiß er zum Beispiel, wie er zu Ihrem Video-Kurs finden kann?
  • Wie ist Ihr Video-Kurs eingebettet in Ihr sonstiges Angebot? Passt er dazu?
  • Wie vermitteln Sie Ihre Kompetenz und Ihre Glaubwürdigkeit? Gibt es Kundenaussagen? Zahlen?
  • Wie vermitteln Sie das Besondere an Ihrer Art und Weise des Arbeitens? Gibt es Vorschau-Videos? Wird Ihr USP klar?
  • Wie gut sind Ihre Video-Kurse erkennbar? Sind sie versteckt? Gelangt der Besucher schnell zu ihnen?

Die letzte Frage richtet sich an Sie persönlich:

  • Wie wohl fühlen Sie sich, wenn Sie Ihre Website anschauen? Finden Sie sich darin wieder? Identifizieren Sie sich mit Ihrem Video-Kurs-Angebot?

Vielleicht tröstet es Sie: Das Optimieren von Websites ist ein lebenslanger Prozess ...

11:57

Im Folien-Video zu dieser Lektion erkläre ich Ihnen, warum ich mich für ein eBook als Geschenk entschieden habe und wie der Prozess abläuft:

  • wie ich das pdf erstelle und warum so ein Geschenk überhaupt wichtig ist
  • vom Eintrag der eMail-Adresse auf der Landeseite bis zum Erhalt des Geschenks
  • wie die Landeseite aufgebaut ist und welche Technik dahinter steht
  • welche Software und andere Ressourcen dabei zum Zug kommen

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Erstellen Sie ein "Geschenk" für Ihre Website oder für Ihre Landeseite, mit dem Sie erreichen wollen, dass sich Besucher/innen in Ihren eMail-Verteiler eintragen.

  • Stellen Sie es online.
  • Twittern Sie das Geschenk.
  • Posten Sie es.
  • Erstellen Sie ein Werbe-Video für das Geschenk (das ist nur scheinbar absurd).
03:24

In diesem Video-Vortrag verrate ich Ihnen, welche Fehler in Sachen Website ich in den letzten 17 Jahren gemacht habe - damit Ihnen so etwas erspart bleibt ...

Angefangen beim Alles-Selber-Machen-Wollen (incl. Datenbank-Zugang-Verschluderung) über megavoll-gestopfte Websites (die jetzige Form ist schon eine Verbesserung!) bis hin zu 15 verschiedenen Web-Auftritten habe ich an Fehlern nicht viel ausgelassen.

Aber das Impressum war immer drauf. Und die Datenschutz-Erklärung ebenfalls ...

Fragen zu Abschnitt 7
3 questions
Section 8: Die Vermarktung angehen
03:49

Dieser Video-Vortrag handelt von der Preis-Festlegung. Bei Udemy können Sie ja ständig alles verändern, wenn Sie wollen. Aber zielgerichtet handeln kann man nur, wenn man ein paar Basis-Prinzipien des Verkaufens kennt - allgemein und auf Udemy im Besonderen.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Betrachten Sie noch einmal die Konkurrenz-Produkte zu Ihrem Kurs, und entscheiden Sie sich dann.

  • Welchen Preis wählen Sie für Ihren Kurs? Warum?
06:09

Dieser Folien-Vortrag beschreibt, wie Sie soziale Medien und andere Platformen bei der Vermarktung Ihres Video-Kurses einsetzen.

  • youTube
  • facebook
  • LinkedIn
  • google+
  • Twitter
  • Xing
  • slideShare

Ich persönlich habe mich im Frühjahr 2015 von facebook verabschiedet. Aber es gibt ja noch weitere SocialMedia-Kanäle. Ganz wesentlich - schließlich geht es um Video-Kurse - ist dabei youTube. Denken Sie daran, Ihre Tags anzugeben und Videos, die zusammen gehören, mit demselben Tag zu versehen, damit youTube Bescheid weiß ...

Dieser Folien-Vortrag stellt Ihnen außerdem weitere Möglichkeiten der Vermarktung vor, an die Sie vielleicht noch nicht gedacht haben. In erster Linie dienen sie der Gewinnung von Studierenden für Ihren Kurs - gratis.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Welche sozialen Medien wollen Sie in welcher Frequenz nutzen, um Ihren Kurs zu vermarkten?

  • Wie könnte Ihr Vermarktungsplan aussehen?
  • Wollen Sie bestimmte Zeiten festlegen (z.B. immer von 11.30 bis 12.00 Uhr oder jeden Dienstag Vormittag)?

Prüfen Sie auch, welche der sonstigen vorgeschlagenen Möglichkeiten Sie für sinnvoll halten.

  • Was davon wollen Sie selbst anwenden?
  • Wie wollen Sie sich daran erinnern?
02:05

Der Folien-Vortrag handelt von der Frage: "Warum ist es überhaupt wichtig, Artikel zu Ihrem Kurs zu veröffentlichen"? Schließlich - so argumentieren manche - gibt es doch genug sonstige Wege zur Vermarktung.

Sollte man meinen. Aber letztlich erhöht jeder Blog-Beitrag Ihre Sichtbarkeit - egal ob auf Ihrer eigenen Website oder als Gast-Beitrag auf anderen Blogs.

Zeitgleich positionieren Sie sich damit als Experte / Expertin, zeigen Ihre Kompetenz und so weiter. Und über die Rabatt-Gutscheine sorgen Sie für neue Studierende.

Und das alles ohne Mehrarbeit - den Artikel haben Sie ja schließlich bereits geschrieben!

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Wählen Sie aus, welche Text-Lektionen Ihres Kurses Sie freigeben wollen, so dass Sie sie als Artikel veröffentlichen und mit Rabatt-Coupons versehen können.

04:14

Ohne Vermarktung verkauft sich nichts - auch kein Video-Kurs. Diese Erfahrung mache ich täglich ... Und ich vermute, bei Ihnen ist es ähnlich.

Ich berichte Ihnen in diesem Video-Vortrag auch von meiner Trost-Strategie ...

  • Ein Kurs allein bringt fast nichts.
  • Zwei Kurse bringen mehr als das Doppelte von "fast nichts".
  • Drei Kurse bringen 4mal so viel wie "fast nichts" ...
  • Viele Video-Kurse sind besser als einer.
  • Wenn ich viele Video-Kurse habe, fällt es mir leicht, immer mal wieder einen kostenlos abzugeben - und auf diese Weise viele Studierende in meine Kurse zu holen.
  • Dass dieses Konzept aufgeht, habe ich am Beispiel meiner eBooks erfahren (seit 2 Jahren).

_________________

Noch ein Extra-Tipp:

Bei den Quellen finden Sie auch einen Text zur Kurs-Vermarktung; er stammt von der "Trainerbibel", einer Platform mit Tipps speziell für Udemy-Dozentinnen und -Dozenten.

Fragen zu Abschnitt 8
2 questions
Section 9: Den Review-Prozesse überstehen und die Wartezeit überbrücken
Article

In dem Text zu dieser Lektion geht es um die Frage, wie Sie Ihren Kurs mit Quellen, Literatur-Angaben, Links und Text-Dokumenten so "feintunen" oder "polieren", dass er nicht nur Ihren Studierenden großen Zusatznutzen bringt, sondern auch im Review einen guten Eindruck macht.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs

finden Sie am Ende des Textes.

02:00

Der Folien-Vortrag beinhaltet eine ausdruckbare Check-Liste (bei den Quellen zu finden), mit der Sie wie bei einem Flugzeug vor dem Start noch einmal überprüfen können, ob alles "an Bord" ist.

Startklar?

Dann drücken Sie oben auf den lila Button "Zur Überprüfung einreichen" - und köpfen Sie die Sektflasche!

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Zur Feier des Tages haben Sie FREI!!!

Aber vorher drucken Sie natürlich noch die Check-Liste aus und haken die einzelnen Punkte ab …

Article

Bis zu Ihrem 1. Review-Ergebnis werden nun 1 bis 3 Arbeitstage ins Land gehen - der Text zu dieser Lektion befasst sich mit der Frage, wie Sie diese Zeit optimal nutzen :-)

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs

finden Sie am Ende des Textes.

03:32

Der Video-Vortrag thematisiert meine Erfahrungen im Umgang mit dem Review-Prozess - und er beschreibt meinen Antrieb, direkt im Anschluss neue Kurse zu entwickeln.

_____________

Bei den Quellen sehen Sie "meinen ganzen Stolz" (naja, aber gefreut habe ich mich wirklich riesig): Ein Bild vom Review, das einer meiner Kurse im 1. Anlauf passiert hat ... - das gibt's!

Fragen zu Abschnitt 9
2 questions
Section 10: Den Kontakt zu den Studenten / Studentinnen pflegen
03:14

In diesem Folien-Vortrag stelle ich verschiedene Wege vor, mit Studierenden Kontakt zu halten:

  • Nachrichten
  • Werbe-Ankündigungen
  • Kurs-Ankündigungen
  • Diskussionen
  • persönliche eMails
  • namentliche Begrüßung von all denjenigen, die mehr als 26% des Kurses bearbeiten
  • Ankündigungen (dann: Werbung), um die Studierenden auf neue Kurse aufmerksam zu machen
  • korrigierte Lektionen mitteilen

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Reflektieren Sie, welche Wege des Kontakt-Haltens und -Pflegens Sie für sinnvoll halten - und für zeitlich machbar.

04:04

Dieser Video-Vortrag stellt Ihnen erprobte Wege vor, mit denen Sie Teilnehmende aus Ihren Kursen dafür gewinnen, Reviews zu schreiben.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Erstellen Sie eine Liste mit möglichen Herangehensweisen, um Studierende zu motivieren, Ihnen Rückmeldungen zu Ihrem Kurs zu geben.

04:49

Negatives Feedback ist nie schön. Der Video-Vortrag stellt Ihnen mögliche Umgangsweisen damit vor.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

Betrachten Sie die Aufgabe zu dieser Lektion als reine Vorsorge-Maßnahme - aber erledigen Sie sich schriftlich und ausführlich, damit Sie in Krisen-Zeiten darauf zurückgreifen können.

  • Wie wollen Sie reagieren, wenn Sie ein negatives Review erhalten?
  • In welcher Form wollen Sie sich sofort eine Auszeit gönnen? (ja, die Frage ist suggestiv, aber sinnvoll)
  • Mit welchem Spruch / welcher Einstellung gehen Sie da heran?
  • Wie wollen Sie dem Rezensenten / der Rezensentin antworten (vom Ton her - Sie kennen ja den Inhalt noch nicht)?
  • Welchen Umgang mit negativen Rückmeldungen fänden Sie professionell?
  • Was würden Sie von sich erwarten? Wann wären Sie mit sich zufrieden?
02:58

In diesem Video-Vortrag berichte ich Ihnen, wie ich den Kontakt zu den Studentinnen und Studenten pflege - und welche Erfahrungen ich dabei bislang gemacht habe.

Fragen zu Abschnitt 10
2 questions
Section 11: ZUSAMMENFASSUNG: So geht's!
05:11

In diesem Folien-Vortrag werden die wichtigsten Tipps des Kurses zu einer Übersicht zusammengefasst - es reicht aber nicht, wenn Sie einfach nur dieses Zusammenfassungsvideo schauen ;-)

Und auch auf die wichtigsten Lernerfahrungen im Sinne von Fehlern geht das Video ein.

__________________

Ihre Lektionsaufgaben auf dem Weg zu Ihrem ersten Udemy-Kurs:

  • Ergeben sich für Sie aus dem Gehörten Ansatzpunkte für frühzeitige Fehler-Vermeidung?
  • Worauf wollen Sie besonders achten?
  • Was soll Ihnen nicht passieren?
  • Welchen Tipp finden Sie am wichtigsten?
03:25

Hier finden Sie nun mein derzeitiges persönliches Fazit zur Platform Udemy. Der Video-Vortrag lässt meine bisherigen Erfahrungen der letzten Monate Revue passieren.

Section 12: FAQ - Häufig gestellte Fragen
01:37

In dem Video-Vortrag beantworte ich diese häufig gestellte Frage. Sie kommt besonders oft von Menschen, die noch nicht so lange im Internet verkaufen. Ich wette, Sie kennen meine Antwort schon, oder?

Article

Der Text zu dieser Lektion erläutert die Vorteile eines FAQ-Abschnitts.

Students Who Viewed This Course Also Viewed

  • Loading
  • Loading
  • Loading

Instructor Biography

Anne Katrin Matyssek, Diplom-Psychologin

Als Diplom-Psychologin und approbierte Psychotherapeutin (Studium und Promotion an der Universität zu Köln) berate ich seit 1998 Unternehmen und Behörden zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM).

Meine Kernthemen dabei sind: Gesund Führen, Wertschätzung im Betrieb, Fehlzeiten senken, die psychische Gesundheit stärken und natürlich "BGM voranbringen" (unter diesem Namen erschien auch eine 6teilige Reihe: 1 Buch + 5 Hefte für unterschiedliche Zielgruppen des BGM). Insgesamt habe ich circa 30 Bücher veröffentlicht. Während der letzten 17 Jahre war ich für weit über 100 Behörden und Betriebe tätig, darunter neben KMU auch viele DAX-Unternehmen. Wärhend dieser Zeit habe ich ca. 400 Seminare sowie Workshops gegeben und ca. 200 Vorträge gehalten.

Mein Wunsch ist es, möglichst viele Menschen von meinem Wissen profitieren zu lassen, ohne dass ich selbst weiterhin ständig auf Reisen gehen müsste. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich auf auf diesem Wege Gesundheit in Betriebe bringen kann: indem ich den BGM-Akteuren den Rücken stärke.

Und weil ich weiß, wie schwierig Selbständigkeit sein kann, habe ich den Wunsch, andere an meinem Wissen und meinen Erfahrungen als Solopreneurin im Gesundheitsbereich teilhaben zu lassen - auch darum gibt es nicht nur mein Buch "Selbständig als Gesundheitspsychologin", sondern auch diese Online-Kurse.

do care!

Ready to start learning?
Take This Course