Solopreneur im Gesundheitsbereich 1: Sich gut positionieren

Wie Sie sich als Coach, Trainer oder Berater als Experte aufstellen - so dass Ihre Kunden wissen, wofür Sie stehen
5.0 (4 ratings) Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a
course's star rating by considering a number of different factors
such as the number of ratings, the age of ratings, and the
likelihood of fraudulent ratings.
95 students enrolled
$45
Take This Course
  • Lectures 27
  • Length 2.5 hours
  • Skill Level Beginner Level
  • Languages German
  • Includes Lifetime access
    30 day money back guarantee!
    Available on iOS and Android
    Certificate of Completion
Wishlisted Wishlist

How taking a course works

Discover

Find online courses made by experts from around the world.

Learn

Take your courses with you and learn anywhere, anytime.

Master

Learn and practice real-world skills and achieve your goals.

About This Course

Published 5/2015 German

Course Description

Coachs, Trainer/innen und Berater im Gesundheitsbereich treffen heutzutage auf einen Markt, der "voll" zu sein scheint: Offenbar überall tummeln sich Konkurrenten und Mitbewerberinnen. Da ist es nicht leicht, weiterhin optimistisch daran zu glauben, dass die eigene Existenzgründung gelungen ist.

Es gibt einen Weg, der Sie aus diesem Gefühl herausführt: Werden Sie Experte / Expertin! Idealweise, indem Sie ein Buch zu Ihrem Thema schreiben und weitere Formen der Öffentlichkeitsarbeit nutzen.

In diesem Video-Kurs lernen Sie, wie Sie sich als Expertin oder Experte aufstellen und durch PR-Arbeit Ihr Fachwissen zu Geld machen - und langfristig sogar zur Marke werden können.

Ob das etwas für Sie ist, können Sie in der kostenlosen (also frei gegebenen und schon jetzt für alle Leute sichtbaren) Lektion 3 herausfinden.

In 25 Lektionen - verteilt über 8 Abschnitte - erfahren Sie,

  • was Sie davon haben, sich als Experte zu positionieren (abgesehen vom Geld)
  • wie Sie Ihre Nische finden und eingrenzen (mit ganz konkreten Aufgaben)
  • wie Sie ein Buch schreiben und veröffentlichen
  • auf welchen Wegen Sie Aufträge für Vorträge erhalten
  • welche einzelne Schritten bei der Expertenwerdung sinnvoll sind
  • wie Sie online und offline Ihren Experten-Status vergrößern

In 6 Quizes können Sie überprüfen, was Sie von dem Gelernten behalten haben.

Alle Materialien sind herunterladbar. Die 13 vertonten Folien-Vorträge und 10 Person-Videos (in denen ich zu Ihnen spreche) sowie die 2 Text-Lektionen liefern Ihnen ein abwechslungsreiches Programm, an dem Sie hoffentlich viel Freude haben werden.

Es erwarten Sie zusätzlich Druck-Vorlagen und weitere Materialien zur Vertiefung.

Zu jeder der 25 Lektionen gibt es umfangreiche Aufgaben für Sie!

Schließlich wollen und sollen Sie aus diesem Kurs möglichst viel mitnehmen.

Alle Fall-Beispiele und Praxisberichte basieren auf meinen 17 Jahre langen Erfahrungen als selbständige Beraterin zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement und als mehrfache Autorin (ca. 30 Bücher, 40 eBooks).

Für Sie heißt das, dass Sie erprobte und bewährte Konzepte kennenlernen und keine abgehobene Theorie. Was ich früher in Workshops, Seminaren, Vorträgen und Beratungen für Existenzgründer/innen und Gesundheitspsychologen vermittelt habe, erhalten Sie nun in komprimierter Form als Online-Kurs.

What are the requirements?

  • Experte wird man nicht nebenher. Es kostet viel Zeit, in der man nichts verdient. Also brauchen Sie Vertrauen in die spätere Hebelwirkung Ihres Expertentums.
  • Bitte klären Sie für sich, ob dieser Kurs für Sie richtig ist, indem Sie vorab Lektion 3 anschauen und herausfinden, ob Sie überhaupt Experte oder Expertin werden möchten ...

What am I going to get from this course?

  • Lernen Sie als Trainer/in, Coach oder Berater im Gesundheitsbereich, warum Sie sich als Experte / Expertin positionieren sollten
  • Erfahren Sie, was einen Experten-Status ausmacht - und wie Sie Ihre Nische finden können
  • Lernen Sie, wie und warum Sie ein Buch schreiben sollten - Tipps von einer 30fachen Autorin :-)
  • Erfahren Sie, wie Sie an Vorträge und Aufträge für Zeitschriften-Artikel kommen
  • Lernen Sie, wie Sie aus sich eine Marke machen (aber planen Sie dazu mindestens 5 bis 10 Jahre ein!)

What is the target audience?

  • Der Kurs richtet sich an Coachs, Trainer/innen und Berater im Gesundheitsbereich, die Dienstleistungen anbieten und höhere Honorare durch einen Experten-Status erzielen möchten.
  • Wer noch mitten in der Existenzgründung steckt - für den könnte der Kurs noch etwas zu früh sein, denn man braucht etwas zeitlichen (= finanziellen) Spielraum, um sich als Experte / Expertin aufzustellen.
  • Um herauszufinden, ob dieser Kurs etwas für Sie ist, sollten Sie vorab Lektion 3 ansehen "Was dieser Crash-Kurs Ihnen bringt - und wann er für Sie richtig ist"

What you get with this course?

Not for you? No problem.
30 day money back guarantee.

Forever yours.
Lifetime access.

Learn on the go.
Desktop, iOS and Android.

Get rewarded.
Certificate of completion.

Curriculum

Section 1: Begrüßung und Einführung
03:27

Das war die Empfehlung meiner Existenzgründungsberaterin Ende der 90er Jahre: Sie meinte, ich solle aus mir eine Expertin machen und "bekannt" werden - zum Thema "Gesund Führen".

Und der Beratungsprozess gipfelte in der Aufforderung: "Schreiben Sie ein Buch!"

Wie ich darauf reagiert habe - und was daraus wurde - erfahren Sie in dieser Video-Lektion.

Und natürlich erzähle ich Ihnen auch, wie mein Fazit für Sie lautet ...

___________________

Ihre Aufgabe 1 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

  • Besorgen Sie sich ein Heft, eine schöne Kladde oder Ähnliches, worin Sie Notizen anfertigen und auch Ausdrucke aufbewahren können, die Sie im Laufe des Video-Kurses bearbeiten werden.
  • Jede Lektion dieses Kurses beinhaltet Aufgaben. Wenn Sie sie sorgfältig bearbeiten, liefern sie Ihnen ein individuelles Gerüst Ihrer Experten-Positionierung, das Ihnen Orientierung gibt. Und auch Halt in Krisen-Situationen. Planen Sie am besten jetzt schon Zeit fürs Bearbeiten ein: Wann wollen Sie in den kommenden Tagen an diesem Kurs arbeiten? Wenn es im Terminplaner steht, kommt auch nichts dazwischen.

Hinweis:

Die Basis dieses Video-Online-Kurses ist das Buch "Selbständig als Gesundheitspsychologin". Der Video-Kurs greift einzelne Themen aus den Kapiteln "Nischenfindung" und "Markenbildung" auf und vertieft sie. Der Kurs richtet sich explizit nicht nur an Psychologinnen / Psychologen, sondern an alle Menschen, die im Gesundheitsbereich selbständig tätig sind.

06:40

Dieser kurze Online-Kurs ist definitiv kein Ersatz für eine Existenzgründungsberatung. Aber er kann und soll Sie bei Ihrer Positionierung unterstützen.

Der Kurs ist für Sie geeignet, wenn Sie Durchhaltevermögen und Disziplin mitbringen; und die Bereitschaft, sich zu entscheiden und langfristig an einem Ziel (und Thema) zu arbeiten.

Auch wenn das langweilig klingt - aber Experte wird man nicht "nebenher". Das macht diese Video-Lektion deutlich.

Und sie beinhaltet Tipps, was Sie tun sollten, um diesen Kurs optimal für sich zu nutzen.

Falls Sie nun zu dem Schluss kommen sollten, das dieser Kurs doch nicht das Wahre für Sie ist: Sie können ihn ja 30 Tage lang zurückgeben und erhalten anstandslos Ihr Geld zurück.

Diese Lektion ist bewusst frei geschaltet für alle (also öffentlich sichtbar, auch ohne dass man den Kurs erworben hat), damit Sie sich ein genaues Bild von den Inhalten machen können.

___________________

Ihre Aufgabe 2 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Notieren Sie in Ihrem Heft Antworten auf die folgenden Fragen.
  • was versprechen Sie sich von diesem Kurs?
  • welche Fragen wollen Sie insbesondere für sich beantworten?
  • wie viel Zeit sind Sie bereit, in diesen Kurs zu investieren? (und nochmal: wann genau?)
Article

In dieser Text-Lektion erfahren Sie

  • was es mit dem Begriff "Solopreneur" auf sich hat
  • warum er auf so viele Selbständige im Gesundheitsbereich zutrifft
  • und wieso ich Ihnen dieses Geschäftsmodell besonders ans Herz legen möchte

So viel sei hier schon verraten:

Es lässt sich prima kombinieren mit der Positionierung als Expertin / Experte.

___________________

Ihre Aufgabe 3 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Klären Sie für sich nach der Lektüre des kurzen Textes, was für Sie ganz persönlich der Ausdruck "Solopreneur im Gesundheitsbereich" bedeutet. Notieren Sie, inwiefern diese Daseinsform zu Ihnen passen könnte.


Der Sinn der Positionierung als Expertin oder Experte liegt ja gerade darin, dass Ihre Kunden SIE finden. Aber vor allem zu Beginn der selbständigen Tätigkeit beschäftigen sich viele mit der Frage: "Wie finde ich meine Kunden?" - Aus diesem Grund finden Sie bei den herunterladbaren Materialien zu dieser Lektion einen Text zu genau dieser Frage (Akquise im Gesundheitsbereich).

Fragen zu Abschnitt 1
2 questions
Section 2: Warum Sie sich überhaupt als Experte positionieren sollten
02:41

Im Gesundheitsbereich fließen die Gelder tendenziell nicht sehr üppig.

Das ist für viele der Haupt-Motivator, sich als Experte aufzustellen: das Geld.

Ein Experte wird immer mehr verdienen als ein Bauchladen-Anbieter (wie Sie in Lektion 5 erfahren, bringt das aber auch einige Nachteile mit sich).

Der Experte macht es dem Kunden einfacher, ihn einzukaufen.

Aber Sie müssen auch für Ihr Thema brennen. Der Wunsch nach höheren Honoraren sollte nicht Ihr einziger Antrieb sein. Die Gründe dafür erfahren Sie in dieser Video-Lektion.

In der FAQ-Lektion unten lege ich die Karten auf den Tisch – gerade weil soeben wieder die Frage danach als eMail reingeflattert kam.

Die Kernbotschaft zum Thema Honorar:

Positionierung kostet Zeit. Zeit, in der Sie nichts verdienen.

Meiner Meinung nach bei mir bislang mindestens 4.000 Stunden Arbeit. Unbezahlte Arbeit. Oder (bei Buch-Verkäufen) spärlich bezahlte Arbeit.

___________________

Ihre Aufgabe 4 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Schreiben Sie auf, worin Ihre Motive liegen, sich als Experte oder Expertin zu positionieren. Seien Sie ehrlich.
  • Was reizt Sie an der Positionierung? Die Bekanntheit? Das Geld? Ihre Leidenschaft? Dass Sie der Welt etwas geben wollen?
  • Glauben Sie, dass Sie "genau die richtige Person am richtigen Platz" sind?
07:26

Die Honorarhöhe ergibt sich aus der Unverwechselbarkeit:

Wenn Sie für 1 einzige Sache stehen, nimmt man Ihnen Ihr vertieftes Wissen leichter ab, als wenn Sie vorgeben, sich in 1000 Gefilden auszukennen.

Ihre Kunden sind überzeugt, einen Profi vor sich zu haben - und dem trauen sie die Lösung ihres Problems zu.

Man erkennt Sie. Man erinnert sich an Sie.

Egal, wo Sie auftauchen: "Das ist doch der mit ...!" - das ist eine gute Prävention für Krisenzeiten (quasi Ihre persönliche Altersvorsorge).

Ihre Bekanntheit als Experte wird quasi Ihr Kapital.

Und Ihre "Nische" sind Sie selbst!

___________________

Ihre Aufgabe 5 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:


Als Ergänzung zu dieser Lektion finden Sie bei den herunterladbaren Materialien eine Liste mit Fragen, die Sie anregen kann, Ihrer eigenen Unverwechselbarkeit auf die Spur zu kommen (pdf-Datei).

Meine Empfehlung lautet:

Drucken Sie die Liste 3mal aus und überlegen Sie in 2 freien Stunden, wie Sie die Fragen beantworten möchten. Am besten notieren Sie die Antworten in Ihrem Heft.

Das tun Sie einmal direkt in dieser Woche; das nächste Mal heute in 3 Monaten, und dann wieder heute in einem halben Jahr. Wenn Ihre Antworten ungefähr übereinstimmen, dann wissen Sie wohl, wofür Sie stehen und was Sie unverwechselbar macht :-)

03:15

Ihre Spezialisierung muss zu Ihnen passen!

Das sage nicht nur ich, sondern auch Svenja Hofert in ihrem Buch "Das Slow-Grow-Prinzip".

In diesem Video-Vortrag stelle ich Ihnen die Nachteile des Expertinnen-Status vor.

Mir ist wichtig, dass Sie die kennen, bevor Sie sich auf den Positionierungsprozess einlassen, denn der eignet sich einfach nicht für jede/n.

"Aber dann kann ich ja gar nichts anderes mehr machen!" sagte mal eine Mentée zu mir.

Genau - zumindest nicht offiziell.

Ich persönliche habe trotzdem Stressbewältigungsseminare gegeben - und eben nicht nur Seminare und Vorträge zum Gesund-Führen. Aber offiziell war ich über Jahre hinweg nur "die Gesund-Führen-Frau".

___________________

Ihre Aufgabe 6 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Lassen Sie die Nachteile auf sich wirken: Was lösen sie in Ihnen aus? Würden die Nachteile Sie stören? Wenn Sie diesbezüglich Befürchtungen haben, sollten Sie sie aufschreiben.


03:22

In dem Folien-Vortrag zu dieser Lektion sehen Sie die Vor- und Nachteile der Positionierung als Experte oder Expertin auf einen Blick.

- Als Reflektionsanstoß für Ihren weiteren beruflichen Werdegang.

Sie sollten sich gut überlegen, ob Sie diesen Weg einschlagen sollten - und im Laufe Ihrer Karriere auch immer wieder reflektieren, ob es für Sie Zeit ist, die Expertenrolle wieder zu verlassen (siehe Abschnitt 7).

___________________

Ihre Aufgabe 7 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Notieren Sie in Ihrem Heft, welche Pros und Contras für bzw. gegen Ihre Experten-Positionierung sprechen. Welche Seite gewinnt? Begründen Sie Ihre Entscheidung schriftlich - damit Sie sie auch in 3 oder 5 Jahren oder in Krisenzeiten noch nachlesen können.

Bei den herunterladbaren Materialien finden Sie die Übersichtsseiten noch einmal zum Ausdrucken.

Fragen zu Abschnitt 2
3 questions
Section 3: Wie Sie sich zum Experten machen
07:21

Dieser Punkt stellt für viele Solopreneurinnen im Gesundheitsbereich ein Knackpunkt dar (bei Männern ist der seltener anzutreffen, meiner Beobachtung nach): Sie finden, dass das, was sie wissen, "nichts Besonderes" sei.

Also trauen sie sich auch nicht zu, aus sich eine Expertin zu machen.

Diese Lektion gibt Ihnen Reflektionsanstöße, um den inneren Kritiker an dieser Stelle abzulegen.

___________________

Ihre Aufgabe 8 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Starten Sie mit einer "Ich über mich"-Seite - das ist so ungefähr das Schwierigste überhaupt, weil man vor Herzklopfen und Aufregung kaum die richtigen Buchstaben findet.

Aber wenn Ihre Augen Schwarz auf Weiß lesen können, was Sie für ein Mensch sind oder was Ihre Botschaft ist, dann wird das auch Ihre Psyche glauben!

Damit Ihnen diese Aufgabe ein bisschen leichter fällt, habe ich Ihnen einen Link bereit gestellt: Auf dieser Seite (http://www.she-works.de/selbstvermarktung/wie-du-ohne-herzrasen-eine-kurzbiografie-ueber-dich-schreibst/) finden Sie exzellente Tipps. Für den Fall, dass der Link hier nicht funktioniert, habe ich die Link-Quelle auch bei den herunterladbaren Dateien angegeben.

In dem Text geht es darum, wie Sie einen "Ich-über-mich-Text ohne Herzklopfen" schreiben.

18:51

Dies ist eine der Kern-Lektionen des ganzen Kurses. Sie sollten sie besonders intensiv ducharbeiten - hierzu gehören auch die zahlreichen Aufgaben, die Sie unten in Kursiv sehen. Nehmen Sie sich für diese Aufgaben besonders viel Zeit, denn sie bilden das Kernstück Ihrer Positionierung.

Was ist nun mit der viel-zitierten "Nischenfindung": Ist die ein Mythos oder unverzichtbar?

"Werden Sie spitz statt breit!"

Diese Empfehlung aus der sog. Engpass-Konzentrierten Strategie (EKS) nach Wolfgang Mewes steckt hinter der Aufforderung, aus sich einen Experten zu machen. Sie wird in diesem Folien-Vortrag vorgestellt.

"Wie wird man eigentlich zum Experten?"

Entscheidend ist, dass andere einen als Experten wahrnehmen.

Der Gesundheitsbereich ist groß genug. Da kann jede/r den passenden Platz finden. Das Einzige, was Sie tun müssen, ist sich zu entscheiden. Und vorher natürlich: sich ausgiebig umzuschauen. Aber irgendwann heißt es einfach "nur": Entscheiden Sie sich!

In dieser wichtigen Lektion lernen Sie auch einen 7phasigen Ablauf kennen, der Ihnen am Anfang Ihrer Experten-Positionierung eine Orientierungshilfe liefern soll.

___________________

Ihre Aufgaben 9 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Bearbeiten Sie das "Purpose-Chart" und nehmen Sie sich 2 Stunden Zeit für die Rot-Gelb-Grün-Technik.

Drucken Sie die Zielscheiben-Grafik aus und beschriften Sie sie mit Ihren "Nischen"-Angaben. Nehmen Sie hierfür ruhige mehrere Zettel und versehen Sie auch diese Zettel mit roten, gelben, grünen Symbolen. Orientieren Sie sich an den Beispielen.

Dann machen Sie den Realitätscheck: Überprüfen Sie nicht nur, ob Sie Spaß an dem Thema haben, sondern auch, ob die definierte Zielgruppe auch bereit ist, für das Thema Geld auszugeben. Andernfalls sollten Sie weitersuchen - Sie wollen ja von Ihrer Arbeit leben können.

Sie haben sich entschieden? Dann ist der wichtigste Schritt getan! Herzlichen Glückwunsch!

Arbeiten Sie dann das Ablauf-Chart ab von oben bis unten; vom Kernproblem übers Logo bis zur Website. Nehmen Sie es sich jede Woche aufs Neue vor, zum Beispiel jeden Mittwoch Nachmittag, und bilanzieren Sie: Wo auf diesem Pfeil stehen Sie gerade?

03:16

Bevor Sie in der nächsten Lektion die unterschiedlichen Wege zum Buch kennenlernen, stelle ich Ihnen in diesem Vortrag die Vorteile des Buch-Schreibens für Ihre Positionierung vor.

Den größten verrate ich Ihnen schon jetzt:

Durch das Schreiben werden Sie für sich klären, wofür Sie stehen.

Außerdem gibt es im Folien-Vortrag dieser Lektion meine aus der Erfahrung abgeleiteten Praxistipps rund ums Buch-Schreiben und den Schreib-Prozess.

___________________

Ihre Aufgabe 10 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Beantworten Sie in Ihrem Heft die folgenden Fragen:
  • Welcher Aspekt Ihres Themas könnte sich für ein Buch eignen?
  • Welcher Verlag käme hierfür in Frage?
  • Wie könnte der Buchtitel lauten?
  • Welche Kapitel-Überschriften können Sie sich vorstellen?
  • Bis wann (schriftlich festlegen) könnte Ihr Exposé fertig sein?
  • Was tun Sie dann mit Ihrem Exposé?


Als Literatur-Tipp zu diesem Thema empfehle ich Ihnen:

Oliver Gorus (2013): Erfolgreich als Sachbuch-Autor. Gabal-Verlag.

08:32

In dieser Lektion lernen Sie im Folien-Vortrag die verschiedenen Wege zum Buch kennen - 3 davon habe ich selbst ausprobiert:

  • das Verlagsbuch ohne Agent
  • das Verlagsbuch mit Agent
  • das Buch im Selbstverlag

Theoretisch wären Druckkostenzuschussverlage ein 4. Weg, von dem ich Ihnen aber abraten möchte. Die 3 genannten Wege stelle ich Ihnen (auch anhand meiner Bücher) in diesem Vortrag vor, ebenso das Thema "eBook".

___________________

Ihre Aufgabe 11 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Wie beantworten Sie die folgenden Fragen? Notieren Sie Ihre Antworten am besten im Heft:
  • Welchen Weg zum Buch finden Sie gut für sich selbst?
  • Wollen Sie nun ein Buch schreiben? Oder lieber erst einen Artikel oder ein eBook?
  • Wann möchten Sie mit dem Schreiben beginnen?
  • Wann wollen Sie fertig sein? Wie viel Zeit räumen Sie hierfür pro Woche frei?
Fragen zu Abschnitt 3
3 questions
Section 4: Wie Sie Ihren Experten-Status offline vergrößern
10:53

In diesem Video geht es um das Halten von Live-Vorträgen (dass es Sinn macht, auch online mit Vorträgen zu arbeiten, merken Sie ja gerade ...).

Ich stelle Ihnen mögliche Foren aus dem Gesundheitsbereich vor und berichte von meinen Erfahrungen für unterschiedliche Auftraggeber:

  • Kongresse und Tagungen von Gesellschaften, Vereinen, Wissenschaft (non-kommerziell)
  • Groß-Veranstaltungen von Anbietern im Gesundheitsbereich (kommerziell)
  • Multiplikatoren-Veranstaltungen von Krankenkassen und Berufsgenossenschaften
  • Veranstaltungen von Gewerkschaften und Verbänden
  • Vorträge auf Personalversammlungen
  • Vorträge im Kunden-Auftrag für Führungskräfte

___________________

Ihre Aufgabe 12 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Beantworten Sie in Ihrem Heft die folgenden Fragen.
  • Welches Thema könnte sich für einenVortrag eignen?
  • Welches Forum (Kongress, Tagung, IHK-Treff, Frauen-Verband etc.) käme hierfür in Frage?
  • Welchen Weg zur Kontaktanbahnung wollen Sie einschlagen, um den Vortrag unterzubringen?
  • Welche Kontakte zu Veranstaltern haben Sie schon oder können Sie aufbauen?
05:01

Zeitschriften-Artikel oder Buch-Artikel für Sammelbände zu veröffentlichen, ist ein guter Zwischenschritt zum eigenen ersten Buch.

In dieser Video-Lektion stelle ich Ihnen bewährte Wege vor, um an Aufträge für solche Artikel heranzukommen.

___________________

Ihre Aufgabe 13 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Notieren Sie in Ihrem Heft:
  • Welches Thema könnte sich für einen Zeitschriften-Artikel eignen?
  • Welche Zeitschrift käme hierfür in Frage?
  • Welchen Weg zur Kontaktanbahnung wollen Sie einschlagen, um den Artikel unterzubringen?
  • Welche Kontakte zu Journalisten haben Sie schon oder können Sie aufbauen?
  • Welche Veranstaltungen eignen sich für Sie, um mit Presse-Leuten in Kontakt zu kommen?
07:00

Noch ein Ergebnis meiner Existenzgründungsberatung:

"Planen Sie mindestens 1/3 Ihrer Zeit ein für Öffentlichkeitsarbeit!"

Denken Sie bei Ihrer Vision vom "optimalen Experten-Tag" auch daran, mindestens 1 Tag pro Woche (besser 2) für Telefonate mit Journalisten einzuplanen!

Und für Artikel, die Sie für Zeitschriften schreiben. Für Fernseh- und Radio-Anfragen.

Und für Unmengen von eMails.

Und überlegen Sie sich jetzt schon, wie Sie mit den vermehrten Kontaktanfragen umgehen! Ernsthaft! Das ist kein Witz, sondern ein Problem.

In dem Video-Vortrag dieser Lektion erzähle ich Ihnen auch:

  1. wie es ist, wenn man zu einem Radio-Sender zur Aufnahme geht
  2. wie es sich anfühlt, wenn das Fernsehen zu einem ins Büro kommt
  3. wie es ist, wenn Radio-Journalisten Sie in Ihrer Praxis aufsuchen


Und ich verrate Ihnen in dieser Lektion auch, warum ich grundsätzlich nicht per Telefon erreichbar bin (ohne Telefontermin) und wie ich das durchhalte ...

___________________

Ihre Aufgabe 14 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Werfen Sie einen Blick in Ihren Terminkalender.


  • (Wo) ist da Platz für PR-Arbeit (Öffentlichkeitsarbeit)?
  • Wären Sie bereit, diesen Platz zu schaffen? Wie?
  • Was wären Sie bereit, dafür in Kauf zu nehmen?
Fragen zu Abschnitt 4
2 questions
Section 5: Wie Sie Ihren Experten-Status online vergrößern
09:56

Was soll Ihre Website eigentlich für Sie tun? Und wie setzen Sie das um?

In diesem Folien-Vortrag stelle ich Ihnen die 5 wichtigsten Bestandteile einer Website vor - und beschreibe, wie Sie sie umsetzen können, so dass Sie Ihren Experten-Status auf- und ausbauen können.

Außerdem erfahren Sie meine persönliche Meinung zu Themen wie:

  • selbst betreuen oder in Auftrag geben?
  • Blog und Website getrennt oder zusammen?
  • "Hauptsache schön" oder "Hauptsache suchmaschinenfreundlich"?
  • kostenpflichtiges oder kostenloses Template?

Und - ganz wichtig - da das Internet so "kalt" ist, sollten Sie bei Ihrer Website darauf achten, ein bisschen "Wärme" zu transportieren; auch hierzu gebe ich Ihnen einige Tipps - schauen Sie, welche zu Ihnen als Person passen!

___________________

Ihre Aufgabe 15 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

In den herunterladbaren Materialien finden Sie diesmal eine der Folien aus dem Vortrag als Check-Liste zum Ausdrucken. Mit ihrer Hilfe können Sie überprüfen, welche Bestandteile Ihrer Website schon hinreichend erkennbar sind.

Was ich Ihnen außerdem empfehlen kann: Wenn Sie erst dabei sind, Ihren Internet-Auftritt zu gestalten, oder wenn Sie Unterstützung benötigen beim Erstellen einer Website, finden Sie unter "Die gute Website" zielführende Tipps im Netz, z.B. eine sehr verständliche Broschüre.

04:06

Im Prinzip gibt es unzählige Möglichkeiten, wie Sie im Web auf sich aufmerksam machen können:

  • auf Ihrer Internet-Seite sollte sich etwas tun (öfter mal eine neue Seite; Beitragshinweise auf der Startseite)
  • auf Ihrem Blog sollte Leben sein (in Form von Beiträgen, Kommentaren, LiebsterAward etc.)
  • in sozialen Medien (siehe nächste Lektion) können Sie sich engagieren
  • in Foren können Sie sich beteiligen (z.B. in Xing-Gruppen)
  • in Form von Online-Vorträgen - vielleicht haben Sie auch Lust auf Video-Kurse bei Udemy :-)
  • in Ihrem Newsletter und in Ihren Podcasts
  • und noch 1000 weitere Wege, die ich nur noch nicht kenne ...

___________________

Ihre Aufgabe 16 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Betrachten Sie Ihre bisherigen Aktivitäten im Internet.
  • Was davon hat Ihnen Freude bereitet?
  • Wo könnten Sie sich noch stärker engagieren?
  • Was bringt Ihnen die meiste Resonanz?
  • Womit haben Sie die besten Erfahrungen gesammelt?

Als Literatur-Tipp zu diesem Thema empfehle ich Ihnen "PR Doktor": Kerstin Hoffmann hat zahlreiche höchst informative Blog-Artikel veröffentlicht, die Ihnen bei der Positionierung im Web eine große Unterstützung liefern können.
06:50

Diese Lektion ist in meinen Augen eine der wichtigsten des ganzen Kurses.

Experte-Werden ohne Kostenlos-Angebote - das geht nicht. Zumindest nicht im Gesundheitsbereich.

In diesem Folien-Vortrag erfahren Sie, warum.

Und Sie lernen verschiedene Formen von Kostenlos-Angeboten kennen.


___________________

Ihre Aufgabe 17 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

Erstellen Sie ein Kostenlos-Angebot ...


  • Überlegen Sie sich, welches große Problem Ihrer Zielgruppe Sie damit lösen können.
  • Entscheiden Sie sich für ein Format und erstellen Sie die Datei.
  • 10:05

    In diesem Folien-Vortrag stelle ich Ihnen die wichtigsten SocialMedia-Kanäle vor - und auch meine ganz subjektive Bewertung dazu, basierend auf meinen Erfahrungen (als Nicht-Technikerin ...):

    • facebook
    • twitter
    • Xing
    • Youtube
    • Google-Plus
    • Linked-In
    • Slideshare

    Und ich teile Ihnen auch mein Fazit mit und wie ich im Alltag diese Kanäle bediene (oder auch nicht mehr).

    ___________________

    Ihre Aufgaben 18 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

    1. Betrachten Sie Ihre Social-Media-Accounts näher:

    • Welche davon bedienen Sie wie gern?
    • Welche verschafften Ihnen in der Vergangenheit die größte Resonanz?
    • Welche Kanäle wollen Sie in Zukunft stärker bedienen?

    2. Setzen Sie das Ergebnis der letzten Lektion jetzt um:

    • Machen Sie Ihr Kostenlos-Angebot aus der vorigen Lektion über die von Ihnen ausgewählten Social-Media-Kanäle bekannt!
    • Beobachten Sie die Auswirkungen auf die Besucherzahlen Ihrer Website (mit Google Analytics oder mit www.seitwert.de).
    Fragen zu Abschnitt 5
    3 questions
    Section 6: Wie Sie aus sich eine Marke machen
    Article

    Beim Wort "Marke" denken die meisten an Produkte (Nivea, Shell, Demeter). Es können aber Personen zu einer Marke werden. Der Text dieser Lektion beschreibt, was damit gemeint ist.

    ___________________

    Ihre Aufgabe 19 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

    Beantworten Sie schriftlich die Fragen, die Sie am Ende dieser Text-Lektion finden.


    Bei den herunterladbaren Materialien zu dieser Lektion finden Sie einen 6seitigen Text zur Frage, wie Sie Ihren Marktauftritt gestalten sollten.

    04:45

    Wenn die Person und die Persönlichkeit wichtiger werden, sind Sie schon auf dem Weg zur Marke mit fest definiertem Markenkern.

    In dieser Folien-Vortrag-Lektion geht es um die Frage, was das für Sie heißt: Markenführung - und was nicht.

    Und ich berichte von der Wandlung meiner Marke ("do care!") und worauf man dabei achten sollte.

    ___________________


    Ihre Aufgabe 20 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

    Bei den herunterladbaren Materialien finden Sie einen leicht verständlichen Text zum Thema "Markenbildung", den Sie ausdrucken können. Er stammt aus dem Buch "Selbständig als Gesundheitspsychologin. Nischenfindung, Markenbildung, Kundenbindung."

    Notieren Sie - auch wenn Sie es schon in- und auswändig zu kennen meinen - was Ihrer Meinung nach Ihre Marke ausmacht.

    • Woran können Menschen Ihre Marke erkennen?
    • Wie sieht Ihr Logo aus? Was vermittelt es?
    • Wie stellen Sie sicher, dass Ihr Bild in der Öffentlichkeit stets ungefähr dasselbe ist?
    Bei den herunterladbaren Materialien finden Sie auch einen Link zu einem Artikel mit der Überschrift "Gönnen Sie sich Zeit, um aus sich eine Marke zu machen!"
    05:11

    In dieser Lektion stelle ich Ihnen Kriterien vor, bei deren Wahrnehmung Sie innehalten sollten.

    Damit Sie nicht im Burnout landen ...

    Allzeit im Licht der Öffentlichkeit zu stehen - und das tun Sie ja schon als Experte / Expertin (und als Marke dann erst recht) - ist nicht für jeden die optimale Daseinsform. Und die wollen wir schließlich alle in unserem Erdenleben finden. Hier geht es also um die Frage, woran Sie merken, wann Ihre Balance nicht mehr stimmt.

    Und ich erzähle, woran ich selbst gemerkt habe, dass es Zeit ist "für andere Zeiten" ...

    ___________________

    Ihre Aufgabe 21 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

    Zu dieser Lektion brauchen Sie ausnahmsweise nichts zu notieren. SIe sollten sich aber vornehmen, jedes Mal beim Bilanzziehen in sich zu gehen und sich zu fragen:
    • Macht Ihnen Ihre Arbeit noch Freude?
    • Haben Sie Spaß daran, als Expertin oder Experte wahrgenommen zu werden?
    • Stimmt die Balance in Ihrem Leben noch?
  • Fragen zu Abschnitt 6
    2 questions
    Section 7: Wie Sie Ihre Positionierung genießen
    02:08

    In dem Folien-Vortrag zu dieser Lektion finden Sie eine Zusammenfassung des in diesem Kurs vorgestellten Positionierungsprozesses.

    Wenn Sie alle Schritte des Kurses mitgemacht und umsetzt haben, werde ich bestimmt bald von Ihnen als Expertin oder Experten lesen :-)

    ___________________

    Ihre Aufgabe 22 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

    Drucken Sie sich die Übersicht mit dem Ablauf aus. Notieren Sie jeweils neben den einzelnen Bausteinen auf dem Weg, was Sie bereits tun oder getan haben, um ihn mit Leben zu füllen. Ziehen Sie anhand dieser Übersicht immer wieder Bilanz.
    02:31

    In diesem Video stelle ich Ihnen einige mögliche Weiter-Entwicklungen Ihres Geschäfts vor - für den Fall, dass Sie die Experten-Rolle verlassen möchten.

    Wichtig ist ja, dass Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen der Welt erhalten bleiben ...

    ___________________

    Ihre Aufgabe 23 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

    Überlegen Sie, was Sie in Ihrem beruflichen Leben noch erreichen möchten - auch Ideen, die vielleicht auf den ersten Blick nicht zu passen scheinen, wie z.B. ein Kinderbuch zum Thema Gesundheit illustrieren. Gönnen Sie sich Zeit für diesen Blick in Ihre potenzielle Zukunft und notieren skizzieren Sie sie in Ihrem Heft.
    02:06

    In diesem Video sage ich Ihnen "do care!" - das kennen Sie ja schon - und "auf Wiedersehen", vielleicht in den Kursen 2 und 3.

    ___________________

    Ihre Aufgabe 24 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

    Schauen Sie mindestens 1x pro Woche in Ihr Heft mit den Notizen zu diesem Kurs! Und tragen Sie sich jetzt schon im Kalender ein, wann Sie das nächste Mal Bilanz ziehen wollen. Bleiben Sie dran - es lohnt sich :-)


    Bei den Quellen zu dieser Lektion finden Sie auch einen Link zu meiner persönlichen Geschichte bzw. zur Entwicklung von "do care!", die in vielerlei Hinsicht typisch ist für die Positionierung als Expertin - quasi als Beispiel für die Frage, wie man Solopreneur im Gesundheitsbereich wird.

    Section 8: FAQ - Häufig gestellte Fragen
    05:04

    In diesem Video-Vortrag beantworte ich eine sehr häufig gestellte Frage ... die nach der Honorarhöhe. Diese hängt natürlich von etlichen Faktoren ab, die Sie berücksichtigen sollten.

    Aber ich lege auch die Karten auf den Tisch und berichte von meinen Honoraren.

    Und ich stelle Ihnen die Variante "Schnupper-Angebot" vor.

    ___________________

    Ihre Aufgabe 25 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

    Beantworten Sie die in der Text-Lektion gestellten Fragen - heute, dann wieder in 3 Monaten und in einem halben Jahr.

    12 pages

    Die Frage wurde mir auf Veranstaltungen von Existenzgründern schon so oft gestellt, dass ich die wichtigsten Tipps in einer pdf-Datei zusammengefasst habe.

    Es werden auch konkrete Formulierungshilfen vorgestellt.

    ________________

    Ihre Aufgabe 26 auf dem Weg zur Positionierung als Expertin oder Experte:

    Überprüfen Sie, ob Ihre Angebote diese Anforderungen erfüllen.

    Article

    Jemand schrieb: "Was mich aber wirklich geschockt hat, ehrlich, 5-10 Jahre ist eine sehr lange Zeit. Puuh, da muss ich wohl dann durch bzw. eine Zwischenstrategie entwickeln, wo ich im nächsten Jahr stehen möchte."

    Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht, wo dieser Mensch in 1 Jahr stehen könnte und 7 Ziel-Kriterien zusammengestellt, die Sie in dieser Textlektion nachlesen können. - Viel Erfolg beim Umsetzen!

    Students Who Viewed This Course Also Viewed

    • Loading
    • Loading
    • Loading

    Instructor Biography

    Anne Katrin Matyssek, Diplom-Psychologin

    Als Diplom-Psychologin und approbierte Psychotherapeutin (Studium und Promotion an der Universität zu Köln) berate ich seit 1998 Unternehmen und Behörden zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM).

    Meine Kernthemen dabei sind: Gesund Führen, Wertschätzung im Betrieb, Fehlzeiten senken, die psychische Gesundheit stärken und natürlich "BGM voranbringen" (unter diesem Namen erschien auch eine 6teilige Reihe: 1 Buch + 5 Hefte für unterschiedliche Zielgruppen des BGM). Insgesamt habe ich circa 30 Bücher veröffentlicht. Während der letzten 17 Jahre war ich für weit über 100 Behörden und Betriebe tätig, darunter neben KMU auch viele DAX-Unternehmen. Wärhend dieser Zeit habe ich ca. 400 Seminare sowie Workshops gegeben und ca. 200 Vorträge gehalten.

    Mein Wunsch ist es, möglichst viele Menschen von meinem Wissen profitieren zu lassen, ohne dass ich selbst weiterhin ständig auf Reisen gehen müsste. Ich bin der festen Überzeugung, dass ich auf auf diesem Wege Gesundheit in Betriebe bringen kann: indem ich den BGM-Akteuren den Rücken stärke.

    Und weil ich weiß, wie schwierig Selbständigkeit sein kann, habe ich den Wunsch, andere an meinem Wissen und meinen Erfahrungen als Solopreneurin im Gesundheitsbereich teilhaben zu lassen - auch darum gibt es nicht nur mein Buch "Selbständig als Gesundheitspsychologin", sondern auch diese Online-Kurse.

    do care!

    Ready to start learning?
    Take This Course