Programmieren lernen mit Scratch
4.0 (25 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
984 students enrolled
Wishlisted Wishlist

Please confirm that you want to add Programmieren lernen mit Scratch to your Wishlist.

Add to Wishlist

Programmieren lernen mit Scratch

Der spielerische Einstieg in die Programmierung, programmiere dein erstes Spiel mit Scratch
4.0 (25 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
984 students enrolled
Last updated 7/2016
German
Current price: $12 Original price: $35 Discount: 66% off
4 days left at this price!
30-Day Money-Back Guarantee
Includes:
  • 2.5 hours on-demand video
  • 1 Article
  • 1 Supplemental Resource
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion

Training 5 or more people?

Get your team access to Udemy's top 2,000 courses anytime, anywhere.

Try Udemy for Business
What Will I Learn?
  • Wie man den Scratch Editor benutzt
  • Welche Elemente es in Scratch gibt
  • Welche Elemente es in Programmiersprachen gibt
  • Wie man sich einen Plan für ein Videospiel macht
  • Wie man ein kleines Spiel in Scratch programmiert
View Curriculum
Requirements
  • Grundlegende Computerkenntnisse sind Voraussetzung
  • Es sollte ein Zugang zum Scratcheditor vorhanden sein, entweder per Onlinekonto oder als Offlinevariante. Der Editor muss verwendet werden können.
Description

Dieser Kurs zeigt dir anhand eines Videospiels wie du mit Scratch programmieren lernen kannst. Du wirst dein erstes Spiel programmieren und bekommst damit einen Einblick in die Welt der Programmierung. Du erlernst die Programmiersprache Scratch, mit der man kleine Programme und Spiele programmieren kann. 

Die Programmiersprache Scratch ist ideal für alle absoluten Anfänger, die noch nie programmiert haben. Nicht nur für Kinder und Jugendliche ist dieser Kurs ideal, auch Erwachsene können damit einen sehr einfachen Einstieg in die Grundlagen der Programmierung erhalten. Die Programmiersprache Scratch beinhaltet alle Elemente einer modernen Programmiersprache, so dass man danach direkt weitermachen kann. 

Es wird lediglich der Scratch Online oder Offline Editor benötigt, die passenden Links dafür findest du im Kurs. Dein Computer sollte fähig sein, den Scratch Editor laufen zu lassen. Wenn du die Übungen durcharbeitest, dauert der Kurs je nach deiner Geschwindigkeit 6-8 Stunden. 

Du lernst in diesem lerneProgrammieren - Kurs:

  • Wie man den Scratch Editor benutzt
  • Welche Elemente es in Scratch gibt
  • Welche Elemente es in Programmiersprachen gibt
  • Wie man sich einen Plan für ein Spiel macht
  • Wie man ein kleines Spiel in Scratch programmiert!

Auch wenn du nicht direkt mit Scratch arbeiten willst, lohnt sich der Blick in den Kurs! Die Grundlagen der Programmierung sind wie in jeder modernen Programmiersprache vorhanden. Scratch ist dabei exklusiv für Anfänger entwickelt worden. Jeder der später richtig programmieren will, sollte einmal etwas mit Scratch programmiert haben.

Who is the target audience?
  • Absolute Anfänger, die noch nie programmiert haben und schnell loslegen wollen.
  • Wer die grafische Programmiersprache Scratch noch nicht kennt
Compare to Other Game Development Courses
Curriculum For This Course
17 Lectures
02:37:58
+
Hier starten
1 Lecture 01:13


Du lernst in diesem Kurs:

  • Wie man den Scratch Editor benutzt
  • Welche Elemente es in Scratch gibt
  • Welche Elemente es in Programmiersprachen gibt
  • Wie man sich einen Plan für ein Spiel macht
  • Wie man ein kleines Spiel in Scratch programmiert!
Preview 01:13
+
Tutorial
2 Lectures 21:30

Im ersten Video lernst du den Scratch Editor kennen und du lernst alle Begriffe, die man in Scratch verwenden kann. Dabei programmieren wir gemeinsam ein kleines Spiel mit der Scratch-Katze.


Probiere nach dem Video selbst aus wie man die Befehle benutzt.
Es ist wirklich wichtig, dass du selbst einmal diese Befehle ausprobierst!
Mach nicht weiter, wenn du die Übung nicht gemacht hast!

Preview 12:15

Scratch Tutorial Teil 2
09:15
+
Roboterspiel mit Scratch
10 Lectures 01:21:00

Bevor wir mit der Programmierung anfangen, sollten wir uns kurz überlegen was wir eigentlich alles in Scratch einprogrammieren müssen.

Liste für das Roboterspiel
02:35

Schiffe versenken und Zufallszahlen
04:35

Vorlage Roboterspiel
00:13

Bringe dem Roboter bei, dass er sich auf Tastendruck bewegt! Wie bleibt dir überlassen. Wichtig ist, dass du den Roboter nachher mit den Pfeiltasten steuern kannst!

WICHTIG: Ich stelle zuerst die Aufgabe und möchte dir die Chance geben, zunächst selbst loszulegen. Erst wenn du nicht weiter weißt, dann schau dir meine Lösung an!

Erste Übung
04:37

Nun geht es um den Ball. Programmiere den Ball so, dass er seine Position zufällig ändert sobald der Roboter den Ball berührt.

Zweite Übung
11:43

Hier sollst du lernen wie man in Scratch zählen kann. Programmiere mit den „Daten“-Befehlen eine „Ballanzahl“, damit du zählen kannst, wieviel Bälle der Roboter bereits berührt/gesammelt hat.

Dritte Übung
07:31

Nach der Ballanzahl machen wir das ganze noch etwas schöner.
Programmiere, dass die Fahne grün wird sobald der Roboter 3 Bälle gesammelt hat. Das bedeutet, dass die Fahne vorher immer rot sein muss!

Vierte Übung
08:36

Nun soll der Roboter nach 3 Bällen diese bei der Fahne ablegen können. Also sobald der Roboter 3 Bälle hat und dann die Fahne berührt, dann wird die Ballanzahl zurückgesetzt.

Fünfte Übung
09:32

Nachdem wir dem Roboter die Möglichkeit gegeben haben, die Bälle zur Fahne zu bringen, soll der Roboter dafür belohnt werden. Programmiere eine neue Variable in „Daten“, die „Punkte“ heißt. Immer wenn der Roboter 3 Bälle zur Fahne gebracht hat, bekommt er einen Punkt dafür.

Sechste Übung
12:49

Nun wird es etwas schwerer. Der Roboter bekommt einen Gegner. Der Gegener bewegt sich zufällig wie von Geisterhand. Ausserdem klaut der Gegner dem Roboter alle Bälle, sobald er ihn berührt.
Als Zusatzaufgabe: Wenn der Roboter den Gegner berührt, dann sagt er für 2 Sekunden „Aua“.

Siebte Übung
18:49
+
Bonus
4 Lectures 54:16

In dieser Bonuslektion erweitern wir das Roboterspiel um Lebenspunkte, Wurfbälle und einen zweiten Spieler.

Lebenspunkte und Wurfbälle für das Roboterspiel Teil 1
12:35

Lebenspunkte und Wurfbälle für das Roboterspiel Teil 2
15:40

In diesem Video zeige ich dir wie man den Gegner so umporgrammiert, dass du mit einem Freund das Roboterspiel spielen kannst!

2 Spieler Roboterspiel Teil 1
15:50

2 Spieler Roboterspiel Teil 2
10:11
About the Instructor
Arkadius Roczniewski
4.0 Average rating
25 Reviews
984 Students
1 Course
Softwareentwickler und Gründer von lerneprogrammieren.de

DEIN LEHRER UND BERATER: AREK VON LERNEPROGRAMMIEREN();

Hi, ich heiße Arek und verdiene seit über 10 Jahren meinen Lebensunterhalt mit der Programmierung von Software. Ich bin ein sogenannter Software Entwickler. Allerdings war der Weg dahin sehr schwer:

Warum gibt es lerneProgrammieren();?

Dieser Kurs wurde aus dem selben Grund erstellt, warum du hier bist: Als ich mit 13 mit dem Programmieren lernen angefangen habe, habe ich mich tierisch drüber geärgert wie schwer es ist EINFACHE Erklärungen zum Programmierung lernen zu finden. Bis heute musste man sich mühsam alle Erklärungen selbst erarbeiten. Du suchst stundenlang nach Informationen und bei Fragen fehlt dir der richtige Mentor. Kurz gesagt: ich musste noch „schmerzhaft“ und langwierig programmieren lernen. Wieso kann man diese simplen Grundlagen nicht in einer einfachen und spannenden Art und Weise erklären?

Wieso und was macht lerneProgrammieren(); besser als andere Kurse und Tutorials?

LerneProgrammieren(); macht Schluss mit langweiligen Handbücher und Anleitungen. Hier bekommst du die Grundlagen zum Programmieren lernen in einer einfachen Sprache erklärt und damit wird der Lerneffekt beschleunigt. Im Kurs werden die komplizierten Themen mit bildlichen Beispiele aus dem echten Leben erklärt (mit kleinen Bildchen). Kleine Aufgaben erfordern deine Mitarbeit beim Programmieren lernen. Anstatt nur abzuschreiben lernst du die Theorie in die Praxis umzusetzen. Kommst du einmal nicht weiter gibt es Lösungsmaterial und auch persönlichen Support.

Wieso und Wie ich programmieren gelernt habe:

Mit 6 Jahren stand er plötzlich im Schlafzimmer meiner Eltern: Mein erster Computer. Mit 33 Mhz und 8 Mb Arbeitspeicher. Die Festplatte hatte weniger Speicher als eine CD. Aber Spiele haben mich nur kurz gefesselt, vielmehr wollte ich herausfinden wie diese Spiele unter der „Motorhaube“ funktionieren. Also habe ich herumprobiert, Dateien geöffnet und geändert, bis man die Spiele neuinstallieren musste.
Eines Tages fand ich ein Textadventure auf der CD eines Spielemagazins. Der Quellcode war im Textadventure dabei, also konnte ich damit rumspielen. Damit habe ich angefangen. Ich habe auf der Grundlage eines Beispielprogramms ein eigenes Textadventure entwickelt und konnte dieses stolz meinen Freunden präsentieren. Alle waren sie begeistert und wollten auch sowas. Ein paar davon konnte ich anstecken, auch diese haben programmieren gelernt. Irgendwann wurden Textadventures langweilig und ich wollte weiter machen. Aber es gab noch kein lerneProgrammieren();. Ich las Bücher und schwere Anleitungen im Internet und brauchte sehr lange zum programmieren lernen. Erst 5 Jahre nach den Textadventures lernte ich in der Ausbildung zum Fachinformatiker wie man richtig programmiert. Und heute weiß ich, dass ich die Grundlagen auch schon vorher verstanden hätte, wenn es mir jemand einfach und verständlich erklärt hätte. Als es dann Klick gemacht hat, war ich nicht mehr zu stoppen. Ich gewann den IT-Award 2007 für das beste Abschlussprojekt. Ich frage mich allerdings bis heute: Was hätte ich erreichen können, wenn es damals schon eine Seite wie lerneProgrammieren(); gegeben hätte?