Pflege: Gewalt und Aggressionen vermeiden

Durch Wissen und Strategie Situationen entspannen lernen.
3.5 (1 rating)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a
course's star rating by considering a number of different factors
such as the number of ratings, the age of ratings, and the
likelihood of fraudulent ratings.
2 students enrolled
$19
$35
46% off
Take This Course
  • Lectures 25
  • Length 2.5 hours
  • Skill Level Beginner Level
  • Languages German
  • Includes Lifetime access
    30 day money back guarantee!
    Available on iOS and Android
    Certificate of Completion
Wishlisted Wishlist

How taking a course works

Discover

Find online courses made by experts from around the world.

Learn

Take your courses with you and learn anywhere, anytime.

Master

Learn and practice real-world skills and achieve your goals.

About This Course

Published 1/2016 German

Course Description

Der Onlinekurs Pflege: Gewalt und Aggressionen vermeiden umfasst sieben Abschnitte.

Diesen Kurs habe ich für alle Menschen, die sich um Pflegebedürftige kümmern, konzipiert. Er ist für pflegende Angehörige, Pflegefachkräfte, angelernte Pflegekräfte, Betreuungskräfte oder wenn Sie sich ehrenamtlich um Pflegebedürftige kümmern.

Gewalt und Aggression in der Pflege sind ein Tabu.

Das Tabu möchte ich mit diesem Kurs beseitigen.
Nach der Teilnahme sind Sie in der Lage festzustellen, welches Verhalten problematisch sein kann. Sie bekommen Strategien an die Hand, die Sie in die Lage versetzen Situationen im Pflegealltag zu entspannen.

Die Strategien können Sie davor schützen sowohl Opfer, aber auch Täter zu werden. Sie werden in der Lage sein Ihre Mitmenschen einschätzen zu können um nicht Mittäter zu werden.


What are the requirements?

  • für diesen Kurs sind keine Grundkenntnisse erforderlich

What am I going to get from this course?

  • wissen, wie Gewalt und Aggressionen in einer Pflegebeziehung reduziert werden können
  • In der Lage sein, Situationen in denen Gewalt und Aggression vorkommen können, professionell einzuschätzen
  • Ein umfassendes Bild haben was zu Aggression und Gewalt zählt.

What is the target audience?

  • Für pflegende Angehörige
  • Pflegefachkräfte
  • angelernte Pflegekräfte
  • Betreuungskräfte
  • Menschen, die ehrenamtlich für Pflegebedürftige da sind

What you get with this course?

Not for you? No problem.
30 day money back guarantee.

Forever yours.
Lifetime access.

Learn on the go.
Desktop, iOS and Android.

Get rewarded.
Certificate of completion.

Curriculum

Section 1: Einführung
02:31

In dieser Lektion führe ich in das Thema ein und beschreibe die Inhalte und Ziele.

02:24

Sie erfahren:

  • wer ich bin
  • was ich kann
  • und warum Sie mit mir die richtige Wahl getroffen haben
06:17

In dieser Lektion:

  • zeige ich welche Inhalte ich im Kurs behandle
  • wie Sie mit mir in Kontakt treten können
Section 2: Grundlagen
05:25

In dieser Lektion bekommen Sie einen Überblick über die Forschung und die allgemeine Einschätzung zum Thema Gewalt und Aggression in der Pflege.

05:36

In dieser Lektion geht es um die unterschiedlichen Definitionen von Aggression und Gewalt.

Section 3: Differenzierung der Sprache
02:09

In dieser Lektion erfahren Sie, warum eine Differenzierung im Sprachgebrauch sinnvoll ist.

07:42

In dieser Lektion erfahren Sie was sich hinter den Begriffen:

  • Grenzverletzung
  • Misshandlung
  • Vernachlässigung

verbirgt.

10:13

In dieser Lektion fasse ich noch einmal zusammen, warum es gut ist seinen Sprachgebrauch zu verändern und führe einen neuen Begriff ein: die Einflussnahme.

Section 4: Vorkommen und Formen
03:19

In dieser Lektion führe ich in die unterschiedlichen Formen der Gewalt ein.

10:50

In dieser Lektion erfahren Sie was unter den Begriff der direkten Gewalt gegenüber dem pflegebedürftigen Menschen zu verstehen ist.

11:08

In dieser Lektion lernen Sie die unterschiedlichen Aspekte der passiven Gewalt gegenüber pflegebedürftigen Menschen kennen.

03:41

In dieser Lektion betrachte ich mit Ihnen die Arten der direkten Gewalt der sich Angehörige oder Pflegekräfte ausgesetzt sehen.

06:59

In dieser Lektion lernen Sie die unterschiedlichen Arten der passiven Gewalt gegenüber Angehörigen/Pflegenden kennen.

Die Gewaltarten
1 question
Section 5: Rechtliche Einordnung
04:33

In dieser Lektion erhalten Sie einen Überblick welche Rahmenbedingungen gelten und welche Konsequenzen bei deren nichtbefolgen drohen.

09:52

In dieser Lektion erfahren Sie welche Straftatbestände des Strafgesetzbuches erfüllt sein können und welche Paragrafen relevant werden können.

Section 6: Ursachen
01:34

In dieser Lektion betrachte ich mit Ihnen, was dazu führen kann, dass eine Pflege Beziehung problemlos glückt und die andere von Gewalt und Aggression geprägt ist.

07:35

Lernen Sie 3 Merkmale kennen, die Gewalt und Aggressionen begünstigen können.

Section 7: Lösungsstrategien
03:41

In dieser Lektion gebe ich Ihnen einen Überblick was Sie in diesem Abschnitt erwartet und in welcher Weise sich die Vorgehensweise in diesem Abschnitt für Angehörige und Pflegekräfte unterscheidet. Zu allererst erfahren Sie den wichtigsten Schritt zur Prävention von Gewalt.

Article

Hier erfahren Sie welche 6. Aspekte ein Einrichtungsträger zu beachten hat, um Gewalt und Aggression zu vermeiden.

Article

In dieser Lektion erfahren Sie wie die Geschäftsführung/Leitung konstruktiv mit dem Thema Gewalt und Aggression umgehen kann.

Article

In dieser Lektion erfahren Sie grundsätzlich und akute Punkte, die eine Einrichtung tun muss um bei unserem Thema gut aufgestellt zu sein.

13:23

In dieser Lektion erfahren Sie, wie der wichtigste Mensch einer Pflegebeziehung gestärkt werden kann und dadurch Gewalt und Aggressionen auf beiden Seiten verringert oder vermieden werden kann.

11:07

In dieser Lektion betrachten wir uns - anhand eines konkreten Beispiels - den Unterschied zwischen Teufelskreis und Profihaltung.

1 page

In dieser Lektion gebe ich Ihnen anhand von 10 Fragen ein Kontrollinstrument an die Hand mit dem Sie Ihre eigene Situation einschätzen können und brenzlige Situationen meistern können.

Section 8: Vor dem Ende
06:33

Lassen Sie mich am Ende Ihnen noch eine Zusammenfassung zu diesem Thema geben.

Students Who Viewed This Course Also Viewed

  • Loading
  • Loading
  • Loading

Instructor Biography

Thomas Rommel, Sozialwirt, Altenpfleger, gerontopsychiatrische Fachkraft

Seit über 20 Jahren ist die Pflege von Menschen mit Demenz meine Leidenschaft. Meine Grundausbildung war die zum Altenpfleger. Diese habe ich ergänzt mit einer Weiterbildung zur Fachkraft für Gerontopsychiatrie. Später folgte noch eine Weiterbildung zum Fachwirt und dann zum Sozialwirt.

Seit 2014 bin ich als Dozent, Berater, Blogger und Podcaster freiberuflich unterwegs.

Ready to start learning?
Take This Course