Optionals in Swift, der umfassende Kurs
4.5 (4 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
56 students enrolled
Wishlisted Wishlist

Please confirm that you want to add Optionals in Swift, der umfassende Kurs to your Wishlist.

Add to Wishlist

Optionals in Swift, der umfassende Kurs

Lern Optionals in Swift im Detail kennen und bei der Entwicklung für iOS, iPhone, iPad und Co kontrolliert zu verwenden.
4.5 (4 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
56 students enrolled
Created by Jan Brinkmann
Last updated 5/2017
German
Price: $20
30-Day Money-Back Guarantee
Includes:
  • 2 hours on-demand video
  • 2 Articles
  • 1 Supplemental Resource
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
What Will I Learn?
  • Du lernst den den Hintergrund kennen: Warum überhaupt Optionals?
  • Verstehe die Grundlagen
  • Lern den stilvollen Umgang mit Optionals kennen
  • Entdecke an welchen Stellen Optionals eine Rolle spielen
  • Du entwickelst eine eigene Optional-Implementierung
  • Du lernst alle wichtige Konzepte zum Umgang mit Swift (und deren Vorteile) kennen
View Curriculum
Requirements
  • Du solltest erste Grundkenntnisse in Swift haben
  • Du benötigst Xcode und somit macOS
Description

Du arbeitest mit Swift? Möchtest Apps für iOS, macOS, watchOS oder tvOS entwickeln? Vielleicht tust Du das auch bereits? Dann musst Du unbedingt Optionals genau verstehen. Das Konzept zieht sich quer durch Apples neue Sprache. 

Worum geht es?

Optionals lösen ein Problem, das in vielen Programmiersprachen existiert. Variablen haben manchmal keinen Wert. Vor dem Zugriff ist dann eine Prüfung zwingend notwendig. Ansonsten kommt es zu Fehlern. Diese notwendige Prüfung wird allerdings nirgendwo erzwungen. Genau dort setzt Swift mit den Optionals an. Und eben um die geht es in diesem Kurs.

Um Optionals zu verstehen lernst Du zuerst den Hintergrund kennen. Welches Problem lösen sie eigentlich genau? Weiter geht es direkt mit wichtigen Grundlagen: Wie werden sie definiert? Wie erfolgt der Zugriff? Welche grundlegenden Techniken gibt es?

Anschließend lernst Du den stilvollen Umgang mit Optionals kennen. Alle Stellen an denen Optionals eine Rolle spielen, werden behandelt. Du startest mit dem Optional-Binding, lernst den Early-Exit mittels guard kennen und findest heraus welcher Weg der bessere ist.

In den weiteren Kapiteln fügst Du Deinem Swift-KungFu Techniken wie Optional-Chaining, den Nil-Coalescing Operator, Failable Initializer hinzu. Außerdem lernst Du wie Optionals in Schleifen behandelt werden können, wie Du Reference-Cycles lösen kannst und wie Du optimal mit Optionals bei Funktionstypen umgehst. Den handwerklichen Abschluss bildet das Downcasting von Objekten.

Im letzten Abschnitt geht es schließlich um ein tieferes Verständnis. Wie wurden Optionals in Swift umgesetzt? Um das herauszufinden, implementierst Du eine eigene Lösung mit der Hilfe von Enumerations, ermöglichst mit Operator-Methoden sogar Forced Unwrapping und lernst mit dem Sonderwert nil zu arbeiten. Auch eigene Vergleiche mehrerer Optionals werden ermöglicht.

Möchtest Du genau verstehen wie Du sauber mit Optionals in Swift umgehst? Herausfinden wo sie überall genutzt werden? Dann ist dieses Training für Dich geschaffen.

Bonus

Du bekommst als Bonus ein eBook dazu, das alle Inhalte noch einmal zusammenfasst. Die perfekte Ergänzung und optimale Referenz. Es steht als PDF, ePub und Mobi-Format zum Download bereit.


Who is the target audience?
  • Alle Entwickler die mit Swift iOS, macOS, watchOS oder tvOS Apps entwickeln
Students Who Viewed This Course Also Viewed
Curriculum For This Course
30 Lectures
01:48:06
+
Willkommen im Kurs
4 Lectures 03:06

eBook zum Kurs herunterladen
00:08

Bonusmaterial herunterladen
00:02

+
Hintergrund
3 Lectures 10:25

Der besondere Wert nil
03:41

Vergleichbares in anderen Programmiersprachen?
01:25
+
Grundlagen von Optionals
3 Lectures 08:56
Optionals deklarieren
01:56

Werte per Forced Unwrapping auspacken
03:52

Implicit Unwrapping
03:08
+
Stilvoller Umgang mit Optionals
13 Lectures 01:03:11
Optional Binding
06:06


Variablennamen beim Optional Binding
03:30

Mehrere Optionals gleichzeitig binden
03:21


Optional Binding und die Pyramide des Todes
03:00

Optional-Chaining
08:41


Failable Initializer
02:34

Optionals in Schleifen
02:12

Strong Reference Cycles mit weak lösen
07:34

Funktionstypen als Optionals
03:56

Downcasting von Objekten
08:07
+
Optionals In-Depth
7 Lectures 22:28

Exkurs: Generics in Swift
02:54

Optional im Detail: Enumerations
02:02

Eigenes Forced Unwrapping über Operator-Methoden
04:19

Eigene Optionals auf nil setzen
07:06

Optionals in Optionals: Nested Optionals
01:46

Die .map Funktion
02:52
About the Instructor
Jan Brinkmann
4.5 Average rating
1,674 Reviews
17,814 Students
15 Courses
Trainer für App- und Webentwicklung

Entwickler aus Leidenschaft! Ich bin seit über 15 Jahren Entwickler. Meine Schwerpunkte sind die Bereiche Web- und App-Technologie. Ich habe bereits mit Objective-C sehr gern gearbeitet. In Swift habe ich mich Hals über Kopf verliebt. Vor kurzem hat der Rheinwerk-Verlag das Training Programmieren mit Swift von mir veröffentlicht. Zudem verfasse ich Artikel für Fachzeitschriften wie das PHPMagazin, Entwickler Magazin und das Linux Magazin.