Objektorientierung mit Swift und iOS
0.0 (0 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
12 students enrolled
Wishlisted Wishlist

Please confirm that you want to add Objektorientierung mit Swift und iOS to your Wishlist.

Add to Wishlist

Objektorientierung mit Swift und iOS

Lern Objektorientierung mit Swift und den Aufbau von iOS zu verstehen. Entscheide welche Klassen & Methoden Du brauchst.
0.0 (0 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
12 students enrolled
Created by Jan Brinkmann
Last updated 8/2017
German
Price: $35
30-Day Money-Back Guarantee
Includes:
  • 6.5 hours on-demand video
  • 2 Articles
  • 16 Supplemental Resources
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
What Will I Learn?
  • Die Objektorientierung mit Swift verstehen und die wichtige Syntax verstehen
  • Die kompletten Grundlagen der Objektorientierung zu beherrschen
  • Verstehen, welche Klassen wirklich benötigt werden (und welche vielleicht nicht)
  • Die 5 SOLID-Prinzipien, die Dir helfen die Qualität Deiner Objekte selbst zu beurteilen
  • Entscheiden, ob eine Methode in eine vorhandene Klasse gehört, oder lieber in einer andere.
  • Ein besseres "Gefühl" für Objekte und deren Zusammenspiel entwickeln
  • Die Architektur und den Aufbau von iOS und Cocoa/CocoaTouch verstehen
  • Mit Design Patterns zu arbeiten und Deine Projekte besser zu strukturieren
  • Daten innerhalb Deine Apps mit Data Transfer Objects sauber weiterzureichen
  • Das Model-View-Controller Pattern und so den Aufbau von iOS zu verstehen
  • Typische Probleme bei der Objektorientierung zu erkennen und zu vermeiden
View Curriculum
Requirements
  • Erste Erfahrung mit Swift und iOS sind hilfreich
  • Grundlegende Umgang mit Xcode sollte keine Herausforderung sein
Description

Eine der größten Herausforderungen für App-Entwickler? Die Objektorientierung in iOS. Erste Gehversuche mit Swift? Meist kein Problem. Klassen und Strukturen definieren? Ein leichtes. Doch dann…

Geht es schon in den ersten Beispielen ins Detail:

  • Model, View, Controller Klassen
  • Delegates
  • Methoden definieren
  • Klassen
  • Protokolle implementieren
  • usw.

Plötzlich stehst Du mitten in einer objektorientierten Welt. Um Dich herum? Klassen, Objekte und Beziehungen untereinander.

Um Dich nicht zu verlaufen, brauchst Du Orientierung. Um Schilder & Co lesen zu können, brauchst Du die Syntax. Aber ist nur die Basis.

Um den Weg zu finden, brauchst Du auch eine Karte. Ohne eine gute Wegbeschreibung findest Du das Ziel nie.

Unter iOS musst Du Deine Logik sinnvoll aufteilen. Der Sprung vom Einstieg in Swift zur Objektorientierung in iOS ist weit. Mit diesem Kurs baust Du Dir eine Brücke.

Objektorientierung in iOS verstehen

iOS-Entwicklung ist ohne ein gutes Verständnis für Objektorientierung wie Fallschirmspringen… mit einem Regenschirm.

Der Schirm vermittelt Dir eine falsche Sicherheit. Wenn es einen Meter in die Tiefe geht, bremst er Dich vielleicht. Sobald Du Fahrt aufnimmst, lässt er Dich im Stich.

Und dann geht es ungebremst nach unten…

Mit Swift ist es ähnlich. Zu wissen wie eine Klasse oder Struktur definiert wird, ist die eine Seite der Medaille. Du brauchst aber viel mehr Details… und musst ein Gefühl für Objekte entwickeln.

Mehr als nur Syntax

Objekte sind weit mehr als nur zusätzliche Syntax. Sie bestimmen den ganzen Aufbau der Software:

  • Objekte haben Beziehungen untereinander
  • sie können Aufgaben im Verbund lösen
  • Du musst später einzelne Klassen austauschen
  • Software soll leicht erweiterbar sein
  • etc.

Stell Dir Deine gesamte App wie eine Maschine vor. Sobald Du in die Motorhaube aufklappst, schaust Du auf hunderte Zahnräder. Alle greifen ineinander. Und genau das sind Deine Klassen und Objekte.

Die Herausforderung: eine gute Struktur

Die Schwierigkeit besteht nicht darin sich ein paar Keywords zu merken. Du musst lernen die Zahnräder aufeinander abzustimmen.

Die Probleme dabei sind unterschiedlich. Welche Klassen brauchst Du überhaupt? Sollte Methode A in Klasse A, oder doch lieber in Klasse B? Wie bleiben einzelne Zahnräder (Deine Klassen) leicht austauschbar?

Genau darum geht es in diesem Kurs.

Probleme bei der Entwicklung

Wenn Du Objektorientierung nicht genau verstehst, ist es in iOS nahezu unmöglich saubere Software zu erstellen. Das merkst Du schon deutlich, wenn Deine App mehr als nur eine Ansicht bereitstellt.

Wie kommen Daten vom zweiten Bildschirm (z.B. einer Eingabemaske) an den Hauptbildschirm (z.B. eine Tabelle mit Einträgen)? Wie kannst Du in der Hauptansicht Daten neu laden, wenn Einträge in einer anderen Ansicht aktualisiert werden?

Das sind alles keine technischen Probleme, die iOS löst. Die Antwort liefert die Objektorientierung.

Und genau die lernst Du in diesem Kurs zu verstehen.

Lern Objektorientierung zu beherrschen

In diesem Kurs lernst Du Objektorientierung mit Swift wirklich zu verstehen. Im ersten Teil baust Du eine solide Basis auf. Dazu lernst Du die Swift Features rund um Objektorientierung kennen. Sie sind die Grundvorraussetzung.

Im zweiten Teil geht es um die Struktur. Wie baust Du Klassen auf? Wie entscheidest Du, welche Du überhaupt brauchst? Welche Methoden in eine Klassen gehören? Dazu:

  • lernst Du typische Probleme der Objektorientierung
  • bekommst Du genaue Richtlinien als Hilfestellung
  • arbeitest mit unterschiedlichen Design Patterns
  • uvm.

Dieses Training ist die Grundlage für mehr Selbstvertrauen und ein besseres Verständnis für den Aufbau von iOS.

Who is the target audience?
  • Alle, die mit Swift Apps für iPhone, iPad, Watch & Co entwickeln möchten
Students Who Viewed This Course Also Viewed
Curriculum For This Course
77 Lectures
06:23:01
+
Willkommen
2 Lectures 02:12

Quellcode herunterladen
00:01
+
Grundlagen
8 Lectures 58:13


Was sind Klassen?
09:21

Datenkapselung
04:06

Abstraktion
05:30

Vererbung
06:56

Polymorphie
06:51

Lösung für den Lückentext
05:20
+
Klassen und Strukturen verwenden
3 Lectures 11:37
Strukturen erzeugen
02:08

Klassen erstellen
02:35

Vaue- vs. Reference-Types in Swift
06:54
+
Eigenschaften
5 Lectures 18:49
Stored Properties verwenden
03:13

Properties als lazy markieren
04:03

Computed Properties
05:42

Property-Observer nutzen
02:58

Type-Properties
02:53
+
Methoden
4 Lectures 12:49
Methoden definieren und aufrufen
03:59

Statische Methoden (Type-Methods)
02:37

Die self-Referenz
04:47

Mutating Methods
01:26
+
Initializer
6 Lectures 19:04
Initializer mit init() erzeugen
03:26

Externe Label und Parameternamen
03:48

Initialwerte von Eigenschaften
02:58

Der Memberwise Initializer für Strukturen
01:24

Failable Initializer erzeugen
03:05

Convenience und Designated Initializer
04:23
+
Vererbung
5 Lectures 17:04
Vererbung in Swift
04:30

Methoden überschreiben
03:43

Initializer bei der Vererbung
05:05

Required Initializer festlegen
01:21

Finale Methoden mit final
02:25
+
Protokolle
3 Lectures 12:51
Protokolle definieren
03:56

Protokolle implementieren
04:37

Protokolle als Datentypen definieren
04:18
+
Extensions
3 Lectures 08:58
Protokolle mit Extensions erweitern
02:41

Klassen erweitern
03:54

Protokolle mit Extensions implementieren
02:23
+
Automatic Reference Counting
4 Lectures 14:46
Automatic Reference Counting in der Theorie
04:17

Reference Counting im Beispiel
05:36

Strong Reference Cycles auflösen mit weak
02:11

Strong Reference Cycles auflösen mit unowned
02:42
10 More Sections
About the Instructor
Jan Brinkmann
4.5 Average rating
1,726 Reviews
18,302 Students
17 Courses
Trainer für App- und Webentwicklung

Entwickler aus Leidenschaft! Ich bin seit über 15 Jahren Entwickler. Meine Schwerpunkte sind die Bereiche Web- und App-Technologie. Ich habe bereits mit Objective-C sehr gern gearbeitet. In Swift habe ich mich Hals über Kopf verliebt. Vor kurzem hat der Rheinwerk-Verlag das Training Programmieren mit Swift von mir veröffentlicht. Zudem verfasse ich Artikel für Fachzeitschriften wie das PHPMagazin, Entwickler Magazin und das Linux Magazin.