Luzides Träumen lernen! Langweilige Träume waren gestern!

Lerne, wie du jeden deiner Träume nach deiner Vorstellung steuern kannst! (Wissenschaftlich nachgewiesen!)
0.0 (0 ratings) Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a
course's star rating by considering a number of different factors
such as the number of ratings, the age of ratings, and the
likelihood of fraudulent ratings.
7 students enrolled
$19
$50
62% off
Take This Course
  • Lectures 51
  • Length 4 hours
  • Skill Level All Levels
  • Languages German
  • Includes Lifetime access
    30 day money back guarantee!
    Available on iOS and Android
    Certificate of Completion
Wishlisted Wishlist

How taking a course works

Discover

Find online courses made by experts from around the world.

Learn

Take your courses with you and learn anywhere, anytime.

Master

Learn and practice real-world skills and achieve your goals.

About This Course

Published 4/2016 German

Course Description

Langweilige Trübträume, nervige Albträume und schlechter Schlaf war gestern! Verwandle deinen ernüchternden Nachtschlaf in ein wahres Abenteuer! Fliege über deine Heimatstadt, besuche fremde mysteriöse Orte und lasse dich auf ein Date mit deinem Traumpartner ein. Werde in der Nacht zum Regisseur und steuere deine Träume nach deiner Vorstellung. 

In diesem Kurs lernst du ganz genau wie du dir diese atemberaubende Fähigkeit (allgemein als luzides Träumen bekannt), beibringen kannst. In über 50 Lektionen erhältst du das notwendige Wissen in Form von Videos, Animationen und eBooks. 

Du kannst also direkt nach dem Abschluss des Kurses damit loslegen ein Klarträumer zu werden und wirst bereits nach wenigen Tagen deinen ersten luziden Traum erleben dürfen. 

What are the requirements?

  • Es sind keine Vorkenntnisse für diesen Kurs erforderlich. Die Videolektionen sind in einer verständlichen Sprache formuliert und simpel gegliedert, dass der Trainingseffekt maximal ist.

What am I going to get from this course?

  • langweilige Träume in ein Abenteuer zu verwandeln
  • im Traum bei vollem Bewusstsein zu sein
  • Träume nach eigener Regie zu führen
  • sich an mehrere Träume pro Nacht zu erinnern
  • Sportarten, Musikinstrumente oder Fremdsprachen während des Traums zu trainieren
  • auf kreative Lösungen für komplizierte Probleme zu kommen, während man im Traum sein Unterbewusstsein befragen kann
  • Zugriff auf verborgene Ecken seiner Persönlichkeit zu bekommen
  • Albträume für immer loswerden

What is the target audience?

  • Für Alle, die fasziniert von ihren Träumen sind
  • Für Alle, die ihre Träume dazu nutzen wollen mehr Zeit von ihrem Leben zu nutzen.
  • Für Alle, die sich auch nicht an ihre Träume erinnern können, es aber gerne lernen würden
  • Für Alle, die mehr über sich selbst lernen wollen und mit ihrem Unterbewusstsein in Kontakt treten wollen

What you get with this course?

Not for you? No problem.
30 day money back guarantee.

Forever yours.
Lifetime access.

Learn on the go.
Desktop, iOS and Android.

Get rewarded.
Certificate of completion.

Curriculum

Section 1: Einleitung
01:32

Hi, in diesem Video möchte ich mich kurz vorstellen und einen einleitenden Satz zum Kurs sagen.

Section 2: Grundlagen der luziden Träume
11:40

In dieser Lektion lernst du die allgemeinen Grundlagen über luzide Träume kennen. Bevor du also loslegen kannst, dir diese faszinierende Fähigkeit beizubringen, musst du dir erstmal ein fundamentales theoretisches Basiswissen aneignen. Mit Hilfe dieses Videos erhältst du alle notwendigen Infos auf dem Silbertablett, und das natürlich bei einer interessanten Videoanimation.

10:59

In diesem Video werden dir die grundlegenden Praktiken an die Hand gegeben, um mit dem Üben fürs luzide Träumen richtig durchzustarten. 

13:01

In diesem Video werden dir die grundlegenden Praktiken an die Hand gegeben, um mit dem Üben fürs luzide Träumen richtig durchzustarten. 

08:55

Nach den Grundlagen wirst du bestimmt eine menge Fragen haben. Da es erfahrungsgemäß immer die gleichen Fragen sind, werden wir dir in diesem Video die meistgestellten Fragen ausführlich beantworten. Hier erhältst du auch die Möglichkeit eigene Fragen zu stellen.

Section 3: Traumfokus steigern
09:56

In diesem Video lernst du, wie du deinen Traumfokus verbessern kannst, indem du ein Traumtagebuch und eine Traumzeichenliste führst.

06:15

In diesem Video wird dir vorgestellt auf welche Kriterien du deine erlebten Träume bewerten solltest, damit dein Traumfokus noch besser steigen kann.

01:14

Dieses Video stellt dir vor, wie du mit der Traumzeichenliste-Vorlage richtig umgehst. Der Link zum Download befindet sich im Downloadbereich.

07:48

Dieses Video stellt dir vor, wie du mit der Traumprotokoll-Vorlage richtig umgehst. Der Link zum Download befindet sich im Downloadbereich.

11:11

Dieses Video stellt dir vor, wie du mit der Traumanalyse-Vorlage richtig umgehst. Der Link zum Download befindet sich im Downloadbereich.

Section 4: Traumbewusstsein steigern
17:10

In diesem Video wird dir vorgestellt, wie du Realtiy-Checks richtig ausführst, damit du ein kritisches Traumbewusstsein entwickeln kannst.

09:17

In diesem Video werden dir 10 beliebte Beispiele von Reality-Checks vorgestellt. Im Downloadbereich findest du auch ein eBook mit insgesamt 25 Reality-Checks in der Übersicht.

Section 5: Klartraumtechniken anwenden
Article

In diesem Kapitel werden dir 16 verschiedene Klartraumtechniken vorgestellt, die du anwenden kannst, um luzide Träume zu induzieren. Im Download findest du die jeweiligen Zusammenfassungen in einer PDF-Datei

05:32

Dream Initiated Lucid Dreams, übersetzt bedeutet das so viel wie „Luzides Träumen aus dem Traumzustand“, ist die am häufigsten angewandte Technik, vor allem bei Anfängern. Auch das getlucid Grundlagenseminar führt die DILD-Methodik in ausgeprägter Ausführungsform vor. Das Gegenstück zum DILD stellen die WILDs (Wake Initiated Lucid Dreams – Luzides Träumen aus dem Wachzustand) dar.

07:59

WILD (Luzides Träumes aus dem Wachzustand) ist eine Technik, bei der man den Einschlafprozess des Körpers aktiv miterlebt und direkt mit wachem Bewusstsein in den Traum einsteigt. Da diese Technik die Königsklasse des luziden Träumens ist, ist sie für Anfänger eher ungeeignet. Die WILD-Technik ist das Gegenteil zu der DILD-Technik und wird daher komplett anders angegangen und muss, sogar für luzide Träumer, die Erfahrungen mit DILDs gemacht haben, von Grund auf neu erlernt werden.

06:26

MILD (Gedächtnishilfen-induzierte luzide Träume) wird für gewöhnlich mit anderen Luzidtraumtechniken kombiniert und dient deshalb als Grundlage für viele Techniken. In dieser Technik werden Gedächtnishilfen eingesetzt, um in den luziden Zustand zu gelangen.

05:31

Wake Back to Bed (übersetzt: Wach zurück ins Bett) ist eine Methode, die mit den Grundtechniken MILD, WILD oder DILD kombiniert wird, um deren Wirksamkeit zu verstärken. Allein ist diese Technik nicht in der Lage luzide Träume auszulösen.

04:34

Immer wieder kommt es vor, dass man im Traum davon träumt, gerade aufgewacht zu sein und seinen normalen morgendlichen Tagesablauf startet. Erst nachdem man tatsächlich aufgewacht ist, merkt man erst, dass es sich dabei um einen Traum handelte. Ein solches falsches Erwachen wird häufig beobachtet und tritt besonders oft bei Schlummerphasen am Morgen auf. Vor allem, wenn man sich intensiv mit Klarträumen beschäftigt treten sie vermehrt in Erscheinung. Dieses Phänomen kann man aber mit einer simplen Technik zum Einstieg in einen Klartraum nutzen.

03:23

Prospective Memory Training (deutsch: vorausblickendes Gedächtnistraining) ist eine Erweiterung der MILD-Technik und ist optimal für Anfänger geeignet, die noch nicht viele bzw. keine Traumzeichen gesammelt haben. Diese Technik wurde von Steven LaBerge entwickelt. Er empfiehlt die Anwendung auf eine Dauer von einer Woche.

05:47

Die CAT-Technik (deutsch: Schlafzyklus-Umstellen-Technik) bietet sich besonders für Anfänger gut an, um seinen Traumfokus und sein Traumbewusstsein eine Zeit lang anzukurbeln; ganz ähnlich wie bei WBTB. Die Wirkung der Technik hält mehrere Tage an, wobei die Vorbereitungszeit dafür auch mindestens eine Woche beträgt.

03:39

Die Technik des Rhythm Napping lehnt sich dem DEILD sehr stark an. Der Unterschied ist hierbei, dass die Technik zwar sehr effektiv ist, eventuelle Luzide Träume aber nur von kurzer Dauer sind, da man ständig geweckt wird.

06:17

Thirst Induced Lucid Dream (Durstinduziertes Luzides Träumen) ist eine Methode, die nach einem ähnlichen Prinzip wie UILD funktioniert. Da diese Technik nicht unbedingt gesundheitlich unbedenklich ist, sollte sie nur bei gesunden Menschen praktiziert werden und auch nicht allzu oft. Warum stellen wir dir diese Technik dann vor? Ganz einfach, sie ist für Anfänger sehr wirkungsvoll.

04:05

AILD ist eine Technik, die heutzutage am besten und einfachsten mit einem Smartphone funktioniert. Wie es der Name schon sagt, geht es darum einen luziden Traum durch Alarmsignale auszulösen.

05:38

Die DEILD-Technik (nicht zu verwechseln mit DILD) wird direkt nach dem Aufwachen angewendet. Optimalerweise soll nach dem Aufwachen aus einem Traum der Traum luzid fortgesetzt werden.

02:58

DSILD (Traumzeicheninduziertes luzides Träumen) ist eine Erweiterung der MILD-Technik. Voraussetzung dafür ist eine Liste deiner gesammelten Traumzeichen.


04:56

RILD (belohnungsinduziertes Luzides Träumen) ist eine klassische Selbstkonditionierungsmethode, die aus der Psychologie bekannt ist. Ähnlich wie bei dir wahrscheinlich bereits beim Anblick einer Zitrone die Speichelproduktion startet, soll ein Klartraum auf ähnliche Weise abrufbar werden. Diese Technik ist jedoch eher für fortgeschrittene Anfänger geeignet, die bereits in der Lage sind ab und an Klarträume auszulösen.

04:41

SILD (Zeicheninduziertes Luzides Träumen) ist eine Technik für Fortgeschrittene, die ihre Chancen auf einen Klartraum erhöhen wollen. Die Technik beruht auf dem Prinzip, Luzidzeichen im Traum zu verbreiten, sodass man in anderen Träumen aufmerksam darauf wird.

05:09

TOILD ist eine Reality-Check-Technik im erweiterten Sinne. Diese Technik steigert zwar nicht direkt deine Chancen auf Klarträume, kann aber für einen großen Motivationsaufschwung und allgemeinen Erfolg im luziden Träumen führen.

04:40

UILD ist eine Technik, die zwar sehr Wirkungsvoll ist, aber auch, im wahrsten Sinne des Wortes, in die Hose gehen kann. Wenn man nachts auf die Toilette gehen muss, passiert es oft, dass man davon träumt. Diese Begebenheit kann man dazu nutzen, im Traum luzid zu werden.

Section 6: Traumkontrolle
09:41

Der Klarheitsgrad stellt die Intensität deines luziden Traums dar. Es ist wichtig um zu verstehen, welche Stufen es hierbei gibt und wie du die jeweiligen Stufen erreichen kannst.

Traumkontrolle steigern
16:51
Section 7: Traumstabilisierungstechniken
Überblick über die Traumstablilisierungstechniken
Article
Die ersten Klarträume
Article
Klarheit aufrechterhaten
Article
Aufwachen hinauszögern
Article
Konzentration steigern
Article
Traumhinweise verteilen
Article
Positives Denken
Article
Traumbegleiter
Article
Klarheit verlangen
Article
Section 8: Traumfähigkeiten erlernen
Überblick über die Traumfähigkeiten
Article
Fliegen
Article
Gedanken anderer kontrollieren
Article
Magische Kräfte entwickeln
Article
Teleportation
Article
Traumobjekte erschaffen
Article
Traumszene ändern
Article
Unsterblichkeit
Article
Verwandeln
Article
Zeit kontrollieren
Article
Zeit anhalten
Article

Students Who Viewed This Course Also Viewed

  • Loading
  • Loading
  • Loading

Instructor Biography

Andreas Schwarz, Gründer von HigherMind

Seit über 10 Jahren beschäftige ich mich mit (Grenz-) Wissenschaften die sich mit unserem Bewusstsein und auch Unterbewusstsein beschäftigen. Dabei habe ich eine Menge über luzide Träume, Meditation, Astralreisen, uvm. gelernt und auch selbst erfahren. Vor 5 Jahren habe ich damit begonnen mein Wissen an andere weiterzugeben und habe dazu mehrere Webseiten ins Leben gerufen, bin als Online-Coach tätig und seit Neuestem auch Autor.

Ready to start learning?
Take This Course