Klimaangepasstes Destinations- und Unternehmensmanagement
4.5 (6 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
148 students enrolled
Wishlisted Wishlist

Please confirm that you want to add Klimaangepasstes Destinations- und Unternehmensmanagement to your Wishlist.

Add to Wishlist

Klimaangepasstes Destinations- und Unternehmensmanagement

Managementtechniken für Touristiker zur proaktiven Anpassung an die Herausforderung durch den Klimawandel
4.5 (6 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
148 students enrolled
Last updated 8/2016
German
Price: Free
Includes:
  • 1.5 hours on-demand video
  • 17 Articles
  • 2 Supplemental Resources
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
What Will I Learn?
  • Sie können die Managementtechnik Veränderungsmanagement erklären und in der eigenen Arbeit anwenden. Sie bekommen einen ersten Überblick darüber, wie es in der eigenen Destination bzw. im eigenen Unternehmen steht.
  • Sie lernen, wie Innovationen Ihnen dabei helfen können, sich an Veränderungen durch den Klimawandel anzupassen und können einschätzen, wie innovativ Ihre Destination oder Ihr Unternehmen bereits heute arbeitet.
  • Sie lernen die Technik des Risikomanagement als proaktive Maßnahme zur Anpassung an den Klimawandel kennen und können die erworbenen Kenntnisse und Methoden auf Ihre Destination bzw. Ihr Unternehmen übertragen.
  • Sie können die Bedeutung des Umweltmanagements für den Klimaschutz im Tourismus erkläutern und bekommen einen ersten Überblick über den Status Quo des Umweltmanagements in Ihrer Destination bzw. Ihrem Unternehmen.
View Curriculum
Requirements
  • Es werden grundlegende Kenntnisse zum Thema Tourismus und Klimawandel vorausgesetzt. Es wird daher empfohlen, zunächst den Einführungskurs "Tourismus & Klimawandel" zu belegen. Ein fachbezogener Berufsakademie- oder Hochschulabschluss (z.B. Tourismusmanagement, Tourismusgeographie) ist für das Verständnis der Kursinhalte darüberhinaus von Vorteil.
Description

Dieser Kurs richtet sich an Führungskräfte im deutschen Destinationsmanagement, Tourismusunternehmen sowie an Dozenten und Berater. Er vermittelt einen Überblick über besonders geeignte Managementtechniken für eine proaktive Anpassung an die Herausforderungen durch den Klimawandel. Neben kurzen Videovorlesungen werden Texte zum Lesen, Hintergrundmaterialien und Selbsttests eingesetzt. Der Kurs umfasst insgesamt ca. 3 1/2 Stunden Bearbeitungszeit (plus Hintergrundmaterialien).

Der Kurs eignet sich für Teilnehmende, die bereits den Einführungskurs "Tourismus & Klimawandel" erfolgreich absolviert haben oder die aus ihrer Tätigkeit über grundlegende Kenntnisse zum Thema verfügen und sich vertieftes Wissen zur Klimawandelanpassung im Tourismus aneignen möchten.

Who is the target audience?
  • Der Kurs richtet sich in erster Linie an Führungskräfte im deutschen Destinationsmanagement und in Tourismusunternehmen sowie Tourismusberater und Dozenten. Darüber hinaus kann jeder am Thema Interessierte den Kurs belegen.
Students Who Viewed This Course Also Viewed
Curriculum For This Course
Expand All 27 Lectures Collapse All 27 Lectures 01:33:54
+
Einführung
3 Lectures 00:56
Kursübersicht
00:19

Bevor Sie mit dem Kurs beginnen,testen Sie zunächst Ihr Wissen zum Thema Klimawandel & Tourismus. Sollten Sie die folgenden Fragen nicht alle richtig beantworten können, empfehlen wir Ihnen, zunächst unseren Kurs "Einführung Tourismus & Klimawandel" hier auf Udemy zu belegen.

Testen Sie Ihr Wissen!
3 questions

Übung: Profil anlegen
00:20

Wenn Sie mehr über uns Dozenten erfahren möchten, gehen Sie mit der Maus oben links in die Ecke und klicken Sie auf "Zurück zum Kurs".

Nun sehen Sie oben rechts in der Ecke die Fotos der Dozenten.

Klicken Sie auf eines der Fotos und lernen Sie unseren fachlichen Hintergrund kennen.

Lernen Sie die Dozenten kennen
00:17
+
Veränderungsmanagement
7 Lectures 29:28
Übersicht über diesen Lernabschnitt
00:52

Was ist Veränderungsmanagement?
09:17

Der Veränderungsprozess
03:40

Probleme und Lösungsmöglichkeiten in Veränderungsprozessen
06:52

Erfolgsfaktoren von Veränderungsprozessen
04:16

Vor- und Nachteile des Veränderungsmanagements & Zusammenfassung
04:24

Selbsttest: Wie gut meistern Sie Veränderungen?
00:07
+
Innovationsmanagement
5 Lectures 01:23
Übersicht über diesen Lernabschnitt
00:18

Innovationsmanagement im Tourismus - Einführungstext
9 pages

Beispiele Innovationsmanagement im Tourismus
00:43

Selbsttest: Wie innovativ ist Ihre Destination oder Ihr Unternehmen?
00:07

Zusammenfassung des Lernabschnitts
00:14
+
Risikomanagement
6 Lectures 30:34
Übersicht über diesen Lernabschnitt
00:44

Diese Lektion (14) erklärt den Unterschied zwischen den Begriffen Risiko und Krise. Sie beschreibt, was genau unter Risikomanagement zu verstehen ist und geht außerdem auf zentrale Ziele eines Risikomanagements ein.

Einführung: Was ist Risikomanagement?
07:05

Lektion 15 befasst sich mit den möglichen Ursachen und Auswirkungen von Krisen im Tourismus. Sie behandelt den Unterschied zwischen exogen und endogen induzierten Krisen, geht auf wesentliche, tourismusrelevante Wirkungsbereiche von Krisen ein und endet mit der Vorstellung konkreter Auswirkungen, die Krisen auf eine Destination oder ein Tourismusunternehmen haben können.

Ursachen und Auswirkungen von Krisen im Tourismus
08:56

In dieser letzten Lektion des Abschnitts zum Thema Risikomanagement werden die vier zentralen Schritte eines Risikomanagements vorgestellt. Das sind: Risikokultur, Risikoanalyse, Risikosteuerung und Risikocontrolling. Außerdem befasst sich die Lektion mit der Bedeutung von Risikokommunikation und der organisatorischen Einbindung eines Risikomanagements in eine touristische Organisationseinheit.

Schritte des Risikomanagements
13:16

Selbsttest: Wie gut sind Sie beim Risikomanagement bereits aufgestellt?
00:09

Zusammenfassung des Lernabschnitts
00:23
+
Umweltmanagement
4 Lectures 21:07
Übersicht über diesen Lernabschnitt
00:33

Die Lektion zum Thema Umweltmanagement erklärt, was unter einem betrieblichen Umweltmanagement zu verstehen ist und welchen Stellenwert es im Rahmen der Corporate Social Responisbility (CSR) eines Unternehmens spielt. Sie stellt weiterhin verschiedene Umweltmanagementsysteme vor und zeigt auf, inwieweit diese bei Tourismusunternehmen verbreitet sind. Neben den für ein Umweltmanagement relevanten Handlungsbereichen in einem Unternehmen, geht die Lektion auf mögliche Chancen und Vorteile sowie auf mögliche Risiken und Nachteile eines Umweltmanagements ein. Abschließend wird dargestellt, welche Beitrag eine Destination leisten kann, um ihre Leistungsträger zur Einführung eines Umweltmanagementsystems zu sensibilisieren und motivieren.

Umweltmanagement im Tourismus
19:58

Selbsttest: Wie umweltfreundlich arbeiten Sie?
00:10

Zusammenfassung des Lernabschnitts
00:25
+
Abschluss
2 Lectures 00:58
Zusammenfassung des Kurses
00:33

Feedback: Wie hat Ihnen der Kurs gefallen?
00:25
About the Instructor
Prof. Dr. Wolfgang Strasdas
4.3 Average rating
24 Reviews
330 Students
2 Courses
Professor für Nachhaltiges Tourismusmanagement

Wolfgang Strasdas ist Professor für Nachhaltiges Tourismusmanagement an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde und leitet dort das Zentrum für nachhaltigen Tourismus (ZENAT). Seine Schwerpunkte in Forschung und Lehre sind Schutzgebietsmanagement, Tourismus und Klimawandel, Nachhaltigkeitszertifizierungen sowie Tourismus in Entwicklungsländern.In den vergangenen Jahren hat er eine Reihe von Forschungsprojekten geleitet, die sich mit der Klimaanpassung im Tourismus beschäftigt haben.

Runa Zeppenfeld
4.3 Average rating
24 Reviews
330 Students
2 Courses
Akademische Mitarbeiterin

Runa Zeppenfeld (Dipl.-Geogr./M.A. Nachhaltiger Tourismus) ist akademische Mitarbeiterin im Master-Studiengang Nachhaltiges Tourismusmanagment der Hochschule für nachhaltige Entwicklung (HNE) Eberswalde.Im Rahmen verschiedener Drittmittelprojekte des Zentrums für nachhaltigen Tourismus (ZENAT) hat sie sich zwischen 2009 und 2015 intensiv mit dem Thema Klimawandelanpassung im Deutschlandtourismus beschäftigt. 

Heike Dickhut
4.3 Average rating
24 Reviews
330 Students
2 Courses
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Heike Dickhut (Dipl.-Biol./M.A. Nachhaltiger Tourismus) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für nachhaltigen Tourismus (ZENAT) der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde. Seit 2010 hat sie sich im Rahmen verschiedener Forschungsprojekte mit dem Thema Klimawandelanpassung und Tourismus beschäftigt. Ihre Interessensschwerpunkte liegen in den Bereichen: Klimaanpassung, Klimaschutz und Biodiversität im Tourismus.