Java-Basics in 2,5 Stunden - Crashkurs für Anfänger
3.9 (4 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
29 students enrolled
Wishlisted Wishlist

Please confirm that you want to add Java-Basics in 2,5 Stunden - Crashkurs für Anfänger to your Wishlist.

Add to Wishlist

Java-Basics in 2,5 Stunden - Crashkurs für Anfänger

Lerne in 2,5 Stunden die Java-Grundlagen und lege das Fundament, um andere Sprachen schnell zu erlernen!
3.9 (4 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
29 students enrolled
Last updated 10/2016
German
Current price: $10 Original price: $20 Discount: 50% off
5 hours left at this price!
30-Day Money-Back Guarantee
Includes:
  • 2 hours on-demand video
  • 6 Articles
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
What Will I Learn?
  • Java-Grundlagen richtig anwenden
  • weitere objekt-orientierte Sprachen einfach erlernen
View Curriculum
Requirements
  • Ein gewisses Grundverständnis für die Funktionsweise eines PCs
Description
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Lerne die wichtigen Java-Grundlagen in nur 2,5 Stunden!
  • Lerne durch diesen Kurs die Prinzipien der objekt-orientierten Programmierung und lerne so schnell andere Sprachen!
  • Das erste Programm ist schon nach 10 Minuten geschrieben.

In diesem Kurs wirst du die wichtigen Java-Grundlagen erlernen. Neben den Videolektionen findest du außerdem Programmieraufgaben, die deine Kenntnisse vertiefen werden. 

Der ideale Kurs für Neulinge, die sich mit Java und objekt-orientierter Programmierung an sich befassen wollen. 

Who is the target audience?
  • Der Kurs eignet sich für Programmier-Einsteiger
  • Er eignet sich nicht für Leute, die mit objekt-orientierter Programmierung erfahren sind
Students Who Viewed This Course Also Viewed
Curriculum For This Course
32 Lectures
02:14:46
+
Einleitung
4 Lectures 14:39

In dieser Lektion wird erklärt, worum es sich bei Java handelt.

Preview 02:43

In dieser Lektion wird gezeigt, wo man sich Eclipse und das JDK herunterlädt, um Java-Programme schreiben zu können.

JDK und Eclipse installieren
02:31

In dieser Lektion wird gezeigt, wie man ein "Hello World"-Programm schreibt, was auch gleichzeitig das erste Programm darstellt.

Preview 04:07

In Java gibt es verschiedene Datentypen. Diese werden in dieser Lektion erläutert.

Preview 05:18

Quiz zu den Datentypen
3 questions
+
Imperative Konzepte
11 Lectures 34:27

Die Grundrechenarten erklären sich sicherlich von selbst, aber es gibt in Java auch noch logische Operatoren. In dieser Lektion dieses Java-Kurses wird beides erläutert.

Grundrechenarten & logische Operatoren
07:00

Quiz zu den logischen Operatoren
3 questions

Man möchte auch Programme schreiben, bei denen der User mit dem Programm interagiert. Dies kann man mit dem Scanner realisieren, der hier vorgestellt wird.

Preview 05:21

Fallunterscheidungen sind beim Programmieren sehr wichtig. Wie das in Java aussieht, kann man hier sehen.

if-Klausel
02:58

Übung: Vokabeltest
00:24

Musterlösung: Vokabeltest
00:38

Switchcase ist eine schöne, übersichtliche Alternative zur bloßen if-Verzweigung. Wann sich das lohnt, wird in dieser Java-Lektion erklärt.

Switch-Case
05:27

While-Schleifen können sehr gefährlich werden. Java und andere Programmiersprachen können nicht voraussehen, ob eine Schleife jemals aufhört oder nicht. Den richtigen Umgang erfährst du hier.

Preview 04:40

Übung: Dreimal darfst du raten
00:27

Musterlösung: Dreimal darfst du raten
00:29

Sollte man wissen, wann terminiert wird, dann biete sich die for-Schleife an.

for-Schleife
02:21

In dieser Java-Lektion geht es um Arrays. Sie sind für Anfänger vielleicht etwas verwirrend, aber mit der richtigen Erklärung läuft alles besser.

Arrays
04:41
+
Zur Struktur des Codes
2 Lectures 05:25

Ein gerne übersehender Aspekt: Schönheit und gute Leserlichkeit. Was guter Code ist und warum er so wichtig ist ist Thema dieser Java-Lektion.

Was ist ein guter Code und warum ist er wichtig?
02:06

In Java kennt man einige Namenskonventionen, die standardisiert sind. Welche das sind, kann hier erlernt werden.

Kommentare und Namenskonventionen
03:19

Quiz zum guten Code und zu den Namenskonventionen
4 questions
+
Grundlagen der objektorientierte Programmierung
15 Lectures 01:20:58

Dieser erste Lektion des Abschnitts "Grundlagen der objekt-orientierten Programmierung" gibt einen groben Überblick über die Merkmale der OOP.

Grundlagen der objektorientierten Programmierung
01:27

Ganz Java besteht aus Klassen. Das Prinzip von Klassen nachvollziehen zu können ist von zentraler Bedeutung.

Klassen
03:12

Methoden geben an, was Objekte "tun" können. Was das genau heißt und wie man sie anwendet, ist Thema dieser Lektion.

Methoden
03:17

Thema dieser Java-Lektion sind Konstruktoren. Sie werden verwendet, um Objekte einer Klasse zu erstellen.

Preview 10:36

Dieses Schlüsselwort ist für Java-Neulinge vielleicht nicht ganz einfach zu verstehen. Nach dieser Lektion sollte es klar sein, wofür es steht.

This
03:18

Auch bei statischen Methoden und Attribute steigen viele Anfänger nicht sofort durch. Dabei ist es nicht so kompliziert, wie es vielleicht wirkt.

Statische Methoden und Attribute
06:04

Ein weiterer wichtiger Aspekt der OOP ist Kapselung. Damit meint man Zugriffsrechte. In dieser Java-Lektion werden die verschiedenen Schlüsselbegriffe erklärt.

Kapselung
03:27

Getter- und Setter-Methoden schließen an die Kapselung an. Sie sind ein wichtiges Werkzeug zum kontrollierten Zugriff auf private Attribute.

Getter- und Setter-Methoden
05:41

Abstrakte Klassen und Methoden sind ein kleiner Sonderfall, der allerdings leicht zu verstehen ist.

Abstrakte Klassen und Methoden
06:19

In Java kann man sich mithilfe von Ableitung viel Schreibarbeit ersparen und man gestaltet seinen Code noch übersichtlicher. Wie das funktioniert, wird hier erklärt.

Ableitung und Erben
12:17

Übung: Ozean
00:27

public class Main {

public static void main(String[] args) {

Fish f1 = new Fish("Nemo", 10, "blue");

Shark s1 = new Shark ("Bruce", 40, "grey");

Stone st1 = new Stone ("Kelvin", 0, "grey");

f1.println();

f1.speaking();

System.out.println();

s1.println();

s1.speaking();

System.out.println();

st1.println();

st1.speaking();

System.out.println();

}

}







public abstract class OceanObject {

protected String name;

protected int speed;

protected String color;

protected void println() {

System.out.println("Name: " + name);

System.out.println("Speed: " + speed);

System.out.println("Color: " + color);

}

public abstract void swimming();

public abstract void speaking();

}




public class Fish extends OceanObject{

public Fish (String name, int speed, String color) {

this.name = name;

this.speed = speed;

this.color = color;

}

@Override

public void swimming() {

// TODO Auto-generated method stub

}

@Override

public void speaking() {

System.out.println("blub");

}

}




public class Shark extends OceanObject{

public Shark (String name, int speed, String color) {

this.name = name;

this.speed = speed;

this.color = color;

}

@Override

public void swimming() {

// TODO Auto-generated method stub

}

@Override

public void speaking() {

System.out.println("RARRRR");

}

}




public class Stone extends OceanObject{

public Stone (String name, int speed, String color) {

this.name = name;

this.speed = speed;

this.color = color;

}

@Override

public void swimming() {

// TODO Auto-generated method stub

}

@Override

public void speaking() {

// TODO Auto-generated method stub

}

}


Musterlösung: Ozean
00:54

Interfaces funktionieren so ähnlich wie abstrakte Klassen und stellen ein weiteres Abstraktionswerkzeug dar.

Interfaces
09:30

Wenn das Java-Projekt erst einmal eine gewisse Größe erreicht hat, dann ist es hilfreich, die ganzen Dateien zu ordnen. Das kann man mithilfe von Paketen machen.

Pakete
04:08

In dieser letzten Java-Lektion gucken wir uns Exceptions an.

Exceptions
10:21
About the Instructor
Tore Hendrik Zeppernick
4.4 Average rating
8 Reviews
135 Students
2 Courses
Online-Dozent bei Udemy

Mein Name ist Tore Zeppernick. Ich hatte schon immer eine große Freude daran, anderen Leuten Wissen zu vermitteln und möchte dies nun großflächig im Internet betreiben. 

Ich bin ein vielseitig interessierter Mensch. Meine großen Leidenschaften sind die Musik (klassisches Klavier seit ich vier Jahre alt bin; Gitarre seit ich 14 bin) und aus irgendeinem Grund finde ich Japan faszinierend. Seit einigen Jahren beschäftige ich mich sehr intensiv mit der Kultur und der Sprache. 

Ich bin zudem gelernter Fachinformatiker für Systemintegration. Gerade dieses Thema wird in den kommenden Jahren an Wichtigkeit gewinnen. Leider gibt es noch viele Menschen, in dieser Hinsicht mangelnde Kenntnisse aufweisen. Ich möchte dem gerne einen Riegel vorschieben, weswegen ich auch IT-spezifische Kurse anbieten werde.