Wie du deinen WordPress Blog mit HTML in den Griff bekommst!
4.2 (34 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
158 students enrolled
Wishlisted Wishlist

Please confirm that you want to add Wie du deinen WordPress Blog mit HTML in den Griff bekommst! to your Wishlist.

Add to Wishlist

Wie du deinen WordPress Blog mit HTML in den Griff bekommst!

Lerne, wie du als Blogger HTML Grundlagen in WordPress einsetzen kannst.
4.2 (34 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
158 students enrolled
Created by Jonas Tietgen
Last updated 2/2016
German
Price: $25
30-Day Money-Back Guarantee
Includes:
  • 30 mins on-demand video
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
What Will I Learn?
  • Du bekommst in kürzester Zeit und ohne langes Handbuchstudium ein Verständnis von HTML
  • Du wirst nicht mehr verzweifelt auf spitze Klammern starren und Dich fragen, was das alles bedeuten soll
  • Das Einfügen von Bildern ist kein Zufall mehr, Du weißt genau, was Du tun musst.
  • Bilder, Listen und Links einzufügen
  • Texte mit HTML zu formatieren
  • Plugins mit HTML zu konfigurieren
View Curriculum
Requirements
  • Keine Vorkenntnisse nötig
Description

In diesem Schnellkurs lernst du HTML Grundlagen, und wie du sie in WordPress anwendest.

In zwei Textlektionen wirst du in die Geschichte und die Anwendung von HTML in WordPress eingeführt. Anschließend zeige ich dir in 5 Videos verschiedene HTML Tags und wie du sie einsetzt.

Die insgesamt sieben Lektionen lassen sich in 30 - 60 Minuten durcharbeiten. Ich komme in den Videos direkt auf den Punkt ohne groß drumherum zu reden.

Du solltest diesen Kurs belegen, wenn du mehr Kontrolle über deine Seiten und Beiträge möchtest, Widgets mit Bildern füllen, Plugins besser konfigurieren, oder Layoutelemente wie Listen, Links und Bilder einfügen willst.

Who is the target audience?
  • Dieser Kurs ist perfekt für Blogger & Selbstständige, die mehr Kontrolle über ihre Texte, Widgets und Plugins haben möchten. Er ist nicht geeignet für Fortgeschrittene HTML Kenner.
Students Who Viewed This Course Also Viewed
Curriculum For This Course
Expand All 7 Lectures Collapse All 7 Lectures 29:58
+
HTML Grundlagen
2 Lectures 09:02

Bevor wir HTML anwenden, erkläre ich dir, was das eigentlich ist, wo es herkommt und wofür es allgemein gebraucht wird.

Du erfährst, was HTML ist, wo es herkommt und was du damit machen kannst.

Preview 03:47

Wir gehen die Möglichkeiten durch, wo du HTML in WordPress anwenden kannst. Zudem wird anhand eines Beispiels erläutert, wie WordPress allgemein funktioniert und was HTML Tags sind.

Lerne, wie du in HTML in WordPress anwenden kannst

Preview 05:15
+
Textformatierung mit HTML
3 Lectures 16:03

Ich erkläre dir die HTML Tags für das deklarieren von Überschriften und Absätzen. Des Weiteren wirst du lernen, wie du einen Zeilenumbruch mit Hilfe von HTML erzwingst.

Wie du Überschriften, Absätze und Umbrüche mit HTML einfügst.

Preview 07:16

Du erfährst, wie du Text mit Hilfe von HTML fett und kursiv schreiben kannst. Zudem schauen wir uns an, wie Texte unterstrichen werden können, und wieso du das Unterstreichen möglichst unterlassen solltest. Als letztes wirst du noch eine weitere Möglichkeit kennen lernen, wie du mit einem HTML5 Tag Text hervorheben kannst.

Wie du Texte fett und kursiv schreibst, und sie hervoheben kannst.

Fettschrift | Kursivschrift | Unterstreichen | Hervorheben
06:06

Links werden natürlich auch mit HTML eingefügt. Ich zeige dir, wie du mit HTML, Links an beliebigen Orten in deinem Blog einfügen kannst.

Wie du Links mit HTML erstellst

Links einfügen
02:41
+
Layoutelemente in HTML
2 Lectures 04:53

Du lernst, dass es zwei unterschiedliche Arten von Auflistungen gibt und worin die Unterschiede liegen. Anhand eines Beispiels werde ich dir beide Arten vorstellen, wodurch du nach diesem Video in der Lage bist, deine eigenen Listen zu erstellen.

Wie du mit HTML Listen mit Punkten und Nummerierung einfügen kannst

Geordnete & ungeordnete Listen
02:45

Wir schauen uns anhand eines Praxisbeispiels zusammen an, wie du Bilder mit HTML in deinen Blog einfügen kannst.

Wie du mit HTML Bilder einfügen kannst

Bilder
02:08
About the Instructor
Jonas Tietgen
4.2 Average rating
34 Reviews
158 Students
1 Course
WordPress Coach & Pro Blogger

Ich habe bereits mit 13 Jahren begonnen, meine ersten WordPress Seiten zu erstellen. Damals ging es um Clanseiten von Online-Rollenspielen und kleinen Websites zu allen möglichen Themen, hauptsächlich um Spaß am basteln zu haben. Mittlerweile sind das also schon ganze 8 Jahre Erfahrung mit der Programmierung und dem Design von WordPress Blogs und Websites.

Mit der Zeit wurde aus den Hobby-Websites dann die Website für den lokalen Tennisverein in dem ich selber seit mehr als 15 Jahren als Spieler, später als Trainer und mittlerweile auch als Jugendwart tätig bin.

Nachdem ich mit der Schule fertig war, habe ich direkt im Anschluss zwei Praktika über den Zeitraum von einem Jahr absolviert, um erste Praxiserfahrung in der Berufswelt und dem „echten Leben“ zu sammeln. Danach wurde ich von der Firma meines zweiten Praktikums für ein weiteres halbes Jahr angestellt, um sowohl die Adwords Kampagne, die Suchmaschinenoptimierung der Website, als auch den Relaunch der Website zu steuern und umzusetzen.

In dieser Zeit habe ich begonnen, mich sehr intensiv mit Online-Marketing und der Suchmaschinenoptimierung auseinanderzusetzen. Leider gab es zu dieser Zeit noch keinen Studiengang, der diese Themen behandelt. Ich habe mir also autodidaktisch mithilfe von Büchern, dem Internet und Praxisversuchen ein großes Wissen hierzu aufgebaut.

Ich habe schnell gemerkt, dass mich diese Themen nicht nur sehr interessieren, sondern ich in diesem Bereich arbeiten und mich weiterbilden möchte. Nach langer Überlegung, wie ich diesen gesamten Online-Themenbereich in einem Job oder Studium abdecken kann, habe ich den Entschluss getroffen, mich selbstständig zu machen um weitere Praxiserfahrung zu sammeln. Das bot mir zugleich die Möglichkeit, meine Zeit so einzuteilen, nebenher ein Fernstudium zum geprüften Web-Designer zu absolvieren.

Ich habe mich mit meiner Internetagentur auf das CMS WordPress spezialisiert, um meinen Kunden bestmögliche Preise anbieten zu können, und die eigenständige Pflege möglichst einfach zu machen.

Nun möchte ich mein gesammeltes Wissen und meine Praxiserfahrungen gerne an dich weitergeben. Ich habe schon immer gerne geschrieben, und was gibt es besseres, als über ein Thema zu schreiben, das einen interessiert und mit dem man anderen Menschen mit den selben Interessen helfen kann?

Also, worauf wartest du noch, lass mich dir zeigen, wie du WordPress perfekt für deinen Blog nutzt!