Fotografien richtig und erfolgreich verkaufen
2.3 (2 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
7 students enrolled
Wishlisted Wishlist

Please confirm that you want to add Fotografien richtig und erfolgreich verkaufen to your Wishlist.

Add to Wishlist

Fotografien richtig und erfolgreich verkaufen

Inklusive Motiv- und Projektideen finden
2.3 (2 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
7 students enrolled
Created by Marco Lermer
Last updated 2/2017
German
Current price: $10 Original price: $20 Discount: 50% off
1 day left at this price!
30-Day Money-Back Guarantee
Includes:
  • 5 hours on-demand video
  • 12 Supplemental Resources
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
What Will I Learn?
  • Selbst erstellte Fotografien über verschiedene Wege erfolgreich verkaufen
  • Kostenfrei die Bekanntheit steigern (kostenfreies Marketing anwenden)
  • Ansprechende Shops über Plattformen auf- und ausbauen
  • Growth Hacking Marketing Möglichkeiten anwenden
  • Ansprechende Webseiten erstellen
  • Ansprechende Blogs erstellen
View Curriculum
Requirements
  • Es ist keine Erfahrung notwendig, denn alles wird im Kurs genau beschrieben
  • Alternativ: Eine (Profi) Kamera (Kosten zwischen 450 und 750 Euro)
  • Interesse und den Wunsch selbst Fotografien anzufertigen
  • Einen Computer (Notebook) mit Internetverbindung
  • Alternativ: Ein Stativ, um Bilder nicht zu verwackeln
  • Eine Kamera (gute Handycam)
Description

In diesem Videokurs kannst Du alles herausfinden zu der Nische (Themenkategorie): Fotografien richtig und erfolgreich verkaufen. Du wirst verschiedene Möglichkeiten erlernen welche Möglichkeiten es gibt, Deine selbstgemachten Fotografien vollautomatisch (nach Deinem Upload/hochladen) zu verkaufen. 

Im Kurs enthalten sind auch Hinweise, wie Du Motiv- und Projektideen finden kannst. Dieser Videokurs wird durch viele verschiedene Hinweise, Tipps und Tricks ergänzt, die Dich erfolgreich machen, indem Du Deine Fotografien perfektioniert zum Verkauf im Internet anbieten kannst.

Außerdem erhältst Du eine Vertriebsrückwärtsformel, indem Du recherchierst in welchen Fotokategorie Themen (Motive) eine besonders hohe Nachfrage besteht (beispielsweise Natur oder Stadt und mit oder ohne Models). 

Rechtliche Informationen, beispielsweise zum Bildrecht und Objektschutzrecht von Gebäuden und dergleichen wird ebenso angesprochen, damit Du immer auf der rechtlich sicheren Seite fotografierst.

Du bekommst alles, was Du für einen erfolgreichen Start, für Dein Online Fotografienverkauf benötigst.

Dieser Kurs ist allgemein für jeden Mitmenschen geeignet, denn die Digitale Kamera übernimmt einen Großteil der Arbeit (es müssen keine Fotografien mehr entwickelt werden). Die Technik vereinfacht Dir alles.

Dieser Kurs ist für Profi Fotografinnen und Fotografen, aber auch für Hobby Fotografinnen und Fotografen und sogar für alle Mitmenschen die mit dem Fotografieren beginnen möchten, absolut geeignet. Alles wird verständlich erklärt.

Ein Tipp: Für Fotoblogger/innen und Reiseblogger/innen ist dieser Kurs ebenso geeignet. Vor allem dann, wenn alle oder einige Fotografien verkauft werden sollen, denn dies ist eine zusätzliche Einkommensquelle, um den Blog weiter zu unterhalten und die Reisen und/oder Fotoprojekte (re)finanzieren zu können.

Ich wünsche Dir, das aller beste, nach diesem Videokurs hast Du alles was Du benötigst um erfolgreich Fotografien verkaufen zu können.

Viel Spaß beim Videokurs anschauen, viel Freude mit Deiner Fotografie und vor allem einen erfolgreichen Verkauf.

Who is the target audience?
  • An alle die mit dem Fotografieren beginnen möchten
  • An Reise Blogger/innen die auch Fotografieren
  • An alle Mitmenschen die gerne Fotografieren
  • An Hobby Fotografinnen/Fotografen
  • An Profi Fotografinnen/Fotografen
  • An Foto Blogger/innen
Students Who Viewed This Course Also Viewed
Curriculum For This Course
Expand All 45 Lectures Collapse All 45 Lectures 04:52:29
+
Wichtige und grundlegende Informationen
16 Lectures 01:44:13

Dies ist das Einleitungsvideo, ich habe es hier noch einmal für Dich platziert, damit Du die Textdatei dazu auch noch einmal, in Ruhe durchlesen kannst. Viel Freude bei Deinen Fotografie Künsten.

Preview 04:07

In dieser Videolektion erlernst Du, das es vorteilhaft ist sich auf die hauptsächlichen Arbeiten, der jeweiligen Fotografie Projekte zu konzentrieren und vor allem hier auch die meiste Zeit zu investieren, denn die Fotografie ist in diesem Fall (in diesem Videokurs) Dein Kerngeschäft. Alles andere was Du eventuell sonst noch so betreibst, ist aus der Perspektive, dieses Videokurses nach-/zweitrangig.

Preview 11:31

In dieser Videolektion erlernst Du, wie eine Fotografien Webseite aussehen könnte. Natürlich ist das nur ein Beispiel. Du könntest auch eine Webseite auf- und ausbauen, auf der Du einen Dienstleistungsbereich einstellst, wie und für welche Orte man Dich, als Fotografin/Fotografen buchen kann, wie hoch Dein Stundensatz ist, aber auch das Du Models suchst für Fotografiemotive (die Du dann auch zum Verkauf verwenden möchtest) und weitere verbindliche Hinweise (AGBs), inklusive Impressum. Also stellst Du auf Deine Webseite mit ein: Das Du suchst und bereit bist Geld für Modelaufnahmen zu investieren und/oder auch TFP Vereinbarungen machst, aber auch nach einem festen Stundensatz buchbar bist, als Fotograf/in. Deine Fotoportfolio´s könntest Du von einer derartigen perfekt aussehenden Fotografien Webseite, auf eine Fotocloud verlinken, beispielsweise: "Flickr", "Instagram" oder auch weitere "Webclouds" (mit oder ohne Softwaresysteme). Wichtig: Deine Fotografien auf Socialnetworks (egal ob auf Seiten und/oder Gruppen und/oder Profilen) sollten immer ein Wasserzeichen haben und/oder einen großen Schriftzug, beispielsweise mit Deiner Webadresse auf Deine Webseite und/oder auf Deinen Blog (so kann man Dein Bild sehr viel schwieriger entwenden). Dieses Vorgehen solltest Du auch für Fotografien anwenden, die Du auf Fotoclouds und sonstigen Plattformen (online) hochlädst. Auf Stockagenturen ist dies meistens nicht möglich, Stockagenturen sichern die Bilder jedoch meist mit einem Standard Wasserzeichen.

Preview 04:17

In dieser Videolektion erlernst Du, wie Du Blog Verzeichnisse nutzen kannst, um andere Blogs zu finden (für die unterschiedlichsten Kooperationsarten), aber auch Deine Blogs oder Deinen Blog vorstellen kannst, damit auch Dein Blog besser auffindbar ist.

Blog Verzeichnisse nutzen, um bekannt zu werden
08:40

In dieser Videolektion erlernst Du, wie Du Socialmedia Gruppen für Deinen Bekanntheitsgrad nutzen kannst. Wichtig ist hierbei nicht zu viel zu posten und vor allem auch keine Kommentare (mit oder ohne Bildern), die nichts mit den jeweiligen Themen zu tun haben. Auch solltest Du nur seriöse Beiträge, Kommentare und Bilder posten.

Socialmedia Gruppen nutzen, um bekannt zu werden
05:05

In dieser Videolektion erlernst Du, Socialmedia Gruppen für Deine Fotografien zu nutzen. Du kannst selbst mehrere Gruppen eröffnen und als Administrator unterhalten, Du solltest jedoch auch schon bestehenden Gruppen beitreten und hier sinnvolle Unterhaltungen führen, weiter helfen (Dich als Spezialistin/Spezialisten zeigen, dies geschieht durch sinnvolle Kommentare und Beiträge) und vor allem tolle Fotografien posten (unbedingt mit Wasserzeichen/Bildaufdruck, beispielsweise mit Deinem Namen und/oder Deiner Blog Webadresse und/oder Deiner Webseitenadresse).

Socialmedia Gruppen für Dein Fotografien Business
11:21

In dieser Videolektion erlernst Du, wie Du Socialmedia Seiten und Profile für Deinen Fotografienverkauf nutzen kannst.

Socialmedia Seiten (und Profile) nutzen, um bekannt zu werden
04:24

In dieser Videolektion erlernst Du, wie Crowdfunding und Crowdspending Deinen Fotoverkauf ankurbeln können und Dich vor allem bekannter machen. Zusätzlich hast Du über Crowdfunding und Crowdspending die einzigartige Möglichkeit, Deine Fotografien Projekte finanzieren zu lassen.

Crowdfunding und Crowdspending für Deine Fotografien Projekte
07:17

In dieser Videolektion erlernst Du, einige Crowdfunding und Crowdspending Portale kennen.

Crowdfunding und Crowdspending Portale Übersicht und wichtige Hinweise
12:47

In dieser Videolektion erlernst Du, einen Webseitenbauksaten kurz kennen, der sich perfekt für eine Fotografien Webseite eignet.

Eine Fotografien Webseite auf- und ausbauen, um bekannt zu werden
07:27

In dieser Videolektion erlernst Du, wie Du ein CMS (Content Management System) für Deine Fotografien nutzen kannst. Hierüber kannst Du, Dich mit anderen Blogger/innen austauschen, Du kannst Kooperationen auf- und ausbauen und vor allem auch andere Blogs suchen, finden, Kommentare posten und Beiträge liken. Ein Blog und vor allem das Netzwerken mit anderen Blogger/innen aus ähnlichen Themenkategorien, kann Deinen Fotoverkauf ankurbeln, vor allem dann wenn Deine Motivauswahl auf ein größeres Interesse trifft und Du vor allem eine gute Fotografien Qualität vorweisen kannst.

Einen Foto Blog auf- und ausbauen, um bekannt zu werden
07:30

In dieser Videolektion erlernst Du, eine gute Empfehlung von einem Blog, der Dir einen ebenso interessanten Einblick gewährt, wie ich Dir, mit diesem Videokurs gewähre.

Eine Blog Empfehlung um Fotografien zu vermarkten
03:22

In dieser Videolektion erlernst Du, mehr über Verkaufsplattformen zu erfahren, dies ist sehr interessant und überaus wichtig für Deinen Fotografienverkauf.

Eine Blog Empfehlung um mehr über Plattformen zu erfahren
04:14

In dieser Videolektion erlernst Du, wie sinnvoll, hilfreich und wichtig es ist, Beiträge, Erfahrungen und Wissen aus Foren heraus zu suchen, um immer wieder etwas neues zu erfahren. In der geheimen Gruppe werde ich ebenso interessante neue Themen zur Fotografie und zum Fotografienverkauf einstellen.

Erfahrungen und Wissen über Foren kennen lernen
05:50

In dieser Videolektion erlernst Du, wie Du einen Plattformvergleich durchführen kannst, um heraus zu finden, welche Plattform für Deine Kunden besser ist und welche eher nicht so gut. Als Tipp: Du kannst mehrere verschiedene Plattformen nutzen und selbst heraus finden, welche Dir gut gefällt. Du kannst auch langfristig mehrere Plattformen nutzen, beispielsweise auch mit verschiedenen Fotografien (Motive).
Eine Seite um einen Plattformvergleich durchführen zu können
04:04

In dieser Videolektion erlernst Du, Tipps und Tricks, wie Du weiteres herausfinden kannst. Blogs, Webseiten und Foren sind sehr sinnvoll hierbei kannst Du nicht nur erlernen, wie Deine Fotoverkaufsraten erhöht werden können, sondern vor allem auch alles über Motivauswahl und über technische Gegebenheiten (beispielsweise gute Kameras, die andere Mitmenschen nutzen). Nicht nur dieser Videokurs wird Dir nach oben helfen, um viel zu verkaufen und glückliche Kundinnen und Kunden neu zu gewinnen und als Stammkundinnen/Stammkunden zu behalten, sondern auch derartige Blogs, Webseiten und Foren. Dieser Videokurs bietet Dir jedoch ein gewisses Grundgerüst das Du benötigst, um von diesem Standpunkt weiter nach oben zu bauen, um noch bessere Motive zu wählen und dadurch vor allem mehr Fotografien verkaufen zu können. Vieles kannst Du über Marketingtechniken verkaufen, nur wenn Du etwas verkaufst, das keine Qualität hat, dann kannst Du diese Kundinnen/Kunden nicht als Stammkundinnen/Stammkunden halten.

Tipps und Tricks wie Du Verkaufsdinge herausfinden kannst, um mehr zu verkaufen
02:17
+
Growth Hacking und kostenfreies Marketing
3 Lectures 36:10

In dieser Videolektion erlernst Du, wie Dir Gewinnspiele zu einem guten Fotografienverkauf verhelfen.

Veranstalte regelmäßige Gewinnspiele, um den Verkauf anzukurbeln
14:14

In dieser Videolektion erlernst Du, wie Du noch mehr Fotografien verkaufst, wenn Du auf diesen Fotografien auch Models drauf gehabt hast. Denn Models publizieren gerne Ihre Arbeiten mit Fotografinnen/Fotografen. So profitierst Du, indem Du mehr oder überhaupt etwas verkaufst und das Model durch eine zusätzliche Beteiligungsprovision je nach verkaufter Menge. Dies sollte im Vertrag festgeschrieben sein, beispielsweise kannst Du, Dich dann vertraglich auch so mit dem Model/den Models einigen, das ein geringeres Honorar bezahlt wird, aber dafür für jeden Verkauf mitverdient wird (Netto Reingewinn Beteiligung, nach Steuern, Plattformgebühren und sonstigen Ausgaben). Welche sonstigen Ausgaben das noch so sein könnten, musst Du vertraglich mit dem Model/den Models absprechen und regeln.

Model Netto Reingewinn Einnahmen Beteiligung auf erfolgte Verkäufe
09:29

In dieser Videolektion erlernst Du, wie Dir Fotowettbewerbe weiterhelfen können, um Deine Fotografien bekannter zu machen, aber auch um Preise (Hardware, Software und/oder Preisgelder) zu gewinnen.

Fotowettbewerbe (Gewinnspiele und zur Präsentation Deiner Fotografien)
12:27
+
Ideenfindung nach Kategorien und Möglichkeiten
2 Lectures 13:24

In dieser Videolektion erlernst Du, nach Fotografien Kategorien zu suchen, um Deine Motivauswahl bestimmen zu können. Achte jedoch auch immer auf die Nachfrage, also welche Bildmotive häufig gekauft werden.

Eine Seite um nach Kategorien zu suchen und daraus Ideen zu gewinnen
01:57

In dieser Videolektion erlernst Du, Ideen für Deine Motive zu finden. Genauso wichtig ist jedoch auch eine genaue Bedarfs- und Nachfragenbekundung durchzuführen. Das alles erfährst Du in dieser Videolektion und in diesem gesamten Videokurs.

Ideenfindung für Deine Fotografien, die sich gut verkaufen lassen
11:27
+
Alles zur Fotografie mit Models
2 Lectures 18:38

In dieser Videolektion erlernst Du, Models zu suchen, zu finden und (richtig) zu buchen. Wobei bei der Buchung kannst Du nicht viel falsch machen, da hier eine Mail und/oder ein Anruf genügt. Es entscheidet sich dann ob das Model zuverlässig ist und auch wirklich am Ort der Fotoaufnahmen erscheint, aber das kann keiner zuvor beeinflussen. Wenn Du nicht so viel Geld hast (oder nicht so viel für Fotomotive/Models ausgeben möchtest) eignen sich TFP Verträge oder (Hobby) Models, die mit 25 Euro pro Stunde einverstanden sind. So können dann Models gesucht und gebucht werden die mit dem Stundensatz über 25 Euro einverstanden sind. Am Anfang reicht vor allem, zum kennen lernen, ob man gut zusammen arbeiten kann, eine bis aller höchstens zwei Stunden aus. Empfehlenswert ist es über Model Blogs zu gehen (also direkt zu buchen). Am Anfang Deiner Fotografien Künste, solltest Du noch nicht so viel Geld in Deine Models investieren. Ob Du später mehr investieren möchtest ist Deine Entscheidung, es sollten jedoch zuvor Einnahmen angefallen sein.

Models suchen, finden und richtig buchen
09:29

In dieser Videolektion erlernst Du, wie ein beispielhafter Vertrag mit einem Model aussehen könnte.

Beispielhafter Vertrag für Models, um Fotografien mit Models anzufertigen
09:09
+
Verkaufsmöglichkeiten
17 Lectures 01:28:28

In dieser Videolektion erlernst Du, Fotografien über Stockagenturen zu verkaufen. Suche Dir einige Agenturen heraus. Außerdem kannst Du jegliche Stockagenturen nutzen, um die Nachfrage nach einem bestimmten Bildmotiv zu ermitteln. Dadurch weißt Du direkt welche Fotografien sich gut verkaufen lassen (häufig gekaufte Bilder) und welche eben nicht. Das besondere im Internet und bei Stockagenturen, diese sind weltweit erreich- und nutzbar. Somit hast Du einen Schub für Deinen Fotografienverkauf.

1te Möglichkeit Fotos über Stockagenturen zu verkaufen
01:07

In dieser Videolektion erlernst Du, Fotografien zu verkaufen. Ich empfehle Dir, Deine selbst gemachten Fotografien in Ordnern abzulegen und jeden Ordner den Namen, der jeweiligen Verkaufsplattform oder der jeweiligen Stockagentur zu geben. So das sich Fotografien nicht doppelt auf einer Stockagentur oder Verkaufsplattform finden, dies ist auch für Dich besser zur Sortierung. Von Deiner Webseite und Deinem Blog aus, kannst Du auch alle Deine Verkaufsportale und Stockagenturen hinweisen. Sortiere nach Porjekten, nach Motiven und vor allem nach Verkaufsplattformen und Stockagenturen.

2te Möglichkeit Fotos über Plattformen zu verkaufen
05:35

In dieser Videolektion erlernst Du, Fotografien zu verkaufen. Achte darauf ebenso einen Ordner für Deine Socialmedias (Gruppen, Fanpage Seiten und dergleichen) anzulegen, diese Fotografien sind dann nur für Deine Eigenwerbung, also für Deine Socialmedias, Deinen Blog, Deine Webseite, Deine Fotografieplattformen (wie "Flickr" und "Instagram") und auch für Dein Fotografienforum (wenn Du eines betreiben möchtest).

3te Möglichkeit Fotos über Plattformen zu verkaufen
04:53

In dieser Videolektion erlernst Du, Fotografien zu verkaufen. Es ist eine Option auf keine der Plattformen und Stockagenturen eine Fotografie doppelt anzulegen. Eine weitere Alternative ist es jedoch, genau das zu tun, sofern dies nicht von der jeweiligen Stockagentur verboten ist. Viele Stockagenturen geben mit an: Das die jeweiligen Fotografien nur über diese Plattform, so gesehen "exklusiv" verkauft werden dürfen. Hierbei bleibst Du zwar Rechteinhaber, Deiner Fotografien, kannst Deine Fotos, aber nur über eine Plattform verkaufen, so lange Du diese Bildmotive auf dieser jeweiligen Stockagenturen Plattform anbietest, auf der es ein derartiges Verbot gibt. Viele Stockagenturen verbieten das jedoch nicht und vor allem Plattformen wie "fineartprint" und "pictrs" auch nicht.

4te Möglichkeit Fotos über eine Plattform zu verkaufen
07:07

In dieser Videolektion erlernst Du, Fotografien zu verkaufen. Die meisten Plattformen und Stockagenturen bieten Dir, die Möglichkeit an, selbst auszuwählen zwischen "exklusiver" und "nicht exklusiver" Verkauf. Für einen "exklusiven" Verkauf kann es mehr Geld geben, dafür kann die Fotografie nur einmal verkauft werden oder je nach Plattform und/oder Stockagentur Regelung auch häufiger nur dann eben "exklusiv" auf der jeweils, von Dir ausgewählten Plattform und/oder Stockagentur. Es ist so gesehen auf die AGBs (allgemeinen Hinweise) zu achten.

5te Möglichkeit Fotos über eine Plattform zu verkaufen
06:05

In dieser Videolektion erlernst Du, Fotografien zu verkaufen. Diese Community ist eine Art Stockagentur, die jedoch einen direkten Anschluss zu (derzeit) "whitewall" hat. Hier kann man besonders tolle Fotografien, nach eigener Auswahl drucken und auf ein Produkt von "whitewall" (nach Wunsch, das auch angeboten wird) ziehen lassen.

6te Möglichkeit Fotos über eine Community zu verkaufen
08:15

In dieser Videolektion erlernst Du, Fotografien zu verkaufen. Du solltest meiner Meinung nach, möglichst viele verschiedene Plattformen und Stockagenturen nutzen, auch wenn hier etwas mehr Arbeit drinnen steckt, am besten lädst Du auch, immer jeweils unterschiedliche Fotografien auf die jeweiligen Plattformen und Stockagenturen, denn so musst Du nicht auf das "exklusive" und "nicht exklusive" Verfahren achten.

7te Möglichkeit Fotos über Plattformen zu verkaufen
03:41

In dieser Videolektion erlernst Du, Fotografien zu verkaufen. Wenn Du mehr Plattformen und Stockagenturen verwendest, kannst Du ebenso mehr Erfahrung auf- und ausbauen, aber erzielst dadurch auch eine höhere Verkaufsrate. Denn jeder Mitmensch, der auf der Suche nach tollen Fotografien ist, kennt nicht alle Stockagenturen und Plattformen oder hat seine favorisierten Plattformen und Stockagenturen. Das bedeutet viele Plattformen und Stockagenturen werden gar nicht oder nur sehr oberflächlich (schnell) durchgestöbert, um tolle Fotografien ausfindig zu machen.

8te Möglichkeit Fotos über Plattformen zu verkaufen
05:25

In dieser Videolektion erlernst Du, Fotografien zu verkaufen. Ein Fotobuchprojekt ist auch etwas sinnvolles, als zusätzliche Verwendung. Beispielsweise druckst Du ein Fotobuchprojekt und die gleichen Motive auch als Fotokalender. "Blurb" und dergleichen sind großartige Plattformen hierfür.

9te Möglichkeit Fotos als Fotobuch (Fotokalender) verkaufen
04:24

In dieser Videolektion erlernst Du, Fotografien zu verkaufen. Der perfekte Anbieter für Deine Fotokalender ist "calvendo", es gibt jedoch weitere Alternativen zu "calvendo", die Du zusätzlich für Deine Fotografiemotive verwenden kannst.

10te Möglichkeit Fotos als Fotokalender (Fotobuch) verkaufen
06:50

In dieser Videolektion erlernst Du, Fotografien zu verkaufen. Diese Stockagentur ist weltweit sehr stark besucht und wird häufig (auch von Profis, beispielsweise aus dem Marketing Bereich) verwendet. Du solltest auch immer aus diesem Grund, viele verschiedene Fotografienmotive und Fotoprojekte umsetzen. Dementsprechend nicht nur Freizeitmotive, Kreatives, Gemischtes, Altmodisches, Neues, Modernes, Altmodisch und Neu gemischt, sondern auch Fotografien die sich für die verschiedensten Firmen, als Marketing Fotografien verwenden lassen.

11te Möglichkeit Fotos über eine große Stockagentur zu verkaufen
02:02

In dieser Videolektion erlernst Du, Fotografien zu verkaufen. Print-On-Demand Stores, wie "spreadshirt", "zazzle", "caffepress" und dergleichen bieten Dir weitere Möglichkeiten, die Du zusätzlich nutzen solltest. Dadurch wirst Du noch mehr verkaufen. Beispielsweise kannst Du getätige Fotografieaufnahmen, ebenso als schwarz/weiß Druck auf Bekleidung und Gegenständen anbieten. Ich empfehle Dir auch hier, verschiedene Print-On-Demand Shops zu verwenden, damit Du noch mehr Deiner Fotografienmotive verkaufen kannst. Zusätzlich kannst Du auch Designs entwerfen und vor allem aber auch schön designt Deine Fotoblogadresse und/oder Deine Webseitenadresse auf Bekleidung und Gegenstände drucken und (nach Bestellung) auch ausliefern lassen. Probiere das einfach mal aus, denn das klappt wirklich prima, vor allem um so toller und schöner Deine Designs und Motive sind. Es muss eine Nachfrage nach Deinen Künsten auf- und ausgebaut werden, dies ist ebenso durch kostenfreies Marketing und regelmäßige Gewinnspiele (Socialmedia Gruppen) möglich. Verwende das "Paretoprinziep", baue Dir eine möglichst große Fanbase auf, biete Deinen Mitmenschen, Inhalte und tolle Motive. Deine Mitmenschen werden es Dir danken. Achte auch darauf, das Du, Deine Mitmenschen (Nachfrager/innen) nicht als Kunden siehst, sondern als Fans und vor allem Mitmenschen.

12te Möglichkeit Fotografien und Designs über Print-On-Demand Shops verkaufen
07:07

In dieser Videolektion erlernst Du, Alternativen zu suchen, die Du jedoch zusätzlich zu anderen Möglichkeiten nutzen solltest, da Du dadurch mehr Aufmerksamkeit für Deine Fotografien erhältst.

Alternativen suchen, finden und zusätzlich verwenden
02:20

In dieser Videolektion erlernst Du, wie das mit den Fotografien auf Stockagenturen aussieht.

Informationen zu Stockagenturen mit einem guten Blogbeitrag
06:35

In dieser Videolektion erlernst Du, Plattforem zu vergleichen, um geeignete auszuwählen oder einfach alle zu nutzen, um mehr Aufmerksamkeit für Deine Fotografien zu erhalten.

Vergleiche Plattformen um Deine Kunden perfekten Service anbieten zu können
03:20

In dieser Videolektion erlernst Du, wie Du weitere Plattformen nutzen kannst.

Weitere Alternativen als Ergänzung zu anderen Plattformen und Stockagenturen
07:07

In dieser Videolektion erlernst Du, weitere nützliche Tipps, Tricks und Hinweise zu Stockagenturen (Microstockagenturen) für Fotografien.

Informationen zu Stockagenturen mit einem guten Blogbeitrag
06:35
+
Rechtliche Hinweise
4 Lectures 26:01

In dieser Videolektion erlernst Du, rechtliche Hinweise.

Beachte die rechtlichen Gegebenheiten bei Deinen Fotografien
10:12

Die rechtlichen Tipps, Tricks und Hinweise sind sehr wichtig für Deine Fotografien, deshalb erlernst Du dies auch, in diesem Videokurs.

Informationen zur rechtlichen Seite
03:45

Für Deinen Blog, für Deine Webseite und auch für andere Medien (im Internet und ebenso offline) benötigst Du immer ein Impressum. Da dies rechtlich vorgeschrieben ist, erhältst Du hier alles zum Impressum. Möchtest Du nicht Deine Heimadresse angeben, buche Dir ein Briefkasten, bei einer Briefkastenfirma, die Ihren Sitz in Deutschland hat (in Deiner Wohnortnähe). Häufig sind das virtuelle Büros, die auch in Deutschland angeboten werden, so hast Du dann einen echten Briefkasten, den Du leeren kannst, wenn mal Fanpost kommen sollte oder eine Abrechnung Deiner Fotografieplattformen (wobei vieles heute rein nur noch online läuft). Dieser gebuchte Briefkasten für 25 bis 55 Euro im Monat, ist somit nur für Dein Impressum erforderlich, wenn Du nicht Deine Heimanschrift im Internet angeben möchtest. Mehr Infos hierzu gibt es in dieser Videolektion. Aber auch in der geheimen Gruppe, die für alle Kursteilnehmer/innen ist.

Informationen zur Impressumspflicht
04:37

Hier erlernst Du alles wichtige zur Steuer und Unternehmensform. Ein Gewerbeschein mit der Kleingewerberegelung reicht zu Beginn vollständig aus.

Informationen zur Steuer und zur Unternehmensgründung (Foto Unternehmer/in)
07:27
+
Vielen Dank
1 Lecture 05:35

In diesem Video erhältst Du nicht nur irgend eine Danksagung, sondern eine wertvolle Überraschung, die Dir regelmäßig weiterhelfen wird. Mit dieser Überraschung kannst Du zusätzlich Deinen Verkauf weiter ankurbeln und Netzwerke (Kooperationen) auf- und ausbauen.

Vielen Dank für Deine Belegung und Teilnahme
05:35
About the Instructor
Marco Lermer
2.6 Average rating
12 Reviews
384 Students
10 Courses
Deine Möglichkeiten, um ein Nebeneinkommen aufzubauen

Durch meine Videokurse kann ich Dir, direkt weiterhelfen. Denn Du siehst die Videos in aller Ruhe an und hast dann mehr Wissen. Durch dieses Vorgehen erhältst Du Hinweise, Ideen, Erfahrungen, Tipps und Tricks. Außerdem sparst Du, Dir Zeit, in Form von eigenen Recherchen und eigenen Versuchen. 

Erhalte hilfreiche und nützliche Erfahrungswerte, Hinweise, Tipps und Tricks, die Dir Fehler und Geldverluste ersparen und Dich auch schneller an Dein Ziel bringen werden. 

Probiere einfach einen Videokurs aus, der in Deinem Interessensgebiet liegt oder schaue Dir, in aller Ruhe die Vorschauvideos an. 

Es gibt die Möglichkeit meine Kurse auf andere Sprachen zu übersetzen (Co-Dozenten Regelung) und auch neue Kurse mit mir gemeinsam zu planen und umzusetzen, um diese auf dieser Plattform anbieten zu können. Mehr Infos hierzu findest Du auf meinem Blog.

Zusätzlich freue ich mich, über Affiliate Partnerschaften für gemeinsamen Erfolg.

Vielen Dank für Dein Vertrauen. Du wirst es nicht bereuen.


Viel Erfolg und vor allem Spaß, bei Deinen Hobbys und Interessen.

Liebe Grüße
Marco