So machst du bessere Food Fotos mit Blitzen
4.0 (1 rating)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
17 students enrolled
Wishlisted Wishlist

Please confirm that you want to add So machst du bessere Food Fotos mit Blitzen to your Wishlist.

Add to Wishlist

So machst du bessere Food Fotos mit Blitzen

Schritt für Schritt zum appetitlichen Food Foto mit Blitzlicht!
4.0 (1 rating)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
17 students enrolled
Created by Tobias Gawrisch
Last updated 5/2017
German
Current price: $10 Original price: $40 Discount: 75% off
5 hours left at this price!
30-Day Money-Back Guarantee
Includes:
  • 2.5 hours on-demand video
  • 1 Article
  • 1 Supplemental Resource
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
What Will I Learn?
  • Mit Systemblitzen eine kleine Szene perfekt ausleuchten
  • Eigene Lichtformer bauen und verwenden
  • Appetitliche Food Fotos von eigenen Gerichten anzufertigen
View Curriculum
Requirements
  • Kamera mit Blitzschuh
  • 1-2 Systemblitze, idealerweise mit Funkauslösern
  • Softbox oder Schirm als Lichtformer
  • Stativ
Description

Kennst du diese appetitlichen Fotos von Burgern in einem guten Burgerladen? Oder die perfekt inszenierten Leckereien in einer Konditorei?

Food Fotografie ist allgegenwärtig in unserem Alltag. Ein gut gemachtes Food Foto ist der Schlüssel für viele Werbekampagnen, erfolgreiche Restaurants und beliebte Rezepte. 

Mein Name ist Tobias Gawrisch und ich bin selbstständiger Fotograf. Ich arbeite seit 2015 hauptberuflich als Fotograf und bringe über 10 Jahre Fotografieerfahrung mit. Die Food Fotografie habe ich von Anfang an betrieben und als ein Standbein meiner Selbstständigkeit etabliert.

Ich habe diesen Kurs entwickelt, um dir die Möglichkeit zu geben, die komplette Herangehensweise an ein hochwertiges Food Foto mit Blitzen aus einer Hand zu lernen. In diesen Videotrainings hast du die Möglichkeit, mir beim Aufbau, dem Fotografieren und der Nachbearbeitung eines meiner Food Fotos nicht nur über die Schulter zu schauen, sondern auch genau erklärt zu bekommen, wie und warum so ein Set entsteht.

Dieser Kurs beschäftigt sich mit einem Bild, das ausschließlich mit Blitzlicht geschossen wurde. Dafür brauchst du nicht einmal eine Studio-Blitzanlage, ein einfacher Aufsteckblitz, der aber fernausgelöst werden muss, reicht hier vollkommen aus.

Außerdem liefere ich dir die Photoshop-Dateien mit dazu, sodass du an den Dateien alle gemachten Korrekturen genau nachvollziehen kannst.

Was bekommst du also, wenn du eines dieser Trainings kaufst?

  • Hinweise & Erklärungen zu allen nötigen Hilfsmitteln (bspw. Fernauslöser, Stative, Lichtformer usw.)
  • Der komplette Aufbau des Sets von Anfang bis Ende
  • Tipps zu Untergründen & Hintergründen
  • Die Wahl der richtigen Perspektiven und Bildausschnitte
  • Einsatz und Bau von Reflektoren & Abschattern
  • Kameraeinstellungen & Belichtung
  • Aufbau der Bildidee (Komposition, Dekoration, Schärfeverlauf usw.)
  • Die komplette Nachbearbeitung des fertigen Bildes in Lightroom & Photoshop
  • Die RAW & Photoshop-Datei
Who is the target audience?
  • Fortgeschrittene Fotografen, die Gerichte und Zutaten mit Blitzen abbilden wollen
  • Food-Blogger mit Fotografie-Kenntnissen, die professionelle Food-Fotos selbst erstellen wollen
  • Foto-Enthusiasten, die Food Fotografie als neues Genre entdecken wollen
Students Who Viewed This Course Also Viewed
Curriculum For This Course
12 Lectures
02:16:58
+
Einleitung
1 Lecture 10:32

Ich erkläre dir, mit welcher Grundausstattung wir die Bilder in diesem Videotraining machen werden. Dabei bekommt ihr einen Eindruck von den verwendeten Blitzen, Lichtformern und der weiteren Ausstattung. 

Preview 10:32

Hier hast du die Möglichkeit, das Gelernte mit ein paar Fragen zu überprüfen.

Überprüfe deinen Lernfortschritt mit einem Quiz!
4 questions
+
Kapitel 1 – Inspiration holen
1 Lecture 05:18

In diesem Kapitel zeige ich dir, wie du eine erste Bildidee mit Hilfe der Plattform Pinterest entwickeln und deine Inspirationen in einem sog. Moodboard zusammenfassen kannst. Moodboards dienen als Ideensammlung für dein späteres Bild, um immer eine Richtung für den Look des fertigen Bildes vor Augen zu haben. 

Pinterest Moodboards zur Ideenfindung nutzen
05:18
+
Kapitel 2 – Vorbereitungen
1 Lecture 16:08

In diesem Kapitel zeige ich dir den grundlegenden Aufbau für unser Food Foto und erkläre dir die wichtigsten Grundlagen zum Thema Unter- & Hintergründe und den typischen Perspektiven in der Food Fotografie. Außerdem erfährst du, wie ich den LiveView an der Kamera benutze, um die Komposition des Bildes zu optimieren 

Standort, Untergrund, Hintergrund & Perspektive
16:08

Hier kannst du das bisher gelernte mit ein paar Fragen überprüfen.

Überprüfe deinen Lernfortschritt mit einem Quiz!
1 question
+
Kapitel 3 – Licht
1 Lecture 10:28

In diesem Kapitel lernst du, wie du dein Hauptlicht einstellst und welcher Winkel für Food Fotografie optimal ist. Das Hauptlicht ist die erste und wichtigste Komponente in deinem Licht-Setup und sollte immer zuerst aufgebaut werden. 

Preview 10:28

Teste dein Wissen mit einer Quizfrage!

Überprüfe deinen Lernfortschritt mit einem Quiz!
1 question
+
Kapitel 4 – Reflektoren
1 Lecture 15:25

Hier zeige ich dir, wie du das Licht-Setup auch ohne zusätzliche Blitze optimieren kannst. Ich benutze hierzu Reflektoren und Abschatter, um das Licht zu lenken und die kritischen Schattenpartien im Bild aufzuhellen. Und das Tollste: Reflektoren und Abschatter kannst du aus handelsüblicher Bastelfolie und Fotokarton einfach selber basteln! 

Optimierung & Komplexere Lichtsetzung
15:25

Teste dich selbst!

Überprüfe deinen Lernfortschritt mit einem Quiz!
1 question
+
Kapitel 5 – Tischdeko
1 Lecture 17:28

In diesem Kapitel widmen wir uns wieder unserem eigentlichen Bild und dekorieren den Tisch und die Hauptgegenstände entsprechend unserer Bildidee. Dabei achten wir auf Authentizität und eine angenehme Linienführung im Bild. Zum Schluss kommt die Hauptkomponente unserer Bildes und wir müssen uns beeilen, damit die frischen Zutaten nicht einfallen. 

Bildaufbau vervollständigen
17:28

Teste dich selbst mit einer Quizfrage!

Überprüfe deinen Lernfortschritt mit einem Quiz!
1 question
+
Kapitel 6 – Nachbearbeitung
4 Lectures 54:57

Im letzten Kapitel dieses Videotrainings zeige ich dir, wie du dein Bild mit Hilfe von Adobe Lightroom grundsätzlich bearbeitest und wie wir Lightroom benutzen, um die weitere Bildbearbeitung in Photoshop vorzubereiten.

Bildbearbeitung in Lightroom
12:26

Hier zeige ich dir jetzt, wie wir mit Hilfe von Adobe Photoshop unser Bild bereinigen und von allen störenden Elementen befreien.

Bearbeitung in Photoshop: Störende Elemente entfernen
12:43

In dieser Lektion steigen wir tiefer in die Bildbearbeitung ein und konzentrieren uns auf den Look des gesamten Bildes.

Bearbeitung in Photoshop: Der Bildlook entsteht
18:16

Mit dieser Lektion schließen wir die Bildbearbeitung ab und schauen uns noch einmal den Vorher/Nachher-Vergleich an.

Bildbearbeitung in Photoshop: Finale Bearbeitung
11:32

Teste dein Wissen!

Überprüfe deinen Lernfortschritt mit einem Quiz!
2 questions
+
Abschließende Worte
2 Lectures 06:44

Jetzt weißt du alles über die kompakte Blitzfotografie von Food Fotos. Vielen Dank für deine Aufmerksamkeit!

Preview 05:54

Bonuslektion: Noch mehr Fotografie-Wissen & Sonderrabatte für dich!
00:50
About the Instructor
Tobias Gawrisch
4.7 Average rating
9 Reviews
68 Students
7 Courses
Fotograf

geb. 1988 im Kreis Unna und aktuell wohnhaft in Mülheim an der Ruhr, fotografiert aktiv seit 2008 und hat sich Anfang 2015 dazu entschieden, sein langjähriges Hobby zum Beruf zu machen. Mit seiner Spezialisierung auf Architektur-, Food- & Tierfotografie hat er sich in der Szene schnell einen Namen gemacht und durch seine Aktivitäten auf diversen Social Media Kanälen und dem eigenen YouTube-Kanal rund um die Fotografie konnte er schnell eine stetig wachsende Fangemeinde um sich versammeln.

Tobias hat sich dazu verschrieben, selbst komplexe, fotografische Techniken, Lichtsetzungen oder Aufnahmen mit möglichst einfachen Mitteln und dem geringsten Aufwand umzusetzen und seine Erfahrungen dabei mit allen zu teilen. Seine Workshops sind immer „hands-on“, ohne unnötig lange Theorieteile. Denn erst durch das Selbermachen wird etwas wirklich verinnerlicht.