Final Cut Pro X Deutsch
4.4 (22 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
159 students enrolled
Wishlisted Wishlist

Please confirm that you want to add Final Cut Pro X Deutsch to your Wishlist.

Add to Wishlist

Final Cut Pro X Deutsch

Der schnelle und leichte Einstieg in Bedienung, Arbeitsweisen und Effekte.
4.4 (22 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
159 students enrolled
Created by Steffen Bendix
Last updated 7/2017
German
Current price: $10 Original price: $30 Discount: 67% off
5 hours left at this price!
30-Day Money-Back Guarantee
Includes:
  • 9.5 hours on-demand video
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
What Will I Learn?
  • Nach Abschluß dieses Kurses werden Sie Filme schneiden können.
  • Ihnen wird gezeigt, wie Sie Ihre Schnittprojekte organisieren und verwalten, um optimal arbeiten zu können.
  • Sie werden in der Lage sein, schnell und präzise die Farben des Bildes anzupassen und dem Film einen speziellen Look zu geben.
  • Ihnen wird gezeigt, wie Sie schnell und ohne Aufwand komplexe Effekte erstellen können.
View Curriculum
Requirements
  • Apple Macintosh ab Mac OS X 10.9, mind. 4 GB RAM, OpenCL fähige Grafikkarte oder Intel HD Graphics 3000 oder neuer, 256 MB VRAM, 3,5 GB Speicherplatz auf der Festplatte. Final Cut Pro X.
Description

In diesem Kurs geht es um das Erlernen der grundlegenden Arbeitsweise mit Final Cut Pro X. Es werden die die Besonderheiten des Programms erklärt, die auch erfahrenen Cuttern, die einen Umstieg in Erwägung ziehen, die Arbeit erleichtern. Ausgehend von der Erläuterung der Programmoberfläche, werden folgende Dinge behandelt:

  • Verwaltung der Medien (Anlegen von Mediatheken, Ereignissen, Konsolidieren)
  • Organisation der Medien (manuelle und automatische Verschlagwortung)
  • Arbeitsabläufe des Videoschnitts mit Hilfe der magnetischen Timeline
  • fortgeschrittene Schnittechniken (kreativer Schnitt, Multicam)
  • Audioschnitt
  • Farbkorrektur und Colorgrading
  • Hinzufügen und Bearbeiten von Effekten und Übergängen
  • Geschwindigkeitseffekte (Zeitlupe, Temporampen, Instant Replay, Bildverbesserungen)

Die Videos werden hier zwar in einer logischen Reihenfolge angeboten, sind jedoch separat und nicht zwingend aufeinander aufbauend.

Apple hat mit dem neuen Final Cut Pro X Version 10.3 die Benutzeroberfläche teilweise stark überarbeitet. Dieser Kurs bezieht sich noch auf die Version 10.2.x. Die hier gezeigten Arbeitsschritte unterscheiden sich, abgesehen von der neuen Position mancher Bedienelemente, jedoch nicht von denen in der neuen Version. Ich werde mit der Zeit die Tutorials durch aktualisierte ersetzen.

Der Kurs ist als mehrteiliger Screencast mit gesprochenen deutschen Erklärungen angelegt. Der Umfang beträgt insgesamt ca. 500 Minuten. Da die Filme ursprünglich nicht für eine Veröffentlichung auf Udemy geplant waren, ist jeder Film  mit der selben kurzen Einleitung versehen. Ich bitte dies zu entschuldigen.

Who is the target audience?
  • Anfänger ohne oder mit geringer Erfahrung im Filmschnitt.
  • Fortgeschrittene, die bereits Erfahrungen mit anderen Schnittprogrammen gesammelt haben und sich mit den Besonderheiten von Final Cut Pro X vertraut machen möchten.
Compare to Other Design Tools Courses
Curriculum For This Course
34 Lectures
09:20:30
+
Überblick über die Programmoberfläche
2 Lectures 34:26

Tutorial für Final Cut Pro X (Version 10.1) zur Erklärung der Programmoberfläche.

Inhalt:

  • Erklärung der Programmoberfläche und Schaltflächen
  • Erklärung der Programmeinstellungen
Preview 15:06

Mit der Version 10.3 hat Apple die Programmoberfläche von Final Cut Pro X überarbeitet. Ein dunkleres Design und veränderte Postionen einiger Bedienelemente sind die offensichtlichsten Änderungen. Da aber nur wenige neue Funktionen hinzugekommen sind und ansonsten hauptsächlich Verbesserungen unter der Haube vorgenommen wurden, findet man sich schnell wieder zurecht.

Dieses Video geht auf die wesentlichsten Änderungen ein, so daß die Umgewöhnung bzw. Einarbeitung in die Version 10.3 leichtfällt.

Aus dem Inhalt:

  • Überblick über die wesentlichen Bedienelemente
  • Demonstration des neuen Effekts "Fließen"
Preview 19:20
+
Medienverwaltung
4 Lectures 01:28:06

In diesem Tutorial-Video wird die Medienverwaltung von Final Cut Pro X (Version 10.1) erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • Erklärung von Mediatheken, Projekten und Ereignissen
  • Import von Dateien
  • Organisation mit Schlagwörtern
Medienverwaltung Teil 1
23:38

In diesem Tutorial-Video wird die Medienverwaltung von Final Cut Pro X (Version 10.1) erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • Organisation mit intelligenten Sammlungen und Ordnern
Medienverwaltung Teil 2
26:47

Dieses Tutorial zeigt, was Kamera-Archive sind und wie sie eingesetzt werden, um den Import von Daten von einer Kamera zu vereinfachen.

Aus dem Inhalt:

  • Erklärung der Verwendung von Kamera-Archiven
  • Anlegen eines Archivs für eine Videokamera
  • Anlegen eines Archivs für lokal gespeicherte Filmdaten
Kamera-Archive
08:40

In diesem Tutorial wird das separat erhältliche Programm "Compressor" zur Speicherung von Mediendateien verwendet. Es wird gezeigt, wie Filme direkt aus Final Cut Pro X heraus mit Compressoreinstellungen exportiert werden. Desweiteren wird erklärt, wie Dateien mit Hilfe von Compressor in andere Formate konvertiert werden.

Aus dem Inhalt:

  • Export von Filmen aus Final Cut Pro X heraus mithilfe von Compressoreinstellungen
  • Export direkt aus Compressor heraus
  • Export einer Quelldatei in mehrere Formate gleichzeitig
  • Stapelexport
  • Netzwerkcluster (verteiltes Rechnen mit mehreren Netzwerkcomputern)

Das Tutorial ist geeignet für alle Versionen von Final Cut Pro X und Compressor ab Version 4.

Preview 29:01
+
Schnitt
10 Lectures 01:55:15

In diesem Tutorial-Video wird der Videoschnitt mit Final Cut Pro X (Version 10.1) erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • Erklärung der Werkzeuge
  • magnetische Timeline
  • primäre und sekundäre Handlungen
Allgemeiner Schnitt
20:53

In diesem Tutorial-Video wird der erweiterte Videoschnitt mit Final Cut Pro X (Version 10.1) erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • 3-Punkt-Schnitt
  • 4-Punkt-Schnitt
  • alternative Clips in der Timeline
Schnittarten und Alternativen
08:13

Der Schnitt läßt sich durch den Einsatz das Zusammenfassen von Filmclips in der Timeline vereinfachen. Die Arbeit wird dadurch übersichtlicher.

Aus dem Inhalt:

  • mehrere Clips zu einem einzigen Clips zusammenfassen
  • mehrere zusammengesetzte Clips erneut zu einem Clips zusammenfassen (verschachteln / Nesting)
  • Auflösen von zusammengesetzten Clips
Preview 03:52

In diesem Tutorial-Video wird der Audioschnitt mit Final Cut Pro X (Version 10.1) erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • separater Schnitt von Audiospuren unabhängig vom Video
  • Audioblenden
Preview 06:35


Mit Final Cut Pro X ist es ein Leichtes, Filme mit einem Sprecherton nachzuvertonen. Dieses Tutorial zeigt, wie man schnell und einfach eine Dialogspur hinzufügt, die auch mehrere Versionen beinhalten kann.

Aus dem Inhalt:

  • Erklärung der VoiceOver-Einstellungen
  • Aufnehmen mehrerer Takes (Varianten)
  • Anpassungen der Tonspuren

Das Tutorial ist geeignet für alle Versionen von Final Cut Pro X ab Version 10.2.x

Preview 08:39

Mit Final Cut Pro X kann 5.1 Surround-Ton abgemischt werden. Dieser Film zeigt, wie sowohl einzelne Tonspuren, als auch 5.1 Surround-Tondateien für ein Surround-Projekt konfiguriert werden.

Dieses Tutorial liegt selbst nicht im 5.1-Tonformat vor.

Aus dem Inhalt:

  • Anlegen eines 5.1 Projekts
  • Zuweisen der Tonspuren zu den 6 Kanälen
  • Verändern des Panoramas
  • Verändern der Lautstärke der Tonspuren
  • Besonderheiten von 5.1-Tondateien
5.1 Surround
14:37

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie man bei Final Cut Pro X (Version 10.1) einen Multikameraschnitt durchführt.

Aus dem Inhalt:

  • Synchronisation der Clips
  • Synchronisation von separaten Video- und Audiospuren
  • Multikameraschnitt
  • Audiobearbeitung
Multikameraschnitt
28:18

In diesem Abschnitt wird gezeigt, wie man einzelnen Clips bestimmte Funktionen zuordnet, um beim Schnitt mehr Übersicht zu bekommen. Es wird beschrieben, wie mit Hilfe des Editors weitere Funktionen für Video-, Audio- und Titelclips erstellt und auch wieder gelöscht werden.

Preview 06:00

Mit der Version 10.3 wurden das Organisationswerkzeug "Funktionen" überarbeitet und erweitert. Es heißt jetzt "Rollen" und läßt den Anwender auch bei komplexen Projekten die Übersicht behalten.

Aus dem Inhalt:

  • Zuweisung verschiedener Rollen für mehrere Audiospuren
  • Zuweisung von Rollen für Titelspuren
  • Export von mehreren Filmen mit unterschiedlichen Ton- und Titelspuren
Rollen
14:55
+
Effekte
17 Lectures 05:22:11

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie bei Final Cut Pro X (Version 10.1) Übergänge zwischen Videoclips erstellt werden.

Aus dem Inhalt:

  • Auswahl und Hinzufügen von Übergängen
  • Anpassen der Länge der Übergänge
Übergänge
09:11

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie man mit Final Cut Pro X (Version 10.1) Farbkorrekturen und Color Grading durchführt.

Aus dem Inhalt:

  • Farbstiche entfernen
  • primäre Fabrkorrektur
  • sekundäre Fabrkorrektur
  • Farben anpassen (Color Match)
  • Looks
Farbkorrektur
29:21

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie man mit Final Cut Pro X (Version 10.1) Geschwindigkeitseffekte zu Videos hinzufügt.

Aus dem Inhalt:

  • Zeitlupe und Beschleunigung
Geschwindigkeitseffekte Teil 1
15:17

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie man mit Final Cut Pro X (Version 10.1) Geschwindigkeitseffekte zu Videos hinzufügt.

Aus dem Inhalt:

  • Verbesserung des Bildmaterials
  • Instant Replay
  • Temporampen
  • Bild einfrieren
  • Jump Cuts
Geschwindigkeitseffekte Teil 2
18:28

In diesem Tutorial wird erklärt, wie Video- und Toneffekte zu Clips hinzugefügt werden. Es wird auf Möglichkeiten der Anpassung der Parameter eingegangen und einige Beispiele gezeigt, welche Möglichkeiten der kreativen Gestaltung sich dadurch ergeben. Mit diesem Wissen lassen sich die vielen anderen Effekte von Final Cut Pro X selbständig anpassen und kombinieren.

Aus dem Inhalt:

  • Blockbuster Look
  • Bilderrahmen
  • Effekte kombinieren und anordnen
  • Bild in Bild
  • Bewegungseffekte
  • Fotoapparat-Effekt
  • Vignette
  • Masken
  • Schablonen-Effekte
  • Tilt-Shift-Effekt
  • Regeneffekt
  • Toneffekte
Video- und Toneffekte
40:20

In diesem Video wird demonstriert, wie man mit Final Cut Pro X (Version 10.1) verwackelte Clips stabilisiert. Zudem wird auf die Funktion eingegangen, einen vorhandenen Rolling-Shutter-Effekt zu minimieren.

Aus dem Inhalt:

  • Erklärung der Funktionsweise der Stabilisierungfunktion
  • Demonstration an verschiedenen Beispielen und Vergleich mit Adobe Premiere
  • Reduzierung des Rolling-Shutter-Effekts
Stabilisierung & Rolling Shutter
22:34

In diesem Tutorial wird erklärt, wie Effekte zu Clips hinzugefügt werden. Es wird auf Möglichkeiten der Anpassung der Parameter eingegangen und einige Beispiele gezeigt, welche Möglichkeiten der kreativen Gestaltung sich dadurch ergeben.

Aus dem Inhalt:

  • Blockbuster Look
  • Bilderrahmen
  • Effekte kombinieren und anordnen
  • Bild in Bild
  • Bewegungseffekte
  • Fotoapparat-Effekt
  • Vignette
  • Masken
  • Schablonen-Effekte
  • Tilt-Shift-Effekt
  • Regeneffekt
  • Toneffekte

Das Tutorial ist geeignet für alle Versionen von Final Cut Pro X

Preview 40:20

Mit Final Cut Pro X können Einstellungsebenen nicht direkt verwendet werden. Mit dem zusätzlich erhältlichen Programm Motion 5 lassen sich aber solche Ebenen vorbereiten und in Final Cut verwenden.

Aus dem Inhalt:

  • anhand von Premiere Pro wird kurz gezeigt, was Einstellungsebenen sind
  • Vorbereitung in Motion 5
  • Verwendung der Einstellungsebenen in Final Cut Pro X

Das Tutorial ist geeignet für alle Versionen von Final Cut Pro X und Compressor ab Version 4.

Preview 07:01

Viele Effekte in Final Cut Pro X lassen sich mit Hilfe von Motion 5 (separat zu erwerbendes Programm von Apple) an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Aus dem Inhalt:

  • Effekt als Kopie an Motion übergeben
  • Freigeben der gewünschten Einstellungen in Motion 5 für die Verwendung in Final Cut Pro X
  • Löschen nicht mehr benötigter Effekte aus Final Cut Pro X
Effekte individualisieren
07:47

In diesem Tutorial wird erklärt, wie ab Version 10.2 von Final Cut Pro X 3D-Texte generiert werden können.

Aus dem Inhalt:

  • Zuweisen von Materialien zu Textclips
  • Anpassungsmöglichkeiten
  • Animation des Textes
3D-Text
25:31

In Final Cut Pro X ist ein sehr guter Chroma Keyer enthalten, der den anderer Programme um Längen schlägt. Dieser Film zeigt, wie man ihn einsetzt, um gute Ergebnisse bei Blue- und Greenscreens zu erhalten.

Aus dem Inhalt:

  • Farbe eines Greenscreens entfernen
  • Motion-Tracking-Markierungen entfernen
  • Erklärungen der Feineinstellungen, um den Key zu verbessern
  • Keyen von schwierigen Aufnahmen am Beispiel eines Bluescreens
Chroma Keyer
29:07

Mit dem Luma Keyer ist möglich, Grafiken und Bilder freizustellen.

Aus dem Inhalt:

  • Erklärung der Funktionsweise des Luma Keyers
  • Freistellen zweier  Grafiken
  • Schwierigkeiten bei ungeeigneten Motiven
Luma Keyer
08:23

Mit dem optional erhältlichen Programm "Motion 5" lassen sich kreative Übergänge erstellen, die innerhalb von Final Cut Pro X zur Verfügung stehen. Der Film zeigt, wie das geht.

Aus dem Inhalt:

  • Erstellung eines Übergangs in Motion 5
  • Übertragung des Ergebnisses an Final Cut Pro X
Preview 13:17

In Final Cut Pro X lassen sich zwar schnell und einfach Schwarz- und Weißblenden (farbige Übergänge) zwischen zwei Clips erstellen, jedoch gibt es Schwierigkeiten beim genauen Timing und der Dauer der Pause, in der ausschließlich die Farbe angezeigt werden soll. Dieses kurze Tutorial zeigt, wie man diese Probleme umgeht.

Aus dem Inhalt:

  • Anlegen eines farbigen Übergangs
  • Genaues Trimmen der zu verbindenden Filmclips
  • Einstellen einer beliebigen Zeitspanne für den Farbübergang
Schwarz- und Weißblenden
06:47

XML-Austausch
24:37

Mit professionellen Kameras kann man Aufnahmen mit LOG aufnehmen. Die Bilder sehen zunächst zwar flau aus, beeinhalten aber den gesamten Dynamikumfang, den die Kamera bietet. Mit Final Cut Pro X lassen sich mit wenigen Handgriffen die Aufnahmen mittels LUT-Profilen so aufbereiten, daß sie wieder der ursprünglichen Aufnahme entsprechen und sich im Colograding gut weiterbearbeiten lassen.

Aus dem Inhalt:

  • theoretische Erklärung von LOG und LUT
  • interner LUT-Prozeß von Final Cut Pro X
  • LUT-Prozeß mit Drittanbietersoftware (am Beispiel von mLut von MotionVFX)
LOG und LUT
11:41

Damit Fotos im Film nicht so statisch wirken, kann man sie mit dem Ken-Burns-Effekt animieren. Damit wird eine Kamerafahrt über das Bild simuliert. Im Film wird auch erklärt, wie man eine einfache Animation manuell mit Keyframes erstellt.

Aus dem Inhalt:

  • Anpassen des Bildes an die Dimensionen des Projekts
  • Erstellen des Ken-Burns-Effekts
  • Animation mit Hilfe von Keyframes
Preview 12:29
+
Zusammenfassung
1 Lecture 00:32

Eine kurze Zusammenfassung der Ziele dieses Kurses.

Zusammenfassung
00:32
About the Instructor
Steffen Bendix
4.4 Average rating
22 Reviews
159 Students
1 Course
Filmproduzent

- Universität Leipzig: Abschluß des 1. Staatsexamens für die Lehrbefähigung an Gymnasien (Fächer Deutsch und Englisch)

- Staatliches Seminar für Lehrämter Dessau: Abschluß des 2. Staatsexamens; mehrjährige Tätigkeit als Lehrer an staatlichen und privaten Schulen

- SAE Institute Leipzig: Abschluß des Digital Film & Animation Diplomas; Tätigkeit als Dozent für Kamera & Licht, Schnitt, Farbkorrektur & Colorgrading, Steadicam; Supervisor für die Studenten

- Little Wizard Film- und Medienproduktion (www.littlewizard.de): freiberuflicher Steadicam Operator, Kameramann, Cutter; umfangreiche Erfahrungen in Produktion und Postproduktion