Scrum: agiles Projektmanagement für Anwender

Das agile Projektmanagement kennen lernen, die Anwendung verstehen, Fehler vermeiden & Zertifizierungen bestehen
4.1 (29 ratings) Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a
course's star rating by considering a number of different factors
such as the number of ratings, the age of ratings, and the
likelihood of fraudulent ratings.
844 students enrolled
$19
$50
62% off
Take This Course
  • Lectures 80
  • Length 4 hours
  • Skill Level Beginner Level
  • Languages German
  • Includes Lifetime access
    30 day money back guarantee!
    Available on iOS and Android
    Certificate of Completion
Wishlisted Wishlist

How taking a course works

Discover

Find online courses made by experts from around the world.

Learn

Take your courses with you and learn anywhere, anytime.

Master

Learn and practice real-world skills and achieve your goals.

About This Course

Published 11/2014 German

Course Description

Lernen Sie im *** ersten deutschen und best bewerteten Scrum Kurs auf Udemy ***, den Inhalt des agilen Projektmanagement Framework Scrum kennen. Kurz, kompakt und relevant! Mit über *** 700 Studenten ***

Mein Scrum Kurs

Der Kurs wird immer die kostenlosen Element der ursprünglichen Version beinhalten (Vorschau ist frei verfügbar) und soll Ihnen eine erste Orientierung bieten. Der Preis des Kurses steigt mit der Anzahl der Personen, die sich einschreiben!

=>=>=> schreiben Sie sich noch heute ein, denn günstiger wird der Kurs nicht mehr angeboten! <=<=<=

Scrum

Scrum ist ein agiles Projektmanagement Framework. Es wurde von Ken Schwaber und Jeff Sutherland in der heutigen Form entwickelt und bekannt gemacht. In Scrum gibt es den Scrum Guide, der zusammen mit dem agilen Manifest die Grundlagen des agilen Projektmanagement Frameworks vorgeben. In einer sehr schlanken Dokumentationen werden. Dieser beschreibt auf einigen wenigen Seiten, was Scrum ist und wie es funktioniert. In diesem Kurs lernen Sie eine erste Übersicht über Scrum kennen.

Da Scrum "simple but not easy" ist, liegt der Teufel im Detail. Es ist nicht das Problem ein Scrum Buch über das Wochenende zu lesen. Es sind die vielen Fragestellungen und der Erfahrungsschatz, die es richtig erfolgreich werden lassen. Diese Details möchte ich ebenfalls langfristig auf dieser Plattform anbieten. Nach diesem Kurs wissen Sie, was Scrum ist und wie Sie damit die Unbeständigkeit des Projektlebens meistern können.

Voraussetzungen

Sie benötigen für diese Übersicht keinerlei Kenntnisse über Scrum. Hilfreich ist es, wenn Sie ein Verständnis von Projekten und Prozessen besitzen.

Sie brauchen kein Buch lesen, sondern können bequem diesen Kurs belegen, er besteht aus kurzen Videos und ermöglicht es Ihnen „mitzureden“. Sie werden danach kein Scrum Experte sein, Sie können Scrum aber einordnen und für die Anwendung nutzen. Das qualifiziert Sie bei Weitem nicht als Scrum Master oder Product Owner, hilft Ihnen aber bei dem Verständnis.

Ausblick zu Scrum

Scrum wird immer bekannter und feiert seine Erfolge auch außerhalb der Softwareentwicklung. Sie können Scrum als Change Management Tool für Organisationen einsetzen. Sie können mit Scrum auch andere Produkte, als reine Software erstellen. Scrum ist ein Werkzeug, dass Ihnen schnell Probleme an den Tag bringt. Es verspricht Ihnen nicht, diese zu lösen oder den perfekten Weg zu kennen. Es gibt Ihnen aber einen guten Rahmen, um genau solche Fragestellung bei sich im Unternehmen zu lösen.

Materialien

Der Kurs besteht aus Videos und einigen Links für weiterführende Informationen und textuellen Passagen.

Zielgruppe

  • Studenten die von Scrum gehört haben und eine Übersicht benötigen.
  • Entrepreneure, die ein Start-Up gegründet haben oder es tun und für die Entwicklung ein passendes Framework benötigen.
  • Projektleiter, Business Analysten, Qualitätsmitarbeiter, Manager, Abteilungsleiter
  • Kurz: jeder, der sich für Scrum interessiert, aber noch keine oder nur wenig Erfahrungen damit gemacht hat.

Was ich denke?

Für mich ist Scrum ein super Tool, dass ich gerne einsetze und in diesem Kurs auch jedermann ein Stück näher bringen möchte. Ich hoffe, dass auch Sie Gefallen an Scrum finden! Aber jetzt: Einschreiben und teilnehmen! :-)

What are the requirements?

  • Sie brauchen keine Vorkenntnisse
  • Ein grobes Verständnis von Prozessen ist sinnvoll
  • Sie sollten im Berufsleben oder akademischer Ausbildung stehen

What am I going to get from this course?

  • Scrum als agiles Projektmanagement Framework in Beziehung mit anderen Methoden, Vorgehensmodellen, etc. in Beziehung setzen.
  • Scrum in der Übersicht verstehen und bei Gesprächen über Scrum wissen, wovon gesprochen wird.
  • das Wissen als Basis für einen Kurs zur Zertifizierung nutzen.

What is the target audience?

  • Dieser Kurs ist für alle die interessant, die einen kurzen und schnellen Überblick über Scrum bekommen wollen.
  • Dieser Kurs ist eine Einführung und Übersicht und deshalb nichts für bestehende Scrum Trainer oder Experten
  • Wenn Sie Probleme mit schnell ändernden Anforderungen haben, lohnt sich für Sie der Blick auf Scrum und diese Einführung.
  • Wenn Sie komplexe Projekte durchführen, können Sie mit Scrum noch eine Optimierung für sich finden und diesen Kurs als Basis nutzen.

What you get with this course?

Not for you? No problem.
30 day money back guarantee.

Forever yours.
Lifetime access.

Learn on the go.
Desktop, iOS and Android.

Get rewarded.
Certificate of completion.

Curriculum

Section 1: Einleitung
Article

Ich werde ab diesem Wochenende bis in die nächste Woche, also vom 31.07 bis zum 05.08 Änderungen und Aktualisierung an diesem Kurs vornehmen! Dadurch kann es zu folgenden Erscheinungen kommen:

  • Lektionen machen in der Reihenfolge keinen Sinn
  • Es scheint, dass bestimmte Unterlagen / Lektionen fehlen
  • Alte und neue Lektionen können gemischt sein
  • etc.

Ich möchte mich im Vorfeld für Unannehmlichkeiten entschuldigen und hoffe am Ende nächster Woche dafür den kompletten Kurs auf einen neuen Stand gebracht zu haben.

Status:

  • Die neuen Kurse sind von Beginn an und aktualisiert im Lehrplan, wie es gedacht ist
  • Das Sprint Review, die Sprint Retrospektive und das Refinement sind gedreht und werden noch geschnitten
  • Die Präsentation fehlt noch
  • Die Zusammenfassung & erste Schritte fehlen noch
  • Einige One-Pager sind noch geplant

Der neue Kurs startet gleich zu Beginn, die alten Kurse haben Jahreszahlen in Klammern vor den eigentlichen Titeln! Auch in den alten Kurses finden Sie unterschiedliche Themen, es deckt sich nicht 100%, also schauen Sie doch auch dort noch gerne mal rein!

03:17

Ich möchte mit Ihnen gemeinsam einen Blick darauf werfen, was Sie nach dem Scrum Kurs können!

01:12

Der Scrum Kurs ist seid 2014 bei Udemy gelistet und hat seitdem stetig an Teilnehmern gewonnen. 2015 hat er eine Aktualisierung erfahren und ebenso 2016. Hier gebe ich noch ein paar Hinweise dazu.

01:06

Ich möchte gerne unter allen Teilnehmern Umfragen zu Ihren Erfahrungen mit Scrum machen und würde mich sehr freuen, wenn Sie daran teilnehmen. Wenn genug Daten vorhanden sind, werde ich diese hier zur Verfügung stellen!

Article

Sie können die Umfrage zu meinem Scrum Kurs hier aufrufen: https://goo.gl/forms/3j6wU7pdXreFwY7z1 - Sie müssen dazu keine persönlichen Daten eingeben! 

01:52

Ein paar Worte zu meiner Person

00:54

Stellen Sie sich bitte den anderen Teilnehmern in diesem Scrum Kurs einmal kurz vor. Ich sagen Ihnen in dieser Lektion warum das wichtig ist!

Article

Im Anhang finden Sie hier meine Präsentation die ich nutze und auf die ich mich im Scrum Kurs beziehe. Diese stellt keine umfassende Schulung dar, hat aber die ein oder andere Erklärung.

Section 2: Historie zu Scrum
02:08

Die Einleitung zu der Historie von Scrum wird in dieser Lektion angesprochen und alle folgenden Lektionen einmal Kurs vorgestellt.

02:53

Das New New Product Development Game hat für Scrum eine bedeutende Rolle, wenn man so will finden sich schon erste Ursprünge in diesem Paper von Takeuchi und Nonaka.

02:26

Das agile Manifest hat nicht nur für Scrum, sondern alle agilen Methoden eine bedeutende Rolle. Wir schauen uns das agile Manifest hier in der Übersicht an.

02:40

Der Scrum Guide stellt die Regeln für Scrum zur Verfügung und kann über die Domain Scrumguides.org kostenlos bezogen werden.

Section 3: Die Rollen in Scrum
02:02

In Scrum gibt es nur drei Rollen. In dieser Lektion schauen wir uns diese Rollen in der Übersicht einmal an.

Der Scrum Master
01:49
Der Product Owner
03:00
03:34

Das Entwicklungsteam in Scrum setzt das gewünschte Produkt um.

Section 4: Die Artefakte in Scrum
02:18

Die Einführung für die Artefakte in Scrum. Ich stelle hier vor, welche es gibt und was wir in den folgenden Lektionen behandeln.

02:43

Scrum kennt das Product Backlog als einzige und zentrale Stelle, um jede Anforderungen im Projekt zu verwalten.

02:41

Zu Scrum gehört natürlich auch das Sprint Backlog, das wir in dieser Lektion genauer unter die Lupe nehmen.

02:46

Das Produktinkrement, Inkrement, potentially shippable product increment (PSI) - oder wie Sie es auch nennen wollen: ist nicht leicht umzusetzen, hier gehen wir genauer darauf ein!

02:22

In Scrum wird die Impediment Liste im Scrum Guide nicht als Artefakt genannt, ich führe diese als Beispiel hier in diesem aber trotzdem auf, um einmal zu zeigen, dass auch Artefakte nützlich sein können, die nicht direkt im Scrum Guide aufgeführt sind.

Section 5: Die Events in Scrum
01:59

Die Events in Scrum sind zentrale Elemente im Framework Scrum. Hier werden wir den Sprint selbst, das Sprint Planning, das Daily Scrum, das Sprint Review und die Retrospektive behandeln. Zudem beschreibe ich hier auch das Backlog Refinement als Meeting.

03:06

In Scrum wird an jedem Tag zur gleichen Zeit am gleichen Ort ein Statusmeeting abgehalten.

03:51

Scrum kennt natürlich auch eine Planung: Das Sprint Planning!

2 questions

Fragen zum Sprintziel

04:41

Im Sprint Review wird in Scrum die erledigte Arbeit aus dem Sprint begutachtet!

02:30

In Scrum ist die Sprint Retrospektive dafür gedacht, den gelebten Prozess zu reflektieren!

02:59

Das Backlog Refinement ist ein wichtiges Meeting in Scrum, in dem die Anforderungen detailliert werden.

Section 6: Tipps für die Praxis
Herzlichen Glückwunsch & Kleine Starthilfe
03:02
Section 7: Der alte Kurs von 2015
03:31

Starten Sie in dem Scrum Kurs bitte hier und beachten Sie, dass der Kurs aktuell umgebaut wird. Was früher ganz vorne stand wird weiterhin enthalten sein. Scrollen Sie dafür einfach weiter nach unten.

04:45

Sehen Sie sich hier an, welche Einstellungen Sie benötigen, damit Sie meinen Scrum Kurs optimal erfahren können. Hier besprechen wir alle Details, damit Sie die Videos und das Lernmaterial optimal nutzen können.

02:31

Hier bekommen Sie die Übersicht über meinen Scrum Kurs.

01:27

Wer sind Sie?

Welche Erwartungen haben Sie?

Was ist Ihr Ziel?

(2015) Bewerten Sie bitte diesen Kurs?
01:39
02:54

Sie sollten zunächst Scrum einmal so implementieren, wie es gedacht ist. Starten Sie keine Diskussionen darüber ob die hier vorgeschlagenen Meetings gut und sinnvoll sind - sie sind es. Wenn Sie Scrum einmal nach dem Lehrbuch durchgeführt haben, können Sie sich den Bereich des Tailorings ansehen. Vorher bitte nicht!

Die Fragen zur Einleitung
3 questions
01:26

Die Vorstellung des Abschnitts der Scrum Grundlagen

01:46

Ich zeige Ihnen hier kurz, wie Sie den Abschnitt am besten durcharbeiten und so die Grundlagen von Scrum am besten konsumieren können.

03:53

Hier beschreibe ich die Historie von Scrum mit den unterschiedlichen Meilensteinen.

07:49

In dieser Lektion möchte ich kurz auf das eingehen, was Scrum eigentlich ist.

05:33

Das agile Manifest gilt als Grundlage für Scrum. Hier gehe ich kurz auf dieses agile Manifest ein.

Grundlagen zu Scrum
3 questions
01:54

Hier stelle ich Ihnen den Abschnitt zu den Grundlagen der Artefakte für Scrum kurz vor.

05:45

Das Product Backlog gilt als sehr zentrales Element in Scrum. In diesem Kurs widmen wir uns diesem Artefakt aus dem agilen Projektmanagement und lernen, wie Anforderungen ins Scrum aufgenommen werden.

04:18

Sie kommen aus dem klassischen Projektmanagement? Dann kommen Ihnen Begriffe wie Change Management oder Änderungsmanagement bestimmt bekannt vor. Hier gehe ich auf den Zusammenhang noch einmal kurz ein.

05:42

Das Sprint Backlog enthält alles das, was das Team im aktuellen Sprint erledigen will. Damit ist es ein Teil des Product Backlogs. Was es damit auf sich hat, sehen wir uns in dieser Lektion an.

(2015) Das (Produkt)Inkrement
04:00
03:24

In Scrum ist die Transparenz der Artefakte sehr wichtig. Ich gehe ich hier auf diese Transparenz ein und zeige, warum das so ist.

04:35

Das sogenannte potentiell auslieferbare Produktinkrement ist mit Sicherheit das, was sehr schwierig in Scrum zu erreichen sein kann. Ich möchte in diesem Exkurs darauf eingehen, warum das aber so wichtig ist.

Artefakte
3 questions
02:22

Events nehmen in Scrum einen wichtigen Teil ein. Ich beschreibe die im agilen Projektmanagement Scrum vorkommenden Events und stelle diese vor.

04:47

Der Sprint ist in Scrum das Herzstück. Um diesen Sprint werden unterschiedliche Meetings durchgeführt und komplexe Produkte entwickelt.

05:03

In jedem Projektmanagement müssen Sie sich überlegen, was Sie wie tun wollen. Das ist in Scrum auch so und nennt sich Sprint Planning Meeting.

04:56

Wir haben bereits das Artefakt Backlog kennengelernt. In Scrum enthält das Backlog alle Anforderungen. Doch wie hält man dieses Backlog eigentlich aktuell? Wie schaffen Sie das gemeinsame Verständnis über alle Anforderungen? Wir werfen in dieser Lektionen ein Blick darauf.

02:27

Im Daily Scrum hat das Team die Möglichkeit sich gegenseitig auf den neusten Stand zu bringen.

08:25

Irgendwann müssen Sie sich überlegen und bewerten, ob das was Sie getan haben, auch der richtige Weg ist. Genau so etwas machen wir in Scrum in Sprint Review Meeting.

03:25

Die Retrospektive ist in Scrum der Platz an dem wir aus der Sicht des Prozesses bewerten, ob wir auf dem richtigen Weg sind.

03:12

Der Scrum Master ist eine ganz zentrale Rollen dem agilen Projektmanagement Framework Scrum. Er ist dafür verantwortlich, dass der Prozess so ausgeführt wird, wie er ausgeführt werden soll.

02:31

Scrum Master haben mit einigen Hindernissen zu kämpfen. In dieser Lektion zeige ich einige typische "Impediments" die auftreten können, wenn Sie als Scrum Master arbeiten.

03:16

Ein Scrum Master hat mit vielen Problemen zu kämpfen. Wir schauen uns hier hier einige dieser Vertreter an.

02:48

Der Product Owner ist für das Produkt verantwortlich. Er sorgt dafür, dass das Team das meisten im Sinne des Produktes erreichen kann. Dazu muss er bestimmte Fähigkeiten und Talente haben, die wir uns in dieser Lektion ansehen werden.

00:17

Einige weitere Rollen werden zwar nicht im Scrum Guide genannt, finden sich aber in vielen Scrum Implementierungen. Ich gehe kurz auf gebräuchliche Rollen ein.

03:28

Was geschieht eigentlich mit den Manager in Scrum?

05:16

Scrum & Tailoring ist mir persönlich ein wichtiger Aspekt, da unter dem Anpassen von Scrum oft zwei unterschiedliche Dinge gesehen werden. Ja, es geht auf der einen Seite und nein, in einer gewissen anderen Art, können Sie es nicht machen!

Article

Hier gibt es eine Denkaufgabe zum Tailoring in Scrum für Sie!

01:50

Die Einführungslektion für Scrum in der Organisation.

04:29

Scrum erfordert eine andere Unternehmenskultur, als Sie das bisher wahrscheinlich gewohnt waren. In dieser Lektion gehen wir auf diese Besonderheiten ein

02:35

Grundsätzlich können Sie bei Scrum zwischen zwei Ansätzen unterscheiden: dem Bottom-Up Ansatz und dem Top-Down Ansatz. Beide stelle ich kurz in der Übersicht hier vor.

(2015) Die Auswahl eines Prototypen
Article
01:52

Scrum in der Organisation kennt zwei Fehler, die Sie definitiv nicht machen sollten. Diese beiden stelle ich Ihnen hier in der Übersicht vor.

(2015) Schulungen & Training aller Beteiligten
02:04
Section 8: Der alte Scrum Kurs von 2014
01:37

Meine Einleitung für Sie zum Thema Scrum!

02:49

Projekte und Planung - wie sie ist und sein sollte.

07:30

Betrachtung der Vergangenheit und Beherschung des Risikos.

Article

Hier finden Sie Informationen zu den Scrum Guides.

04:30

Rahmenbedingung für Scrum.

07:05

Elemente von Scrum und Ablauf.

(2014) Was kostet Scrum in der Einführung?
04:13
02:53

Was kostet Scrum in der Einführung?

03:24

Was es braucht, damit Scrum erfolgreich wird.

01:59

Die Grundlage für agile Methoden: das agile Manifest.

Article

Hier finden Sie allgemeine Informationen zum agilen Manifest.

(2014) Abschluss und Ausblick
Article
06:50

In dieser Lektion möchte ich mich damit befassen, ob Scrum verändert werden kann und welche Folgen das haben kann.

Students Who Viewed This Course Also Viewed

  • Loading
  • Loading
  • Loading

Instructor Biography

Sebastian Schneider, Agile Innovation Consultant

Sebastian Schneider hat Verkehrsinformatik und Praktische Informatik studiert und mittlerweile eine mehr als zwölfjährige Berufserfahrung im Automotive und IT Bereich. Sein Schwerpunkt ist die iterative Prozessverbesserung, die auf schnellen Prototypen und sichtbaren Erfolgen aufsetzt. Er arbeitet als Berater und hilft Organisationen dabei flexibler zu werden. Dazu nutzt er seine Kernkompetenzen in der Business Analyse, Agilität und Innovation. Kanban als Leanwerkzeug hat er kurz nach dessen Veröffentlichung 2007 eingesetzt und seitdem damit Erfolge erzielen können. Er hat sowohl Kanban in unterschiedlichen Organisationen eingeführt und Coachingerfahrung auf der Teamebene. Auch privat nutzt er gerne Kanban Boards und ist immer wieder begeistert, was ein WIP Limit alles bewirken kann. Scrum hat er bereits seit 2005 im Einsatz und im Automotive und IT Umfeld mehrere Teams begleitet, Scrum-Einführungen und Optimierung durchgeführt. Grundsätzlich steht aber bei allem immer eins im Vordergrund: der Kunde. Es geht bei ihm um das sophisticated process improvement, das natürlich an die jeweilige Situation des Kunden angepasst werden.

Sebastian Schneider interessiert sich zudem für alles rund um das Internet. Internet Marketing, Social Media sowie Bloggen und Digital Publishing sind mehr als nur ein Hobby.

Ready to start learning?
Take This Course