Fusion 360: Schneller Einstieg in die CAD Konstruktion
4.8 (11 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
64 students enrolled
Wishlisted Wishlist

Please confirm that you want to add Fusion 360: Schneller Einstieg in die CAD Konstruktion to your Wishlist.

Add to Wishlist

Fusion 360: Schneller Einstieg in die CAD Konstruktion

Lernen Sie in diesem kompakten Einsteigerkurs die Software Autodesk Fusion 360 an zusammenhängenden Lektionen kennen
4.8 (11 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
64 students enrolled
Created by Matthias Ruhe
Last updated 4/2017
German
German
Learn Fest Sale
Current price: $10 Original price: $80 Discount: 88% off
3 days left at this price!
30-Day Money-Back Guarantee
Includes:
  • 1.5 hours on-demand video
  • 10 Supplemental Resources
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
What Will I Learn?
  • Sich auf der Benutzeroberfläche von Fusion 360 zuzurechtfinden
  • Dateien und Projekte zu verwalten
  • Im Team zu arbeiten
  • Bauteile und Baugruppen erstellen zu können
  • Bauteile mechanisch miteinander verknüpfen zu können
  • Dateien für den 3D-Druck zu exportieren
  • Technische Zeichnungen zu erstellen
  • Renderings anzufertigen
View Curriculum
Requirements
  • Alle Teilnehmer sollten grundlegende Computerkenntnisse besitzen
  • Es sollte ein Benutzer-Account bei Autodesk erstellt sein
  • Die Software Fusion 360 sollte bereits installiert sein
  • Fusion sollte im Online-Modus laufen
  • Dieser Kurs hat den Anspruch die wichtigsten Funktionen des Programms aufzuzeigen
  • Dieser Kurs befähigt Sie dazu nach kurzer Zeit selbstständig 3D-Modelle zu konstruieren
Description

Wenn Sie auf der Suche nach einem Kurs sind, der Ihnen einen schnellst möglichen und effizienten Einstieg in die Welt der CAD-Konstruktion bietet, dann sind Sie hier genau richtig.

In diesem kompakten Kurs lernen Sie an einem praxisnahen Beispiel die wichtigsten Funktionen der Software Fusion 360 kennen. Während des Kurses werden Sie an einer einzigen zusammenhängenden Baugruppe den gesamten Konstruktionsprozess – von der Idee zum Modell – durchlaufen. Innerhalb kürzester Zeit werden Sie somit fähig sein die Software zu bedienen, eigene 3D-Modelle zu konstruieren, in Teams daran zu arbeiten und fotorealistische Renderings zu erstellen.

Wer den Kurs belegen sollte
Dieser Kurs richtet sich an alle, die einen schnellen und einfachen Einstieg in die CAD-Konstruktion suchen. Er eignet sich z. B. für Designer, Ingenieure, Technische Produktdesigner, Handwerker oder Schüler der Sekundarstufe II oder berufsbildender Schulen aus dem technischen Bereich. Ferner könnte der Kurs auch für Umsteiger von einer anderen CAD-Software auf Fusion 360 interessant sein. Falls Sie jedoch schon die grundlegenden Funktionen der Software Fusion 360 kennengelernt haben und schon selbstständig damit Konstruieren können, eignet sich der Kurs wahrscheinlich nicht für Sie.

Der Vorteil von Fusion 360
Fusion 360 ist eine CAD-Software der Firma Autodesk, die unter anderem für Programme wie Inventor, 3DS-Max oder Cinema 4D bekannt ist. Ich habe mich dafür entschieden einen Kurs darauf aufzubauen, da die Software für Schüler, Studenten und Privatpersonen im vollen Funktionsumfang kostenlos erhältlich ist und sich somit ideal als Einstieg in die Welt der 3D-Konstruktion eignet.

Kursinhalt
In dem Kurs werden wir gemeinsam in einer stark komprimierten Form die wichtigsten Funktionen der Software kennenlernen und diese sofort an verschiedenen Bauteilen praxisnah erproben. Dabei geht es nicht darum, den direktesten Weg zum Ziel zu nutzen sondern möglichst viele unterschiedliche Methoden und Werkzeuge zu erlernen, ohne dabei zu viel Zeit zu verlieren. Der gesamte Kursinhalt wird Sie dazu befähigen, Ihre eigenen Ideen selbstständig im CAD zu realisieren.

Dabei behandeln wir folgende Themen
Einführung in das Programm Fusion 360
Datei- und Projektverwaltung
Erstellung von Bauteilen
Erstellung einer Baugruppe und Export von Dateien
Erstellung von Zeichnungen und Renderings

Der Kurs lässt sich je nach Vorbildung in einer Gesamtzeit von ca. 3-6 Stunden absolvieren, sodass Sie im Anschluss sofort mit ihren eigenen Ideen loslegen können.

Who is the target audience?
  • Dieser Kurs ist als Einstieg in die Konstruktion mit Fusion 360 gedacht
  • Dieser Kurs richtet sich an alle die an CAD interessiert sind , z. B. Designer, Ingenieure, Technische Produktdesigner, evtl. Handwerker
  • Wenn Sie schon die Grundlegenden Funktionen von Fusion 360 kennen, eignet sich der Kurs wahrscheinlich nicht für Sie
  • Dieser Kurs könnte für Sie interessant sein wenn Sie von einer Anderen CAD-Software umsteigen möchten
Students Who Viewed This Course Also Viewed
Curriculum For This Course
Expand All 17 Lectures Collapse All 17 Lectures 01:34:59
+
Einführung in das Programm Fusion 360
3 Lectures 13:14

In dieser Lektion lernen Sie die Benutzeroberfläche und die wichtigsten Menüs und Werkzeugpaletten von Fusion 360 kennen.

Preview 02:55

In dieser Lektion werden Sie eine erste intelligente Skizze erstellen und die Bemaßungsfunktionen sowie die Beziehungspalette kennenlernen.

Warm Up Skizze
05:14

In dieser Lektion werden Sie lernen einen Volumenkörper aus einer intelligenten Skizze zu erstellen und so ein dreidimensionales Bauteil zu erzeugen. Die Maße können Sie anschließend an Ihre Bedürfnisse anpassen. 

Erstellen des ersten Volumenkörpers (Tabletständer)
05:05

In diesem Quiz werden Verständnisfragen zu den ersten drei Lektionen gestellt.

Grundverständnis
10 questions
+
Datei- und Projektverwaltung
2 Lectures 11:13

In dieser Lektion lernen Sie das Erstellen und Freigeben von Projekten und das Arbeiten im Team.

Projekterstellung und -freigaben
03:50

In dieser Lektion lernen Sie die verschiedenen Datei- und Ordneroptionen von Fusion 360 kennen. Diese Funktionen helfen Ihnen beim Sortieren und der Veröffentlichung oder Freigabe von Bauteilen.

Ordner- und Dateioptionen
07:23

In diesem Quiz werden Verständnisfragen zur Datei- und Projektverwaltung gestellt. 

Datei- und Projektverwaltung
10 questions
+
Erstellung von Bauteilen (Klebebandabroller)
6 Lectures 40:17

In dieser Lektion erstellen wir mit Hilfe von Skizzen die Bodenplatte des Klebebandabrollers und lernen weitere Skizzieroptionen kennen.

Erstellung der Bodenplatte
04:47

In dieser Lektion erstellen Sie die Rolle mit Hilfe von Skizzen und lernen weitere Skizzieroptionen kennen

Option 1: Erstellung der Rolle aus einer Skizze
08:37

In dieser Lektion erstellen Sie noch einmal die Rolle, jedoch verwänden Sie als Grundlage eine *.DXF-Datei.

Option 2: Erstellung der Rolle mit einer DXF-Datei
05:28

In dieser Lektion lernen Sie, wie Sie ein Bild als Referenz einbinden können und wie Sie dieses anpassen. Diese Lektion dient als Grundlage für die nächste Lektion.

Einbindung und Anpassung eines Referenzbildes
03:17

In dieser Lektion lernen Sie, wie Sie ein Design auf der Basis eines Referenzbildes erstellen.

Preview 10:03

In dieser Lektion lernen Sie, wie Sie ein Design auf der Basis eines Referenzbildes erstellen.

Erstellung des Grundkörpers auf Basis des Referenzbildes – Teil II
08:05

In diesem Quiz werden Verständnisfragen zur Erstellung von Bauteilen gestellt.

Erstellung von Bauteilen
5 questions
+
Erstellung einer Baugruppe und Export von Dateien
3 Lectures 10:06

In dieser Übung werden Sie lernen alle erstellten Bauteile in einer Datei zusammenzufassen und daraus ein komplettes Modell zu erstellen.

Zusammenfügen von Bauteilen zu einer Baugruppe
04:32

In dieser Übung werden Sie alle Bauteile mechanisch miteinander verknüpfen, sodass das Modell zu einer Einheit wird.  

Anwenden von statischen und dynamischen Verknüpfungen
03:36

In dieser Übung lernen Sie, wie Sie ein Bauteil als STL-Datei für den 3D-Druck exportieren.

Preview 01:58

In diesem Quiz werden Verständnisfragen zur Erstellung einer Baugruppe und zum Export von Dateien gestellt.

Erstellung einer Baugruppe und Export von Dateien
5 questions
+
Erstellung von Zeichnungen und Renderings
3 Lectures 20:09

In dieser Lektion lernen Sie, wie Sie Bauteilen Materialien und Abziehbilder zuweisen um diese später zu rendern. Diese Übung dient als Grundlage für die nächste Lektion.

Zuweisen und Bearbeiten von Materialien und Abziehbildern
06:03

In dieser Lektion lernen Sie wie Sie fotorealistische Renderings erstellen können.

Erstellung eines Renderings
07:19

In dieser Übung lernen Sie, wie Sie aus einem Bauteil eine technische Zeichnung erstellen.

Erstellen einer technischen Zeichnung
06:47

Hier werden Fragen zu allen Lektionen und Übungen gestellt. 

Erstellung von Renderings und Zeichnungen
6 questions
About the Instructor
Matthias Ruhe
4.8 Average rating
11 Reviews
64 Students
1 Course
Designer und Dozent bei URBANMAKER Campus

Ich bin Industriedesigner, Berater, Dozent und Leiter des Educationbereichs bei URBANMAKER.

Seit meinem Bachelorstudium – Industriedesign – und dem anschließenden Masterstudium – Informations- und Kommunikationsgestaltung – sammelte ich bereits 6 Jahre Berufserfahrung als selbstständiger Industriedesigner mit einer eigenen Agentur. In dieser habe ich täglich mit großen Unternehmen aus der freien Wirtschaft zu tun. Seit 2013 arbeite ich als Dozent an verschiedenen Bildungseinrichtungen und Hochschulen an denen ich sowohl Grundlagen- als auch Technikkurse halte.

Als selbständiger Industriedesigner möchte ich ein Produkt nicht bloß „schön“ gestalten, denn was nützt ein schönes Produkt, das nicht funktioniert? In meiner Arbeit durchdenke ich ein Produkt ganzheitlich – von der ersten Idee und der Funktion über das Material bis hin zur Fertigung. Stets auf der Suche nach unkonventionellen Problemlösungen, verfeinere ich die Ansätze durch Anwendung von Experimenten und Modellen bis zum gewünschten Resultat. Hierbei zeichnen sich meine Arbeiten durch eine klare Formsprache und ein hohes Maß an technischer Innovation aus. Bereits während des Entwurfsprozesses beschäftige ich mit Materialien und Herstellungstechniken, um Produkte zu schaffen, die sowohl der Produzierbarkeit als auch ökonomischen Ansprüchen gerecht werden.

Da die strategische Planung mit einer genauen Analyse der Zielgruppen über den späteren Erfolg oder Misserfolg des Angebots entscheidet, unterstütze ich meine Kunden als unabhängiger Designberater in vertrauensvoller Zusammenarbeit über den gesamten Entwicklungsprozess hinweg. Durch meine Erfahrungen in der Industrie, der Hochschullehre und durch mein ausgeprägtes Netzwerk, bin ich in der Lage interdisziplinäre Kompetenzen miteinander zu verknüpfen. Gerne helfe ich bei der Ideenfindung über die Kosten- und Terminplanung bis hin zum Projektabschluss.

Als Dozent geht es mir neben der Vermittlung von Gestaltungsgrundlagen auch um den praktischen Umgang mit Materialien, Herstellungsprozessen und handwerklichen Arbeiten verschiedenen Gewerken (Holz, Metall, Kunststoff, Umformtechnik, Textil, Lackierung, Druck). Durch mein technisches Verständnis gelingt es mir mich in neue Aufgaben und Problemstellungen schnell einzuarbeiten und somit die Studierenden bei der Entwicklung Ihrer individuellen Fähigkeiten gezielt zu unterstützen. Als freiberuflicher Designer verknüpfe ich in meinen Kursen das theoretische Wissen mit praktischer Erfahrung aus der Wirtschaft. 

Als Referent halte ich regelmäßig Vorträge zu design- und studienrelevanten Themen an Fachhochschulen, Universitäten, Schulen und auf Informationsveranstaltungen z. B. den Berufsinformationstagen des Rotary & Lions-Club. Ferner organisiere ich Workshops mit Schulklassen oder kleineren Gruppen. Als freiberuflicher Designer referiere ich über meine Erfahrungen im Studium, der Unternehmensgründung und der Selbständigkeit und gebe praxisnahe Einblicke in den Alltag eines Designers.

Seit Anfang des Jahres baue ich zudem mit den 3D-Druckprofis von URBANMAKER federführend den URBANMAKER Campus auf. Dies ist eine Bildungseinrichtung die sich speziell mit neuen Technologien wie dem 3D-Druck und der Schulung von CAD-Software beschäftigt.