Digitale Musikproduktion - Eine Einführung mit FL Studio
4.3 (2 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
29 students enrolled
Wishlisted Wishlist

Please confirm that you want to add Digitale Musikproduktion - Eine Einführung mit FL Studio to your Wishlist.

Add to Wishlist

Digitale Musikproduktion - Eine Einführung mit FL Studio

Lernen Sie die DAW Software FL Studio kennen und legen Sie den Grundstein für Ihren ersten eigenen Dance Track.
4.3 (2 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
29 students enrolled
Created by Benjamin Meyer
Last updated 10/2014
German
Current price: $10 Original price: $20 Discount: 50% off
1 day left at this price!
30-Day Money-Back Guarantee
Includes:
  • 1.5 hours on-demand video
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
What Will I Learn?
  • Am Ende des Kurses sollten Sie in der Lage sein, ihre ersten eigenen Song Ideen umzusetzen
View Curriculum
Requirements
  • Die DAW Software FL Studio (in diesem Kurs wurde die Version 11 benutzt)
  • Nexus von ReFX (zum Nachbauen des Beispiel Tracks)
Description

In diesem Kurs geht es um das spannende Thema "Digitale Musikproduktion - Eine Einführung mit FL Studio".

Im aktuellen und sehr angesagten Genre EDM haben viele den Wunsch ihre eigenen Tracks zu produzieren, um so in der Musikwelt mitmischen zu können.

Aller Anfang ist bekanntlich schwer und deshalb möchte ich allen Interessenten den Einstieg in die Musikproduktion mit diesem Kurs erleichtern. FL Studio ist eine hervorragende DAW Software und steht anderen kommerziellen Produkten in nichts nach. Viele namhafte Künstler aus der Branche, wie Avicii oder Afrojack arbeiten erfolgreich mit diesem Programm.

Durch die intuitive Oberfläche und Struktur ist das Programm sehr leicht zu bedienen und deshalb gerade für Einsteiger eine sehr gute Option.

Der Kurs richtet sich an alle die mit der digitalen Musikproduktion durchstarten möchten und dafür die Grundlagen, sowie FL Studio kennen lernen möchten.

In insgesamt 8 Lektionen wird das notwendige Wissen Schritt für Schritt erklärt und mit Hilfe einer Beispiel Melodie veranschaulicht.

Die hierbei verwendeten MIDI Dateien und Samples werden selbstverständlich zur Verfügung gestellt.

Who is the target audience?
  • Einsteiger in FL Studio
  • Interessenten an EDM Produktion
Students Who Viewed This Course Also Viewed
Curriculum For This Course
8 Lectures
01:28:09
+
Grundlagen
3 Lectures 24:17

Begrüßung und Einleitung des Trainings

Preview 01:24

In diesem Kapitel geht es um eine kompakte Einführung in die digitale Musikproduktion. Der Student soll einen ersten Überblick bekommen und dabei wichtige Begrifflichkeiten lernen.

Folgende Punkte werden besprochen:

  • DAW
  • Plugins
  • Homestudio
    • Monitorboxen
    • Studiokopfhörer
    • Audio Interface
    • Studiomikrofon
  • MIDI
Preview 14:02

Die Lektion befasst sich mit dem Kennenlernen der DAW Software FL Studio. Es wird geklärt welche Editionen zur Verfügung stehen und wie das Programm aufgebaut ist.

Folgende Themen werden in diesem Kapitel besprochen:

    • FL Studio in 3 Editionen
      • Fruity Edition
      • Producer Edition
      • Signiture Bundle
    • Programmaufbau und Arbeitsbereiche
      • Control- und Shortcut Panel
      • Step Sequenzer
      • Piano Roll
      • Playlist
      • Browser
FL Studio
08:51
+
Arbeiten mit FL Studio
2 Lectures 23:09

Jetzt beschäftigen wir uns das erste Mal konkret mit FL Studio. Wir nehmen die notwendigen Einstellungen vor und lernen wie ein neues Projekt begonnen wird.

  • Erster Start und grundlegende Einstellungen
  • Hinzufügen von Samples und Instrumenten im Step Sequenzer
Preview 06:31

Anhand eines Beispiel Tracks werden weitere wichtige Arbeitsschritte besprochen:
  • Editieren von Noten in der Piano Roll
  • Einfügen von MIDI Noten in der Piano Roll
  • Arbeiten in der Playlist
  • Erstellung eines Drumbeats
  • Einfügen verschiedener Songelemente
Arbeiten mit FL Studio - Part 2
16:38
+
Vertiefung - Dynamik und Effekte
3 Lectures 40:43

Die ersten Sounds sind fertig, doch noch lange nicht voll ausgereift. In diesem Kapitel soll gelernt werden, wie man mit Hilfe von verschiedenen Werkzeugen großen Einfluss auf den Sound und die Dynamik ausüben kann und so einem professionellem Klangbild ein Stück näher kommt.

  • Der erste Part dreht sich um die Dynamik und den Einsatz von Kompressoren
Vertiefung - Part 1
10:47

In diesem zweiten Abschnitt soll das Thema Soundgestaltung und der Einsatz von Effekten besprochen werden.

Nachdem dieses Kapitel abgeschlossen wurde, sollte der Student in der Lage sein die grundlegenden Funktionen von FL Studio zu beherrschen und die ersten eigenen Projekte umsetzen können.

  • Stereopanorama
  • Tiefenstaffelung
  • Einsatz von Halleffekten (Reverb und Delay)
  • Frequenzspektrum
  • Einsatz von Filtern (Equalizer)
  • Einsatz von Filtern (High-, Low- und Bandpass)
  • Automationskurven
Vertiefung - Part 2
19:09

Als Ergänzungen sollen einige Zusatz-Themen angesprochen werden, die auf jeden Fall nützlich sein werden.

  • Wie installiere ich ein neues VST-Plugin?
  • Abändern von Pattern und Spuren (Variation erstellen)
  • Aufnahme von MIDI- und Audiospuren
  • Songelemente
Good to know
10:47
About the Instructor
Benjamin Meyer
4.3 Average rating
31 Reviews
219 Students
2 Courses
Ingenieur, Produzent, Trainer

My name is Benjamin Meyer and I was born in Solingen, Germany, in 1987.

After passing my A-levels I studied engineering at the senior technical college in Cologne and got my bachelor´s degree in 2013.

From an early age on I have been interested in deejaying and producing my own music. Meanwhile I can look back on eight years of experience as a DJ and I have been working as a producer for six years now.

During this time I have mainly used the DAW program FL Studio and various plug-in instruments, among them Nexus, Sylenth1, Massive, Kontakt and Spire. By focusing on this special kind of software I was able to acquire the necessary expertise and professionalism.

My favorite genres are Dance and Electro, but I also like producing Big Room and other genres. At the moment I´m working for the Dance and Electro collabo Solid&Sound; our first single will be released by the end of 2014/early 2015.

I´m a passionate instructor for music productions and have been a devoted guitar tutor for many years.

But as my main focus lies with electronic music, I would like to pass on my knowledge in this field.

______________

Mein Name ist Benjamin Meyer und wurde 1987 in Solingen, Deutschland geboren.

Nach der Schule habe ich das Studium zum Bachelor of Engineering als Wirtschaftsingenieur an der RFH Köln absolviert.

Schon früh begeisterte ich mich für das DJing und das Produzieren eigener Musik. Inzwischen habe ich rund 8 Jahre Erfahrung als DJ und bin seit 6 Jahren als Produzent tätig.

Dabei habe ich hauptsächlich mit dem DAW-Programm FL Studio und verschiedenen Plugin-Instrumenten, darunter Nexus, Sylenth1, Massive, Kontakt, und Spire gearbeitet. Dadurch war es möglich, mir einen sicheren und professionellen Umgang mit der Software anzueignen.

Meine bevorzugten Genres sind Dance und Electro, aber auch Big Room oder andere Genres produziere ich sehr gerne.

Derzeit bin ich als Produzent bei der Dance und Electro Collabo Solid&Sound aktiv. Der erste Single Release ist geplant für Ende 2014.

Ich arbeite sehr gerne in erklärenden Tätigkeiten und bin leidenschaftlicher Trainer für Musikproduktion. Erfahrungen habe ich viele Jahre als Gitarren-Lehrer sammeln dürfen. Da mein Focus aber auf der elektronischen Musik liegt, möchte ich mein Wissen nun in diesem Bereich vermitteln.