Sicherheit im Internet

Wie schütze ich mich vor Angriffen im Netz?
Rating: 4.4 out of 5 (99 ratings)
3,412 students
German
Sicherheit im Internet
Rating: 4.4 out of 5 (99 ratings)
3,412 students
Malware, digitale Identitäten, Passwörter, Firewalls, Verschlüsselung, Trends in einer vernetzten Welt

Requirements

  • Keine Vorkenntnisse notwendig

Description

Hackern gelingt es immer wieder, Passwörter zu stehlen, auf sensible Firmen- und Userdaten zuzugreifen und somit schlimmstenfalls ganze Unternehmen lahmzulegen. So vielfältig die Möglichkeiten sind, die das Internet seinen Nutzern bietet, so vielfältig sind auch die Angriffspunkte und potenziellen Gefahren, die vom Internet ausgehen und vielen Menschen noch nicht richtig bewusst sind. In diesem openHPI-Kurs lernen Sie die Grundbegriffe der Internetsicherheit kennen. Warum ist das Internet in seinem Grunddesign unsicher? Welches sind die Schwachstellen des Internets und wie werden diese von Cyberkriminellen ausgenutzt? Diese Fragen werden unter anderem in diesem Kurs beantwortet. Gleichzeitig erhalten Sie einige Tipps, wie Sie sich vor solchen Angriffen schützen können.

Who this course is for:

  • Alle Internetnutzer, die mehr über Sicherheitsrisiken erfahren möchten und wie man sich davor schützen kann.

Course content

6 sections • 47 lectures • 14h 44m total length
  • Einführung: Internet
    16:56
  • Einführung: World Wide Web
    15:12
  • Das Internet - Beliebtes Angriffsziel
    16:13
  • Risiken im Internet
    25:25
  • Cybercrime
    16:30
  • Risiken im Internet und Cybercrime
    3 questions
  • Angreifer und ihre Motive
    17:03
  • Verbreitete Angriffe
    15:24
  • Kurze Geschichte der Computerkriminalität
    17:36
  • Angriffe im Internet
    3 questions
  • Sicherheitsziele
    16:03

Instructor

Institutsdirektor des Hasso-Plattner-Instituts
Prof. Dr. Christoph Meinel
  • 4.4 Instructor Rating
  • 99 Reviews
  • 3,412 Students
  • 1 Course

Christoph Meinel (Univ.-Prof., Dr. sc. nat., Dr. rer. nat., 1954) ist wissenschaftlicher Direktor und Geschäftsführer des Hasso-Plattner-Instituts für Digital Engineering gGmbH (HPI) sowie Dekan der Digital Engineering Fakultät der Universität Potsdam. Christoph Meinel ist ordentlicher Professor (C4) für Informatik und hat den Lehrstuhl für Internet-Technologien und Systeme am HPI inne. Seine besonderen Forschungsinteressen liegen in den Bereichen Internet- und Informationssicherheit und Web 3.0: Semantic, Social, Service Web, sowie im Bereich innovativer Internetanwendungen und Systeme, vor allem zum e-Learning & Tele-Teaching und zur Telemedizin. Daneben ist er aktiv in der Innovationsforschung rund um die Stanforder Innovationsmethode des Design Thinking. Frühere Forschungsinteressen lagen im Bereich der theoretischen Grundlagen der Informatik in den Gebieten Komplexitätstheorie und effiziente OBDD-basierte Algorithmen und Datenstrukturen.

Christoph Meinel lehrt am HPI in den Bachelor- und Masterstudiengängen "IT-Systems Engineering" und in der School of Design Thinking. Er bietet MOOCs an auf der openHPI-Plattform und betreut zahlreiche Doktoranden. Zudem ist er Honorarprofessor an der Informatik-Fakultät der Technischen Universität Peking und lehrt als Gastprofessor an der Shanghai Universität. An der Universität Luxembourg ist er Research Fellow am interdisziplinären Zentrum (SnT). Zusammen mit Prof. Larry Leifer von der Stanford University ist er Programmdirektor des HPI-Stanford Design Thinking Research Programms.

Christoph Meinel ist Autor bzw. Co-Autor von 9 Büchern und 4 Anthologien sowie diversen Tagungsbänden. Er hat mehr als 400 wissenschaftliche Arbeiten in angesehenen wissenschaftlichen Journalen und auf internationalen Konferenzen veröffentlicht. Darüber hinaus ist er Herausgeber der elektronischen Fachzeitschriften ECCC – Electronic Colloquium on Computational Complexity, ECDTR - Electronic Colloquium on Design Thinking Research, des IT-Gipfelblogs und des tele-TASK-Archivs.