Psychohygiene

Psychisch gesund werden und bleiben
Rating: 4.4 out of 5 (18 ratings)
436 students
German

Psychisch gesund werden und bleiben

Requirements

  • Keine

Description

Wir leben in einer Zeit, die uns immer mehr herausfordert und immer mehr von uns abverlangt.

Kein Wunder, dass da nicht jeder mithalten kann und auch mental und psychisch aufgibt.
In einer Zeit, in der Burn-Out und Depression fast eine Normalität ist, ist die psychische Gesundheit das allerwichtigste Gut.

In diesem Kurs zeige ich Dir, worauf Du achten solltest, um langfristig psychisch stabil und gesund zu sein. Dabei schauen Wir uns verschiedene Gleichgewichte und Balancen an, die entscheiden für deine psychische Gesundheit sind.

Psychohygiene bezeichnet dabei den Prozess, den Du durchläufst um deine Psyche zu "reinigen" und gesund zu machen.

Who this course is for:

  • Studenten, Interessierte

Course content

1 section13 lectures35m total length
  • Intro - Psychohygiene
    01:22
  • Salutogenese - Was ist Gesundheit?
    03:12
  • Work-Life-Balance - Arbeit um zu Leben?
    03:41
  • Wollen vs. Müssen - Will ich oder muss ich?
    03:04
  • Entspannung vs. Belastung - Nur noch entspannen?
    02:51
  • Schlaf vs. Aktivsein - Das richtige Maß finden
    02:50
  • Tun vs. Nachdenken - Praktiker oder Phlegmatiker?
    03:04
  • Beziehungen leben - tiefsinnig und verbindlich
    03:32
  • Körperbewusstsein - Achte auf deinen Körper
    03:52
  • Das Kohärenzgefühl - Das Gefühl der Verstehbarkeit
    02:05
  • Das Kohärenzgefühl - Das Gefühl der Handhabbarkeit
    01:45
  • Das Kohärenzgefühl - Das Gefühl der Sinnhaftigkeit
    02:57
  • Outro - Zusammenfassung
    01:25

Instructor

Angehender Psychotherapeut und Pastorale Führungskraft
Sora Pazer
  • 4.2 Instructor Rating
  • 162 Reviews
  • 2,966 Students
  • 27 Courses

Hallo zusammen!

Schön, dass Du hier bist!

Ich bin begeistert von dem Leben und möchte Menschen in jeder Lebenslage verstehen, begeistern und weiterbringen.

Neben verschiedenen spannenden Projekten bin ich immer für etwas Neues zu haben und liebe den Fortschritt und die Produktivität.

Nicht nur angetrieben von der Produktivität, sondern auch mit der Leidenschaft Gutes zu tun, möchte ich dabei helfen, über den eigenen Schatten zu springen.

Mein Lieblingszitat und Lebensmotto: Ex Nihil Ex Nihil Fit.

Als Stipendiat habe ich Theologie und Soziale Arbeit studiert und bin nun auf dem Weg Psychotherapeut zu werden.