Projektmanagement für agile, klassische und hybride Projekte
4.7 (2 ratings)
Course Ratings are calculated from individual students’ ratings and a variety of other signals, like age of rating and reliability, to ensure that they reflect course quality fairly and accurately.
120 students enrolled

Projektmanagement für agile, klassische und hybride Projekte

Ganzheitliches Projektmanagement und Portfoliomanagement Modell für agile, klassische und hybride Projekte mit Vorlagen
4.7 (2 ratings)
Course Ratings are calculated from individual students’ ratings and a variety of other signals, like age of rating and reliability, to ensure that they reflect course quality fairly and accurately.
120 students enrolled
Last updated 8/2020
German
Current price: $20.99 Original price: $29.99 Discount: 30% off
5 hours left at this price!
30-Day Money-Back Guarantee
This course includes
  • 8.5 hours on-demand video
  • 3 articles
  • 45 downloadable resources
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
Training 5 or more people?

Get your team access to 4,000+ top Udemy courses anytime, anywhere.

Try Udemy for Business
What you'll learn
  • Aufbau eines Projektmanagement und Portfoliomanagement - Ansatzes für kleine und mittlere Unternehmen
  • Klassifizierung und Bewertung von Projekten um die "richtigen" Projekte im Unternehmen auszuwählen
  • Operative Hilfestellung für die Durchführung von agilen, klassischen und hybriden Projekten
  • Umfangreiche Templates (ca. 20 Vorlagen) für das Portfoliomanagement, sowie das Projektmanagement
  • Verständnis dafür, wo das Portfoliomanagement verbindliche Strukturen etablieren muss und wo den Projekten mehr Freiraum gelassen werden kann
  • Pragmatischer und unkomplizierter Projektmanagement-Ansatz, der je nach Bedarf angepasst und erweitert werden kann
Requirements
  • Grundlegendes Projekt- bzw. Portfoliomanagement Verständnis hilft, weil wir teils einige methodische "Abkürzungen" nehmen
Description

Gutes Projekt- und Portfolio Management muss eine Balance zwischen klaren Strukturen und einfacher Anwendbarkeit und Pragmatismus.

Insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen wollen wir die Projekte nicht mit unnötigen administrativen Prozessen und Vorgehensweisen belasten, gleichzeitig aber auch Transparenz über die bestehenden Projektvorhaben herstellen und die Grundlage für gute Entscheidungen in diesen Projekten schaffen.

Der Kurs zeigt hierbei ganz konkrete Beispiele und Maßnahmen auf und liefert direkt die entsprechenden Vorlagen und ca. 20 Vorlagen für zentrale Projektmanagementinhalte. Die Templates werden im Detail erklärt und mit Beispielen verdeutlicht

Zu den Vorlagen zählen u.a. Vorlagen für...

- die Bewertung des Projektportfolios

- den Projektauftrag,

- Risikomanagement

- Statusberichte,

- Stakeholdermanagement,

- Change-Requests

- und Abschlussberichte,

------------------------------

Kaum ein anderer Kurs bietet soviel Inhalt, der Dich unmittelbar in deinem Projektvorhaben, oder dem Aufbau des Projektmanagements in deinem Unternehmen unterstützen kann.

Hierbei geht der Kurs auf agile, klassische und hybride Projekte ein um unterschiedliche Projekttypen im Unternehmen ordentlich auszusteuern und zu überwachen.

------------------------------


Am Ende dieses Kurses kannst Du:

- ein maßgeschneidertes Projektmanagement und Portfoliomanagement für dein Unternehmen aufbauen

- mehr Transparenz und bessere Entscheidungen in dein Portfoliomanagement bringen

- Projektleiter mit Tipps aus der Praxis unterstützen, ohne großen administrativen Aufwand zu erzeugen

- bestehende Prozesse in deinem Unternehmen mit neuen Vorlagen und Templates unterstützen

- klassische, agile und hybride Projekte besser in deine Projektmanagementstrukturen integrieren


------------------------------

Zusätzliche Leistungen

Darüber hinaus liefert der Kurs insg. ca. 20 Templates, die eine operative Umsetzung des Frameworks unterstützen, hierzu zählen u.a.

- Template für die Klassifizierung von Projekten für eine Bewertung im Projektportfolio

- Templates für Projektaufträge und Abschlussberichte

- Templates für Risikomanagement und Changemanagement, sowie Statusberichten

- Templates für den Forecast von Sprint-Kapazitäten in agilen Projekten

- u.v.m.


------------------------------

Dieser Kurs zeigt ein pragmatisches Framework für ein Projekt- und Portfoliomanagement auf und dient als Hilfestellung für Projektleiter und Portfoliomanager.

Hierbei werden die wichtigsten Projektmanagementaspekte angesprochen u.a.

- Klassifizierung und Einschätzung von Projekten

- Vorgehensweisen und Rollen

- Arbeitspaketbeschreibungen

- Risikomanagement

- Changemanagement

- Statusberichtswesen

- u.v.m.


------------------------------

Kursaufbau:

Teil 1: Portfolio-Management

Wir beginnen hierbei mit dem Portfoliomanagement und schaffen die Grundlage für die Auswahl und Bewertung der "richtigen" Projekte für das Unternehmen.


Teil 2: Programm Management

Anschließend klären wir Rahmenbedingungen für Programme und besprechen Vorgehensweisen und Meilensteine für agile und klassische Programme.


Teil 3: Projektmanagement

Im dritten Teil des Kurses behandeln wir dann das Projektmanagement für klassische (Wasserfall), agile (Scrum) und hybride Projekte (Mischform).

Hierbei werden einerseits mögliche konkrete Vorgaben für die Definition von Changes und Risiken, sowie Statusberichten erläutert, um eine Vergleichbarkeit im Unternehmen herzustellen. Dies erhöht die Handlungsfähigkeit und erleichtert gute Entscheidungen.

Zudem werden "best practices" und lessons learned für Themen wie "Fortschrittsgradmessungen", "Meilensteinen" und "Arbeitspaketen" behandelt.


------------------------------

kleine Warnung!

Dieser Kurs ist auf Pragmatismus ausgerichtet und nimmt einige methodische Abkürzungen. Methodische Projektmanagementgrundlagen für klassische Projekte, Scrum, oder hybride Projekte werden in meinen anderen Kursen vermittelt.


------------------------------

Über den Kurs:

Ich werde diesen Kurs kontinuierlich weiterentwickeln und verbessern. Hierfür freue ich mich auch über Deine Bewertungen, Kommentare und Ideen, damit Du umso mehr vom lebenslangen Zugriff profitieren kannst!


Natürlich stehe ich auch jederzeit gerne für Rückfragen zum Kurs zur Verfügung

Und jetzt...viel Spaß mit dem Kurs!

Who this course is for:
  • Portfolio-Manager
  • Projektmanager
  • Projektmanagement Office Mitarbeiter
  • Projektmanagement Berater
  • Nicht: Teilnehmer die methosische Grundlagen kennenlernen wollen
Course content
Expand all 72 lectures 08:19:04
+ Herzlich Willkommen
4 lectures 14:52

Herzlich Willkommen zu meinem Kurs!

Ich wünsche Dir eine tolle Lernerfahrung und stehe für Rückfragen natürlich gerne zur Verfügung!

Viel Spaß mit diesem Kurs!

Preview 02:05

Der Kurs richtet sich an jene Personen, die einen pragmatischen Projekt- und Portfolioansatz suchen.

Dieser Kurs nimmt ganz bewusst methodische Abkürzungen und versucht nur die wirklich notwendigen Methoden und Strukturen zu etablieren, die erforderlich sind um gute die richtigen Projekte für das Unternehmen auszuwählen und diese ohne unnötigen administrativen Aufwand durchzuführen.

Methodische Grundlagen für klassische, agile und hybride Projektvorhaben werden in meinen anderen Kursen behandelt.

Preview 06:24
+ Alle Templates und die Präsentation auf einen Blick
2 lectures 00:13
Präsentation zum Download
00:06

Die hier aufgeführten Templates werden zumeist in einzelnen Lektionen im Kurs erläutert. Diese Lektion dient lediglich der konsolidierten Bereitstellung.

Leider kann ich bei Udemy keine .zip, oder .rar Dateien hochladen.

Alle Templates zum Download
00:07
+ Das Portfolio Management
11 lectures 01:59:32

Wir besprechen die Aufgaben des Portfolio-Managements im Unternehmen, sowie grundlegende Prozesse.

Wo muss das Portfolio-Management konsequent sein und feste Strukturen und Vorgehensweisen etablieren und wo können wir den Projektleitern mehr Spielraum gewähren?

Preview 11:01

Wir klären welche Rollen im Portfolio-Management nötig sind und welche Aufgaben und Verantwortlichkeiten diese Rollen übernehmen sollten

Rollen und Zuständigkeiten im Portfoliomanagement
07:25

Wir klären an einem konkreten Beispiel, welche Klassifizierungen für Projekte im Unternehmen Sinn machen und welche Kriterien zur Bewertung beachtet werden sollten.

Preview 13:49

Das Template leistet Hilfestellung bei der ersten Einschätzung von Projektvorhaben. Es erlaubt eine erste Risiko- und Nutzenbetrachtung, sowie die Klassifizierung anhand der zuvor besprochenen Kriterien. Dies hilft uns dabei die "richtigen" Projekte für das Unternehmen auszuwählen

Teil 1 befasst sich mit dem Einsatz des Templates und einer allg. Erläuterung

Preview 11:12

Das Template leistet Hilfestellung bei der ersten Einschätzung von Projektvorhaben. Es erlaubt eine erste Risiko- und Nutzenbetrachtung, sowie die Klassifizierung anhand der zuvor besprochenen Kriterien. Dies hilft uns dabei die "richtigen" Projekte für das Unternehmen auszuwählen

Teil 2 befasst sich mit dem Aufbau des Excels für etwaige Anpassungen

[Template] Projekt- und Portfolianalyse Teil 2 (technisch)
08:29

Diese Lektion zeigt auf, welche unterschiedlichen Projektmanagement-Vorgaben und Dokumente für unterschiedliche Projektklassen gelten können und sollten. Ziel ist es "einfache" und "kleine" Projekte nicht unnötig zu belasten und Großprojekte ordentlich zu steuern

Projektmanagement Vorgaben je Projektklasse (klassisch)
15:53

Diese Lektion zeigt auf, welche unterschiedlichen Projektmanagement-Vorgaben und Dokumente für unterschiedliche Projektklassen gelten können und sollten. Ziel ist es "einfache" und "kleine" Projekte nicht unnötig zu belasten und Großprojekte ordentlich zu steuern

Projektmanagement Vorgaben je Projektklasse (agil)
15:11

Diese Lektion zeigt einen beispielhaften Genehmigungsprozess für Projektvorhaben unter Einbeziehung des Portfolio-Managers. Ziel ist maximale Transparenz über die Projekte und gebundene Ressourcen im Unternehmen durch zentrale Genehmigungen, bei gleichzeitig zügiger und unkomplizierter Freigabe kleinerer Projekte

Projektgenehmigungen: Der Prozess
08:57

Template für einen Projektsteckbrief / Projektauftrag inkl. Erläuterung zur Bedeutung und Notwendigkeit

[Template] Projekt und Programmsteckbrief
10:41

Das "Projekt- und Portfoliomanagement Board" ist ein Gremium, welches über die Freigabe von Projektvorhaben entscheidet. In dieser Lektion wird aufgezeigt welche Rollen und Personen hieran beteiligt sein sollten und welche Zyklen und Entscheidungsvorlagen für eine effektive Durchführung sinnvoll sind

Projektgenehmigungen: Das Entscheidungsgremium
06:46

Dieses Template kann für die Portfolio-Berichterstattung im Projekt-Portfolio-Gremium genutzt werden. Das Template ermöglicht einen schnellen Überblick über die laufenden Projekte und den Status des Gesamtportfolios

[Template] Projekt- und Portfolio Board und Ressourcenübersicht (PPM-Board)
10:08
+ Das Programm Management
7 lectures 52:49

In dieser Lektion behandeln wir die Aufgaben des Programm Managements, sowie einige Grundlagen

Überblick zum Programm Management
07:13

In dieser Lektion klären wir welche Programm Management Methodik genutzt werden sollte, wenn im Programm mit klassischen, agilen, oder einer Mischung beider Ansätze gearbeitet wird.

Programm Management Methodik Überblick
03:56

Besprechung der klassischen Rollen im Programm Management und allgemeiner Governance Strukturen

Rollen im klassischen Programm Management
05:58

Diese Lektion behandelt das grundlegende Vorgehensmodell für das klassische Programm Management, inkl. der wichtigsten Meilensteine

Phasen im klassischen Programm Management
06:53

Besprechung und Erläuterung der Rollen im agilen Programm Management nach LeSS (Large Scale Scrum)

Rollen im agilen Programm Management
08:21

In dieser Lektion klären wir, wie wir LeSS (Large Scaled Scrum) sinnvoll ins Projekt-und Portfoliomanagement des Unternehmens einbinden.

Phasen im agilen Programm Management
11:27

Erklärung zu den Prozessen und dem Aufbau von LeSS (Large Scaled Scrum)

Agiles Programm Management nach LeSS
09:01
+ Das Projektmanagement - Allgemeine Vorgaben
2 lectures 21:17

Überblick zu den Aufgaben des Projektmanagements, inkl. kurzer Erläuterung der wesentlichen Unterschiede zwischen klassischen (Wasserfall), agilen (Scrum) und hybriden Ansätzen und Vorgehensmodellen.

Überblick zum Projektmanagement
11:54

Diese Lektion ist als Hilfestellung für Projektleiter gedacht. Wir besprechen Einsatzszenarien von klassischen und agilen Projekten, sowie Kriterien die bei der Auswahl der richtigen Vorgehensweise helfen können.

Agil, klassisch, oder hybrid? Wann eignet sich welches Vorgehen?
09:23
+ Klassisches Projektmanagement
19 lectures 02:04:02

Übersicht über die Phasen des klassischen Vorgehensmodells und der wichtigsten Meilensteine, inkl. der relevanten Projektmanagementdokumente die in den einzelnen Phasen bereitgestellt werden sollten, sowie einer kurzen Beschreibung der allgemeinen Rollen und Verantwortlichkeiten

Überblick zu den Phasen
10:20

Besprechung der Initiierungsphase inkl. Hauptaktivitäten, involvierten Rollen und Ergebnissen

Phase 1: Initiierung
07:38

Besprechung der Planungsphase inkl. Hauptaktivitäten, involvierten Rollen und Ergebnissen

Phase 2: Planung
06:17

Besprechung der Umsetzungsphase inkl. Hauptaktivitäten, involvierten Rollen und Ergebnissen

Phase 3: Umsetzung und Test
06:37

Besprechung der Rolloutphase inkl. Hauptaktivitäten, involvierten Rollen und Ergebnissen

Phase 4: Rollout und Stabilisierung
04:02

Besprechung der Abschlussphase inkl. Hauptaktivitäten, involvierten Rollen und Ergebnissen

Phase 5: Abschluss
04:43

Der Projektabschluss ist enorm wichtig um eine ordnungsgemäße Übergabe der Projektergebnisse in die Linie sicherzustellen. Das Template hilft bei der Dokumentation wichtiger Faktoren und der ordentlichen Entlastung des Projektleiters

[Template] Projektabschlussbericht
06:50

In dieser Lektion klären wir einige Grundlagen für die Erstellung von Arbeitspaketen und wir legen Faustregeln für die Größe und Dauer fest.

Arbeitspaketbeschreibungen in klassischen Projekten
06:02

Dieses Template liefert eine konkrete Vorlage für die Beschreibung von Arbeitspaketen und stellt damit sicher, dass die wichtigsten Faktoren beachtet werden.

[Template] Arbeitspaketbeschreibungen
04:27

Kurze Erläuterung und Hilfestellung wie Aufwandsschätzungen in klassischen Projekten vorgenommen werden sollten.

Aufwandsschätzungen in klassischen Projekten
05:23

Erläuterung warum die Statusschrittmethode viel Struktur und Sicherheit in die Berichterstattung bringen kann und zur Vermeidung des 90% Syndroms beiträgt

Fortschrittsgradmessung in klassischen Projekten
07:02

Wir besprechen, welche einfache Klassifizierung von Meilensteinen hilfreich ist und eine Faustregel für die Anzahl von unterschiedlichen Meilensteinen im Projekt

Meilenstein Planung für klassische Projekte
04:31

Das Statusberichtswesen ist eines der wichtigsten Elemente im Projektmanagement. Wir besprechen hier warum es erforderlich ist klare Kriterien für die Definition von Statusberichtsampeln zu definieren um eine Vergleichbarkeit im Projekt / Unternehmen herzustellen. Dies hilft maßgeblich bei Entscheidungen im Projekt und erhöht die Handlungsfähigkeit enorm

Statusberichtswesen und Statusberichtstemplate
11:20

Einfaches Template für die Statusberichterstattung im Projekt mit definierten Statusampeln für Kosten, Zeit und Leistung

[Template] Projektstatusbericht
07:07

Diese Lektion behandelt das grundsätzliche Vorgehen bei Änderungen im Projekt und zeigt ein Beispiel für die Einstufung und Bewertung von Changes

Change Management Prozess für klassische Projekte
08:44

Diese Lektion zeigt

...ein Excel-Template für die Analyse, Nachverfolgung und Dokumentation von Änderungsanträgen,

...sowie eine PowerPoint Folie als Entscheidungsvorlage für die Genehmigung von Änderungsanträgen

[Template] Change Management
04:31

In dieser Lektion besprechen wir grundsätzliche Vorgehensweisen beim Risikomanagement und ebenfalls die Einstufung unterschiedlicher Risiken im Projekt

Risikomanagement Prozess für klassische Projekte
06:21

Diese Lektion umfasst ein...

...Template für die Analyse, Nachverfolgung und Dokumentation von Risiken im Projekt, inkl. Dashboard bzw. Risiko-Matrix,

...sowie ein Template für die Berichterstattung in Projektstatusberichten, oder übergreifenden Gremien

Preview 06:03

Einfaches und pragmatische PowerPoint Vorlage für eine grobe Stakeholderanalyse

[Template] Stakeholderanalyse
06:04
+ Agiles Projektmanagement
16 lectures 01:53:11

Überblick zum agilen Projektmanagement und wie dieses sinnvoll in das Portfolio-Management eingebettet werden kann.

Grundsätzlich setzen wir auf Scrum, bauen aber zusätzlich eine Initiierungs- und Abschlussphase ein um unternehmensübergreifende Projekt- Portfolio-Management Aspekte abzudecken

Überblick zu den Phasen
10:46

Besprechung der Initiierungsphase inkl. Hauptaktivitäten, involvierten Rollen und Ergebnissen

Grundsätzlich setzen wir auf Scrum, bauen aber zusätzlich eine Initiierungs- und Abschlussphase ein um unternehmensübergreifende Projekt- Portfolio-Management Aspekte abzudecken

Phase 1: Initiierung
03:10

Besprechung der Umsetzungsphase nach Scrum

Grundsätzlich setzen wir auf Scrum, bauen aber zusätzlich eine Initiierungs- und Abschlussphase ein um unternehmensübergreifende Projekt- Portfolio-Management Aspekte abzudecken

Phase 2: Umsetzung nach Scrum
09:02

Besprechung der Abschlussphase inkl. Hauptaktivitäten, involvierten Rollen und Ergebnissen

Grundsätzlich setzen wir auf Scrum, bauen aber zusätzlich eine Initiierungs- und Abschlussphase ein um unternehmensübergreifende Projekt- Portfolio-Management Aspekte abzudecken

Phase 3: Abschluss
01:49

In dieser Lektion besprechen wir den "MoSCoW" Ansatz, der uns auf sehr einfache Art und Weise helfen kann eine Priorisierung von Anforderungen vorzunehmen

Priorisierung von User-Stories mit MoSCoW
05:08

Diese Lektion zeigt ein Template für die Beschreibung von Anforderungen (User-Stories).

Dieses Template orientiert sich an dem bekannten Scrum Ansatz (Als […], möchte ich […], so dass […], ergänzt aber einige weitere Aspekte die im Projektmanagement häufig von Bedeutung sind und bei der Einschätzung der Anforderung helfen können

[Template] Anforderungsbeschreibung
08:02

Freestyle Template für sehr kleine Projekte die nicht auf Tools für agiles Projektmanagement (Jira, Trello, SNOW) zurückgreifen können.

Dieses Excel erlaubt die Erstellung eines Product Backlogs, die Ableitung eines Sprint Backlogs, sowie eine grobe Auswertung anhand eines Burndown-Charts

Dieses Video stammt aus dem Scrum & Agile Meisterkus

[Template] Product Backlog
09:23

Einführung in die Thematik und den Nutzen relativer Schätzungen und Story Points. Wir klären zudem warum Story Points nicht mit Stunden gleichgesetzt werden sollten.

Relative Schätzungen
10:15

Erläuterung der Swimlane Planning Technik für relative Schätzungen.

Das Swimlane Planning erlaubt es schnell eine Vielzahl von Anforderungen zu schätzen

Dieses Video stammt aus dem Scrum & Agile Meisterkus

Swimlane Planning
04:06

Erläuterung von Planning Poker, einer Technik um Anforderungen (User-Stories) in agilen Projekten zu schätzen

Das Planning Poker erlaubt eine präzisere Einschätzung als das Swimlane Planning, dauert aber länger

Dieses Video stammt aus dem Scrum & Agile Meisterkus

Planning Poker
05:26

Dieses Video zeigt ein Template welches bei der Planung von Sprints hilft.

Es erlaubt die Erfassung der verfügbaren Teamkapazität und den Forecast vermutlich umsetzbarer Story Points im nächsten Sprint unter Beachtung der bisherigen Velocity

Dieses Video stammt aus dem Scrum & Agile Meisterkus

[Template] Sprint Planung und Forecast
09:03

Diese Lektion befasst sich mit grundlegenden Issues und Impediments hinsichtlich der Umsetzung von Anforderungen im agilen Projektmanagement und Ansätzen, wie auf diese reagiert werden kann

Issue und Impediment Management in agilen Projekten
05:47

Diese Lektion zeigt...

...ein Excel Template für die Erfassung, Analyse, Nachverfolgung und Dokumentation von Issues und Impediments,

...sowie eine PowerPoint Vorlage für die Berichterstattung in Statusberichtsmeetings

[Template] Issue und Impediment Liste
05:20

Hier zeige ich ein allgemeines Beispiel für eine Definition of Ready und eine Definition of Done.

Beide Dokumente sollen helfen Transparenz zu schaffen und die Entwicklungsarbeit zu optimieren

[Template] Definition of Ready und Definiton of Done
11:59

Hier besprechen wir wie "Change Management" im agilen Projekt aussehen sollte und welche Rahmenbedingungen hierzu erforderlich sind, bzw. weshalb es einen maßgeblichen Unterschied zum klassischen Change Management gibt.

Change Management in agilen Projekten
09:47

Hier besprechen wir wie "Risiko-Management" im agilen Projekt aussehen sollte und welche Rahmenbedingungen hierzu erforderlich sind, bzw. weshalb es einen maßgeblichen Unterschied zum klassischen Risiko-Management gibt.

Risikomanagement in agilen Projekten
04:08
+ Hybrides Projektmanagement
9 lectures 51:49

Hybrides Projektmanagement versucht die agile und klassische Welt zu verbinden. Dies kann sehr vielversprechend sein, aber auch fürchterlich daneben gehen.

Wir schaffen ein gemeinsames Verständnis und klären einige Grundlagen für den weiteren Ansatz

Unser Ansatz verfolgt eine klassische Planungsphase mit anschließend agiler Umsetzung

Preview 10:12

Diese Lektion behandelt Rollen im hybriden Projektmanagement und die Herausforderung der Abgrenzung bzw. Definition

Rollen in hybriden Projekten und Delegation Poker
08:25

Besprechung der Initiierungsphase inkl. Hauptaktivitäten, involvierten Rollen und Ergebnissen.

Diese Phase gleicht jenen Initiierungsphasen des klassischen und agilen PM-Ansatzes

Phase 1: Initiierung
00:54

Besprechung der klassischen Planungsphase inkl. Hauptaktivitäten, involvierten Rollen und Ergebnissen.

Besonderer Fokus sollte in hybriden Projekten auf einen Projektmanagementplan gelegt werden.

Phase 2: Planung
06:43

Besprechung der agilen Umsetzungsphase inkl. Hauptaktivitäten, involvierten Rollen und Ergebnissen

Phase 3: Umsetzung
08:08

Besprechung der Abschlussphase inkl. Hauptaktivitäten, involvierten Rollen und Ergebnissen.

Diese Phase gleicht den bisherigen Abschlussphasen

Phase 4: Abschluss
01:01

Wir blicken auf die Scrum Events und fragen uns, wie sich die Events im hybriden Projektmanagementansatz verändern

Scrum Events in hybriden Projekten
08:08

Diese Lektion behandelt den Change-Management Ansatz im hybriden Projektmanagement und versucht eine Balance zwischen Flexibilität und klassischem Änderungsmanagement zu finden.

Change Management in hybriden Projekten
05:14

Diese Lektion behandelt den Risiko-Management Ansatz im hybriden Projektmanagement und versucht eine Balance zwischen Flexibilität und klassischem Risikomanagement zu finden.

Risikomanagement in hybriden Projekten
03:04
+ Herzlichen Glückwunsch!
2 lectures 01:18

Herzlichen Dank für dein Vertrauen und die Teilnahme an diesem Kurs!

Ich hoffe Du hattest einen tollen Lernerfolg und kannst einige Inhalte aus dem Kurs in der Praxis anwenden. Sollten noch Fragen offen sein, dann sprich´ mich gerne an.


Bevor Du gehst, würde ich mich noch über ein Feedback deinerseits freuen!


Alles Gute!

Niels

Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank!
01:13
Mein Udemy Kursangebot (inkl. Promo-Codes)
00:05