Let's Code AntMe!

Spielend programmieren lernen mit Ameisen
Rating: 3.9 out of 5 (25 ratings)
2,536 students
German

besser mit der IDE umzugehen
die Ameisen-API zu verstehen
clevere Ameisen zu programmieren

Requirements

  • Eine Installation von Visual Studio ist erforderlich
  • Eine Installation von AntMe! ist erforderlich

Description

Dieser Kurs setzt auf die Standard Tutorials von AntMe! auf und erlaubt den unterhaltsamen Einstieg in die Ameisen-Programmierung. Schon schnell werden deine Ameisen in der Lage sein Sachen zu machen, die du mit den normalen Tutorials nicht beigebracht bekommst.

Ganz nebenher und auf spielerische Weise lernst du auch noch was über die Enticklungsumgebung Visual Studio und die tollen Funktionen und Fallstricke von C#.

Who this course is for:

  • Der Kurs setzt vorraus, dass man bereits erste Gehversuche mit dem Editor gemacht hat, zeigt aber dann mit Hilfe der Ameisen Kniffe und Tricks im Umgang mit Code

Course content

1 section15 lectures4h 46m total length
  • Erste Nahrungsmittel
    16:50
  • Marker Action
    12:40
  • Käääämpfen
    21:47
  • Ameisenspezialisierungen
    16:02
  • Fine Tuning
    12:35
  • Variablen benutzen
    20:01
  • Geradlinig gehen will gelernt sein
    19:39
  • Ameisen GPS
    23:09
  • Koordinatensysteme
    19:37
  • Mit Zahlen arbeiten
    19:41
  • Operieren mit Bits
    19:28
  • Basisklassen und Bit Alternativen
    17:34
  • Der Ticket Manager
    20:36
  • Ticket Manager fixen
    22:11
  • Multiplayer
    24:56

Instructor

Lets Coder, Ameisen-Dompteur und Sprecher der ersten Stunde
Tom Wendel
  • 4.2 Instructor Rating
  • 40 Reviews
  • 2,601 Students
  • 2 Courses

Tom Wendel, aufgewachsen in einem kleinen, beschaulichen Dörfchen im nahen Westen der Republik, studierte Informatik an der Hochschule zu Karlsruhe und war eine ganze Weile freischaffender Software-Schmied für die unterschiedlichsten Projekte.

Schon früh war die Begeisterung für Spiele - das Bauen, nicht das Spielen - klar. Das Abenteuer begann bereits mit den ersten bitverarbeitenden Geräten und mündete in dem bislang verbreitetsten seiner Titel "AntMe!", einem allseits beliebten Lernspiel für Programmierer. Dies führte ihn bereits nach Ausbildungsende in die entlegensten Regionen Deutschlands, um ehrenamtliche Schulungen für junge Programmierer durchzuführen.

Später war Tom als Developer Evangelist bei Microsoft unterwegs. Mit hunderten Vorträgen, Fach-Artikeln und Büchern hat er Entwickler jeglicher Ausrichtung über die aktuellsten Technologien informiert, wo er seine Liebe zu Spielen mit dem Schwerpunkt Gaming und Multimedia ausleben konnte. Zwischenzeitlich war Tom Community Manager für die Bayerische Spiele Entwickler Community und half dort bei der Vernetzung der coolen Leute und Organisation von Veranstaltungen und Messen.

Seine seit Jahren aufrechterhaltene Behauptung, im Jahr 1972 Weltmeister in Super Mario Kart gewesen zu sein, konnte ihm bislang nicht widerlegt werden.