Final Cut Pro X Deutsch
4.3 (227 ratings)
Course Ratings are calculated from individual students’ ratings and a variety of other signals, like age of rating and reliability, to ensure that they reflect course quality fairly and accurately.
1,639 students enrolled

Final Cut Pro X Deutsch

Der schnelle und leichte Einstieg in Bedienung, Arbeitsweisen und Effekte.
Bestseller
4.3 (227 ratings)
Course Ratings are calculated from individual students’ ratings and a variety of other signals, like age of rating and reliability, to ensure that they reflect course quality fairly and accurately.
1,639 students enrolled
Created by Steffen Bendix
Last updated 5/2020
German
Current price: $20.99 Original price: $29.99 Discount: 30% off
5 hours left at this price!
30-Day Money-Back Guarantee
This course includes
  • 14 hours on-demand video
  • 38 downloadable resources
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
Training 5 or more people?

Get your team access to 4,000+ top Udemy courses anytime, anywhere.

Try Udemy for Business
What you'll learn
  • Nach Abschluß dieses Kurses werden Sie Filme schneiden können.
  • Ihnen wird gezeigt, wie Sie Ihre Schnittprojekte organisieren und verwalten, um optimal arbeiten zu können.
  • Sie werden in der Lage sein, schnell und präzise die Farben des Bildes anzupassen und dem Film einen speziellen Look zu geben.
  • Ihnen wird gezeigt, wie Sie schnell und ohne Aufwand komplexe Effekte erstellen können.
Requirements
  • Apple Macintosh ab Mac OS X 10.9, mind. 4 GB RAM, OpenCL fähige Grafikkarte oder Intel HD Graphics 3000 oder neuer, 256 MB VRAM, 3,5 GB Speicherplatz auf der Festplatte. Final Cut Pro X.
Description

Bitte unbedingt den letzten Abschnitt dieser Erklärung bezüglich der vermeintlich schlechten Bildqualität lesen!

            In diesem Kurs geht es um das Erlernen der grundlegenden Arbeitsweise mit Final Cut Pro X. Es werden die die Besonderheiten des Programms erklärt, die auch erfahrenen Cuttern, die einen Umstieg in Erwägung ziehen, die Arbeit erleichtern. Ausgehend von der Erläuterung der Programmoberfläche, werden folgende Dinge behandelt: 

  • Verwaltung der Medien (Anlegen von Mediatheken, Ereignissen, Konsolidieren)

  • Organisation der Medien (manuelle und automatische Verschlagwortung)

  • Arbeitsabläufe des Videoschnitts mit Hilfe der magnetischen Timeline

  • fortgeschrittene Schnittechniken (kreativer Schnitt, Multicam)

  • Audioschnitt

  • Farbkorrektur und Colorgrading

  • Hinzufügen und Bearbeiten von Effekten und Übergängen

  • Geschwindigkeitseffekte (Zeitlupe, Temporampen, Instant Replay, Bildverbesserungen)

       Die Videos werden hier zwar in einer logischen Reihenfolge angeboten, sind jedoch separat und nicht zwingend aufeinander aufbauend. 

Apple hat mit dem neuen Final Cut Pro X Version 10.3 die Benutzeroberfläche teilweise stark überarbeitet. Dieser Kurs bezieht sich in einigen wenigen Videos noch auf die Version 10.2.x. Die hier gezeigten Arbeitsschritte unterscheiden sich, abgesehen von der neuen Position mancher Bedienelemente, jedoch nicht von denen in der neuen Version. Ich werde mit der Zeit die Tutorials durch aktualisierte ersetzen.

            Der Kurs ist als mehrteiliger Screencast mit gesprochenen deutschen Erklärungen angelegt. Der Umfang beträgt insgesamt ca. 500 Minuten. Da die Filme ursprünglich nicht für eine Veröffentlichung auf Udemy geplant waren, ist jeder Film  mit der selben kurzen Einleitung versehen. Ich bitte dies zu entschuldigen.

Ich verweise zum ergänzenden Studium auf meinen anderen Kurs "Apple Motion für Einsteiger (Deutsch)", der sich ebenfalls an Einsteiger und Fortgeschrittene richtet.

HINWEIS: Die Auflösung kann in Ihrem Browser auf 720p eingestellt sein, was zu etwas unscharfen Bildern führt. Im Udemy Player im Browser können sie die Auflösung umschalten, maximal 1080p (FullHD). Dazu müssen Sie im Player auf "Auto (1080p)" schalten. In Safari wird diese Option möglicherweise nicht angeboten. Nutzen Sie in diesem Fall ausnahmsweise Firefox oder Chrome. Ich versichere Ihnen, daß alle Filme in FullHD in sehr guter Qualität vorliegen. Sollte diese Auflösung bei Ihnen nicht angeboten werden, wenden Sie sich bitte direkt an Udemy mit diesem Formular: https://support.udemy.com/hc/de/requests/new?type=student

Who this course is for:
  • Anfänger ohne oder mit geringer Erfahrung im Filmschnitt.
  • Fortgeschrittene, die bereits Erfahrungen mit anderen Schnittprogrammen gesammelt haben und sich mit den Besonderheiten von Final Cut Pro X vertraut machen möchten.
Course content
Expand all 64 lectures 13:44:42
+ Überblick über die Programmoberfläche
3 lectures 35:51

Um die volle Auflösung von FullHD zu erhalten, müssen Sie Firefox, Opera oder Chrome als Browser benutzen. Safari wird von Udemy nicht unterstützt, obwohl er technisch dazu in der Lage ist. Die maximale Auflösung wird rechts unten im Videoplayer mit "Auto" aktiviert. Dort muß dann stehen: "Auto (1080p)".

Preview 01:25

Tutorial für Final Cut Pro X (Version 10.1) zur Erklärung der Programmoberfläche.

Inhalt:

  • Erklärung der Programmoberfläche und Schaltflächen
  • Erklärung der Programmeinstellungen

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/YHrVq1

Preview 15:06

Mit der Version 10.3 hat Apple die Programmoberfläche von Final Cut Pro X überarbeitet. Ein dunkleres Design und veränderte Postionen einiger Bedienelemente sind die offensichtlichsten Änderungen. Da aber nur wenige neue Funktionen hinzugekommen sind und ansonsten hauptsächlich Verbesserungen unter der Haube vorgenommen wurden, findet man sich schnell wieder zurecht.

Dieses Video geht auf die wesentlichsten Änderungen ein, so daß die Umgewöhnung bzw. Einarbeitung in die Version 10.3 leichtfällt.

Aus dem Inhalt:

  • Überblick über die wesentlichen Bedienelemente
  • Demonstration des neuen Effekts "Fließen"

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/rCX4Gc

Preview 19:20
+ Medienverwaltung
9 lectures 01:20:00

In diesem Tutorial-Video wird die Medienverwaltung von Final Cut Pro X grundlegend erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • einführende Erklärung von Mediatheken, Projekten, Ereignissen und Ordnern

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Medienverwaltung Teil 1 und 2 (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Preview 05:33

Es wird gezeigt, welche Einstellungen vorgenommen werden können, um den Import von Material in das Programm vorzubereiten.

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Medienverwaltung Teil 1 und 2 (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Medienverwaltung Teil 2 - Importeinstellungen
09:22

Dieses Video erläutert den Import von Videos, Audiodateien und Bildern in das Programm.

Aus dem Inhalt:

  • Zuordnen der Medien zu Ereignissen

  • Festlegen von Audiorollen

  • Anlegen eines Projekts

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Medienverwaltung Teil 1 und 2 (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Medienverwaltung Teil 3 - Import
07:13

Zur besseren Übersicht lassen sich den Medien Schlagwörter vergeben. Das Video zeigt, wie es geht.

Aus dem Inhalt:

  • Vergabe von Schlüsselwörtern

  • Funktion der intelligenten Sammlungen

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Medienverwaltung Teil 1 und 2 (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Medienverwaltung Teil 4 - Schlagwörter
09:28

In der Medienübersicht lassen sich die Clips durch Filtereinstellungen auf unterschiedliche Art anzeigen. Dies schafft eine bessere Übersicht über das vorhandene Material.

Aus dem Inhalt:

  • Anlegen von Favoriten

  • Verwerfen von unerwünschtem Material

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Medienverwaltung Teil 1 und 2 (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Medienverwaltung Teil 5 - Organisation der Dateien
02:36

Es kann vorkommen, daß durch Unachtsamkeit Medien von Final Cut nicht mehr gefunden werden können. Das Video zeigt, wie man sie wieder verknüpft.

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Medienverwaltung Teil 1 und 2 (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Medienverwaltung Teil 6 - Dateien erneut verknüpfen
05:20

Wenn Dateien überall auf verschiedenen Speichermedien verstreut liegen, anstatt gesammelt in der Mediathek, kann Final Cut Pro X diese auf einfache Weise automatisiert in die Mediathek kopieren.

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Medienverwaltung Teil 1 und 2 (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Medienverwaltung Teil 7 - Dateien konsolidieren
02:47

Dieses Tutorial zeigt, was Kamera-Archive sind und wie sie eingesetzt werden, um den Import von Daten von einer Kamera zu vereinfachen.

Aus dem Inhalt:

  • Erklärung der Verwendung von Kamera-Archiven
  • Anlegen eines Archivs für eine Videokamera
  • Anlegen eines Archivs für lokal gespeicherte Filmdaten

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/3ppFfi

Kamera-Archive
08:40

In diesem Tutorial wird das separat erhältliche Programm "Compressor" zur Speicherung von Mediendateien verwendet. Es wird gezeigt, wie Filme direkt aus Final Cut Pro X heraus mit Compressoreinstellungen exportiert werden. Desweiteren wird erklärt, wie Dateien mit Hilfe von Compressor in andere Formate konvertiert werden.

Aus dem Inhalt:

  • Export von Filmen aus Final Cut Pro X heraus mithilfe von Compressoreinstellungen
  • Export direkt aus Compressor heraus
  • Export einer Quelldatei in mehrere Formate gleichzeitig
  • Stapelexport
  • Netzwerkcluster (verteiltes Rechnen mit mehreren Netzwerkcomputern)

Das Tutorial ist geeignet für alle Versionen von Final Cut Pro X und Compressor ab Version 4.

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/faLt5A

Preview 29:01
+ Schnitt
17 lectures 03:12:31

Dieses Video erklärt den allgemeinen Schnitt und die dafür benötigten Werkzeuge. Es stellt die Grundlage für die Arbeit mit Final Cut Pro X dar.

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Allgemeiner Schnitt (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Schnitt Teil 1 - Werkzeuge
21:26

Die magnetische Timeline ist ein Alleinstellungsmerkmal für Final Cut Pro X. Wer andere Schnittprogramme gewöhnt ist, muß sich eventuell etwas umstellen. Für Neulinge jedoch wird intuitiv zu beherrschen sein.

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Allgemeiner Schnitt (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Schnitt Teil 2 - Magnetische Timeline
06:47

In Final Cut Pro X löst man sich etwas von den Begriffen "Videospur" und "Audiospur". In der Timeline werden sogenannte Handlungen erzeugt, um den Schnitt durchzuführen.

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Allgemeiner Schnitt (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Schnitt Teil 3 - Primäre und sekundäre Handlungen
05:14

In diesem Tutorial-Video wird der erweiterte Videoschnitt mit Final Cut Pro X (Version 10.1) erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • 3-Punkt-Schnitt

  • 4-Punkt-Schnitt

  • alternative Clips in der Timeline

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Schnittarten und Alternativen (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Schnittarten und Alternativen
11:34

Der Schnitt läßt sich durch den Einsatz das Zusammenfassen von Filmclips in der Timeline vereinfachen. Die Arbeit wird dadurch übersichtlicher.

Aus dem Inhalt:

  • mehrere Clips zu einem einzigen Clips zusammenfassen
  • mehrere zusammengesetzte Clips erneut zu einem Clips zusammenfassen (verschachteln / Nesting)
  • Auflösen von zusammengesetzten Clips

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/D24486

Preview 03:52

In diesem Tutorial-Video wird der Audioschnitt mit Final Cut Pro X (Version 10.1) erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • separater Schnitt von Audiospuren unabhängig vom Video

  • Audioblenden

  • Audiodateien mit mehreren Spuren

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Audioschnitt (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Audioschnitt
12:33

Hat man in der Audiospur Keyframes gesetzt, können diese beim Verändern der Gesamtlautstärke verlorengehen. Wie das vermieden werden kann, zeigt dieses kurze Video.

Aus dem Inhalt:

  • Unterschied zwischen absoluter und relativer Lautstärkeeinstellung
  • Ändern der Lautstärke unter Beibehaltung von Audiokeyframes

Video in voller Auflösung zum Herunterladen:https://goo.gl/8j5a81

Preview 03:13

Mit Final Cut Pro X ist es ein Leichtes, Filme mit einem Sprecherton nachzuvertonen. Dieses Tutorial zeigt, wie man schnell und einfach eine Dialogspur hinzufügt, die auch mehrere Versionen beinhalten kann.

Aus dem Inhalt:

  • Erklärung der VoiceOver-Einstellungen
  • Aufnehmen mehrerer Takes (Varianten)
  • Anpassungen der Tonspuren

Das Tutorial ist geeignet für alle Versionen von Final Cut Pro X ab Version 10.2.x

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/w4rRiL

Preview 08:39

Mit Final Cut Pro X kann 5.1 Surround-Ton abgemischt werden. Dieser Film zeigt, wie sowohl einzelne Tonspuren, als auch 5.1 Surround-Tondateien für ein Surround-Projekt konfiguriert werden.

Dieses Tutorial liegt selbst nicht im 5.1-Tonformat vor.

Aus dem Inhalt:

  • Anlegen eines 5.1 Projekts
  • Zuweisen der Tonspuren zu den 6 Kanälen
  • Verändern des Panoramas
  • Verändern der Lautstärke der Tonspuren
  • Besonderheiten von 5.1-Tondateien

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/3jNxqR

5.1 Surround
14:37
Multikameraschnitt - Teil 1 Synchronisieren
15:41

Im zweiten Teil wird der synchronisierte Clip geschnitten. Es wird demonstriert, wie man Bild und Ton getrennt voneinander schneidet und wie man Schnitte nachträglich verbessert.

Multikameraschnitt - Teil 2 Schnitt
10:10

Die einzelnen Kameras passen in den seltensten Fällen farblich perfekt zusammen. Deshalb ist eine Farbkorrektur notwendig. Der Film zeigt, wie man das am effektivsten bewerkstelligt.

Multikameraschnitt - Teil 3 Farbkorrektur
03:12

In diesem Abschnitt wird gezeigt, wie man einzelnen Clips bestimmte Funktionen zuordnet, um beim Schnitt mehr Übersicht zu bekommen. Es wird beschrieben, wie mit Hilfe des Editors weitere Funktionen für Video-, Audio- und Titelclips erstellt und auch wieder gelöscht werden.

Diese Anleitung bezieht sich noch auf die ältere Version von Final Cut Pro X und wird ergänzt durch den Film "Rollen".

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/AS1gBY

Preview 06:00

Mit der Version 10.3 wurden das Organisationswerkzeug "Funktionen" überarbeitet und erweitert. Es heißt jetzt "Rollen" und läßt den Anwender auch bei komplexen Projekten die Übersicht behalten.

Aus dem Inhalt:

  • Zuweisung verschiedener Rollen für mehrere Audiospuren
  • Zuweisung von Rollen für Titelspuren
  • Export von mehreren Filmen mit unterschiedlichen Ton- und Titelspuren

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/d3xAh2

Rollen
14:55

Dieser Film vertieft das Thema noch etwas.

Rollen (Zusatz)
09:05

Mit Version 10.4.1 hat Apple eine sehr praktische Untertitelfunktion in Final Cut Pro X integriert. Auch den Export von Filmdateien, die mehrere Spuren enthalten, wurde verbessert.

Da das Thema komplex ist, ist es in zwei Filme aufgeteilt.

Aus dem Inhalt:

  • Anlegen von Untertiteln
  • Formatierung
  • Import von Filmen mit Untertiteln und Extraktion der Untertitel
  • Export als separate Dateien und eingebettet in eine Filmdatei

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/spWyTF

Untertitel - Teil 1
32:05

In Teil 2 wird auf den Import und Export von Untertiteln eingegangen.

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/XYkEMC

Untertitel - Teil 2
13:28
+ Effekte
24 lectures 05:48:04

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie bei Final Cut Pro X (Version 10.1) Übergänge zwischen Videoclips erstellt werden.

Aus dem Inhalt:

  • Auswahl und Hinzufügen von Übergängen

  • Anpassen der Länge der Übergänge

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Übergänge (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Videoübergänge
08:22

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie man mit Final Cut Pro X eine primäre Farbkorrektur durchführt. Es wird erklärt, wie die Farben zweier Szenen aneinander angepaßt werden können.

Preview 11:23

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie man mit Final Cut Pro X eine sekundäre Farbkorrektur durchführt, um nur bestimmte Farben zu verändern.

Preview 09:11

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie man mit Final Cut Pro X wie die Videoscopes als Hilfsmittel für die Farbkorrektur und das Colorgrading eingesetzt werden.

Preview 08:29

Zusätzliche Werkzeugen für die Farbbearbeitung stehen im Programm zur Verfügung. Diese machen das Programm noch flexibler in der Postproduktion.

Aus dem Inhalt:

  • Farbräder

  • Farbkurven

  • sekundäre Farbkorrektur mit Sättigungskurven

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/BcLXvH

Preview 09:39

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie man mit Final Cut Pro X (Version 10.1) Geschwindigkeitseffekte zu Videos hinzufügt.

Aus dem Inhalt:

  • Zeitlupe und Beschleunigung

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/UJLVMC

Geschwindigkeitseffekte Teil 1
15:17

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie man mit Final Cut Pro X (Version 10.1) Geschwindigkeitseffekte zu Videos hinzufügt.

Aus dem Inhalt:

  • Verbesserung des Bildmaterials
  • Instant Replay
  • Temporampen
  • Bild einfrieren
  • Jump Cuts
Geschwindigkeitseffekte Teil 2
18:28

In diesem Tutorial wird erklärt, wie Video- und Toneffekte zu Clips hinzugefügt werden. Es wird auf Möglichkeiten der Anpassung der Parameter eingegangen und einige Beispiele gezeigt, welche Möglichkeiten der kreativen Gestaltung sich dadurch ergeben. Mit diesem Wissen lassen sich die vielen anderen Effekte von Final Cut Pro X selbständig anpassen und kombinieren.

Aus dem Inhalt:

  • Blockbuster Look
  • Bilderrahmen
  • Effekte kombinieren und anordnen
  • Bild in Bild
  • Bewegungseffekte
  • Fotoapparat-Effekt
  • Vignette
  • Masken
  • Schablonen-Effekte
  • Tilt-Shift-Effekt
  • Regeneffekt
  • Toneffekte

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/vS7Ty8

Video- und Toneffekte
40:20

In diesem Video wird demonstriert, wie man mit Final Cut Pro X (Version 10.1) verwackelte Clips stabilisiert. Zudem wird auf die Funktion eingegangen, einen vorhandenen Rolling-Shutter-Effekt zu minimieren.

Aus dem Inhalt:

  • Erklärung der Funktionsweise der Stabilisierungfunktion
  • Demonstration an verschiedenen Beispielen und Vergleich mit Adobe Premiere
  • Reduzierung des Rolling-Shutter-Effekts

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/ZHVVkd

Stabilisierung & Rolling Shutter
22:34

Leider ist es nicht ohne Umstände möglich, einzelne Passagen in einem Multicam-Clip zu stabilisieren, wenn sie verwackelt sind. Dieses Tutorial zeigt, wie man mit etwas Mühe in Final Cut Pro X trotzdem zum Ziel kommt und wie man sich die Arbeit erleichtern kann, wenn man das separate Programm "Motion 5" verwendet.

Aus dem Inhalt:

  • Stabilisierung von Multicam-Clips in Final Cut Pro X
  • Stabilisierung einzelner Einstellungen in Apple Motion 5
  • Export als Datei

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/fwbX4o

Stabilisierung von Multicam-Clips
19:22

Mit Final Cut Pro X können Einstellungsebenen nicht direkt verwendet werden. Mit dem zusätzlich erhältlichen Programm Motion 5 lassen sich aber solche Ebenen vorbereiten und in Final Cut verwenden.

Aus dem Inhalt:

  • anhand von Premiere Pro wird kurz gezeigt, was Einstellungsebenen sind

  • Vorbereitung in Motion 5

  • Verwendung der Einstellungsebenen in Final Cut Pro X

Das Tutorial ist geeignet für alle Versionen von Final Cut Pro X und Motion.

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Einstellungsebenen (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Preview 06:56

Viele Effekte in Final Cut Pro X lassen sich mit Hilfe von Motion 5 (separat zu erwerbendes Programm von Apple) an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Aus dem Inhalt:

  • Effekt als Kopie an Motion übergeben

  • Freigeben der gewünschten Einstellungen in Motion 5 für die Verwendung in Final Cut Pro X

  • Löschen nicht mehr benötigter Effekte aus Final Cut Pro X

Das Tutorial ist geeignet für alle Versionen von Final Cut Pro X und Motion.

Für dieses Tutorial gibt es eine ältere Version ("Effekte individualisieren (alt)"). Sie befindet sich im Archiv.

Effekte individualisieren
07:58

In diesem Tutorial wird erklärt, wie ab Version 10.2 von Final Cut Pro X 3D-Texte generiert werden können.

Aus dem Inhalt:

  • Zuweisen von Materialien zu Textclips
  • Anpassungsmöglichkeiten
  • Animation des Textes

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/YLXy69

3D-Text
25:31

In Final Cut Pro X ist ein sehr guter Chroma Keyer enthalten, der den anderer Programme um Längen schlägt. Dieser Film zeigt, wie man ihn einsetzt, um gute Ergebnisse bei Blue- und Greenscreens zu erhalten.

Aus dem Inhalt:

  • Farbe eines Greenscreens entfernen
  • Motion-Tracking-Markierungen entfernen
  • Erklärungen der Feineinstellungen, um den Key zu verbessern
  • Keyen von schwierigen Aufnahmen am Beispiel eines Bluescreens

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/e4gXY9

Chroma Keyer
29:07

Mit dem Luma Keyer ist möglich, Grafiken und Bilder freizustellen.

Aus dem Inhalt:

  • Erklärung der Funktionsweise des Luma Keyers
  • Freistellen zweier  Grafiken
  • Schwierigkeiten bei ungeeigneten Motiven

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/cnAoup

Luma Keyer
08:23

Mit dem optional erhältlichen Programm "Motion 5" lassen sich kreative Übergänge erstellen, die innerhalb von Final Cut Pro X zur Verfügung stehen. Der Film zeigt, wie das geht.

Aus dem Inhalt:

  • Erstellung eines Übergangs in Motion 5
  • Übertragung des Ergebnisses an Final Cut Pro X

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/7iPMV6

Preview 13:17

In Final Cut Pro X lassen sich zwar schnell und einfach Schwarz- und Weißblenden (farbige Übergänge) zwischen zwei Clips erstellen, jedoch gibt es Schwierigkeiten beim genauen Timing und der Dauer der Pause, in der ausschließlich die Farbe angezeigt werden soll. Dieses kurze Tutorial zeigt, wie man diese Probleme umgeht.

Aus dem Inhalt:

  • Anlegen eines farbigen Übergangs
  • Genaues Trimmen der zu verbindenden Filmclips
  • Einstellen einer beliebigen Zeitspanne für den Farbübergang

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/ooTS3h

Schwarz- und Weißblenden
06:47

Wer zwischen Final Cut Pro X und Adobe Premiere Pro fertiggeschnittene Projekte austauschen muß, wird feststellen, daß die Programme nicht kompatibel sind. Es gibt zwar kommerzielle und recht teure Lösungen, die einen Austausch der Timelines zulassen, es geht jedoch auch kostenlos und relativ unaufwendig.

Dieses Tutorial erklärt den Austausch der Timeline im XML-Format mit Hilfe des Programms DaVinci Resolve (kostenlos erhältlich). Dabei wird sowohl auf den Export nach Premiere, als auch auf den umgekehrten Weg von Premiere nach Final Cut Pro X eingegangen.

Aus dem Inhalt:

  • Export einer XML-Datei aus Final Cut Pro X
  • Import von XML in DaVinci Resolve
  • notwendige Anpassungen in DaVinci Resolve
  • Export von XML aus Resolve und Import in Adobe Premiere Pro
  • Export von XML aus Premiere und Import in Final Cut Pro X

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/SroNw2

XML-Austausch
24:37

Mit professionellen Kameras kann man Aufnahmen mit LOG aufnehmen. Die Bilder sehen zunächst zwar flau aus, beeinhalten aber den gesamten Dynamikumfang, den die Kamera bietet. Mit Final Cut Pro X lassen sich mit wenigen Handgriffen die Aufnahmen mittels LUT-Profilen so aufbereiten, daß sie wieder der ursprünglichen Aufnahme entsprechen und sich im Colograding gut weiterbearbeiten lassen.

Aus dem Inhalt:

  • theoretische Erklärung von LOG und LUT
  • interner LUT-Prozeß von Final Cut Pro X
  • LUT-Prozeß mit Drittanbietersoftware (am Beispiel von mLut von MotionVFX)

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/9YC6oD

LOG und LUT
11:41

Manche professionelle Kameras können in S-Log aufnehmen. Dieses Material hat einen erhöhten Dynamikumfang, benötigt aber zwingend eine Nachbearbeitung. In dieser Lektion wird dies anhand von S-Log2 und S-Log3-Material demonstriert.

Aus dem Inhalt:

  • Arbeit an Testaufnahmen von der Kamera und von einem Monitorrecorder

  • Anwenden eines LUTs

  • Einrichtung des Projekts für weiten Gamut

  • grobe Farbkorrektur

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: http://bit.ly/2W9Botj

S-Log
16:48

Manche Kameras können in HDR aufnehmen. Dabei werden sehr helle und sehr dunkle Bereiche des Bildes richtig dargestellt. Aufnahmen dieser Art müssen in Final Cut Pro X besonders behandelt werden.

Aus dem Inhalt:

  • Einstellung des Projekts in Vorbereitung der Bearbeitung für HLG-Aufnahmen

  • Verwendung des HDR-Werkzeugs zur Konvertierung von einen Farbraum in einen anderen

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: http://bit.ly/2vnYjGu

HLG (HDR)-Aufnahmen
11:13

Manchmal kommt es bei den Filmaufnahmen zu unerwünschtem Bildrauschen, besonders in den dunklen Bereichen. In dieser Lektion wird die in Final Cut Pro X eingebaute Rauschunterdrückung mit einem kommerzielen Plugins verglichen.

Aus dem Inhalt:

  • Rauschunterdückung mit NeatVideo

  • direkter Vergleich mit der eingebauten Rauschunterdrückung

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: http://bit.ly/33rhZWF

Rauschunterdrückung
07:12

Damit Fotos im Film nicht so statisch wirken, kann man sie mit dem Ken-Burns-Effekt animieren. Damit wird eine Kamerafahrt über das Bild simuliert. Im Film wird auch erklärt, wie man eine einfache Animation manuell mit Keyframes erstellt.

Aus dem Inhalt:

  • Anpassen des Bildes an die Dimensionen des Projekts
  • Erstellen des Ken-Burns-Effekts
  • Animation mit Hilfe von Keyframes

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/MF5mRj

Preview 12:29
+ Zusammenfassung
1 lecture 00:32

Eine kurze Zusammenfassung der Ziele dieses Kurses.

Preview 00:32
+ Archiv
10 lectures 02:47:44

In diesem Tutorial-Video wird die Medienverwaltung von Final Cut Pro X (Version 10.1) erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • Erklärung von Mediatheken, Projekten und Ereignissen
  • Import von Dateien
  • Organisation mit Schlagwörtern

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/7oa8Bq

Medienverwaltung Teil 1 (alt)
23:38

In diesem Tutorial-Video wird die Medienverwaltung von Final Cut Pro X (Version 10.1) erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • Organisation mit intelligenten Sammlungen und Ordnern
Medienverwaltung Teil 2 (alt)
26:47

In diesem Tutorial-Video wird der Videoschnitt mit Final Cut Pro X (Version 10.1) erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • Erklärung der Werkzeuge
  • magnetische Timeline
  • primäre und sekundäre Handlungen

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/9GVJJi

Allgemeiner Schnitt (alt)
20:53

In diesem Tutorial-Video wird der erweiterte Videoschnitt mit Final Cut Pro X (Version 10.1) erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • 3-Punkt-Schnitt
  • 4-Punkt-Schnitt
  • alternative Clips in der Timeline

Video in voller Auflösung zu Herunterladen: https://goo.gl/iEnUZE

Schnittarten und Alternativen (alt)
08:13

In diesem Tutorial-Video wird der Audioschnitt mit Final Cut Pro X (Version 10.1) erläutert.

Aus dem Inhalt:

  • separater Schnitt von Audiospuren unabhängig vom Video
  • Audioblenden

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/PpE1xm

Preview 06:35

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie man bei Final Cut Pro X (Version 10.1) einen Multikameraschnitt durchführt.

Aus dem Inhalt:

  • Synchronisation der Clips
  • Synchronisation von separaten Video- und Audiospuren
  • Multikameraschnitt
  • Audiobearbeitung

Video in voller Auflösung zum herunterladen: https://goo.gl/PfS8Zv

Multikameraschnitt (alt)
28:18

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie bei Final Cut Pro X (Version 10.1) Übergänge zwischen Videoclips erstellt werden.

Aus dem Inhalt:

  • Auswahl und Hinzufügen von Übergängen
  • Anpassen der Länge der Übergänge

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/dWNfQD

Übergänge (alt)
09:11

Mit Final Cut Pro X können Einstellungsebenen nicht direkt verwendet werden. Mit dem zusätzlich erhältlichen Programm Motion 5 lassen sich aber solche Ebenen vorbereiten und in Final Cut verwenden.

Aus dem Inhalt:

  • anhand von Premiere Pro wird kurz gezeigt, was Einstellungsebenen sind

  • Vorbereitung in Motion 5

  • Verwendung der Einstellungsebenen in Final Cut Pro X

Das Tutorial ist geeignet für alle Versionen von Final Cut Pro X und Motion.

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/ND8Agt

Preview 07:01

Viele Effekte in Final Cut Pro X lassen sich mit Hilfe von Motion 5 (separat zu erwerbendes Programm von Apple) an die eigenen Bedürfnisse anpassen.

Aus dem Inhalt:

  • Effekt als Kopie an Motion übergeben
  • Freigeben der gewünschten Einstellungen in Motion 5 für die Verwendung in Final Cut Pro X
  • Löschen nicht mehr benötigter Effekte aus Final Cut Pro X

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/1zYWo1

Effekte individualisieren (alt)
07:47

In diesem Tutorial-Video wird gezeigt, wie man mit Final Cut Pro X (Version 10.1) Farbkorrekturen und Color Grading durchführt.

Aus dem Inhalt:

  • Farbstiche entfernen
  • primäre Farbkorrektur
  • sekundäre Farbkorrektur
  • Farben anpassen (Color Match)
  • Looks

Video in voller Auflösung zum Herunterladen: https://goo.gl/1EKoKs

Farbkorrektur (alt)
29:21