Der schnellste Weg zur eigenen Android App: MIT App Inventor

Mit dem MIT App-Inventor kannst Du ohne Kenntnisse einer Programmiersprache einfach Deine eigene Android App entwickeln
Free tutorial
Rating: 4.8 out of 5 (42 ratings)
573 students
2hr of on-demand video
German

Was der MIT App-Inventor ist und wie Du ihn einsetzt
Wie Du eine Benutzeroberfläche für Android Smartphones erstellst
Wie Du auf Eingaben in der Benutzeroberfläche reagierst und auswertest
Bluetooth-Geräte in der Nähe Deines Handys zu orten und damit zu kommunizieren
Du wirst ein paar nützliche Apps programmieren, die Dir als Anregung dienen können

Requirements

  • Es sind keinerlei Programmierkenntnisse erforderlich, lediglich Basiskenntnisse der PC-Bedienung.

Description

Wenn Du Android-Apps entwickeln möchtest, dann ist das alles andere als ein Spaziergang. Du musst Dich mit den Tiefen von Android auseinandersetzen, allein die unterschiedlichen Layouts sind schon eine Herausforderung. Aber Du musst auch noch eine Programmiersprache (Java, Kotlin, Dart oder C#) erlernen und - und das ist häufig das größte Hindernis - Du musst Dich in recht komplizierte Entwicklungsumgebungen einarbeiten. Für einen Programmier-Profi mag das alles nur viel Arbeit sein, für einen Laien ist das zum Verzweifeln.

Doch es geht auch ganz anders: Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) bietet mit dem App-Inventor eine kostenlose und grafische Entwicklungsumgebung für Android-Apps an. Du ziehst Komponenten wie Buttons, Labels, Slider etc. einfach auf den Schirm und erstellst dann mit grafischen Funktionsblöcken die Logik dazu. Und das Schönste: Während Du das tust, siehst Du wie die App ganz real auf Deinem Handy entsteht. Und trotzdem lernst Du dabei die Grundzüge der Programmierung, denn programmieren bedeutet nicht, eine bestimmte Programmiersprache zu können.

Ist alles so wie Du es möchtest, kannst Du ein apk- oder aab-Package erzeugen und so Deine App veröffentlichen.

Möchtest Du wissen, wie Du schnell und einfach...

  • tolle Oberfläche erstellst,

  • GUI-Komponenten auf mehrere Seiten verteilst,

  • auf Benutzereingaben reagieren kannst,

  • den Lichtsensor und ausliest und

  • seine Werte in einer Datenbank speicherst oder

  • über Bluetooth mit einem Arduino kommunizierst?

All das und einiges mehr, lernst Du in diesem Kompaktkurs! Wir werden einige interessante Apps entwickeln, die Dir als Grundlage zum weiteren Ausbau zur Verfügung stehen, z. B. eine "Don´t loose me App", die erkennt, wenn Dir Dein Handy aus der Tasche fällt und dann Alarm schlägt.

Auch die endgültige Installation (Deployment) der App auf Deinem Handy werden wir ausführlich behandeln.

Who this course is for:

  • An alle, die sehr schnell und ohne Kenntnisse einer Programmiersprache eine Android App entwickeln möchten.
  • An Desktop- oder Embedded-Entwickler, die nur sehr selten Apps entwickeln und sich nicht extra tief in die Android-Materie einarbeiten wollen.

Instructor

Diplom-Ingenieur (FH) Elektrotechnik, Dozent
Werner Böcker
  • 4.6 Instructor Rating
  • 1,451 Reviews
  • 6,733 Students
  • 5 Courses

Ich verfüge über 40 Jahre Erfahrung im Bereich der Mikrocontroller- und Computertechnik. Meine ersten Gehversuche habe ich mit einem Commodore VC20 gemacht und mittlerweile habe ich zahlreiche Systeme selbst entwickelt und mehrere Hundert professionelle Projekte programmiert. Doch was mich noch mehr fasziniert, ist die Vermittlung von Wissen vor allem an Menschen, die gerade anfangen, sich mit dieser Materie zu beschäftigen.

Die wichtigsten Stationen meiner beruflichen Biografie sind:

- Studium der Elektrotechnik an der Fachhochschule Dortmund

- Ausbildung zum technischen Fachredakteur an der Deutschen Journalistenschule München

- Fachredakteur beim Markt & Technik Verlag, Redaktion Design & Elektronik

- freiberuflicher Projektingenieur für Mess-, Steuer- und Regeltechnik

- freiberuflicher Dozent an diversen privaten Schulungseinrichtungen

- Geschäftsführer eines Planungsbüros für Gebäude- und Sicherheitstechnik

- Inhaber der Böcker Systemelektronik, Ingenieurbüro für Entwicklung und Projektunterstützung steuerungstechnischer Systeme

Meine Kursteilnehmer erreichen mich bei allen Fragen zum Kurs unter:

w.boecker@technical-publishing.de



Top companies trust Udemy

Get your team access to Udemy's top 15,000+ courses