Bessere Fotos mit einfacher Bildgestaltung

So machst Du perfekte Fotos, die jeden überzeugen
5.0 (13 ratings) Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a
course's star rating by considering a number of different factors
such as the number of ratings, the age of ratings, and the
likelihood of fraudulent ratings.
64 students enrolled
$20
Take This Course
  • Lectures 25
  • Contents Video: 1.5 hours
  • Skill Level All Levels
  • Languages German
  • Includes Lifetime access
    30 day money back guarantee!
    Available on iOS and Android
    Certificate of Completion
Wishlisted Wishlist

How taking a course works

Discover

Find online courses made by experts from around the world.

Learn

Take your courses with you and learn anywhere, anytime.

Master

Learn and practice real-world skills and achieve your goals.

About This Course

Published 6/2016 German

Course Description

Du fotografierst gerne, doch die Beigeisterung wird von den Betrachtern Deiner Bilder nicht geteilt? Mit nur sieben Faktoren gelingt es Dir leicht bessere Bilder zu machen. 

Bessere Fotos mit einfacher Bildgestaltung ist ein Kurs mit vielen Bildbeispielen und Tipps aus meiner fotografischen Praxis.

Du erfährst was ein Bild mit einem Tellergericht zu tun hat und warum der Bildausschnitt wichtig ist. Eigentlich sind alle Teile des Kurses sehr einfach. Die Anwendung macht den Unterschied. Du wirst Schritt für Schritt durch die Kapitel geführt. Zu jedem Erfolgsfaktor gibt es eine fotografische Übungsaufgabe und zu jedem Kapiel ein kleines Quizz. So kommst Du schnell voran und erreichst mühelos Dein Ziel.

Am Ende des Kurses weißt Du worauf es beim Fotografieren ankommt und Du machst mit den sieben Faktoren bessere Bilder. 

What are the requirements?

  • Die Teilnehmer sollten ihre Kamera und ein einfaches Bildbearbeitungsprogramm bedienen können, um Bildausschnitte zu ändern oder Korrekturen vorzunehmen.

What am I going to get from this course?

  • Du weißt am Ende des Kurses, welche Faktoren für ein gutes Bild wichtig sind, und kannst sie quasi im Schlaf anwenden. So machst Du Bilder, die jeder toll findet.

What is the target audience?

  • Jeder Anfänger, der gerne fotografiert und mit seinen Bildern sich und andere begeistern möchte. Wer die Grundlagen der Digitalfotografie erlernen möchte, dem hilft dieser Kurs nicht weiter.

What you get with this course?

Not for you? No problem.
30 day money back guarantee.

Forever yours.
Lifetime access.

Learn on the go.
Desktop, iOS and Android.

Get rewarded.
Certificate of completion.

Curriculum

Section 1: 1. Einführung
01:37

Zum Start gibt es einen kurzen Überblick über den Kurs und das, was Du nach dem Kurs kannst. Zudem stille ich Deine Neugier zu meiner Person und meiner Fachkompetenz in einem Dozentenkurzportrait.

02:50

Dieser Kurs besteht aus wenig Theorie und ist vor allem auf die leichte Anwendung in Deiner fotografischen Praxis ausgerichtet. Er richtet sich an alle die gerne spontan und schnell tolle Fotos machen möchten und die wie bei Schnappschüssen wenig oder gar keine Zeit haben, auf einzelne Bildelemente Einfluss zu nehmen. Ein paar Tipps, wie Du den Kurs für Dich optimal nutzen kannst runden diese Lektion ab.

Section 2: 2. Bildgestaltung
05:52

... oder die Grundfrage: Was ist das eigentliche Motiv, das Du fotografieren möchtest. Was ist das Motiv, das Du mir zeigen möchtest?

02:24

In dieser ersten Übung analysierst Du in einem Bild, welche Elemente für die Aufnahme wichtig sind und welche von der guten Bildidee ablenken. Dazu brauchst Du ein Bild entweder analog und einen wasserfesten Stift oder digital und ein Bildbearbeitungprogramm und maximal fünf Minuten Zeit.

04:48

Als Start direkt ins Thema verrate ich Dir, was das Du von einem Tellergericht lernen kannst und was es mit Bildgestaltung zu tun hat.

07:00

Für den Einsteiger sind Rezepte und Regeln zielführend. Die Drittel-Regel zur einfachen Bildgestaltung lernst Du hier kennen. Außerdem verrate ich Dir, was Du außerdem über Regeln wissen solltest.

03:48

Du lernst die sieben Player guter Bildgestaltung kennen, damit Du einen grundlegenden Überblick über das bekommst, was Dich im nächsten Abschnitt erwartet.

4 questions

Am Ende dieses Kapitels, gibt es ein paar Fragen zu den Basics der Bildgestaltung, die Dir helfen Dich an das, was Du in diesem Kapitel gesehen hast, zu erinnern und zu prüfen, ob Du das Wesentliche drauf hast.

Section 3: 3a. Deine Erfolgsfaktoren - Teil 1
04:16

Fotografieren bedeutet mit Licht malen. Hier siehst Du, wie Du mit dem vorhandenen Licht arbeiten kannst.

01:30

Licht sieht man – Zur Verbesserten Wahrnehmung der Wirkung von Licht hilft Dir diese Fotoaufgabe.

04:24

Die Farbe im Bild buhlt um die Aufmerksamkeit des Betrachters. Die eine Farbe mehr, die andere weniger. Es kommt wie immer auch auf das Zusammenspiel innerhalb des Bildes an. 

01:11

Beschäftige Dich in dieser Übung mit der verbesserten Wahrnehmung von Farben, so gelingen Dir mit Sicherheit bessere Bilder.

01:37

Nicht nur die Farbe, auch deren Sättigung spielt eine Rolle für die Wirkung im Bild. Dieser Faktor ist sicherlich der unscheinbarste, doch kann auch er aus einem schlechteren Bild ein besseres machen.

01:15

Trainiere nicht nur die Farben, sondern auch deren Sättigung wahrzunehmen und einzuschätzen, wie die Sättigung im Bild wirkt. Dies ist die Fotoaufgabe dazu.

3 questions

Drei Fragen, die Dir schnell zeigen, wie gut Du den Kurs in diesem Kapitel absolviert hast.

Section 4: 3b. Deine Erfolgsfaktoren - Teil 2
03:42

Wie beim Essen, drängt sich auch beim Bild die Schärfe in den Vordergrund. Lerne das Spiel mit Schärfe und Unschärfe zu nutzen.

02:10

Bei dieser Übungsaufgabe setzt Du Dich mit der Unschärfe im Vordergrund auseinander.

04:28

Wenn Du weißt, was Du mit Deinem Bild vermitteln willst, ist die Frage, ob Du etwas groß oder klein abbilden möchtest, schön beantwortet.

01:12

Trainiere spielerisch mit verschiedenen Abbildungsgrößen.

Größe und Schärfe
3 questions
Section 5: 3c. Deine Erfolgsfaktoren - Teil 3
02:26

Es ist nahezu alles eine Frage der Perspektive. Beim Fotografieren auch. Was der Standpunkt mit der Perspektive zu tun hat, erkläre ich Dir in diesem Film.

01:18

Mache Vergleichsaufnahmen zur Perspektive. Die Aufgabe erläutere ich Dir in diesem Video. 

02:17

Mit der Anordnung innerhalb des Bildfeldes wird die Bildfläche aufgeteilt. Tipps dazu gibt es hier.

01:51

Eine einfache Übungsaufgabe zum Thema Anordnung.

Anordnung und Perspektive
2 questions
Section 6: 4. Praxistipps für verschiedene Motivbereiche
03:47

Bildbeispiele aus der Architekturfotografie zur Information und Inspiration.

05:03

Es muss nicht immer Weitwinkel sein um faszinierende Landschaftsaufnahmen zu machen. Eine Fotoauswahl an Landschaftsbildern.

04:17

Bilder von Menschen. Gestellt und geplant. Farbig und Schwarz-Weiß und natürlich viele Tipps zum Thema.

Section 7: 5. ... und ganz zum Schluss
00:38

Herzlichen Glückwunsch. Du hast den Kurs erfolgreich absolviert. Danke fürs Zuschauen.

Students Who Viewed This Course Also Viewed

  • Loading
  • Loading
  • Loading

Instructor Biography

Unverhofft begegne ich als fünfzehnjähriger Schüler einem hervorragenden Meister. Oswald Kettenberger bringt mir auf seine rustikale oberbayrische Art Wesentliches über Fotografie bei. Das führt 1989 zu meiner ersten Buchveröffentlichung.

Handwerkliche Grundlagen erlerne ich, nach dem Abitur am humanistischen Gymnasium, im Rahmen einer konventionellen Fotografenausbildung von 1982 bis 1985.

Mein Blick auf die Dinge und deren Besonderheiten wird in gut 23 Jahren als Museumsfotograf im Landesmuseum Koblenz geschärft. Zwischendurch der Entschluss zur Meisterprüfung 1997. Leitung der Fotoabteilung und Organisation von Ausstellungsprojekten.

Als Obermeister führe ich seit 2002 die Fotografeninnung Mittelrhein. Daneben freie journalistische und künstlerische Tätigkeit mit Ausstellungen in Bonn, Berlin, Mainz, Stuttgart.

2009 folgt die Selbständigkeit mit der Spezialisierung auf Fotos von Menschen. Seitdem bin ich bundesweit unterwegs für Tagungs- und Portrait-Fotografie.

Im gleichen Jahr erscheint das erste Fotografie-Fachbuch “Vom Alltäglichen zum Besonderen”, das mit einer Nominierung zum Deutschen Fotobuchpreis 2010 ausgezeichnet wird. Seit 2009 entstehen über 20 Videotrainings zu Fotografie und Bildbearbeitung.

Wer etwas Besonderes sehen will,
darf auf das blicken,
was andere nicht beachten.

- aus China

Ready to start learning?
Take This Course