Adobe Photoshop CC für Fortgeschrittene

Der Photoshop-Intensivkurs für Anspruchsvolle
4.8 (7 ratings) Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a
course's star rating by considering a number of different factors
such as the number of ratings, the age of ratings, and the
likelihood of fraudulent ratings.
51 students enrolled
$120
Take This Course
  • Lectures 112
  • Contents Video: 11 hours
    Other: 0 mins
  • Skill Level Intermediate Level
  • Languages German
  • Includes Lifetime access
    30 day money back guarantee!
    Available on iOS and Android
    Certificate of Completion
Wishlisted Wishlist

How taking a course works

Discover

Find online courses made by experts from around the world.

Learn

Take your courses with you and learn anywhere, anytime.

Master

Learn and practice real-world skills and achieve your goals.

About This Course

Published 5/2015 German

Course Description

Hier finden Sie die besten Lösungen für alle Anwendungsbereiche von Photoshop CC. Zuerst zeigt Ihnen der beliebte Digitalkünstler Pavel Kaplun, wie Sie schwierige Freisteller und komplexe Korrekturen in den Griff bekommen und eigene Composings erstellen. Dann erklärt Ihnen der Adobe-Experte Orhan Tançgil alles zu Farbmanagement und Ausgabe. Zudem finden Sie in diesem Training viele Tipps, wie Sie den Photoshop-Workflow mit Aktionen, Skripten und Shortcuts effizienter gestalten.

- Profi-Tipps von Pavel Kaplun und Design-Experte Orhan Tançgil

- Farbmanagement, Automatisierung, Freistellung, 3D, Kanäle, Filter und mehr

- Mit komplettem Composing-Workshop von Pavel Kaplun

Pavel Kaplun ist einer der bekanntesten Digitalkünstler und Fotografen in Deutschland. Mit seinen humorvollen, skurrilen Composings hat er bereits mehrere Preise gewonnen und begeistert seit Jahren die Photoshop-Community als Trainer und Künstler. Gemeinsam mit seiner Frau Olga hat er das Kreativstudio »Kaplun & Kaplun GbR« gegründet und bietet dort Werbekampagnen und Workshops zu Fotografie und digitaler Bildbearbeitung an. Sein umfangreiches Wissen und Können gibt er in Fachbüchern und Video-Trainings weiter, immer mit einer guten Portion Augenzwinkern.

Orhan Tançgil ist Designer und Experte im Bereich Digital Desktop Publishing. Als Herstellungs-Spezialist berät er Firmen bei Design und Gestaltung und gibt Schulungen im Bereich DTP. Seine neue Leidenschaft gilt dem iPad und der Gestaltung von E-Magazinen speziell für das iPad und mobile Endgeräte. In seinen Trainings versteht er es, DTP-Themen und komplexe Inhalte anschaulich zu vermitteln. Orhan Tançgil ist Adobe Certified Instructor für InDesign, Photoshop und Illustrator.

What are the requirements?

  • Dieser Kurs richtet sich an fortgeschrittene Photoshop-Anwender, die zusätzliche Kenntnisse erwerben und weiteres Spezialwissen aufbauen wollen.
  • Kursteilnehmer benötigen Adobe Photoshop, um das Kursmaterial nachzuvollziehen.

What am I going to get from this course?

  • Ihre Trainer zeigen Ihnen, wie Sie Farbe und Belichtung auf den Punkt optimieren und RAW-Fotos wie ein Profi-Fotograf entwickeln.
  • Lernen Sie von den Design-Profis, wie Sie Glaskörper, Haare und sogar Rauch mit den Photoshop-Werkzeugen perfekt freistellen.
  • Erfahren Sie, wie Sie Bildmontagen und digitale Gemälde erschaffen, die Lichtsituation perfektionieren und eigene 3D-Elemente direkt in Photoshop CC erzeugen.

What is the target audience?

  • Jeder, der Lust hat Fotos zu entwickeln und Farben zu kalibrieren
  • Alle, die nach Freistellungstipps für alle Motive suchen
  • Fortgeschrittene, die digitale Bildkompositionen gestalten wollen

What you get with this course?

Not for you? No problem.
30 day money back guarantee.

Forever yours.
Lifetime access.

Learn on the go.
Desktop, iOS and Android.

Get rewarded.
Certificate of completion.

Curriculum

Section 1: Erweiterte Ebenentechniken
00:37

Orhan Tançgil stellt Ihnen in diesem Einleitungsvideo die Inhalte des Kapitels vor. Vertiefen Sie Ihr Wissen über Ebenen und lernen Sie praktische Funktionen kennen, mit denen Sie Ebenen in Photoshop noch besser in den Griff bekommen.

07:39

Bringen Sie Ordnung in Ihre Ebenen und markieren Sie wichtige Ebenen. Mit Photoshop CC können Sie Ihre Ebenen zusätzlich schnell durchsuchen und nach bestimmten Kriterien filtern.

15:58

Mit Ebenenmasken lassen sich Objekte ideal freistellen und selektiv bearbeiten. Orhan Tançgil gibt Ihnen in diesem Video nützliche Tipps, wie Sie Pixel- und Vektormasken optimal erstellen und Objekte beim Skalieren vor Verzerrungen schützen.

09:42

Mit Smart-Objekten sind Sie in der Lage, non-destruktiv zu arbeiten. Außerdem haben Sie auch nachträglich Einfluss auf die Parameter eines Filters. Orhan Tançgil zeigt Ihnen unter anderem, wie Sie Ebenen als Smart-Objekte anlegen und Smart-Objekte verschachteln.

06:50

Ebenenstile eignen sich vor allem für die Textgestaltung. In diesem Video lernen Sie, wie Sie Schatteneffekte erstellen und Texte mit dem Hintergrund verschmelzen. Dank Smart-Objekten bleiben diese Effekte sogar bei Textänderungen erhalten.

03:43

Mit Ebenenkompositionen können Sie mehrere Varianten eines Bildes erstellen. Gerade in Zusammenarbeit mit InDesign-Projekten können Sie über die Bildimport-Optionen sehr schnell zwischen mehreren Designs wechseln.

07:50

In diesem Video zeigt Ihnen Orhan Tançgil, wie Sie Ebenen mit einem Klick ausrichten und gleichmäßig verteilen. Sie lernen außerdem, wie Sie Panoramen erstellen, indem Sie Ebenen automatisch überblenden und ausrichten lassen.

09:26

Viele Bildkorrekturen lassen sich über die Füllmethoden der Ebenen durchführen. Sie lernen in diesem Video, wie Sie Ebenen miteinander verrechnen können, um die Belichtung anzupassen oder die Farben zu optimieren.

06:26

In diesem Video stellt Ihnen Orhan Tançgil verschiedene Skripte vor, mit denen Sie Ordnung in Ihre Ebenen bringen. Unbenötigte Effekte, leere Ebenen und Masken lassen sich so mit einem einzigen Klick entfernen.

Übungsmaterial zu den einzelnen Abschnitten
Article
Section 2: Auswahlen und Freisteller
00:32

Pavel Kaplun stellt Ihnen in diesem Video die Inhalte des Kapitels vor. In den folgenden Workshops vertiefen Sie Ihr Wissen über Auswahlen und Freisteller. Dabei lernen Sie auch, wie Sie transparente Objekte und feine Details freistellen.

05:56

Wenn es mal schnell gehen soll, nehmen Sie am besten das Schnellauswahl-Werkzeug, um Objekte zu maskieren. Denn schon eine grobe Auswahl lässt sich über die Option »Kante verbessern« zum perfekten Freisteller optimieren.

05:03

Oft benötigen Sie eine Auswahl mehrmals, um Schlagschatten oder andere Effekte zu erzeugen. In diesem Video zeigt Ihnen Pavel Kaplun, wie Sie die Auswahl eines Freistellers laden und erneut aktivieren.

07:19

Denken Sie um! Pavel Kaplun zeigt Ihnen, wie Sie Objekte freistellen, indem Sie den Hintergrund einfach wegradieren. Sie erfahren hier, wie Sie die zu entfernenden Farbbereiche definieren und dabei die Vordergrundfarben schützen.

04:00

Sie können sich viel Zeit sparen, wenn Sie das Auswahlwerkzeug an die passende Form angleichen. Denn jede Auswahlform können Sie transformieren und so verzerren, dass Sie im Handumdrehen die perfekte Maskierung erhält.

05:44

Das beste Ergebnis für eine Freistellung erzielen Sie mit Pfaden. Mit dem Zeichenstift-Werkzeug erstellen Sie mit wenigen Klicks einen jederzeit bearbeitbaren Pfad, den Sie anschließend in eine Auswahl umwandeln können.

08:13

Freisteller müssen nicht immer mit Auswahlwerkzeugen erstellt werden. Gerade schwierige Bildebenen wie Haare lassen sich manchmal besser freistellen, indem Sie Bilder mithilfe von Füllmethoden einfach ineinanderkopieren.

04:58

Die Farbkanäle speichern alle Farb-Informationen eines Bildes. In diesem Video zeigt Ihnen Pavel Kaplun, wie Sie eine Alphamaske mit den Kanälen erstellen, indem Sie die Konturen über die Kanalberechnungen verstärken und anschließend mit dem Pinsel freistellen.

06:06

Gerade bei der Freistellung von Tieren, Fell und Haaren bietet es sich an, eine maske mit dem Pinsel zu erstellen. Sie lernen in diesem Video, welche Pinselspitzen am besten geeignet sind, um eine Fellstruktur nachzuahmen.

04:12

Rauchschwaden und Wolken sind oft so filigran, dass sie die Transparenzen kaum mit den üblichen Auswahlwerkzeugen erfassen können. Pavel Kaplun zeigt Ihnen hier, wie Sie über die Farbbereichauswahl selbst diese schwierigen Strukturen freistellen.

06:07

Das Problem beim Freistellen von Glaskörpern liegt in der Transparenz. Zum Glück gibt es für jedes Problem eine Lösung, und in diesem Video lernen Sie, wie Sie selbst Glaskörper ohne großen Aufwand freistellen und durchscheinende Hintergründe austauschen.

Section 3: Farbmanagement und Druckvorstufe
00:36

Orhan Tançgil stellt Ihnen in diesem Video die Inhalte des Kapitels vor. Sie lernen, wie Sie Farbprofile einrichten und Ihren Monitor optimal kalibrieren. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Farbprofile analysieren und neu zuweisen.

06:22

Um die Farben am Computer korrekt zu beurteilen, sollten Sie den Monitor zunächst kalibrieren. In diesem Video erfahren Sie, wie Sie das Umgebungslicht mit einem Kalibrierungsgerät messen und das Farbprofil des Monitors darauf einstellen.

08:22

In diesem Video stellt Ihnen Orhan Tançgil die Farbmodelle vor. Sie lernen, wie sich ein Farbraum zusammensetzt und wie Sie sich dieses Wissen für die Arbeit mit Farben zu Nutze machen können.

04:03

Mit dem Histogramm erhalten Sie eine anschauliche Darstellung der gesamten Farbverteilung im Bild. In diesem Video lernen Sie, wie sie ein Histogramm auswerten und eine gleichmäßige Farbverteilung erreichen.

06:00

Je nach Ausgabemedium werden Farben unterschiedlich wiedergegeben. Um diesen Umstand auszugleichen und immer das gewünschte Farbergebnis zu erzielen, gibt es die ICC-Farbprofile, die Sie in diesem Video näher kennenlernen und installieren.

05:35

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie ein Farbprofil konvertieren und einer Datei zuweisen. Orhan Tançgil zeigt Ihnen dabei, welche Konvertierungsoptionen Ihnen zur Verfügung stehen.

04:54

Lernen Sie in diesem Video, wie Sie den Schwarzanteil Ihrer Bilder für den Druck auf Zeitungspapier kräftiger gestalten. Dazu erstellen Sie ein eigenes Farbprofil und wählen zwischen GCR- und UCR-Separation aus.

05:19

Orhan Tançgil zeigt Ihnen in diesem Video, wie Sie die Farbmanagement-Richtlinien auf Ihre Bedürfnisse anpassen. Sie lernen, wie Sie die Konvertierungsoptionen des Arbeitsfarbraums einstellen und die neuen Farbeinstellungen speichern.

01:57

Die Bridge bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Farbeinstellungen für alle CC-Applikationen zu synchronisieren. Damit gewährleisten Sie, dass jedes Programm mit den gleichen Farbeinstellungen arbeitet und verhindern ungewollte Farbänderungen.

07:09

Mit einem Softproof haben Sie die Möglichkeit, die Farben am Bildschirm so zu beurteilen, wie Sie im späteren Druck erscheinen werden. Sie lernen in diesem Video, wie Sie den Softproof einrichten, die Farbumfangwarnung aktivieren und eigene Proof-Bedingungen festlegen.

Section 4: Bildfarben und Belichtung optimieren
00:38

In diesem Einleitungsvideo erhalten Sie einen Überblick über die Inhalte der folgenden Videos. Sie lernen in diesem Kapitel, wie Sie perfekte Schwarzweiß-Bilder erzeugen, Farbstiche entfernen und die Bildfarben manipulieren.

07:39

In diesem Video zeigt Ihnen Pavel Kaplun, wie Sie die Kontraste sowohl global als auch selektiv mit der Tonwertkorrektur optimieren. Sie lernen außerdem, wie Sie die Gradationskurven und die Belichtung für ein perfektes Ergebnis anpassen.

04:44

Schwarzweiß-Bilder gehören zur Königsklasse der Fotografie. In diesem Video zeigt Ihnen Pavel Kaplun, wie Sie ein Bild in Camera Raw umwandeln und die einzelnen Kontraste gezielt anpassen.

07:08

Farbstiche entstehen in Fotos oft durch eine falsch eingestellte Farbtemperatur. In diesem Video erfahren Sie, wie Sie diese über die Farbtöne und die Farbbalance korrigieren oder mit dem neuen Camera-Raw-Filter einen Weißabgleich durchführen.

06:15

Pavel Kaplun zeigt Ihnen in diesem Video, wie Sie einzelne Farben in Ihrem Bild gezielt ersetzen, um eindrucksvolle Effekte zu erzeugen. Sie haben dabei die Wahl, ob Sie die Farbe-ersetzen-Korrektur anwenden oder selektive Korrekturen mit Ebenenmasken vornehmen.

06:50

In diesem Video zeigt Ihnen Pavel Kaplun, wie Sie einen Retro-Look gestalten, der den Eindruck eines Polaroid-Fotos vermittelt. Mit den Füllmethoden, Strukturen und Vignettierungen erzeugen Sie auf diese Weise eine völlig andere Bildwirkung.

05:29

Eindrucksvolle Schwarzweiß-Bilder lassen sich nicht nur in Camera Raw, sondern auch direkt in Photoshop erzeugen. In diesem Video lernen Sie, wie Sie den Kanalmixer einsetzen, um kontrastreiche Bildkompositionen in Schwarzweiß zu gestalten.

04:54

Oft müssen Sie lediglich bestimmte Teile eines Fotos korrigieren, um gute Ergebnisse zu erzielen. Pavel Kaplun zeigt Ihnen hier, wie Sie selektive Farbkorrekturen vornehmen, die Kontraste optimieren und Bildbereiche gezielt aufhellen.

04:06

Mit Fotofiltern ändern Sie im Handumdrehen die Farbstimmung Ihrer Fotos. Pavel Kaplun zeigt Ihnen in diesem Video, wie Sie die Warm- und Kaltfilter einsetzen, um die Bildaussage nach Belieben zu verstärken.

05:10

Verläufe sind in Camera Raw vielseitig einsetzbar. In diesem Video lernen Sie, wie Sie mit Verläufen selektive Korrekturen in Camera Raw vornehmen und diese Verläufe miteinander kombinieren können.

06:55

Mit fotografischen Tonungen, die Ihnen bei einer Verlaufsumsetzung zur Verfügung stehen, lassen sich spannende Farblooks gestalten. Pavel Kaplun zeigt Ihnen hier, wie Sie Schwarzweiß-Bilder einfärben.

07:23

Fotos können die lebendigen und kräftigen Farben der Natur manchmal doch nur bedingt wiedergeben. In diesem Video zeigt Ihnen Pavel Kaplun, wie Sie müder Technik auf die Beine helfen und Farben und Kontraste selektiv optimieren.

Section 5: Farbkanäle richtig einsetzen
00:34

Orhan Tançgil stellt Ihnen in diesem Video die Inhalte des Kapitels vor. In den folgenden Videos lernen Sie, wie Sie die Kanäle einsetzen können, um Freisteller und Duplex-Bilder zu erstellen oder Schmuckfarben zu verwenden.

11:27

In diesem Video zeigt Ihnen Orhan Tançgil, wie Sie die Helligkeitsinformationen eines Bildes nutzen, um einen Freisteller zu erzeugen. Sie lernen dabei, wie Sie mit dem Kanalmixer richtig arbeiten und selbst Haare optimal freistellen.

08:53

Mit den Kanalberechnungen gibt Ihnen Photoshop eine mächtige Funktion an die Hand. Orhan Tançgil zeigt Ihnen hier, wie Sie einen Freisteller über die Kanäle erstellen, mit dem Sie eine einzelne Farbe im Bild gezielt umfärben können.

05:41

Mit Photoshop lassen sich auch Duplex-Bilder für den Druck erstellen. In diesem Video erfahren Sie, wie Sie die nötigen Druckfarben einrichten und zusätzliche Farben für Triplex- oder Quadruplex-Bilder bereitstellen.

07:03

Für die Druckausgabe kann es wichtig sein, Schmuck- oder Sonderfarben zu verwenden. Orhan Tançgil zeigt Ihnen in diesem Video, wie Sie eine solche Extrafarbe in den Farbbibliotheken hinzufügen und in der Praxis einsetzen.

07:41

Der Kanalmixer kann auch dazu genutzt werden, Kanäle zu tauschen und so bestimmte Farben umzufärben. In diesem Video lernen Sie, wie Sie Farben auf diese Weise austauschen und gezielt verdrehen.

07:53

In diesem Video lernen Sie, wie Sie eine Versetzungsmatrix erstellen, um Falten und plastische Strukturen auf ein projiziertes Muster zu übertragen. Orhan Tançgil zeigt Ihnen, wie Sie den dazu notwendigen Versetzen-Filter einstellen und die Versetzungsmatrix erstellen.

06:45

Der Lab-Modus bietet die Möglichkeit, die Helligkeitsinformationen eines Bildes gezielt zu manipulieren. Orhan Tançgil zeigt Ihnen außerdem, wie Sie den Lab-Modus dazu nutzen, um Bilder zu schärfen und zu entrauschen.

Section 6: Retuschetechniken für Fotografen
00:36

In diesem Einleitungsvideo erhalten Sie eine Übersicht über die Kapitelinhalte. Pavel Kaplun zeigt Ihnen in den folgenden Videos, wie Sie perspektivische Verzerrungen korrigieren, störende Elemente aus Ihren Bildern entfernen und eine Beauty-Retusche durchführen.

08:22

Photoshop bietet diverse Möglichkeiten, störendes Bildrauschen zu entfernen. Pavel Kaplun zeigt Ihnen in diesem Video, wie Sie das Bildrauschen in Camera Raw beseitigen. Außerdem lernen Sie, wie Sie mit dem Rauschen-reduzieren-Filter den Rot-, Grün- oder Blaukanal Ihres Bildes separat entrauschen.

08:33

Gerade Architekturaufnahmen leiden oft unter stürzenden Linien und Weitwinkel-Verzerrungen. In diesem Video lernen Sie, wie Sie Ihre Bilder sowohl in Photoshop als auch in Camera Raw wieder entzerren und die Perspektive anpassen.

05:10

Pavel Kaplun zeigt Ihnen in diesem Video, wie Sie Bilder mit dem Transformations-Werkzeug verkrümmen und verzerren. Sie lernen dabei auch, wie Sie schiefe Linien an einem Hilfsraster ausrichten und Objekte auf diese Weise begradigen.

03:23

Verwackelte Aufnahmen sind ärgerlich, gehören aber leider zum Foto-Alltag dazu. Mit Photoshop CC sind Sie nun in der Lage, Kameraverwacklungen direkt mit einem eigenen Filter zu reduzieren und so manche Bilddetails doch noch zu retten.

04:01

Wenn Sie störende Elemente schnell entfernen und Bildbereiche auffüllen wollen, bietet sich die inhaltsbasierte Retusche an. Pavel Kaplun zeigt Ihnen hier, wie Sie eine Auswahl inhaltsbasiert füllen und das Ergebnis mit wenigen Handgriffen optimieren können.

04:38

Gerade bei Porträtaufnahmen, bei denen die Hände zu sehen sind, besteht oft das Problem, dass die Hände auf Grund einer unzureichenden Durchblutung eine andere Farbe als das Gesicht haben. Pavel Kaplun zeigt Ihnen hier, wie Sie dies mithilfe von selektiven Farbkorrekturen beheben.

13:33

Pavel Kaplun zeigt Ihnen hier, auf was es bei einer professionellen Beauty-Retusche ankommt. Dabei lernen Sie, wie Sie störende Hautunreinheiten entfernen, Falten reduzieren und mit der richtigen Weichzeichnung eine glatte Hautstruktur erreichen.

05:32

Ihnen gefällt das Make-up nicht, das Ihr Modell beim Shooting aufgetragen hat? Kein Problem, denn in diesem Video lernen Sie, wie Sie Lippenstift neu auftragen, Lidschatten nachträglich einzeichnen und die Augen strahlen lassen.

Section 7: Fortgeschrittene Filter und Effekte
00:40

In diesem Einleitungsvideo erhalten Sie eine Übersicht über die Inhalte des Kapitels. In den folgenden Videos lernen Sie verschiedene Filter und Tricks kennen, mit denen Sie fotografische Effekte erzielen können.

03:26

Smartfilter bieten Ihnen die volle Kontrolle über die Einstellungen und Parameter eines Filter-Effekts, selbst nachdem Sie ihn angewendet haben. Pavel Kaplun zeigt Ihnen hier, wie Sie Camera Raw auch als Smartfilter einsetzen.

11:33

In diesem Video lernen Sie, wie Sie Bildern mit zusätzlichen Lichteffekten zu mehr Ausdruck verhelfen. Pavel Kaplun zeigt Ihnen dabei, wie Sie künstliches Scheinwerferlicht gestalten und die vorhandenen Lichtquellen verstärken.

07:10

In diesem Video lernen Sie, wie Sie mit dem richtigen Weichzeichnungsfilter die Rotation eines Rades simulieren, obwohl das Fahrzeug stillsteht. Auf diese Weise können Sie Bewegungen simulieren.

09:36

Perspektivische Texteffekte sind eindrucksvoll und in Photoshop erstaunlich einfach zu realisieren. Pavel Kaplun zeigt Ihnen in diesem Video, wie Sie einen Text perspektivisch an ein Gebäude anpassen und dem Schriftzug einen dreidimensionalen Look verpassen.

05:39

In diesem Video zeigt Ihnen Pavel Kaplun, wie Sie einen Tilt-Shift-Effekt realisieren. Sie erfahren darüber hinaus, wie Sie mit der Iris-Weichzeichnung das Motiv Ihres Bildes nachträglich in den Fokus rücken und so den Blick des Betrachters lenken.

10:04

HDR-Aufnahmen leben vor allem von starken Kontrasten und leuchtenden Farben. In diesem Video lernen Sie, wie Sie eine HDR-Tönung sowohl in Camera Raw als auch in Photoshop für ein ganz gewöhnliches Foto hinzufügen.

04:36

Vektorformen kommen besonders bei der Layoutgestaltung zum Einsatz. Pavel Kaplun zeigt Ihnen in diesem Video, wie Sie die Attribute einer Vektorform jederzeit nachträglich bearbeiten und die Ecken des Design-Elements abrunden.

Section 8: Effiziente Workflows in der Creative Cloud
00:34

Orhan Tançgil gibt Ihnen in diesem einleitenden Video eine Übersicht über die Kapitelinhalte. Lernen Sie in den folgenden Videos, wie Sie Photoshop CC zusammen mit anderen Adobe-Programmen optimal einsetzen.

03:12

Einheitliche Dateiformate sind gerade für die Druckverarbeitung wichtig. In diesem Video stellt Ihnen Orhan Tançgil die verschiedenen Dateiformate vor und gibt Ihnen nützliche Tipps, welches Format für welchen Verwendungszweck am besten geeignet ist.

06:17

Bilder lassen sich hervorragend von Photoshop nach Illustrator kopieren und umgekehrt. In diesem Video zeigt Ihnen Ihr Trainer Orhan Tançgil, was Sie bei einem Datenaustausch zwischen Illustrator und Photoshop unbedingt beachten sollten.

05:45

Orhan Tançgil zeigt Ihnen in diesem Video, wie Sie PSD-Dateien nach InDesign importieren. Sie können dabei Bildebenen einzeln aus- und einblenden und sogar das Original erneut bearbeiten, nachdem Sie das Bild in einem Dokument platziert haben.

02:54

Um Ihre Bilder mit anderen Anwendern auszutauschen, die Photoshop nicht besitzen, bieten sich zum Beispiel auch PDF-Dateien an. In diesem Video lernen Sie, wie Sie die Bearbeitungsfunktionen der PSD-Dateien erhalten und einzelne Bilder aus einem PDF wieder extrahieren.

04:44

Dreamweaver bietet Ihnen die Möglichkeit, PSD-Dateien direkt zu platzieren und automatisch zu konvertieren. Darüber hinaus können Sie geometrische Formen direkt aus Photoshop übernehmen und die passenden CSS-Stile ausgeben.

04:25

Lightroom und Photoshop sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Orhan Tançgil zeigt Ihnen in diesem Video, wie Sie Dateien aus Lightroom heraus als Smart-Objekt in Photoshop öffnen, um vorgenommene Einstellungen direkt in die PSD-Datei zu übernehmen.

05:59

Orhan Tançgil gibt Ihnen in diesem Video nützliche Tipps, wie Sie noch effektiver mit Smart-Objekten arbeiten. Sie erfahren, wie Sie RAW-Bilder als Smart-Objekte öffnen, Vektorgrafiken als Smart-Objekte bearbeiten und Ebenenkompositionen nutzen.

05:09

Sie können die Einstellungen in Ihren CC-Applikatoinen jetzt in der Creative Cloud synchronisieren, damit sie mehreren Benutzern zur Verfügung stehen. Orhan Tançgil zeigt Ihnen, wie Sie Farben und Pinselspitzen synchronisieren und zwischen den CC-Accounts wechseln.

08:51

In diesem Video lernen Sie die Cloud-Funktionen näher kennen. Sie erfahren, wie Sie Dateien im Browser anschauen, Kommentare hinzufügen und Dokumente freigeben, um Sie mit anderen Nutzern zu tauschen. Dabei lernen Sie auch die neue Kreativplattform »Behance« kennen.

Section 9: Spezielle Schärfetechniken
00:39

Sie erhalten in diesem einleitenden Video eine Übersicht über die Kapitelinhalte. In den folgenden Videos dreht sich dabei inhaltlich alles um professionelle Schärfetechniken.

06:41

Camera Raw stellt Ihnen eine umfangreiche Palette an Einstellungen zum Nachschärfen zur Verfügung. In diesem Video zeigt Ihnen Pavel Kaplun, wie Sie verschiedene Motive optimal nachschärfen und auch eine selektive Scharfzeichnung durchführen.

06:31

Der wichtigste Schärfe-Filter in Photoshop ist der Unscharf-maskieren-Filter. Sie erfahren in diesem Video, mit welchen Einstellungen Sie bei Architektur-, Porträt- oder Tieraufnahmen das optimale Ergebnis erzielen.

04:28

In den meisten Fällen wollen Sie lediglich bestimmte Bildbereiche nachschärfen. Pavel Kaplun zeigt Ihnen in diesem Video mehrere Wege, wie Sie eine selektive Scharfzeichnung am besten angehen.

04:12

Der Lab-Modus bietet Ihnen eine ganz besondere Art, die Schärfe Ihrer Bilder zu optimieren. Indem Sie lediglich die Helligkeitsinformationen eines Fotos scharfzeichnen, verhindern Sie ein unerwünschtes Farbrauschen.

05:32

In diesem Video zeigt Ihnen Pavel Kaplun, wie Sie mit dem Hochpass-Filter die Schärfe Ihrer Fotos verbessern. Mit dieser Technik sind Sie in der Lage, grobe und feine Konturen im Bild unterschiedlich zu bearbeiten.

07:34

Pavel Kaplun zeigt Ihnen in diesem Video beispielhaft, wie ein kompletter Workflow für die Postproduktion aussehen könnte. Mit einer Mischung aus verschiedenen Techniken in Camera Raw und Photoshop erzielen Sie dabei die besten Ergebnisse.

Section 10: Besser arbeiten mit Photoshop
00:43

Orhan Tançgil stellt Ihnen in diesem Video die Inhalte des Kapitels vor. Lernen Sie in den folgenden Videos, wie Sie die Arbeitseffizienz durch Automatisierungen deutlich steigern und Photoshop optimal konfigurieren.

09:17

Photoshop bietet Ihnen eine Vielzahl an Einstellungsmöglichkeiten. In diesem Video lernen Sie, wie Sie die Performance mit den richtigen Einstellungen verbessern, die Speichernutzung und den Cache konfigurieren und die Einstellungen über die Cloud synchronisieren.

09:45

Dieses Video macht Sie zum Photoshop-Tastenvirtuosen. Orhan Tançgil zeigt Ihnen einige nützliche Tastaturbefehle, mit denen Sie noch schneller arbeiten können. Sie lernen außerdem, wie Sie eigene Tastaturbefehle definieren.

05:58

Orhan Tançgil zeigt Ihnen in diesem Video, wie Sie Camera Raw auf Ihre Bedürfnisse zuschneiden. Sie erfahren unter anderem, wie Sie JPG-Dateien standardmäßig in Camera Raw bearbeiten, Ihre Bilder automatisch als Smart-Objekte öffnen und Kameraprofile zuweisen.

05:08

In diesem Video lernen Sie, wie Sie die Raw-Einstellungen für mehrere Fotos synchronisieren. So lassen sich auf einen Schlag gleichbleibende Störungen wie Kameraflecken oder Fehlbelichtungen bei mehreren Bildern korrigieren.

Students Who Viewed This Course Also Viewed

  • Loading
  • Loading
  • Loading

Instructor Biography

Der Rheinwerk Verlag

Wir sind Deutschlands führender Verlag für Computing, Design und Fotografie. Wir machen Bücher, E-Books und Videokurse für Einsteiger und Experten, für Entwickler, Anwender und Liebhaber, für Kreative, Neugierige und Wissensdurstige, für Ehrgeizige, Pragmatiker und Perfektionisten.

Wir machen Verlagsprodukte – wir publizieren nicht bloß. Wir hören zu, was Kunden wünschen. Wir bringen auf den Weg, wir entwerfen und gestalten, wir schaffen und ermöglichen. Wir machen die Verlagsprodukte, die Sie brauchen.

Ready to start learning?
Take This Course