360 Grad Architektur mit Unity und Cinema 4D
4.3 (15 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
66 students enrolled
Wishlisted Wishlist

Please confirm that you want to add 360 Grad Architektur mit Unity und Cinema 4D to your Wishlist.

Add to Wishlist

360 Grad Architektur mit Unity und Cinema 4D

präsentieren Sie Ihre 3D Modelle mal anders
4.3 (15 ratings)
Instead of using a simple lifetime average, Udemy calculates a course's star rating by considering a number of different factors such as the number of ratings, the age of ratings, and the likelihood of fraudulent ratings.
66 students enrolled
Created by Andreas Fülscher
Last updated 1/2016
German
Current price: $10 Original price: $50 Discount: 80% off
5 hours left at this price!
30-Day Money-Back Guarantee
Includes:
  • 2.5 hours on-demand video
  • Full lifetime access
  • Access on mobile and TV
  • Certificate of Completion
What Will I Learn?
  • 3D Modell in einer 360 Grad Ansicht in Unity erstellen
  • Grundlagen in Unity beherrschen und einfache Projekte darin umsetzen
  • Den Kunden mit dem 3D Modell interagieren lassen
  • Grundlagen in Modeling, UV Layout und Texturing in Cinema4d lernen
  • Global Illumination in Unity verstehen
  • Umgang mit HDR´s in Unity lernen
View Curriculum
Requirements
  • Falls der Teilnehmer nicht mit Cinema 4D vertraut ist, liegt diesem Kurs ein kurzes Tutorial bei, welche alle relevanten Techniken für diesen Kurs erklärt.
  • Für diesen Kurs sind keine Grundkenntnisse in Unity erforderlich. Falls es doch zu Schwierigkeiten kommen sollte, liegt diesem Kurs auch zu Unity ein kurzes Tutorial bei, welches alles Wissenswertes zu Unity erklärt, damit dem Kurs einfacher gefolgt werden kann.
  • Für den Kurs wird das "Camera Orbit Tool" benötigt, welches man im AssetStore für ca. 10 Euro kaufen kann. Mit diesem Tool kann man extrem schnell die Kameranavigation mit der Maus realisieren. Programmierkenntnisse sind hierfür nicht notwenig.
Description

Kursbeschreibung

Zeigen Sie Ihre Architektur von der besten Seite.Lassen Sie Ihre Kunden Ihre 3D Modelle interaktiv von allen Seiten begutachten. Erstellen Sie Interaktivität mit Buttons um bestimmte Bereiche in Ihrem Modell ein- und auszublenden. Sie benötigen dazu nur Cinema 4D und Unity.

Lernen Sie einfach die nötigen Grundkenntnisse in Cinema 4D und Unity um Ihre eigenen Projekt zu erstellen.

  • Modeling in Cinema 4D
  • Professionelles UV Layout in Cinema 4D
  • Texturing in Cinema 4D
  • Umgang mit 3D Daten für Unity
  • Erstellen von anklickbare Grafiken um Bereiche Ihres Modelles ein- und auszublenden
  • Zuweisen von vorhandenen Scripten
  • Lassen Sie sich zeigen wie einfach es ist mit der Global Illumination in Unity zu arbeiten
  • Lernen Sie den Umgang mit HDRI´s in Unity.
  • Fügen Sie zu Ihrem Modell Effekte hinzu, wie Depth of Field, Bloom und Vignettierung
  • Was gibt es für den Export aus Unity zu beachten?


Erweitern Sie Ihre Fähigkeiten im 3D Bereich mit Unity

Unity ist extrem vielseitig und leicht zu lernen. Die Personal Edition ist kostenlos und beinhaltet alles, was man für diesen Kurs braucht. Sie können damit am Ende professionelle Ergebnisse erstellen. Die einzigste Einschränkung bei der kostenlose Variante ist, dass Sie im finalen Produkt das Unity Logo sehen. In der Pro Version können Sie dieses Logo mit ihrem Logo austauschen.

Inhalt und Überblick

Der Schwerpunkt des Kurses liegt in Unity. Aus diesem Grund werden die Bereiche Modeling, UV-Layout und Texturing in Cinema 4D etwas schneller erklärt. Falls Sie Schwierigkeiten haben sollten zu folgen, liegt diesem Kurs ein Einsteigertutorial für Cinema 4D bei, welche alle relevanten Aspekte in Cinema 4D für diesen Kurs erklärt. Wenn Sie die ersten drei Schritte in einer anderen Applikation umsetzen können, können Sie bequem dem Rest des Tutorials über Unity folgen. Hier sollten keine Probleme auftreten.

Was wird mir dieser Kurs bringen ?

  • Über 20 Lektionen mit über 2 Stunden Inhalt!
  • Lernen Sie viele Tipps und Tricks, was Sie beachten sollten, wenn Sie 3D Objekte in Cinema 4D für Unity vorbereiten
  • Lernen Sie komplexe Themen, wie z.B. Global Illumination und der Umgang mit HDRI´s in Unity in einfachen und verständlichen Schritten
  • Lernen Sie, wie Sie mit einem sehr kostengünstigen Assett aus dem AssettStore viel Zeit sparen und sich nicht mit Programmieren in Unity beschäftigen müssen.
  • Sie werden nach diesem Kurs in der Lage sein, eigene Projekte mit Cinema 4D und Unity umzusetzen, ohne auch nur eine einzige Zeile zu programmieren.


Who is the target audience?
  • Dieser Kurs ist in erster Linie für Architekten gedacht, die Ihre Entwürfe auf eine neue Art präsentieren wollen.
  • Besonders geeignet ist der Kurs für Cinema 4D Anwender, welche über den Tellerrand hinausschauen wollen und mit neuen Techniken Ihre 3D Modelle präsentieren wollen.
  • Ebenfalls ist der Kurs für alle 3D Artisten interessant, da das Kapitel für Cinema 4D genauso auch in anderen 3D Applikationen nachvollzogen werden können.
Students Who Viewed This Course Also Viewed
Curriculum For This Course
21 Lectures
02:33:43
+
Einleitung
1 Lecture 01:21

In diesem Film möchte ich kurz den Kurs vorstellen. Im Schnelldurchlauf zeige ich Euch, was Euch alles erwarten wird. Ihr werdet erstaunt sein, wie einfach man in Unity dieses Projekt umsetzen kann. Zum Modellieren werden wir mit Cinema 4D arbeiten. Selbstverständlich kann hierfür auch jedes andere 3D Programm verwendet werden.

Preview 01:21
+
Vorbereitungen in Cinema 4D
3 Lectures 23:32

Wir beginnen in Cinema 4D unsere Insel zu modellieren. Ich zeige Euch mehre Wege, wie Ihr zum Ziel kommt. Zielt ist es, einen Weg zu finden, welcher am Schnellsten ist. Mit dieser Methode können schnell neue Modelle erstellt werden, falls der Kunde noch viele neue Ideen hat.

Preview 09:15

UVLayout ist für die meisten Menschen das Unbeliebteste im 3D Bereich. Viele denken auch, dass Cinema 4D hier noch nicht ausgereift ist. Man kann jedoch in Cinema 4D sehr schnell ein sehr gutes UV Layout erstellen, ohne auf Plugins oder andere Software zugreifen zu müssen. Wenn Ihr Euch diesen Workflow zu eigen macht, wird Euch das UVLayout keine Kopfschmerzen mehr bereiten.

UV Layout in Cinema 4D
09:18

Unser UVLayout aus Cinema4D werden wir in Photoshop importieren und dort mit Texturen arbeiten und diese an unsere UV Inseln anpassen.

Texturing in Cinema 4D
04:59
+
Modelle vorbereiten für den Export
2 Lectures 12:52

Wir werden unser Modell exportieren und in Unity importieren. Es gibt ein paar Sachen, auf welche geachtet werden sollte.

Modellexport und Unityimport
05:38

In Google Sketchup werden wir uns ein Hausmodell heraussuchen und ziemlich schnell für Unity vorbereiten. Wir werden hier ziemlich grob mit dem Modell umgehen, damit wir das Haus schnell wieder in Unity importieren können. Am Ende wird diese Methode auch funktionieren, ohne viele Stunden nur mit dem Modell verbracht zu haben.

Architektur Import und Export
07:14
+
Arbeiten in Unity
13 Lectures 01:31:55

Wir wollen nicht scripten. Für unser Beispiel müssten wir ziemlich viel scripten. Aus diesem Grund investieren wir 10 Euro und lassen das Script alles für uns tun was wir brauchen. Dieses Script kann auch in vielen weiteren Projekten Anwendung finden. Wir werden uns keine Sekunde mit dem Script selbst beschäftigen. Also sind keine Kenntnisse im Scripten gefragt. Es wird ganz einfach funktionieren. Versprochen.

Kamerafunktionalität hinzufügen
09:11

Wie fügen wir in Unity eigene Buttons hinzu ? Und wie bekomme ich eine Funktionalität hinzu ? In einfachen Schritten, werde ich Ihnen zeigen, wie Sie ganz schnell das Problem lösen werden.

Button hinzufügen
09:11

Ein einfacher Text als Button ist nicht sonderlich schön, sondern wir möchten eigene Grafiken für unser Beispiel einfügen. Wenn man weiß wie, geht das ganz einfach. Auch hier braucht man kein Scripten. Der Workflow ist ganz leicht.

Grafik für Button hinzufügen
08:34

Wie wiederholen den Step vom letzten Kapitel mit einem weiteren Button. Wir möchten unser zweites Dach ausblenden lassen. Mit nur wenigen Klicks ist die nächste Funktionalität erstellt.

Grafik für zweiten Button hinzufügen
02:34

Unser Beispiel soll schöner werden. Wir werden etwas Natur hinzufügen und einen Baum importieren. Es gibt viele Möglichkeiten Bäume importieren. Wir durchsuchen den Assetstore und wollen dafür kein Geld ausgeben.

Baum importieren
06:16

Das wäre doch eine schöne Sache, wenn unser Baum etwas animiert wäre und die Blätter sich etwas im Wind bewegen. Kein Problem mit unserem importierten Baum. Wir müssen zuvor aber noch etwas beachten.

Baum animieren
05:13

Manchmal könnte es auch sein, dass der Kunde bestimmte Dinge ausblenden möchte, weil dies von dem eigentlichen Modell ablenkt. Aus diesem Grund werden wir einen weiteren Button erstellen, damit wir auch den Baum ein- und ausblenden können.

Button für den Baum erstellen
05:03

Wenn der Architekt sein Bauwerk vorstellt, möchte er natürlich auch seine Kontaktdaten direkt in der Präsentation sehen. In diesem Step werden wir ein simples Werbeschild in Cinema 4D modellieren, texturieren, exportieren und in Unity importieren und eine Funktionalität mit einem Button hinzufügen. Nach diesem Step seid Ihr fit, was den Umgang mit Buttons und Funktionen angeht.

Werbeschild erstellen und einfügen
08:46

Seit Unity 5 gibt es jetzt Global Illumination auf´s Haus. Mit diesem Film werdet Ihr die GI schnell verstehen. Wir werden unserem Projekt Global Illumination hinzufügen, damit die Optik entsprechend ansprechender wird. Ich werden Euch die GI an einem einfachen Beispiel erklären.

Global Illumination
08:32

HDRI´s gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Für diesen Beispiel werden wir eine HDR aus Cinema4D exportieren und in Unity verwenden. Die Global Illumination wird auf unsere HDR reagieren. Gleichzeitig möchten wir zwar mit der HDR beleuchten, aber wir möchten eine einfache Farbe im Hintergrund haben und nicht die HDR. Hier zeige ich Euch wie das funktioniert.

Umgang mit HDRI´s
08:51

Wenn Ihr versuchen möchten in Eure Hintergrundfarbe einen Verlauf hinzuzufügen, werdet Ihr erstaunt sein, dass das gar nicht so einfach ist. Hierfür kann man natürlich Scripte verwenden. Aber wir wollen komplett auf Scripte verzichten und schauen ob wir unseren Wunsch über die Kameraeffekte erfüllt bekommen. Wir bekommen hier sogar noch viele weitere Optiken hin.

Kameraeffekte hinzufügen
08:21

In diesem kurzen Film ändern wir noch ein paar Dinge, die noch an dem Projekt stören. Einstellungen an den Helligkeiten, die Grafiken verschieben und noch ein paar kleine Änderungen.

Allgemeine Anpassungen
06:38

Wir haben unser Ziel erreicht. Wir werden jetzt unser Projekt aus Unity exportieren. Unser Beispiel werden wir für eine Webseite exportieren. Natürlich können auch viele andere Formate für den Export eingestellt werden. Wie einfach das funktioniert zeige ich Euch in diesem Film.

Export für das Web
04:45
+
Bonus: Kurzeinführung in Cinema 4D und Unity
2 Lectures 24:03

Wer noch nie in Cinema 4D gearbeitet hat, findet hier einen kurzen Einstieg um dem Tutorial besser folgen zu können.

Kurzeinführung in Cinema4D
14:05

Diese Kurzeinführung ist für Leute, die noch nie mit Unity gearbeitet haben.Nach diesem Kurs werdet Ihr dem Kurs noch leichter folgen können.

Kurzeinführung in Unity
09:58
About the Instructor
Andreas Fülscher
4.4 Average rating
20 Reviews
110 Students
2 Courses
3D Artist

Andreas Fülscher verfügt über mehr als zehn Jahre Erfahrung im Bereich der 3D-Visualisierung. Er studierte Mediendesign mit dem Schwerpunkt Modeling / Animation. Von der Erstellung von Highend Modellen mit oder ohne Vorlagen, Beleuchtung und Rendering von Szenen und Modellen nach Wünschen des Fotografen, klassische Datenkonvertierung bis zur Erstellung professioneller Texturen, werden Bildwelten und Animationen erschaffen, welche sich nicht mehr von der Realität unterscheiden lassen. Zu seinen Kunden gehören NDR, United Parcels, RedRabbit, M&H Photostudio, Cogneus Design, JvM, Butter, Virgin America, Glowspark, u.a.